Momente, an denen man sie am liebsten aussetzen würde...

Janderfisch

Janderfisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
753
Ort
Gehrden
  • #21
Wenn Attila seine 5 Minuten hat , springt er wie ein wahnsinniger von der Fensterbank auf unser Bett. ....tja den einen Morgen lag mein Mann noch wohlig schlafend drinn...6,5 kg sind mit einer Wucht auf ihm gelandet.....nicht auf``m Gesicht ...sondern.....:D:D:D...muss echt weh getan haben
 
T

Tizia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
638
  • #22
Ständig übler werdende Gerüche aus dem Kellergang, 3 ausgeräumte Kellerräume und am Ende das Ergebnis: eine (schon länger) tote Maus, fachgerecht auf dem Fußschalter der Stehlampe drapiert - ich hätte die Katze würgen können, wenn ich nicht so mit Würgen beschäftigt gewesen wäre.
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #23
Auch ganz oben auf der "Hitliste" - frühmorgens mit halbgeschlossenen Augen ins Bad schlafwandeln (natürlich Barfuß) und auf dem Weg die Überreste von 1 Maus und der daraus folgenden Übelkeitsattacke "finden"...... :alien:
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii :yeah:
 
S

shyva

Gast
  • #24
Ach, aussetzen will ich meine Nele eigentlich jeden Tag *g*

Wenn sie mal wieder oben in den Gardinen hängt.

Wenn sie mal wieder alle Tempotaschentüscher in der ganzen Wohnung zerfetzt hat.

Wenn sie mal wieder morgens um 4 Uhr meint alle Katzen wecken zu müssen und dann wie irre durch die Wohnung jagt.

Wenn sie mir in die Füße krallt oder beißt, nur weil die sich ja so fein bewegen.

Wenn mal wieder in mein Schlafzimmer neben mein Kopfkissen gepinkelt hat, nur weil sie vor lauter Spielerei vergisst aufs Klo zu gehen.

usw usw...

Aaaaaber.... ich liebe sie eben weil sie so ist :)
Ich muss viel erdulden und mach einiges mit ihr mit, aber sie hat auch so viele wunderbare Eigenschaften an sich, vor allem ihre Fähigkeit die ganze Katzengruppe zu hamonisieren, dass ich sie niemals mehr abgeben will :)
 
K!tty

K!tty

Forenprofi
Mitglied seit
8 Mai 2009
Beiträge
2.776
Alter
33
Ort
Welzheim
  • #25
Och ja da gibt es so einiges:D
Morgends schlaftrunken ins Bad wanken um kurz davor in einer herrlich warmen "Kotzpfütze" zu stehen *würgs*
Oder wenn man schön schläft und die katzen jagen sich und rennen im Pferdegalopp über einem drüber so richtig in den Magen rein *urgs*
Oder Nachts werden die Schälchen aus Alu mit dem NaFu ausgeräumt und aufgeknabbert *nerv*
Oder man ist frisch angezogen und mit der Fusselrolle enthaart und hats eigentlich gaaaanz eillig und da steicht der weisse Kater einem um die Beine *nochmehrnerv*
Oder man hat einen offenen "begehbaren" Kleiderschrank und morgends stellt man fest dass alle Klamotten auf dem Boden liegen:mad:

...ich schrei dann meistens "Tierheim, ich bring euch ins Tierheim.....";) dann gucken sie immer ganz treudoof:oops: und ich sag dann "Ok...aber das nächste Mal!";)
 
Sirija

Sirija

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2009
Beiträge
2.516
Ort
Wuppertal
  • #26
Oh ja ich hab das manchmal Momente da könnte ich Jack erwürgen.
miss Kitty stellt nie was an, außer einen Nachts wecken, weil Madame um 4 Uhr shcmusen muß und wehe ich shcalfe dabei wieder ein.
Dann gibt es solange Liebesbisse und Händeablecken bis Dosi wieder wach ist.
Dann bin ich aber zu müde um böse zu sein.

Aber Jack stellt ne Menge Mist an.
Heute morgen erst.
Ich kann auf Grund der Arbeitszeiten nur einmal die Woche mit meinem Freund frühstücken, hab also schön Frühstück gemacht, mit weich gekochten Eier, gebratenem Speck und so weiter.

Gehe 2 Minuten aus der Küche um meinem Schatz zu wecken und höre nur irgendwas runterfallen.
Ich wunder mich noch, weil Jack an nichts vom Tisch dran geht,
mag er eh alles nicht.
Naja fressen wollte er es auch nicht, aber Eier rollen doch so schön wenn man sie vom Tisch schmeißt.
Die schönen Eier, war das eine Sauerei, natürlich auf die einzige helle Stelle auf dem Teppich unterm Tisch.
Geplatztes Ei auf weißem Teppich. :mad:
Ich hätte nie gedacht das flüssiges Eigelb so hartnäckig ist.

Da hab ihn auch gefragt, ob er weis woraus das Rheumafell meiner Uroma war und ob er das ersetzen möchte.
Die einzige Antwort war ein Gurren und er ist mir vor die Füße gefallen.

Wie soll man ihm denn so böse sein? :pink-heart:
 
I

Irena87

Gast
  • #27
Morgens bei Mutti

Als ich noch bei Mutti wohnte.. da hatte meine Mutti so einen Kotzekater.
Eigentlich hat sie ihn immer noch.

Ich stehe also morgens aus meinem kuscheligen warmen Bettchen auf und ahne nichts böses, schwinge die Beine aus dem Bett, als es plötzlich an meiner nackten Fußsohle so kalt, nass und glitschig wird.....

So ein Tag fängt dann schon echt zum kotzen an :D:D:D

LG Irena

PS: Eure Geschichten sind ja teils recht schmerzhaft zu lesen, dennoch musste ich herzlich lachen. Super Idee dieser Thread
 
dhalia

dhalia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juli 2009
Beiträge
172
Ort
Gummersbach
  • #28
:omg:

dieses Thema find ich Klasse.....so lassen sich meine Beiden viel leichter ertragen.....
:grin:
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
  • #29
ich muss mal zusammen kramen was hier so alles passiert ist bei unserer Menge an Tieren ;)

Fazit aus diesem Thread: Morgens immer erst gucken wohin man tritt :D
 
S

Saymuhtome

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2009
Beiträge
415
Alter
45
  • #30
Dann drehen wir den Spieß doch mal um: Der Moment, als Euch eure Katzen am liebsten ausgesetzt hätten.

Es war ein gemütlicher Herbstabend, Herr Muh lag mit Buch, Printen und einem ollen Roten gemütlich auf der Couch. Plötzlich wilder Lärm aus dem Arbeitszimmer, als würde eine wildgewordene Rote in ein einem Wutanfall die Bücherreagle leer räumen. Nein es war Sid, die ihre dollen fünf hatte und just for fun durch das Zimmer randalierte.

Alarmiert durch den Krach hechte ich ins Zimmer, Sid kommt mir im gestreckten Gallopp entgegen. Wir erblicken uns, können beide nicht mehr bremsen und Sid knallt koppvörderst vor mein Schienbein.

Während ich selbiges, auf einem Bein hüpfend, halte, bemüht sich Sid darum, wieder klar zu werden. Der Aufprall war hörbar. Kurz bevor ich mich entschließe, meine Katze gen TA einzutüten, fängt sie sich wieder.

Und stolziert stolz an mir vorbei. Mit einem Blick, der deutlich aussagt: "Ich habe morgen Kopfschmerzen, Dir wünsche ich dafür dreizehn Jahre Fußpilz...."
 
Smaragd05

Smaragd05

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.403
Ort
südliches Emsland
  • #31
Aussetzen? Ja, jetzt sofort :mad:!!!

Nachts, kurz vor ein Uhr im südlichen Emsland. Stefanie schaut auf die Uhr, denkt 'ui, Zeit für Momos Cortisondosis', wandert in die Küche, die Chaosbande schläft, alle sind völlig entspannt.

Dann begab es sich wie jede Nacht, dass das Personal gaaaaaanz leise das Tablettenviertel aus der Medi-Tüte holte. Das erste Fellmonster schlich gähnend in die Küche, die vier anderen begannen ihre Dehnungsübungen vor dem Schnellstart.

Und dann - raschelten die Leckerliestangen in ihren Tüten :eek:! Oha, doch, ja, KaterKatzen sind seeeehr schnell. Nach drei Kratzern von Momo wegen 'DU BIST ZU LANGSAM!!!', Abdrängen von Ronja auf der Arbeitsplatte neben Momo ('Nein, das Leckerlie darfst Du nicht!!) und Gewusel der drei anderen am Boden war endlich das Cortison im richtigen Kateruntier und die wilde Schlacht ging im Wohnzimmer weiter.

Und danach waren plötzlich alle am Verhungern, zwei enterten erneut die Küchenarbeitsplatte und verhinderten fast erfolgreich die Napffüllungen, der Rest versuchte vom Boden aus Dosi mit Dose zu Fall zu bringen :rolleyes:.

Nach mehr oder weniger erfolgreicher Füllung von fünf Näpfen und deren Verteilung a la 'DAS IST DEINER, DER GEHÖRT KRÜMEL!!!' (Namen austauschbar) und wechselseiter Napfinhaltprüfung ('Ihhhhhh, Du hast ja auch so'n Mist'!) drehte die gesammte Bande um und wanderte in den Garten.

Und jetzt mach ich die Terrassentür zu und lasse die draußen, jawollja :cool:!
 
alisea

alisea

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2009
Beiträge
3.586
Ort
München
  • #32
Hm. Meine Favoriten:

Dosi schreitet zur Raubtierfütterung und trägt 3 Porzellannäpfe ins Wohnzimmer, stellt sie der Reihe nach auf den Wohnzimmertisch, und macht sich an die Auswahl des Futters. Ninni hüpft schonmal auf den Stuhl, während Amélie noch ganz am anderen Ende des Raumes auf dem Fensterbrett sitzt. Dosi legt zwei Tüten auf den Tisch und beginnt, die 3. aufzureissen.

Ninni bringt sich in Position um auf den Tisch zu klettern, als Amy entdeckt, dass es ernst wird. Spurtet wie eine Vergiftete los und springt, in fanatischer Angst, Ninette könnte vor ihr da sein quasi schon in der Mitte des Zimmers los und kann ihren Sprung nicht bremsen. Landet auf dem Tisch und schlittertt wie auf einer Eisbahn den Tisch in voller Länge und einem Affenzahn entlang, befördert dabei alle drei Porzellanschalen zu Boden sowie eine gefüllte Wasserflasche, die natürlich nicht zugeschraubt ist. Rutscht über das Ende des Tisches hinaus und landet mit einem ordentlichen Wumms im Regal. Ist über das Erlebnis so schockiert, dass sie hysterisch nach links rast und dabei mit dem vollen Papierkorb kollidiert, dessen Inhalt sich über den Boden ergiesst.

Nr 2: Dosi kommt des Morgens wohlgelaunt ins Wohnzimmer, um ihre Katzenbande zu begrüssen und wird dort von einem äusserst merkwürdigen, intensiven Geruch empfangen. Muss feststellen, dass Klein- Ninnilein die Nacht genutzt hat, um nicht weniger als 18 Nafubeutel aus dem Regal zu zerren und mit ihren spitzen Zähnen zu zerkauen. Der ganze Teppich ist voller Flecken und stinkt wie Sau und ich kann zusätzlich noch 1,8 Kilo Katzenfutter wegwerfen...

Nr 3: Serafinchen liegt der Länge nach ausgestreckt auf mir und lässt sich kraulen und schnurrt wie eine Bohrmaschine. Dosi entspannt dabei mit geschlossenen Augen und bemerkt nicht, wie Lukas von hinten auf's Bett springt und sich neben sie legt. Ja, er kann sehr dezent sein.

Serafina aber ist das Manöver nicht entgangen und sie will Dosi für sich allein haben. Also muss der lästige Rivale mit einem Tatzenhieb verjagt werden. Leider ist Fini blind, was ihre Zielgenauigkeit durchaus beeinträchtigt und so landet der Hieb - eine saftige Rechte mit ausgefahrenen Krallen - mitten in meinem Gesicht.
 
K

kishori

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 April 2008
Beiträge
801
  • #33
Wenn Attila seine 5 Minuten hat , springt er wie ein wahnsinniger von der Fensterbank auf unser Bett. ....tja den einen Morgen lag mein Mann noch wohlig schlafend drinn...6,5 kg sind mit einer Wucht auf ihm gelandet.....nicht auf``m Gesicht ...sondern.....:D:D:D...muss echt weh getan haben
Was soll denn da mein GöGa sagen? Wir lagen im Bett, er schon so schön am schlummern, Sam wollte mal zu ihm rüber, und tata... 1x 10kg mit Anlauf :rolleyes: Da war dann jemand gar nicht begeistert :D
 
northia

northia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 März 2009
Beiträge
624
  • #34
Ich war heute nacht absolut davon überzeugt, sie heute morgen direkt wieder ins TH zu kutschen...
Nachts um 4. Dosi wacht auf, weil Törtchen mit Anlauf von der Kletterwand auf mein Bein springt (blauer Fleck, wach). Wunderbar, Dosi ist wach und kann 1 Stunde lang zuhören, wie der Kater alle Schubladen auf und zu macht. Kaum schläft er erschöpft ein, geht Milli aufs Kaklo. Milli hat immer gute Absichten, aber wenn man NEBEN dem Klo scharrt, geht der Gestank nicht weg. Und scharrt, und scharrt und scharrt... um 6 habe ich aufgegeben und hatte dann wenigstens noch genug Zeit, mir die Nägel zu lackieren vor der Arbeit...

Mein Favorit: unlängst merke ich auf dem Fußmarsch zur Arbeit, dass meine Pobacke wehtut. Der Bürostuhl wird zur Qual, so muss sich wohl ein Riesenfurunkel anfühlen...ich finde irgendwann eine Toilette mit großem Spiegel und siehe da: meine rechte Pobacke ist ein einziger blutiger Krater. Eine Katze hat mir so richtig schön alle Krallen von oben nach unten durchgezogen. Das Krasse ist, dass ich im Tiefschlaf null mitbekommen habe davon. Resultat: dicke Narbe und 1 Woche Witze über Hämorrhoidenringe als Sitzhilfe...

Wir könnten ja alle mal Bilder von unseren Narben posten...alleine meine Hände haben ein recht interessantes Muster...
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25 September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
  • #35
Neulich, ausem örtlichen Zoohandel gekommen, ein Riesenpacken Shesir TroFu gekauft. Den hab ich dann für ca. 10 Minuten, auf dem Küchntisch stehen lassen und bin in den Keller. Komm ich wieder, der Beutel liegt auf dem Boden, aufgebissen, das Trofu überall verteilt. Der Kater fett am schlingen, normal kriegt er Trofu nur als Leckerli, also musst er das ausnutzen. Als ich dann die Sauerei einigermasen wieder im Griff hatte, fängt er auch schon an das verschlungene Trofu in 3 Kotzhaufen auf den Teppich zu setzen, da waren die Augen mal wieder größer als der Magen.

Und vorgestern wäre fast eine mittelschwere Katastrophe eingetreten. Ich hab mir seit langem mal wieder en neuen PC gekauft. Schön mit LCD Full HD Monitor *stolzsei*. Das neue Windows 7 hat so nen tollen Bildschirmschoner mit Seifenblasen, die über den Monitor huschen. Hab ich natürlich aktiviert. Komm ich aus dem Schlafzimmer, seh ich beide vor dem neuen 170€ teuren Monitor (gerade 2 Tage alt) sitzen und mit den Pfoten nach den Seifenblasen schlagen. Kurzzeitig hat mein Herzschlag ausgesetzt, aber zum Glück waren die Krallen drin --> Keine Seifenblasen mehr für mich :)
 
Bine15

Bine15

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
236
Ort
Bayern/Oberpfalz
  • #36
:grin: Ich schmeiss mich weg - dieser Thread ist einfach köstlich. Leider sitze ich in der Arbeit und darf nicht laut lachen. Mir laufen stumm die Lachtränen übers Gesicht :D.

Aber auch ich kenne diese Sachen teilweise. Gut so schlimm ist meine jetzt nicht - aber das frühmorgens mit halbgeschlossenen Augen in die Kotzpfütze steigen - das kenne ich auch ;). Mein verstorbener Kater ist immer mit Vorliebe von der Couch auf die Fensterbank gesprungen. Leider stand da eine Pflanzensäule mit Keramiktopf dazwischen. Passend zur Pflanzensäule natürlich. Geschenk von meiner Mam. Natürlich ist der Topf auf dem Boden gelandet - in 1000 Scherben. Genauso wie 3 weitere andersfarbige Töpfe auch :mad:. Ich habe mich dann entschlossen, keine weiteren mehr draufzustellen und die Säule alleine als Deko stehen zu lassen :D.
 
casandra

casandra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Dezember 2009
Beiträge
621
  • #37
Uh ja, diese Momente gibt's hier der, an dem Katerchen auch wirklich ausgesetzt wurde, wenn auch nur auf den Balkon;)

Sonntagmorgen:
Dosi wacht auf, macht ihre Kontrollrunde durch die Wohnung und sieht nicht's als Chaos.. Staub, Haare, Pflanzenreste die über Nacht angegriffen wurden etc. Völlig mit den Nerven am Ende geht's an's putzen - von "Hand", da sonntags keine Staubstauber erlaubt sind. Ich hab geswiffert, den Boden feucht aufgenommen, abgestaubt, Trinkbrunnen von nassen Spielzeug befreit etc.
Geschlagene 2 STUNDEN lang!! Ich war danach echt fertig..

Als ich dann endlich völlig erschöpft in die Badewanne falle (als Belohnung für mich selber) passiert waseli was? Katerchen fällt tatsächlich zu Dosi in die Wanne hinein:mad:
Völlig entgeistert rennt er klitschnass von oben bis unten durch die ganze Wohnung, schüttelt sich und macht.. Fenster sind voller Aloevera-Badewassermischung, ebenso der Holztisch der sich schon wölbt von den Badewasserzusätzen etc. etc. TV ist voll, Büchergestell, einfach alles!
Alles voll! Pfützen wohni das Auge reicht.. Ich hab echt die eine oder andere Träne verdrückt.
Ich war so sauer das ich Katerchen gepackt hab, auf den Balkon geschmissen hab und zuerst das gröbste beseitigt hab. Dann völlig sauer mit dem Föhn das arme Tier getrocknet!
Ihr könnt euch ja vorstellen, das er sich dermassen gewehrt hat, das die Haare nur so büschelweise durch meine Badezimmerflogen und sich überall verewigt haben...:rolleyes:
 
Doodele

Doodele

Forenprofi
Mitglied seit
7 Oktober 2009
Beiträge
1.313
  • #38
Doodele kommt von der Arbeit nach Hause und die Katzastrophen warten schon......

Welchen Unsinn könnten die kleinen denn diesmal angestellt haben ?
Bilder abhängen - nein heute nicht
Trockenfuttertüten aufreißen - nein das hatten wir schon
Heute sind wir mal kreativ und räumen den Kleiderschrank aus :aetschbaetsch2:
 
Seraphin

Seraphin

Forenprofi
Mitglied seit
16 Juni 2009
Beiträge
2.834
Alter
45
Ort
Bochum
  • #39
Aussetzen???



Nee,manchmal möchte ich sie erwürgen(!!!) und Pantoffel aus ihnen machen.

Seraphin macht ja nie was....aber Fluse und die zwei Rocker Simba und Tyson...

Kürzlich hatte ich genau das hier schonmal beschrieben,ganz still waren die drei und ich denke noch ach wat sind die heute lieb-ja klar!
Waren die drei Chillis in der Küche,in der ich schon Spülwasser gemacht hatte und haben mir das Zimmer geflutet in dem sie den pitschenassen Spülschwamm immer wieder getunkt haben und dann wohl zugeschaut haben wie das Wasser am Schrank runterläuft!-Herrlich!

Oder vorletztes Wo-Ende,wir waren aus und kommen nach Hause-hmmmh keine Katze kommt angelaufen-komisch,sehr komisch!
Gehen ins Wohnzimmer und sehen warum!
Sind die drei Bekloppten auffem Wohnzimmerschrank rumgehampelt und haben mir einen Riesenblumenpott runtergeschmissen um dann noch mit der gekillten Pflanze und der Erde das Zimmer zu verschönern!
DA hätte ich sie am liebsten zu Pantoffeln und nem Muff verarbeitet...


Dann war da noch das Wo-Ende nach der Kastra der zwei Kater,Fluse völlig von Sinnen hat sich auf den Hängeschrank in der Küche verschanzt.Auf besagtem Schrank hatte (!!!!) ich eine schwere Glasvase stehen.Durch einen Anfall von Panik hat sie diese mit dem Popo so richtig erwischt und die Vase flog.....mein kleiner Sohn stand grade darunter und hat sein Nutellabrot geschmiert,Zentimeter neben ihm ist das Teil auf den Boden geknallt-das war mehr als grenzwertig und ich war kurz davor das TH anzurufen,aber GsD ist weder meinem Kind noch der Katze was passiert-ausser einem Schrecken und Glasscherben!

So und jetzt fragt nochmal ob ich ab und zu den Wunsch habe sie auszusetzen oder schlimmeres mit den drei Roten anzustellen :grin:
 
Carlie86

Carlie86

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
15.705
Alter
34
Ort
zwischen Herforder Pils & Arminia Bielefeld
  • #40
Jaaa gerade eben hatte ich auch den Gedanken-mal wieder:rolleyes: Hab hier grad alle Fenster auf Kipp und bei Sauerstoff- Einfall drehen die Kater immer auf und rasen wie besenkte Säue durch die Wohnung:rolleyes:

Tapsy rast unter großem Geheule durch die Wohnung, springt und landet in den Jacken, die an Haken an der Wohnungstür hängen und reißt GöGa'a Jacke runter und schafft es, an zwei weiteren Jacken die Aufhänger kaputt zu machen:grummel:

Der hing da einfach so seelenruhig in den Jacken und baumelte vor sich hin:grummel:

Über das nächtliche Theater zwischen 3-6 (je nachdem wie doll der Hunger ist) rede ich gar nicht erst:grummel:


Aber lieb hab ich die zwei Chaoten trotzdem;)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben