Nach OP was füttern anstatt BARF?

  • Themenstarter fpmai
  • Beginndatum
  • Stichworte
    barf operation schonkost
F

fpmai

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Februar 2014
Beiträge
6
Ort
Braunschweig
Hallo,
mein Kater hatte einen Darmverschluss und wurde gestern operiert. Ich kann ihn heute wieder abholen. Jetzt habe ich im Internet gelesen, dass man nach einem Darmverschluss erstmal kein Rohfleisch füttern sollte, weil das wohl recht schwer im Magen liegt.
Was kann ich denn sonst füttern, was leichter verdaulich ist?

Liebe Grüße
Hiro, Kali, Yuna & Dosi Mai
 
Werbung:
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2013
Beiträge
891
Ich denke, Schonkost könnte sinnvoll sein. Frag mal deinen Tierarzt, was er davon hält. Aber die ist auf jeden Fall leicht verdaulich.

Rezept: Hühnchen oder Pute (ohne Haut, ohne Knochen, also am besten Brustfilet) mit einer Priese Salz und einer Möhre ordentlich kochen, klein schneiden oder pürieren (ich püriere immer) und mit der Kochbrühe servieren (natürlich nicht heiß, sondern maximal lauwarm).
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Der Magen hat ja eigentlich nichts mit dem Darm zu tun? Wenn du allerdings etwas leicht verdauliches suchst, dann würde ich wohl gekochtes Geflügelfleisch als Kochbarf anbieten. Durch den Kochvorgang ist es bereits denaturiert und somit leichter verdaulich.

Wurde denn irgendetwas zur Nachbehandlung gesagt? Vielleicht in Bezug auf Ballaststoffe oder andere Dinge um ihm den Stuhlgang die ersten Tage zu erleichtern?
 
F

fpmai

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Februar 2014
Beiträge
6
Ort
Braunschweig
Also noch wurde nichts gesagt, ich hole ihn heute erst um 16 Uhr ab und dann wollte der Arzt nochmal sagen worauf ich achten soll.
Ich wollte nur hier schonmal nachfragen, da ich ja weiß wie sehr Ärzte sich mit Tierernährung beschäftigen (ist bei denen ja immer Richtung Royal Canin und Hills... -.-)
 
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2013
Beiträge
891
Also nach der Zahn-OP (hat ja auch nix mit Magen-Darm zu tun eigentlich) hatte meine Tierärztin 2 Tage Schonkost empfohlen, damit er nicht so kauen muss und der Körper nicht durch anstrengende Verdauung zusätzlich belastet wird sondern alle Energie in die Heilung stecken kann.
 
F

fpmai

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Februar 2014
Beiträge
6
Ort
Braunschweig
Ich bin mal gespannt, was der Arzt sagt, aber ich werde mich auf jeden Fall schonmal mit Pute eindecken.
Vielen Dank!
 

Ähnliche Themen

iThink
  • iThink
  • Barfen
Antworten
9
Aufrufe
5K
Jaded
A
Antworten
26
Aufrufe
2K
SiRu
F
Antworten
20
Aufrufe
4K
Romanichelle
Romanichelle

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben