Nach Umzug läuft meine Katze immer wieder ins alte Haus zurück

L

Lisymaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 September 2019
Beiträge
1
Hallo, bin seit 4 Monaten mit meiner Katze Lisy umgezogen.
Hab sie8 Wochen drin gelassen und sie langsam an die neue Umgebung gewöhnt.
Sie läuft allerdings sofort wieder in ihr altes Revier wo ich sie dann wieder
einsammle.Unser altes zuhause ist nur 15min entfernt,von alleine kommt sie nicht wieder.
Im neuen zuhause haben wir einen Balkon wo sie rein und raus könnte,allerdingsnutzen den auch die 3 Katzen hier aus dem Haus.Denke das sie deshalb sich hier nicht eingewöhnen
kann?Hab sie jetzt schon 6 mal wiedergeholt dann bleibt sie 5 Tage drinnen isst und schläft und dann muss sie wieder rausweil sie es nicht mehr aushält.
Ich weiß nicht wasich machen soll:sad: Hat einer ähnliches erlebt????
 
Fragezeichen

Fragezeichen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2019
Beiträge
131
Kann gut sein, dass sich deine Katze mit einer der drei anderen nicht verträgt.
Ich würde ihr ein Halsband mit deiner neuen Adresse ummachen.

Ist sie kastriert?

Hast du ihre Sachen aus der alten Wohnung auch wieder in die neue integriert, damit sie sich heimisch fühlt?

An deiner Stelle würde ich die Leute, die jetzt in deiner alten Wohnung leben, bitten, deine Katze nicht zu streicheln und auch nicht in die Wohnung rein zu lassen. Das Beste wäre, wenn dort alle Nachbarn deine Katze ignorieren würden und sie auf keinen Fall füttern.

Ach ja, noch was: Wenn du sie wieder nach Hause holst, dann sag nichts zu ihr. Es könnte sein, dass du sie dann jedes mal überschwenglich begrüßt und sie dadurch lernt, dass ihr Ausflug eine Superleistung ist.

Uns wurde vom Tierarzt geraten, dass wir unsere Kater, falls sie Freigang bekämen, die ersten Male immer hungrig raus lassen sollen. Und nach einer halben Stunde wieder rufen, um sie mit ihrem Lieblingsfutter zu füttern. Damit sie lernen, dass es nur bei uns Fressen gibt. Danach sollten wir sie nicht mehr raus lassen. Diese Prozedur muss man immer wieder wiederholen. Auch wenn deine Katze trotzdem wieder zum alten Zuhause läuft. Mit viel Geduld wird sie irgendwann lernen, dass sie nur bei dir alles bekommt, was sie braucht.

Wenn sie aber partout nicht bei dir bleiben will, wäre der allerletzte Ausweg, die neuen Mieter im alten Zuhause zu fragen, ob sie deine Katze nehmen würden. Ich hoffe aber von ganzem Herzen, dass es nicht soweit kommt und sich dein Fellchen doch noch im neuen Heim eingewöhnt.

Wünsche dir viel Glück und Geduld!
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.721
Ort
An der Ostsee
Huhu,

vlt doch nochmal Zähne zusammenbeissen und sie ein paar Wochen nur in der Wohnung lassen.

Bitte kein Halsband um machen, das könnte ganz schnell gefährlich enden.
Auch über das hungrig rauslassen ist man sich mittlerweile nichtmehr so sicher. Argumente dagegen: geht Katz hungrig raus ist sie unkonzentriert da sie auf der Suche nach Fressen ist und es geht schnell mal was schief.

lg
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
5.970
Ort
35305 Grünberg
Auf keinen Fall hungrig raus lassen. Katze geht quasi auf Futtersuche, läuft deutlich weiter , ist unkonzentriert und hat nicht die nötige Ruhe, ist Umfeld zu erkunden.
Das leider alter Blödsinn, genauso wie immer noch manche Bauern ihr Katzen nicht füttern, damit sie Mäuse fangen. Keine Maus wartet auf einen unkonzentrierten Hungerhaken. Eine gut gefütterte Katze ist da viel konzentrierter, hat mehr Ruhe und Geduld und fängt dadurch mindestens das doppelte.
 
Fragezeichen

Fragezeichen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2019
Beiträge
131
Auf keinen Fall hungrig raus lassen. Katze geht quasi auf Futtersuche, läuft deutlich weiter , ist unkonzentriert und hat nicht die nötige Ruhe, ist Umfeld zu erkunden.
Das leider alter Blödsinn, genauso wie immer noch manche Bauern ihr Katzen nicht füttern, damit sie Mäuse fangen. Keine Maus wartet auf einen unkonzentrierten Hungerhaken. Eine gut gefütterte Katze ist da viel konzentrierter, hat mehr Ruhe und Geduld und fängt dadurch mindestens das doppelte.
Oh, wieder was dazu gelernt. Danke für die Aufklärung.
 
Fragezeichen

Fragezeichen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2019
Beiträge
131
Bitte kein Halsband um machen, das könnte ganz schnell gefährlich enden.
Was schlägst du vor, um die Katze an ihr neues Zuhause zu gewöhnen? Ich habe bei meinen Tipps nur weiter gegeben, was mir selbst geraten wurde, bin aber noch nicht sehr lange stolze Besitzerin von zwei Katern und lerne gern dazu.
LG
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.721
Ort
An der Ostsee
Was schlägst du vor, um die Katze an ihr neues Zuhause zu gewöhnen? Ich habe bei meinen Tipps nur weiter gegeben, was mir selbst geraten wurde, bin aber noch nicht sehr lange stolze Besitzerin von zwei Katern und lerne gern dazu.
LG
Also wenn Halsband aus welchen Gründen auch immer ein selbstgemachtes aus chromoluxpapier, bei allem anderen ist die Gefahr dass es tödlich endet zu groß.

Und wie ich schon erwähnte, evtl nochmal einige Zeit drin behalten, auch Wenn's Katz doof findet.
Lg
 
Fragezeichen

Fragezeichen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2019
Beiträge
131
@ Polayuki
Danke für die schnelle Antwort!
 
Ilva

Ilva

Forenprofi
Mitglied seit
10 Oktober 2010
Beiträge
1.052
Was schlägst du vor, um die Katze an ihr neues Zuhause zu gewöhnen? Ich habe bei meinen Tipps nur weiter gegeben, was mir selbst geraten wurde, bin aber noch nicht sehr lange stolze Besitzerin von zwei Katern und lerne gern dazu.
LG
Einer Katze niemals ein Halsband anziehen. Es kann zu sehr schlimmen Verletzungen führen und auch tödlich enden.
Wir haben schon einigemale solch ein Tier eingefangen bzw. gefunden. Mit Voderbeinchen mit durch's Halsband und aufgescheuert bis zum Knochen oder auch das Halsband mit im Mäulchen. Auch die mit der angeblichen Sollbruchstelle gehen leider nicht unbedingt immer auf. Da Katzen überall u.a. auch durch Sträucher und Bäume schlüpfen, können sie hängen bleiben und sich strangulieren oder eben dort verhungern, wenn sie nicht doch gefunden werden. Wer es nicht glauben kann, im Netz kann man einiges dazu finden.

http://www.tierschutzverein-guetersloh.de/335.html

Ich würde die immer wieder Zurücklaufmiez immer wieder für einige Zeit nicht mehr rauslassen.
Teilt sie sich den Ausgang mit den anderen Miezen? Das wäre eventuell auch ein Grund, der ihr nicht passt.
 
Fragezeichen

Fragezeichen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2019
Beiträge
131
  • #10
@ Ilva

Oje, das ist ja schrecklich. Also kein Halsband, das hab ich jetzt kapiert.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben