Nach Pension plötzlich "Futtersucht"?

G

Gaya

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2010
Beiträge
50
Hi Zusammen,
wir haben seit Weihnachten mit unseren 2 Katzen (Katze, Kater, beide kastiert, Geschwister, 2,5 Jahre alt, Halb_Freigänger) ein für uns Menschen nerviges Problemchen. Die beiden bekommen immer um 7 Uhr und um 19 Uhr ihr Futter (Lux Nassfutter). Sie bekommen pro Mahlzeit und pro Katze etwa 100g, also 200g am Tag. Beide gehen und wollen immer die komplette Nacht raus und warten morgens an der Terassentür. Als es im Herbst so kalt wurde haben wir gemerkt, dass sie mehr Futter brauchen und haben ihnen pro Mahlzeit etwa 130-140g Futter gegeben. (Nebenbei, der Kater war schon immer vernarrt in Futter :verschmitzt: ). Wir haben 3 Etagen und einen ausgebauten Keller. Sie bekommen ihr Futter im Keller, dort steht auch das Katzenklo. Den Tag über lagen sie dann in irgendwelchen Schlafecken und schliefen. Über Weihnachten waren sie dann für einige Tage in einer Katzenpension. Dort kommen sie zu Weihnachten oder mal eine Woche im Sommer immer hin, sie waren schon ca. 6 Mal da in den vergangenen Jahren. Dort sind immer viele Katzen und es scheint auch gut zu klappen. Das Problem: Dort steht immer Futter rum, überall. Und bisher ware das auch kein Problem, aber anscheinend haben die beiden, und vor allem der Kater, die Weihnachtstage 24 Stunden durchgefressen. Und nun sind sie wieder zu Hause, es ist 1 Monat vergangen und sie erwarten jetzt, immer und ständig Futter zu bekommen. Es beginnt meist vormittags, dass sie mich stets verfolgen und sobald ich einen Fuß auf die Treppe setze um eine Etage runter zu gehen, stürmen sie an mir vorbei bis in den Keller, nur um zu merken, dass ich dort garnicht hin gelaufen bin. Also wieder hoch, zu mir, abwarten. Sobald ich im Flur bin, wieder freudiges Maunzen und ab in Richtung Keller. Es ist zum verrücktwerden! Dazu kommt, dass wir seit dem Sommer nachwuchs haben, für den sie sich jedoch nicht sonderlich interessieren. Ein- Zweimal geschnuppert, das wars. Wenn ich nun aber mit dem Baby die Etagen wechsle, kam es schon das ein- oder andere Mal zu einer gefährlichen Situation, als urplötzlich ein Katzengeschoss an mir vorbei oder zwischen meinen Beinen durch Richtung Keller jagte.
Schlimm ists auch ein paar Stunden vor der Fütterungszeit, da wird das Ganze echt anstrengend. Wenn ich z.b. um vier Uhr früh ins Bad tapere, erwartet der kater, dass es Futter gibt. Gibt es das nicht, kratzt er dann an der Tür oder verhaut die Katze.
Was können wir tun? Habt ihr ne Idee?
Viele grüße, Gaya
 
Werbung:
H

hellbeige

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 November 2012
Beiträge
106
wow, das ist wirklich extrem wenig. gerade LUX - das ist kein wirklich Hochwertiges Futter und da musst du mehr verfüttern. wieviel wiegen die beiden?

Meine bekommen mindestens das doppelte..
 
Mi-chan

Mi-chan

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2012
Beiträge
3.456
Alter
31
Ort
Saarbrücken
Ich finde auch, Du fütterst extrem wenig... meine futtern auch mindestens das doppelte weg (na gut, einer der beiden ist noch im Wachstum...).

Wie hast Du dich denn für die Menge entschieden? Hattest Du mal mehr gefüttert und es wurde stehengelassen und Du hast deshalb reduziert, oder wie kommt es dazu? :)

Grüße!
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Der Bedarf von normalen, ausgewachsenen Katzen ist durchaus an die 400g von Lux. Freigänger (noch dazu im Winter!) haben eh einen erhöhten Bedarf. Die fangen sicher viel um den Bedarf draußen zu decken (200g Lux reicht definitiv nicht), aber bei Schnee...
Ich denke nicht dass das was mit der Pension zu tun hat, sondern mit der Tatsache dass sie im Moment draußen nicht so viel finden.

Also gib ihnen soviel sie wollen (und gern was besseres als Lux - das ist untere Mittelklasse), dann sind sie auch zufriedener.
 
G

Gaya

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2010
Beiträge
50
Also es gab mal eine Zeit, da haben sie jede 400g am Tag bekommen. Die Tierärztin sagte damals, dass sie schon sehr mopsig seien und beide einen hängenden Schwabbelbauch hätten. Seit ca. einem jahr bekommen sie diese Mengen. Wir haben ihnen auch schon mal 400g gegeben als jetzt der Schnee dazu kam, aber es ist das gleiche Verhalten, es war kein Unterschied. Und bisher, d.h vor Weihnachten schienen sie damit ja satt zu sein, sie kamen entspannt aus dem Keller, putzten sich, suchten sich ein Plätzchen und schliefen den Tag durch. manchmal mussten wir sie zum Essen rufen, weil sie so tief irgendwo pennten.
 
Mi-chan

Mi-chan

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2012
Beiträge
3.456
Alter
31
Ort
Saarbrücken
Der Bauch kommt aber nicht vom Futter... das ist eine Bindegewebsschwäche kastrierter Katzen. :)

Wenn sie es nicht stehen lassen, gebe ihnen ruhig mehr.
Meine beiden sind zwar Wohnungskatzen, aber auch recht aktiv, und sie verputzen auch zwischen 350 - 450 g NaFu (hochwertiger als LUX).
 
G

Gaya

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2010
Beiträge
50
Ok dann probiere ich das Morgen früh mal aus. Der Kater wird nichts stehen lassen, der ist oft ein Fass ohne Boden und hat in der Vergangenheit anschließend noch die reste aus dem napf der Katze gefuttert, hihi. Ich stell ihnen morgen früh mal richtig viel hin und mal gucken, wie der Tag wird :) Danke auf jeden Fall!
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
Wichtig ist ja auch, dass sie Dir nicht in die Beine laufen - dass ist so oder so gefährlich auf Treppen und mit Baby um so mehr.

Von daher würde ich auf hochwertigeres Futter (wenn es geht) umsteigen (Animona Carny, RopoCat sensitive gold) und tatsächlich immer davon im Keller stehen haben. Zumindest, bis sie diese Reinrennerei wieder lassen - dann können die Fütterungszeiten ja wieder etwas strenger gesehen werden.

Für die Umstellung - ich hatte immer noch Lux gegeben, dass aber immer weiter reduziert. Jetzt gibt es das eher mal als Lekkerei zwischendurch. Das andere Futter steht dafür immer zur Verfügung.
 
G

Gaya

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2010
Beiträge
50
Ja Animonda Carny haben wir das erste Jahr oft gefüttert. Es war nur oft ein Preislicher Grund dass wir auf Lux umgestiegen sind.
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
  • #10
Letztlich werden sie über das hochwertigere Futter durch eine geringere Futtermenge eher satt - und das rechnet sich dann wieder.

Bei den Freigängern solltet Ihr übrigens ab und an mal eine Wurmkur geben - gerade, wenn es gute Jäger mit gesegnetem Appetit sind ... sonst füttert Ihr die Würmer noch mit.
 
Mi-chan

Mi-chan

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2012
Beiträge
3.456
Alter
31
Ort
Saarbrücken
  • #11
Ab und zu kannst Du LUX ruhig füttern, aber auch das eigentlich höherpreisige Futter lohnt sich, da es eine viel höhere Energiedichte hat, als LUX, was sich übrigens auch bei den Ausscheidungen bemerkbar macht (d. h. es wird weniger gekackt ;) ).

Schau Dir mal MAC's an, das liegt bei den 800g Dosen bei 24 Cent pro 100g, das ist sehr günstig, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist extrem gut. :)
 
Werbung:
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
  • #12
Ab und zu kannst Du LUX ruhig füttern, aber auch das eigentlich höherpreisige Futter lohnt sich, da es eine viel höhere Energiedichte hat, als LUX, was sich übrigens auch bei den Ausscheidungen bemerkbar macht (d. h. es wird weniger gekackt ;) ).

Schau Dir mal MAC's an, das liegt bei den 800g Dosen bei 24 Cent pro 100g, das ist sehr günstig, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist extrem gut. :)

Super, gerade 89 Cent für 200 g bezahlt - insofern: Es geht doch nichts über Internet-Bestellungen (wenn ich auch gerne in der Futterkiste kaufen gehe).

Es gibt immer wieder viele und gute Angebote im Internet, vielleicht kann Mi-chan ja auch schon mal ihre Quellen bekannt geben.
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #14
Sorry. Aber das ist extrem wenig Futter für ausgewachsene Freigänger. Ich glaube ganz einfach nicht, dass sie wirklich damit ausgekommen sind.

Meine Vermutung ist eher, dass die woanders mitgefessen haben. Und das diese Futterquelle nun (aus welchen Gründen auch immer) versiegt ist. Und dass sie eben auch momentan nicht so viel fangen können, weil Schnee liegt und die meisten Beutetiere sich auch eher verkrochen haben.

Ein "Schwabbelbauch" ist nun wirklich kein Indiz.

Das mit den Würmern ist auch ein wichtiger Hinweis. Gerade wenn Kleinkinder im Haus sind, muss man darauf achten.
 
Miau...

Miau...

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2011
Beiträge
582
Ort
Köln
  • #15
Liebe Gaya.....

Dieses extreme Betteln, das vor die Füße schmeißen und auch maunzen, könnte das vielleicht einfach nur HUNGER sein?!
Versuch es doch mal, ihnen soviel zu geben, bis sie satt sind.....
200g pro Katze pro Tag erscheint mir sehr, sehr wenig... Erst Recht für Freigänger!!
Wir haben Wohnungskatzen, und sie bekommen soviel, bis sie satt sind..Das variert jeden Tag... Mal können es auch nur 200g pro Katzi, manchmal aber auch einfach mehr sein....
Sprich, ist der Napf nach dem Frühstück leer, gibt es nochmal einen Nachschlag.... Ohne zu gucken, wieviel sie schon gefressen haben.. Sind sie hungrig, gibt es noch was..... So wissen sie, dass sie keinen Hunger leiden müssen... Und dick ist keiner von beiden!
Allerdings verfüttern wir auch hochwertiges Futter....
Unter das Futter mischen wir auch immer noch Wasser, so wird der Flüssigkeitshaushalt gewahrt und sie sind auch satter davon....
 
CleverCat

CleverCat

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2012
Beiträge
6.428
Ort
Erfurt
  • #16
Habe ich richtig gelesen, dass du zwei Mal am Tag fütterst? Ich würde mal versuchen, mehrmals über den Tag verteilt kleinere Mengen zu füttern. Katzen sind ja in der Natur eher Häppchen-Fresser.

Und Lux gibt es hier auch eher selten, weil meine Kater davon nicht so satt werden wie von Macs, Ropocat etc.
Ist zwar pro Dose ein bisschen teurer, aber wenn man Gutscheine und Rabattaktionen nutzt, geht das eigentlich. Und da kommst du dann mit 400-600g Futter auch wirklich hin, ohne dass die Kater immer noch Hunger haben.
 

Ähnliche Themen

Antworten
13
Aufrufe
2K
Joana789
Antworten
19
Aufrufe
2K
Ninalis
Antworten
109
Aufrufe
8K
Starfairy
N
Antworten
14
Aufrufe
6K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben