Morgen sind Luna und Minni dran / Kastration

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.287
Alter
47
Halli hallo,
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Inge

Gast
Leonie wurde auch Ende Nov. kastriert und ich hatte fürchterliche Angst.

Um 8.00Uhr habe ich sie beim TA abgegeben und gegen 17.00Uhr wieder abgeholt.
Sie war schon recht fit, taumelte noch ein wenig und wollte sofort fressen, was sie eigentlich nicht sollte.
Ich habe sie etwas fressen lassen, danach krabbelte sie auf den Kratzbaum und schlief sich erst einmal so richtig aus.

Die Halskrause haben wir nicht benötigt, weil die Kleine fast nicht an die Wunde ging.
Am nächsten Tag war alles wieder ok und Leonie war wieder die "alte":).

Hier sind alle Daumen und Pfötchen für deine Mäuse gedrückt.
 
W

winni

Gast
Hallöchen,

na erstmal ein herzliches Willkommen hier :).

Deine Bedenken und ein klein wenig Angst, denke ich können wir alle sehr gut nachvollziehen und deshalb sind die Daumen für Euch ganz feste gedrückt.

Zu Deinen Fragen:

- wie lange dauert es, bis die 2 wieder einigermaßen fit sind (werden morgen früh operiert und um 18Uhr hole ich sie ab)?

Bis dahin sind die 2 wach und glücklich, wenn sie wieder zuhause sind. Mächtigen Kohldampf haben dann bestimmt auch.

- können sie schon wieder laufen, oder taumeln sie noch rum?

Ganz bestimmt laufen sie um diese Uhrzeit schon ganz normal.

- können sie alleine auf´s Klöchen?

Ja, dass können sie in jedem Fall.

- haben sie Schmerzen?

Es wird bestimmt ein wenig weh tun, aber das vergeht sehr schnell.

- dürfen die 2 Süßen auf den Kratzbaum, oder soll ich den wegstellen?

Hmm, wenn irgend möglich nicht unbedingt gleich, ich konnte meine kleine Lady aber damals auch nicht davon abbringen.

- hatten Eure Katzen eine Halskrause?

Nein hatten sie nicht, weil sie sich nicht an der Wunde geleckt haben. Aber das variiert von Katze zu Katze.
 
Krümel2000

Krümel2000

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
2.628
Ort
Peine
Hallo molumi

Ich weiß genau wie du dich fühlst , bin nämlich auch so eine Schisserdosi ;)
Meine Nele wurde auch erst letztn Monat kastriert .
Ich habe sie um morgens um 9 Uhr hingebracht und konnte sie um 14 Uhr wieder abholen .
Nele war zwar schon wach aber noch ein wenig taumelig von der Narkose .
Ich habe sie dann warm gehalten und weil sie eine brave Patientin war , hat sie bis abends fast durchgeschlafen . Wenn sie durch die Wohnung gedaddelt ist :rolleyes: ist Schisserdosi natürlich immer hinterher.
Ich hab mich auch so verrückt gemacht , aber im nachhinein stecken sie es besser weg als wir .
Am nächsten Tag war sie wieder OK . Ist zwar noch verhalten durch die Wohnung gelaufen und hat auch ihre Narbe in Ruhe gelassen , was wohl nicht bei jeder Katze gleich ist . Ich habe ihr Köpfchen immer weggedreht wenn sie lecken wollte und dann hat sie es gelassen.
Halskrause hatte sie nicht.
Sie ist auch alleine auf KaKlo gegangen .
Nele hat ein Schmerzmittel bekommen nach der OP und das hat wohl gereicht . ( War für 2 Tage . )

So denn wollen wir mal alle Daumen und Pfötchen drücken für deine Zauberwesen

und eine gehörige Portion Kraft und Ruhe für dich

liebe grüße von einer auch Schisserdosi ;)
 
Katza

Katza

Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
74
Alter
46
Ort
Nordheide
Kopf hoch molumi!!!
Ich drück die Daumen das alles gut geht..*knuddel*
 
B

birgitta

Gast
Daumen sind gedrückt.....:D:D:D:D
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.287
Alter
47
Danke, danke, Ihr Lieben!
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.287
Alter
47
Geeeeeeschafft !!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
B

birgitta

Gast
Lass sie in Ruhe schlafen... am besten Raum abdunkeln und Türe zu...Klöchen rein nicht vergessen...

Eine Narkose ist und bleibt eine Narkose.... das muss der Körper ersteinmal verkraften...;););):D:D:D

Wirst sehen: morgen ist die Welt wieder im Döschen....:D:D:D
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #10
Erbrechen nach einer Narkose kann sein, muss aber nicht - warte einfach etwas mit dem Fressen und biete Wasser an.....wenn es bis morgen nicht besser ist dann ruf die TK an.....dass sie noch müde und wackelig sind ist normal - es waren ja auch richtige OPs bei ihnen.
glg Heidi
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.287
Alter
47
  • #11
Ich danke Euch schonmal für Eure Antworten.Dann bin ja beruhigt.

Das ist nämlich Neuland für mich.

Ich lasse die beiden jetzt auch ganz in Ruhe.

Aber jede Minute gehe ich nachsehen, ob sie noch atmenb:oops:

So bin ich halt.
 
M

Minouche

Gast
  • #12
Kann dir da gut nachfühlen,aber in 2 Wochen ist die Sache vergessen.
 
S

susemieke

Gast
  • #13
Hallo Silke ... da is mir doch wieder was entgangen .... Hab mich wohl gestern zu früh ausgeklinkt hier im Forum:oops::oops:

Aber so wie ich das jetzt mitbekommen hab, is ja alles super gelaufen:)

Wie Birgitta schon schrieb .... einfach in Ruhe lassen. Die kommen schon wieder auf die Füße die 2 Mäuse:)
Und wenn eine Maus es evtl. doch nich aufs Klöchen schafft, weil die Beine nich so wollen, dann is doch auch nich so schlimm;) Kenn ich auch .... meine Susi is direkt vorm Klöchen umgefallen und pieselte dann und guckte mich dabei ungefähr so :oops: an;););)

LG Kathi
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.287
Alter
47
  • #14
Gut, gut, Ihr beruhigt mich echt um einiges. DANKE !

Sie wollen schon dauernd rumlaufen, aber das wird noch nix richtiges.

Sie plumpsen dann einfach um und bleiben liegen.

Morgen früh wird´s sicher schon anders sein.
 
Krümel2000

Krümel2000

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
2.628
Ort
Peine
  • #15
Na , wie geht es deinen Beiden heute ?

Konnte gestern leider nicht mehr reinschauen , aber so wie ich lese ist wohl alles gut verlaufen mit der OP , das ist sehr schön .

und sind sie heute schon fitter als gestern ?

:)
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.287
Alter
47
  • #16
Hallo Petra !
 
Zuletzt bearbeitet:
Krümel2000

Krümel2000

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
2.628
Ort
Peine
  • #17
Schön zu hören das die beiden schon was gefuttert haben und es auch drin bleibt , da ist man schon eine ecke beruhigter ;):D
Mit dem Brechen ......hm , jede Katze verträgt die Narkose anders .

und für die Ergebnisse :cool:
Na da müssen nochmal die doppeldrückdaumen her .......^^.........und schon erledigt ;)

alles wird gut
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.287
Alter
47
  • #18
Ja, das hat mir mein TA auch gesagt, daß die Narkose jedes Tier anders wegsteckt.
Ich habe nämlich gestern abend, als sie gebrochen haben, beim TA nachgefragt.
Und heute auch nochmal.Aber er sagte, das ist ziemlich normal.

Nur, wenn sie morgen noch Brechen, dann sollen wir kommen.

Danke für´s Daumen-drücken:):):):)
Das brauchen wir dringend.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #19
dann drück ich mal die Daumen!
glg Heidi
 
S

susemieke

Gast
  • #20
Schöne Nachricht, dann gehts ja wieder Berg auf:)

Hier wird auch noch gedrückt:)

LG Kathi
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben