Mykoplasmen und Pasteutellen..

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

Disaster

Gast
Hallo ich melde mich hier nochmal zu Wort.

Wir sind ja nun schon 2x bei dem Tierzahnarzt gewesen..

Es wurde nun beim Rachenabstrich herausgefunden, das sie Mykoplasmen und Pasteutellen hat - kommt daher die ZFE?

Vom zweiten habe ich nie was gehört, ist das schlimm? Vor allem was ist das für ein Bakterium?
Sie hatte nie husten oder ähnliches, daher wunder ich mich nun woher sie das haben könnte..

Wir hatten noch ein Antibiogram angefordert und meinte, dass die Bakterien mit dem bestimmten Antibiotika behandelt werden können. Wird es dann ganz weggehen?

Ihr Immunsystem ist auch etwas geschwächt, aber ihr FIP Titer ist auch von 1:1600 auf 1:800 gesunken.
Welche guten Mittel gibt es, damit ich ihr Immunsystem etwas aufbauen kann?

LG
 
Werbung:
D

Disaster

Gast
Meine natürlich Pasteurellen..
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.070
Mykoplasmen und Pasteurellen gehören zum Katzenschnupfenkomplex, werden normalerweise mit Doxyciclin über längeren Zeitraum behandelt.
Dass ZFE damit zusammenhängt wäre mir neu, kann es aber nicht genau sagen. Eigentlich kann es in Verbindung mit dem Calicivirus auftreten. Ist sie denn Calici poitiv?

Schön, dass der Corona Titer zurück gegeangen ist.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Wurden die Zähne mittlerweile dental geröngt? Wenn ja, könntest du mal die Bilder hier einstellen? Wurde auch auf Herpes getestet? Mykoplasmen können im oberen Respirationstrakt kommensalisch leben. Interessant wäre hier die Keimzahl. Bei Pasteurellen bin ich mir nicht ganz sicher, aber ich meine, da ist es ähnlich. Bei den Mykoplasmen (und eventuell auch bei den Pasteurellen) kann es also demnach sein, dass sie zwar im Rachen vorhanden sind, sie aber nicht zwingend pathogen sein müssen.

Hat sie immer noch Bläschen im Rachenraum oder andere Symptome in diesem Bereich?

Es wurde nun beim Rachenabstrich herausgefunden, das sie Mykoplasmen und Pasteutellen hat - kommt daher die ZFE?

Was sagt denn der Tierzahnarzt dazu? Gab es auch einen Abstrich auf Calici speziell vom ZF?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Disaster

Gast
Nein, sie würde wegen des Titers noch nicht geröngt, hab ich aber schon mal erwähnt gehabt mein ich.

Abstrich auf Calici speziell auch nicht, da er von sich aus meint, dass sie es hat - auch wegen den Herpesbläschen im Rachen wogegen sie momentan L-Lysin bekommt.
Es gibt nur die Bläschen im Rachen und halt der rote Zahnfleischsaum. Husten, Schnupfen oder sonstiges hab ich bei ihr noch nie gesehen und macht einen fitten Eindruck.

Die Ergebnisse hab ich noch nicht vorliegen, sonst hätte ich sie eingestellt.
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
3.872
http://www.katzen-forum.net/erkaelt...ektionen-erkaeltungen-katzenschnupfen-co.html

das beantwortet viele fragen.

wie sieht es mit forl aus? wie mäusken schon fragte und sagte: dentalröntgen?

aufgrund von den läsionen im rachen sofort auf herpes zu schließen finde ich gewagt - ein test auf viren, d.h. auf herpes UND calici wäre hilfreich. denn: calici taucht sehr gerne und häufig auch bei forl auf.

vorgehen meiner meinung nach:
1.) geeignete antibiose gegen mykoplasmen und pasteurellen, wenn die keimzahl ausreichend ist
2.) test auf viren
3.) dentalröntgen inkl. eventueller behandlung von zahnproblemen und/oder forl
 
D

Disaster

Gast
Ok, dankeschön für den Link und deinen Beitrag.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Weißt du, wie die Keimzahl war? Sind die Bläschen verschwunden? Wie heißt das AB?
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
3
Aufrufe
5K
FrauFreitag
F
L
Antworten
4
Aufrufe
4K
MäuschenK.
MäuschenK.
L
Antworten
124
Aufrufe
4K
L
K
2
Antworten
23
Aufrufe
15K
KingLuisMama
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben