Muss eine Konstruktion her? Wenn ja, was für eine?

Felineora

Felineora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 September 2013
Beiträge
416
Hallo zusammen

Ich bin mit meinen beiden Rabauken umgezogen, in eine Wohnung im 1. Stock mit schönem Balkon. Das tolle an dem Balkon ist auch, dass es an der Brüstung eine Sitzfläche für die Kater gibt (eigentlich für Blumen gedacht). Die Kater sitzen darauf und stecken den Kopf unter dem Geländer durch, denn auf der Strasse spielt sich ja das interessante ab.

attachment.php


Wenn sie brav wären würde das meine Meinung nach ohne Netz prima funktionieren, weil sie so nicht runterfallen können (zumal sie auch nicht irgendwas hinterherspringen können, wenn sie den Kopf so untendurchstrecken).

Nun ist es aber so, dass Macho manchmal einfach Flausen im Kopf hat und anfängt, herumzuklettern. Gerade auf der rechten Seite des Balkons, wo keine Sitzfläche ist, balanciert er manchmal auf dem Betonteil, aber er stellt sich auch schon mal mit den Vorderpfoten auf das Geländer.

attachment.php


Da er in der Schlange ziemlich weit hinten stand, als die Geschicklichkeit verteilt wurde, fürchte ich, das er vielleicht dann doch mal abrutschen und runterfallen könnte. Es ist zwar nicht hoch (aber hoch genug um sie davon abzuhalten, mal einen Ausflug machen zu wollen), aber sie kennen Autos nicht und ich möchte nicht, dass sie im Falle eines Falles unter die Räder kommen. Ich schimpfe mit Macho auch immer ganz fest, wenn ich ihn beim Rumklettern erwische, und er bekommt dann Balkonverbot, aber erklären kann man ihm die Situation ja auch nicht.

Momentan dürfen sie nur auf den Balkon, wenn ich mit dabei bin. Aber ich möchte eigentlich auch nicht immer danebenstehen müssen, zumal sie oft und lange raus wollen (ich aber nicht unbedingt).
Das Problem ist, dass wenn ich ein herkömmliches Katzennetz anbringe, die beiden nicht mehr so rausgucken können wie jetzt, was den ganzen Balkon irgendwie sinnfrei macht.
Wenn ich es innen anbringe, dann können sie nicht mehr auf den Sitzplatz.
Wenn ich es aussen anbringen, können sie nicht mehr runterschauen.
Mal ganz abgesehen davon, dass ich dann auch keine Blumenkästen mehr anbringen könnte (was aber natürlich nebensächlich ist).

Was meint ihr? Habt ihr eine Konstruktionsidee? Oder soll ich es einfach so lassen wie es ist und halt aufpassen wie ein Polizist. Oder eine Art Fallnetz horizontal aussen anbringen für den Fall, dass Macho abrutscht beim Rumturnen?

attachment.php


Viele Grüsse,
Felineora
 

Anhänge

  • 3.jpg
    3.jpg
    68,5 KB · Aufrufe: 107
  • 4.jpg
    4.jpg
    63,9 KB · Aufrufe: 105
  • 1.jpg
    1.jpg
    68,3 KB · Aufrufe: 102
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Auf gar keinen Fall weiter rauslassen, viel zu gefährlich. Dass du da überhaupt so ruhig sein kannst, ich würde 1000 Tode sterben.

Und wieso können die Katzen durch ein Netz nicht rausgucken? Das verstehe ich jetzt wirklich überhaupt nicht, natürlich geht das?:confused:
Da ich mich in letzter Zeit selbst ziemlich viel mit Balkonsicherung auseinandergesetzt habe, würde ich dir Teleskopstangen mit Geländerklemmen empfehlen.
Kann man alles fertig kaufen, z.B. bei
https://www.boy-katzennetze.de

Wenn du bohren darfst, könntest du das Netz natürlich auch mit Haken direkt in die Balkonwände (insofern er oben zu ist?) befestigen.
 
Felineora

Felineora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 September 2013
Beiträge
416
Und wieso können die Katzen durch ein Netz nicht rausgucken?

Rausgucken ja (auf die Hauswand gegenüber), runtergucken nicht, weil dann ja das Netz im Weg ist und sie den Kopf nicht über die Brüstung halten können. Und wenn Teleskopstangen verwende oder das Netz sonst irgendwie auf herkömmliche Art und Weise anbringe, so geht das Netz innerhalb des Balkons lang, so dass sie gar nicht mehr auf den Vorsprung hoch und rausgucken können. Dann können sie sich höchstens noch in der Sonne wälzen.
Bohren geht übrigens nicht, weil das an den Seiten Glasplatten sind.

Solange sie einfach nur dort sitzen und runtergucken habe ich überhaubt keine Angst. Dann können sie wirklich nicht runterfallen. Nur die Rumturnerei von einem der beiden geht halt gar nicht.

Edit: Ok, das mit den Teleskopstangen nehme ich zurück. Du meinst sowas, oder? Aber auch damit können sie ja nicht runtergucken, sondern quasi nur geradeaus. Besser als gar nichts, aber das frustriert sie doch sicher auch, weil ja unten die Action passiert, die interessant ist ;)

csm_Alus-Teleskop_Stangen_unser_Balkon_056_c8e76255cb.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Nee, die Klemmen (und Stangen) kämen ans Geländer und der Vorsprung wäre auf jeden Fall noch "begehbar" für die Katzen. Du kannst ihn auch z.B. mit einem Holzbrett verbreitern.
Und das Netz ist auch nicht straff gespannt, sondern locker, also können sie schon noch den Kopf rausstrecken. So extrem wie auf den vorhandenen Bildern natürlich nicht, aber da sehe ich die Katze schon rausfallen. Und dann lieber eingeschränktere Sicht.;)
Im Übrigen kannst du ja noch Aussichtsplattformen schaffen, Kratzbäume oä., damit sie höher sitzen und runterschauen können. Man muss nur etwas kreativ werden. :)
 
Felineora

Felineora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 September 2013
Beiträge
416
Das mit dem Geländerklemmen ist auf jeden Fall schon eine sehr gute Idee, daran habe ich gar nicht gedacht, danke! Teleskopstangen habe ich eh schon aus der alten Wohnung, also müsste ich nur noch die Klemmen besorgen. Und einen erhöhten Sitz- und Aussichtsplatz kriege ich sicher auch irgendwie konstruiert. Ich halte euch auf dem Laufenden!
 
Felineora

Felineora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 September 2013
Beiträge
416
So, ich habe gebastelt:

attachment.php


Habe die Stangen mit Kabelbinder an den senkrechten Streben des Geänders befestigt. Die Klemmen waren zu instabil, jetzt hält es bombenfest. Am Netz können sie nicht hochklettern, das gibt zu sehr nach. Und bevor ihr fragt: Nein, rechts können sie sich nicht unter der untersten Stange durchquetschen, das ist nur eine 5 cm-Lücke.

Ich habe zwei Blumenständer vor den Ausguck gemacht, damit sie nicht nur geradeaus, sondern auch runter schauen können.

attachment.php


Ich hoffe, die Konstruktion hält und Macho macht sich keinen Spass daraus, irgendwo eine Lücke zu finden. Ich habe zwar alles doppelt und dreifach gecheckt, aber meine beiden Fellnasen sind manchmal einfach überambitioniert, wenn es ums Mist bauen geht. :rolleyes:
 

Anhänge

  • Netz1.jpg
    Netz1.jpg
    81,6 KB · Aufrufe: 72
  • Netz2.jpg
    Netz2.jpg
    79,9 KB · Aufrufe: 70
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben