Muss ich mir Sorgen machen - Erbrechen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Ankeline

Ankeline

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2015
Beiträge
396
Hallo alle zusammen,

da ich noch ein ziemlicher Katzenneuling bin, muss ich mal eine Frage los werden.

Ich habe zwei Norweger. Bis jetzt haben sie vielleicht zweimal (seit Januar)erbrochen.

Nun hat unsere Tosca diese Woche schon zum zweiten Mal gekotzt.
Da ich keinerlei Erfahrung habe, bin ich etwas unruhig.
Das Erbrochene sah immer wie eine Wurst aus, durchzogen mit Haaren und Futter. Sie hat aber ganz normalen Stuhlgang und frisst wie eine Raupe. Allerdings schlingt sie ihr Fressen immer rein.

Terence hat heute Nacht gleich aus Bruderliebe mitgekotzt. Da kam aber nur Brühe und kleine Futterbrocken.

Habt ihr einen Rat oder Tipp für mich?
 
Werbung:
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Hallo Ankeline
Von Tosca sind es Haare die er erbrochen hat.Stichwort "Haarballen".
Die Katzen putzen sich und nehmen ihre Haare auf.Die Haare sind unverdaulich und kommen entweder vom erbrochenen also von vorne heraus.
Andere Katzen scheiden ihre Haare mit den Stuhlgang heraus.

Terence bin ich mir nicht sicher - es können auch bald Haare herauskommen.
Biete ihnen doch mal z.B.Katzengras an.
Sind deine Katzen Wohnungskatzen oder Freigänger?(Bei Freigänger hat sich das mit den Katzengras erledigt).
Regelmäßig durchkämmen oder durchbürsten des Fell,s ist auch sinnvoll.
Wirst du wahrscheinlich auch machen.
Edit:Unsere Katze hat auch schon öfters ihr Nassfutter herausgebrochen.Danach kamen die Haarballen als Wurst heraus.Zur Zeit kommt das aber von unserer Katze mit den Kot heraus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
Hallo,

grundsätzlich sehe ich das ähnlich, aber wenn jetzt beide quasi gleichzeitig erbrochen haben, könnte es schon auch ein Infekt sein. Beobachte die beiden und wenn sie jetzt weiter erbrechen, dann ab zum Tierarzt.
 
CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
Ich tendiere auch stark zu Haarballen.
Deine Tiger haben ja langes Fell. Ich konnte bei Penny auch schon beobachten, dass in der ersten Runde nur Futter und Schleim kam und im Anschluss erst der Haarball. Habe da auch schon etwas im Internet gesucht und habe was gelesen von: Wenn der Haarballen zu tief sitzt, kommt beim würgen erstmal das Futter zuerst, bis der Weg für den Haarballen frei ist.
Du kannst dir Abhilfe verschaffen, indem du die Beiden ausgiebig Kämmst, oder ihnen regelmäßig Malzpaste gibst. Die Malzpaste sorgt dafür, dass die Haare dann auf natürlichem Wege (sprich: hinten und nicht vorne) ausgeschieden werden.


P.S.: Dein Rotschopf sieht ja genauso aus wie mein Zazzy :pink-heart:
 
Ankeline

Ankeline

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2015
Beiträge
396
Guten Morgen und Danke für eure Hinweise!!

Ich finde es immer wieder sehr angenehm und schön in diesem Forum unterwegs zu sein, da einem hier schnell und ehrlich geholfen wird.

Ich hatte mich nur erschrocken, da das so eine ecklige Wurst war, die Tosca da rausspuckte und dann gleich zweimal.
Bei Terence kam nix mehr.

Die Malzpaste gebe ich ihnen aufs Futter oder auch mal aus der Tube zum Schlecken.
Wie oft kann ich die Malzpaste geben?

Wir bürsten unsere Tiger fast jeden Tag. Bei Terence hält sich die Ausbeute im Kamm in Grenzen. Bei Tosca sieht das schon anders aus, sie haart noch ganz schön und hat auch noch eine ganze Menge Unterwolle drin, die Terence nicht mehr hat.

Auf jeden Fall bin ich ertsmal beruhigt. Ich habe Tosca jetzt das Futter in relativ großen Stücken angeboten, damit sie nicht so schlingt und langsamer frisst.

Ach so, meine Zwei sind Wohnungskatzen.Wir haben in unserem Garten ein kleines Freigehege gebaut, wo wir sie dann bei moderaten Temperaturen mitnehmen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moomin

Moomin

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2015
Beiträge
55
Zum Kämmen kann ich dir den Furminator (oder auch die billigere Version von Perfect Care - Furmaster) empfehlen. Damit bekommt man echt viel Fell mühelos raus.

Bei Tosca hört es sich für mich aber auch nach Haarballen an.

Das Terence auch erbricht kann an vielen Sachen liegen. Meine Luna erbricht zum Beispiel immer wenn das Nassfutter zu kalt ist. Sie hat einfach einen sehr empfindlichen Magen (& verträgt auch andere Fleischsorte nicht). Ich würde dir empfehlen zu gucken, dass die Katze nicht alles herunterschlingt und dass das Essen nicht ganz kalt aus dem Kühlschrank serviert wird :)
 

Ähnliche Themen

Emilchen
Antworten
12
Aufrufe
31K
JK600
JK600
F
Antworten
34
Aufrufe
1K
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben