Muss ich ihn jetzt weg geben? :(

  • Themenstarter Liiisa.
  • Beginndatum
Liiisa.

Liiisa.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. August 2010
Beiträge
13
Ort
Jena
Hallo,

mal wieder geht es um meinen Sorgenkater Sam.
Das letzte mal hatte ich geschrieben, dass er oft irgendwo hinmacht, wahrscheinlich markiert -trotz Kastration!-, weil noch ein anderer Kater (Mickey) -ebenfalls kastriert- hier lebt.
Nun, an der Markiererei hat sich nichts gebessert, dafür ist ein neues Problem aufgetreten.
Wir haben ein Katzennetz auf dem Balkon, so dass die Beiden rausgehen können.
Leider durchbricht er dieses Netz wieder und wieder, egal wie fest man es anbringt. Nun war er sogar schon mehrmals nachts auf Streifzug und kam erst morgens gegen 5.00 wieder. Er weiß nun also wie es draußen so ist.
Der Hammer war allerdings, dass er eines Morgens nicht heim kam, sondern laut mauzend auf einem Baum in 10m Höhe festsaß. Man hat ihn letztendlich runtergeholt...
Trotzdem steht er natürlich jeden Tag vor der Balkontür und möchte raus.
Mickey raubt uns generell den letzten Nerv wenn er nicht rausdarf, aber den einen bevorzugen ist ja auch nicht vom Vorteil, denn aus Erfahrung weiß ich, dass Sam dann "Frustmarkiert".
Aber einsperren ist trotzdem auch nicht die Lösung, weil er unglücklich ist.
Als ich gestern das Badfenster aufgemacht habe, hat er vor der Tür gelauert und wollte direkt abhauen als ich die Tür öffnete.
Nun wäre natürlich die beste Lösung ihn einfach rauszulassen wenn er möchte und es in Kauf zu nehmen, dass er halt draußen rumstromert.
Wären da nur nicht die Haupt- und Schnellstraße nebenan...

Ich weiß nicht mehr weiter und hoffe jemand von Euch kann mir helfen... :(
Denn jetzt wo er das "draußen" gesehen hat und ich ihn eigentlich nicht mehr einsperren kann und will (weil er überall markiert,etc.), habe ich wirklich Angst, dass die letzte Alternative das weggeben sein könnte. :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
Das ist echt schwierig :(

Was meinst du mit "durchbrechen" des Netzes? Es gibt Netze mit Drahtverstärkung, sicher gegen Durchbeissen.
 
Liiisa.

Liiisa.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. August 2010
Beiträge
13
Ort
Jena
Naja, wir haben das Netz teilweise an der Hauswand befestigt und dort bekommt er es meist ab, weil die Wand ziemlich porös ist. Und wenn er dort nicht durchkommt, dann krabbelt er das Netz bis hoch und und sucht bzw. macht sich dort ein winziges Loch wo er durchpasst...
 
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
Kommt vor dem vernetzten Balkon noch ein Stück Garten oder so? Das könnte man ja katzensicher machen...
 
Liiisa.

Liiisa.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. August 2010
Beiträge
13
Ort
Jena
Nein, leider nicht. :(
 
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
Eine andere Möglichkeit wär Plexiglas statt Netz...
 
Liiisa.

Liiisa.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. August 2010
Beiträge
13
Ort
Jena
Das erlaubt unser Vermieter nicht...
 
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
Was will er denn am Plexiglas verbieten? Das sieht man nicht und man muss nichts schrauben, wenn man das richtig konstruiert...
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo, wenn er solch einen Drang nach draußen hat und vor allem, er lebt ihn ja schon.....Kannst Du dich damit anfreunden, einen Freigänger zu haben und einen Wohnungstiger?;)

Meine Freundin handhabt das auch so.:smile:
Denke bitte, wenn Du es so machst, an die Impfungen die ein Freigänger haben sollte.

LG
 
Verena-Maria

Verena-Maria

Benutzer
Mitglied seit
25. September 2010
Beiträge
68
  • #10
Wenn Dein Kater wirklich einen so starken Freiheitsdrang hat, der bei Dir aus Sicherheitsgründen (?) nicht befriedigt werden kann, dann solltest Du darüber nachdenken, ihn weg zu geben.
So traurig das auch ist, Freunden von mir ist das letztens auch passiert. Sie haben einen idealen Freigänger-Platz für Ihre Mauz gefunden, das war sehr traurig, ich fand die Entscheidung aber sehr verantwortungsbewusst und richtig!

Das Zusammenleben mit einer chronisch unzufriedenen Katze ist für alle Beteiligten nicht besonders schön....

Vielleicht gibt es bei Dir eine Chance, dass er raus kann?

Kopf hoch!!
 
licor

licor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2010
Beiträge
340
  • #11
Ich kann deine Situation glaube ich gerade gut nachvollziehen!letztes Jahr war ich in einer ähnlichen Lage.
Wir sind von einer Wohnung ohne Balkon in eine mit Balkon gezogen uns somit hatten unsere Jungs die Möglichkeit auch mal Frischluft zu genießen. Till hat das leider einfach nicht ausgereicht und stand über mehrere Monate hinweg jaulend auf dem :) Balkon.Außerdem hat er angefangen zu pinkeln und dann auch aus Frust die Anderen Katzen zu verprügeln.
Ich wollte es lange Zeit nicht wahrhaben aber es war einfach Zeit Till ein neues zuhause mit Freilaufmöglichkeit zu suchen.Hier ging das nicht.(dachgeschoßwohnung und große Straße vor der Tür.)
Es kamen mehrere Bewerber für Tilli zu uns um das richtige Zuhause für ihn zu finden.
Bei einigen merkte man gleich das sie einfach nur gerneirgendeine Katze hätten aber an einem Nachmittag stand ein älteres Pärchen vor der Tür und der Funke ist übergesprungen!
Die Beiden waren so vernarrt in Till, hatten Verständnis für seine Macken und konnten Ihm einfach alles Bieten was er braucht!= Haus mit Garten in ruhiger Lage viel Zeit und einen älteren Kater als Kumpel.wie hätte ich nein sagen können? Und ich kann dir sagen hier flossen Tränen in strömen!
Heute hat er dort das perfekte zuhause und er hat seine ,, Macken vollständig abgelegt,, das tollste ist, das ich ihn besuchen kann wenn die Sehnsucht zu groß wird!
Ich wollte dir hiermit eigentlich nur mal von meinem persönlichen Happy end berichten, denn ich weiß wie schwer es ist eine Entscheidung dieser Art zu treffen!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

MaGi-LuLa
Antworten
14
Aufrufe
458
GeoMio
yeast
Antworten
24
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
kaho
Antworten
472
Aufrufe
24K
kaho
Black Perser
2
Antworten
31
Aufrufe
1K
Katie O'Hara
Katie O'Hara
S
Antworten
25
Aufrufe
1K
Schokobrötchen
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben