Nach Revierkampf kann meine Süße nicht mehr springen...

M

Myway_2010

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2014
Beiträge
1
Meine kleine Myway hat sich gestern mit der größeren Nachbarskatze etwas gestritten und gekämpft und liegt seitdem sehr traurig auf dem Sofa. Ich habe sie schon gestern abgesucht, kann aber keine Wunden oder ähnliches finden. Sie hatte nur hinten am Rücken eine Stelle wo ihr ein paar Haare abstanden und die sich leicht entfernen ließen. Aber auch an dieser Stelle war keine offene Wunde oder ähnliches zu sehen.

Heute hat sie dann versucht auf die Fensterbank zu springen, was nicht ging. Sie hat den Sprung abgebrochen und hat nur etwas traurig geguckt. Ansonsten geht sie aber recht normal, streckt sich auch ganz normal. Fressen tut sie gut. Kein Problem bisher damit. Kann es sein, das sie sich etwas verstaut oder geprellt hat bei dem Kampf gestern und beim springen dann Schmerzen hat?

Kann man sagen, wielange man beobachten soll, bevor es sinnvoll ist zum Tierarzt zu gehen? Oder sollte man es sofort machen, weil wenn sie Schmerzen hat, gibt es doch sicherlich Schmerzmittel für Katzen oder?

Was ist hier das Beste vorgehen bei solchen Fällen?
 
Werbung:
stuffelschn

stuffelschn

Forenprofi
Mitglied seit
4. November 2010
Beiträge
1.232
Alter
33
Ort
Lübeck
Wenn die Katze scheinbar offensichtlich Schmerzen hat und du auch einen Kampf beobachtet hast, wo ja in der Hektik auch mal falsche Bewegungen gemacht werden, würde ich sofort zum Tierarzt gehen.

Mit Schmerzen rumlaufen ist nicht so toll und unabhängig davon kann sie sich beim Versuch doch zu springen noch mehr verletzen.
 
S

sus@

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
6.177
Bitte fahre mit der Katze sofort zum Tierarzt, selbst wenn sie dir nicht zeigt, dass sie Schmerzen hat.

Mein Tierarzt hat mir mal erklärt, dass sich Wunden bei Katzen sehr schnell schließen, so kann man sie oft auch gar nicht ertasten.

Meine Freigängerin wurde vor ein paar Wochen von irgendwas gebissen (TA vermutet Hund) und sie hat Schmerzmittel und Antibiotika bekommen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Wir Länge man warten kann, wenn eine Katze so deutlich schmeren zeigt? keine Sekunde. Also schnell zum Tierarzt.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Wenn es was harmloses ist, dann ist ein Lahmen etc. nach ein paar Stunden oder spätestens am nächsten Tag wieder verschwunden.
Wenn es immer noch anhält, dann solltest Du jetzt wirklich zum TA. Das wird nicht mehr von alleine besser.
 

Ähnliche Themen

Sheltiecat
10 11 12
Antworten
236
Aufrufe
30K
giovi
giovi
K
Antworten
0
Aufrufe
78
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben