Momo ist zu dick

ElfiMomo

ElfiMomo

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2020
Beiträge
2.000
Momo ist schätzungsweise 9 Monate alt. Und wirklich zu dick/schwer. So meine Befürchtung zumindest. Kastriert, bekommt ayce Nassfutter (Getreide- und Zuckerfrei), ab und zu Fleisch und Leckerlie im Fummelbrett und beim Clickern. Sie lebt hier zusammen mit Elfi, 11 Monate alt, sehr schlank. Fragt, wenn noch Infos wichtig erscheinen.

Sie wiegt 4,8 Kilo, ist wirklich von kleiner Statur (kurze Beinchen und sehr kleiner Kopf) und anbei zwei "Beweisfotos":
20210322_090107.jpg

20210312_230727.jpg

Ich weiß nicht so recht, was ich tun soll. Ich möchte ihr Fressen eigentlich nur ausgesprochen ungern rationieren. Und viele sag(t)en bisher, Kitten könnten unter einem Jahr ruhig auch mal moppelig aussehen weil es vermutlich noch Wachstumsschübe geben kann... Aber ich bin doch irgendwie etwas beunruhigt und würde mich über eure Rückmeldungen freuen. Danke.
 
Werbung:
D

dexcoona

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
3.085
Kannst vielleicht mal ein Foto von ihr machen, wenn sie läuft? Ebenfalls von oben.
 
ElfiMomo

ElfiMomo

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2020
Beiträge
2.000
Das untere Foto ist von oben geschossen, während sie gegangen ist. Zu undeutlich? Oder so dick, dass du denkst, da sitzt sie :eek:?
 
D

dexcoona

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
3.085
Das untere Foto ist von oben geschossen, während sie gegangen ist. Zu undeutlich? Oder so dick, dass du denkst, da sitzt sie :eek:?
😂 😂 Ich sag lieber nichts mehr.

Ich finde, es ist schwierig zu beurteilen, da sie ja auch noch im Wachstum ist. Und es gibt wirklich einfach etwas propere Katzen, die sind ja nicht gleich besorgniserregend dick. Ich fände es wichtig, Grösse und Gewicht im Auge zu behalten und sie regelmässig zu wiegen und das zu notieren. Zeit einzugreifen ist für mich persönlich erst, wenn sie weiter zulegt und nicht mehr wächst. Ausserdem steht der Frühling vor der Tür, da werden Katzen in der Regel sowieso schlanker.
 
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3 August 2020
Beiträge
3.005
Ort
Bochum ganz im Osten
Ich kann deine Sorge gut verstehen, aber aus unserer Erfahrung ist 9 Monate so ein Knubbelalter.

Wir hatten unheimlich Sorge, dass unser Kater Duman, der sehr kurzbeinig ist, so ein typischer BKH Mops wird. Inzwischen ist er 12 Monate und zwar nicht langbeiniger und von den Kilos her weniger (seit November hat er konstant 5kg), aber irgendwie anders verteilt.
Jetzt hat er eine tolle Taille und ist sehr muskulös.

Bei Damla war das auch so, die hatte eine Fressphase und wir dachten auch, das wird eine richtige Matrone. Aber in den letzten Monaten ist sie tatsächlich enorm in die Länge gegangen - so als hätte sie noch zwei Rippen mehr bekommen - und nun sieht auch sie wie eine junge, ganz normale Katze aus.

Mein Mann und ich haben uns jeden Tag darin bestärkt, mit ayce weiterzumachen. Einer hat immer gemeint: nee, lieber nicht; Damla bzw. Duman wird sonst noch fett! Der andere hat dann gesagt: die wachsen doch noch, rationieren können wir immer noch - später.

Wie gesagt, nun sind sie 12 Monate, gut proportioniert und fangen an zu mäkeln :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO:!
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.434
Momo ist schätzungsweise 9 Monate alt. Und wirklich zu dick/schwer. So meine Befürchtung zumindest. Kastriert, bekommt ayce Nassfutter (Getreide- und Zuckerfrei), ab und zu Fleisch und Leckerlie im Fummelbrett und beim Clickern. Sie lebt hier zusammen mit Elfi, 11 Monate alt, sehr schlank. Fragt, wenn noch Infos wichtig erscheinen.
Ich kann's nachvollziehen, ich war auch völlig verunsichert als unsere in dem Alter waren und gefressen haben wie "Raupe Nimmersatt" und entsprechend auch immer mal wieder aussahen wie Kugelfische.
Das hat sich aber dann immer beim nächsten Wachstumsschub wieder gelegt...
Augen zu und durch! Momo ist ja noch nicht ausgewachsen.
 
Aguila

Aguila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Dezember 2020
Beiträge
390
Ort
Nordwestschweiz
Momo kommt doch ursprünglich von der Strasse, oder hab ich das falsch in Erinnerung? 🤔 Solche Tiere fressen doch gerne mal zu viel zu Beginn, vielleicht dauert es bei Momo einfach noch. Ausserdem ist sie ja auch noch im Wachstum. Ich würde mal warten, bis sie ausgewachsen ist. Und vielleicht nimmt sie im Sommer ja auch von sich aus ab. Aber ja ich verstehe deine Besorgnis 🙈
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
4.636
Ort
Alpenrand
..also Momo sieht zwar gut genährt aus auf den Bildern..aber so richtig dick und fett finde ich sie nicht..zumal wenn ich noch das Alter zugrunde lege und die Jahreszeit (Winterspeck+Fell)..mit 9 Monaten ist sie noch nicht ausgewachsen und bis sie so ca. 1,5 -2 Jahre alt ist wird sich da an der Figur noch was ändern. Meine hatten so rum um die 10-12 Monate auch mal eine mobbligere Phase..kurz darauf dann wieder schönste Wespentaille..

Also ich finde es derzeit bei Momo noch nicht besorgniserregend...
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.434
... zumal wenn ich noch das Alter zugrunde lege und die Jahreszeit (Winterspeck+Fell) ...
Winterspeck und -fell hatten unsere in dem Alter tatsächlich noch nicht (obwohl Wildlinge) - das kam erst im nächsten Jahr...
 
ElfiMomo

ElfiMomo

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2020
Beiträge
2.000
  • #10
Ihr seid lieb, danke. So eine Bestärkung/Aufmunterung tut ganz gut. Aber ich könnte es auch verkraften, wenn ihr Gegenteiliges sagt 😭🤥.

Ehrlich, heute morgen musste ich sie kurz aus dem Schlafzimmer befördern, weil sie nicht aufhörte, am Bett zu Kratzen und bekam sie mittig zu fassen und dachte, ich trag nen Fußball raus 😳. Mein Mann sagte die Tage, er sorge sich, dass sie platzen könnte.

Sie kommt "von der Straße", war aber schon mit wenigen Wochen auf der Pflegestelle. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es noch daher rührt?

Sie fressen zusammen ca. 800 g/Tag, das finde ich keine Unmengen. Wobei vermutlich Momo mind. 500 davon verputzt.

*Sie wächst noch, sie wächst noch, sie...* Nur wann bloß in die richtige Richtung 😅?
 
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9 Februar 2021
Beiträge
1.231
Ort
Quito, Ecuador
  • #11
Momo ist doch nicht dick, da hast du meinen kleinen Sumoringer Sheldon noch nicht gesehen. Oder wie er sagt: Ich bin nicht dick, ich bin plüschig.😄
Ich würde mir keine Sorgen machen.
 
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
30.266
  • #12
Also Olja ist zu dick, aber das ist einfach ihre Natur. Bei Momo würde ich mir noch keine Sorgen machen. Weißt Du, ich hab schon so viele Hungerhaken gesehen, das finde ich viel schlimmer.
Manfred hat noch mal richtig zugelegt, kurz bevor wir umgezogen sind. Das hat er mit Absicht gemacht, damit wir Probleme mit dem Kennel bekommen. Er war damals so um die 2.5 Jahre alt und wurde da richtig kompakt, vorher war er sehr grazil.
Manche Ex-Straßenkatzen hören wohl nie auf, zu schlingen was sie nur greifen können, andere lernen es sofort.

In manchen Phasen sehen Katzenkinder ja immer richtig unproportioniert aus, wie Jugendliche manchmal. Das ist immer so süß.
Ähm ja, ich bin jetzt nicht im Bilde, werden Deine Beiden mal Freigänger? Die sind ja sehr selten mal zu dick.
 
ElfiMomo

ElfiMomo

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2020
Beiträge
2.000
  • #13
Mir ist es grundsätzlich auch lieber etwas mehr als zu wenig. Aber zu viel ist für die Gesundheit eben auch nicht gut. Sie schlingt auch nicht, sie futtert wirklich in Portionen (fallen dann und wann halt mal größer aus 😉).

Nein, sie sind Wohnungskatzen. Wer weiß, später vielleicht mal Freigang. Elfi würde sehr gern raus, Momo ist der Balkon aber manchmal schon gruselig genug 🥴. Die ist mit dem Ausguck am Fenster total zufrieden 🤷‍♀️. Sie hat insgesamt ein etwas niedriges Aktivitätslevel (ich nehm nicht Elfi als Vergleichswert, das hyperaktiv Ding). Ne gemütliche Natur halt.

Wir versuchen aber, ihren Bewegungsdrang etwas mehr zu aktivieren.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
30.266
  • #14
Ja, zu dick ist auch nicht so gut, wenn man an Diabetes oder Gelenkprobleme denkt.
Olja will auch nicht raus und hat lange gebraucht, den Balkon liebzugewinnen.
 
GiMaLu

GiMaLu

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2021
Beiträge
1.154
Ort
S-H
  • #15
Ich würd mir auch noch keine allzu großen Gedanken machen.
Gismo war bis ca. 1,5 Jahre eher so das Moppelchen und dann schlagartig beste Modelfigur ;)
Im Sommer ist er mir bis heute sogar eher zu schlank 🤷‍♀️
 
Erpel

Erpel

Benutzer
Mitglied seit
8 September 2020
Beiträge
33
Ort
Essen
  • #16
Ich finde es wieder sehr beruhigend zu lesen, dass die Figur für das Alter klar geht.
Lino ist im moment auch so eine Maschine. Fast 11 Monate und bringt 5,8kg auf die Waage. Man hat das Gefühl, man trägt einen Elefanten - ich möchte gar nicht davon anfangen wie es sich anfühlt, wenn er über einen rennt. 😂

Ich habe heute darüber nachgedacht, ob er figurentechnisch nicht vielleicht etwas daneben geraten ist, aber jetzt bin ich wieder entspannter, weil er ungefähr wie Momo aussieht. 😄
 
ElfiMomo

ElfiMomo

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2020
Beiträge
2.000
  • #17
Ich habe heute darüber nachgedacht, ob er figurentechnisch nicht vielleicht etwas daneben geraten ist, aber jetzt bin ich wieder entspannter, weil er ungefähr wie Momo aussieht. 😄
Tja, sind beide nun okay oder orientierst du dich nur schlecht nach unten 😅?
 
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3 August 2020
Beiträge
3.005
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #18
Wenn Momo so etwas gemütlich ist und deutlich mehr frisst als die quirlige Elfi, dann versuche sie doch mal explizit zum Spielen und Bewegen zu animieren.
Hier hat sich Spielzeug aus echtem Fell und Filz bewährt - da geht hier richtig die Post ab! Bei so einer Spieleinheit wird richtig viel Energie verbrannt. Selbst die etwas zurückhaltende Damla wird da zu einer wilden Löwin!
 
R

Rina21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2017
Beiträge
187
  • #19
Also, so wie Momo sieht Murmel auch aus (sie ist 3 Jahre). Allerdings verliert sie im Frühjahr/Sommer an Gewicht - letztes Jahr war sie echt schlank, da hab ich mir Sorgen gemacht! Ich würd bei Momo gar nichts ändern außer sie, so sie möchte, zu mehr Spieleinheiten animieren. Warte doch mal den ersten Sommer ab, in dem sie mehr oder weniger ausgewachsen sein dürfte.

Ich sehe es wie Rickie, ich sehe zu viele Streuner, die sooo dünn sind. Klar soll eine Katze nicht verfetten, aber da sehe ich bei Momo eigentlich keinen Grund zur Sorge.
 
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Dezember 2018
Beiträge
1.572
Ort
61231 in Hessen
  • #20
Da du nur von Getreidefrei und Zuckerfrei schreibst bezüglich Futter, würde mich jetzt lediglich nochmal interessieren, welche Marken du denn fütterst?
Aber grundsätzlich bezogen auf die Bilder und das Alter würde ich mir auch noch keine Sorgen machen.
 

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
2K
gisisami
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben