Möchte zwei Handicap-Samtpfoten ein neues Zuhause schenken

S

SusiSC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. März 2016
Beiträge
12
Ort
Delmenhorst
Hallo Ihr Lieben,

vor zwei Wochen musste ich meinen Sammy über die Regenbogenbrücke gehen lassen :reallysad:
Ich habe allerdings nun beschlossen, so weh es auch tut, dass mein Liebling nicht mehr da ist, dass ich gerne zwei neuen Samtpfötchen ein Zuhause schenken möchte.

Zunächst habe ich den Steckbrief ausgefüllt:

Ich suche...

Anzahl Katzen: 2
Alter: bis 10 Jahre
Geschlecht: egal

Haltung (Wohnung/(gesicherter) Freigang): Wohnung

evtl. Rasse/Fellfarbe: egal
gesuchter Charakter:




Behinderungen vorstellbar?: Unbedingt. Ob Dreibein, einäugig, blind, kein Schwanz, keine Ohren, völlig egal
nach Möglichkeit nicht folgendes (z.B. Alter, Charakter, Farbe): keine vorhandene Krankheit, die irgendwann zum Tod führt/führen könnte.



Bei uns zu finden...

Katzen bereits vorhanden?: nein

Wenn ja:
Alter:
Geschlecht:
Charakter (z.B. schüchtern, dominant, verspielt, ruhig):


andere Tiere vorhanden?: nein


Wohnung oder Haus?: Wohnung
bei Mietverhältnis: Erlaubnis für Tierhaltung vom Vermieter vorhanden?: ja
Balkon/Terasse vorhanden? gesichert?: nein
Kinder?: nein
wenn ja: Alter der Kinder:

Ich möchte auf jeden Fall Katzen mit Handicap, welcher Art auch immer.
Wichtig ist für mich nur, dass die Katzen noch keine bestehende Krankheit haben, die irgendwann möglicherweise zum Tode führt. Das könnte ich jetzt nach Sammy einfach nicht :(

Ich habe selber schon ein wenig auf verschiedenen Seiten gestöbert und mich schon in so manches Notfellchen verliebt.
Besonders angetan hat es mir das Schicksal von Bona:

http://www.heimatlosepfoten.de/unsere-tiere/hunde/bona/

Da ist nun allerdings meine Frage an Euch, wäre sie für mich als Vollzeit berufstätige überhaupt zu machen? Ich bin am Tag etwa 9 Stunden nicht zu Hause.
So wie ich das lese benötigt sie zwar keine Hilfe, wenn es darum geht, ihr Geschäft zu verrichten, aber benötigt so eine Katze eine Beobachtung "rund um die Uhr"?

Eine weitere Frage, unabhängig von Bona, wäre, wie groß sollte der Altersunterschied der beiden Katzen maximal sein? Möglichst gleichalt ist klar, aber wie viel sollte höchstens dazwischen liegen?

Vielen Dank schonmal im Voraus :)
 
Werbung:
Taskali

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juli 2009
Beiträge
11.712
Ort
Nördlich von Berlin
Ich findes toll, dass du 2 Problemmietzen ein Zuhause geben willst.

Zu der Mietz mit dem Kippfenstersyndrom kann ich dir leider nichts sagen, da ich damit noch keine Erfahrung gemacht habe.

Ich hab jetzt ne Weile überlegt, weil es mir eigentlich noch zu früh ist, aber da du bereit scheinst gewisse Umstände auf dich zu nehmen möchte ich doch mein kleines Angsthäschen Honey vorschlagen.

Honey ist geschätzt 10 Monate alt und ein ganz zartes Katzenmädchen. Sie stammt von einer Futterstelle für wilde Katzen und ist zur Kastra eingefangen worden und da sie sich in der Gruppe nicht durchzusetzen wußte nach der Kastra nicht wieder rausgesetzt worden - zum Glück. Denn hier zeigt sich der Grund dafür: Honey hat massive Ohrenentzündungen beidseitig und ist dadurch schwerhörig bis taub! Sie bekommt derzeit AB und eine weitere Untersuchung erfolgt in den nächsten Tagen - erstmal muß alles soweit abgeschwollen sein, dass man überhaupt mit Instrumenten richtg ins Ohr kommt, das ging beim letzten mal nicht, da alles dicht war. Das ganze wird auf jeden Fall sehr langwierig sein und sie wird noch länger sicher Medis bekommen müßen. Inwiefern ihre Hörfähigkeit wieder hergestellt werden kann ist offen, aber 100% gut wird es wohl nicht mehr werden.
Sofort rausgeben würde ich sie nicht - ein wenig Diagnostik und Behandlung soll sie hier auf jeden Fall noch kriegen, aber ich fürchte das wird insgesamt über Monate gehen und deshalb wäre es toll wenn es jemand gäbe, der sie auch so nehmen will und die Behandlung dann weiterführt.

Die Fotos die habe zeigen eine wilde Fauchispuckimaus:

25008656ad.jpg


25008663zp.jpg


Aber seit ein paar Tagen darf ich sie nun streicheln und sie schnurrt und tretelt ohne Ende, sabbert, drückt sich gegen die Hand... neue Fotos davon hab ich noch nicht geschafft zu machen, da ich die letzten Tage mit einer Halsentzündung flach gelegen habe, die kommen am WE - und zeigen eine ganz andere Katze ;)

Die Süße ist mir jetzt schon sehr ans Herz gewachsen und das wird mal eine Traumkatze werden...

Sie ist mit anderen lieben freundlichen Katzen super sozial - also wenn du kein eingespieltes Handicap-pärchen findest, dann wäre das kein Problem, sie zu einer anderen Handicap-Katze dazu zu nehmen.

Was noch ist: eventuell ist sie Fiv+, der Schnelltest war positiv, der Nachtest im Labor erfolgt noch. Aber Fivies haben dieselbe Lebenserwartung wie Fiv negative Katzen und es ist auch kein Problem das zu mischen (also Fiv pos. mit Fiv neg.), da es nur bei blutigen Beißereien übertragen wird. Wenn du da Informationsbedarf hast, dann gebe ich dir da gern mehr Auskunft und es wie gesagt noch nicht gesichert - die Schnelltests sind auch gern mal falsch positiv...
Also falls dir die Maus trotz aller Unwägbarkeiten zusagt, dann meld dich gern bei mir - ich vermittle D-weit und würde gerade bei Honey selber fahren und sie bringen....
 
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2014
Beiträge
1.312
Das ist eine süße Maus, die Bona.

Ich kenne Leute, die gelähmte, bzw teilgelähmte Katzen haben und Vollzeit arbeiten.
Ob das bei Bona auch gehen würde, fragst du am besten mal dort an.
Aber normalerweise ist das kein Problem.

Aber du solltest dich vorher wirklich genau informieren.
Du musst vorher wissen, was auf dich zu kommt und ob du dazu bereit bist.

Wenn du magst kann ich dir auch gerne mal einen Kontakt zu jemandem vermitteln, die zwei ähnlich behinderte Katzen hat. Bitte dann PN an mich.

Und hier hätte ich dann noch den einäugigen Emil.
(Obwohl ich hier jetzt wirklich gezögert habe, weil gerade die so schwer behinderten wie Bona brauchen die Hilfe so dringend.)

http://www.katzen-forum.net/speziel...schmuser-sucht-dringend-zuhause-plz-21-a.html
 
Saari84

Saari84

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2014
Beiträge
1.546
Ort
Essen
Ich finde es wirklich toll das du zwei Handicap mäusen ein Zuhause schenken möchtest!:pink-heart:

Herz auf vier Pfoten hat derzeit ein Schwesternpaar, dessen Geschichte mich sehr berührt hat, die sich heiß und innig lieben und die auch zusammen bleiben sollen.

Hier ihre Geschichte:

Diese 2 Schwesterchen (ca. 4-5 Monate) wurden in der Nähe von Bukarest gefunden, von Hunden angegriffen und gebissen. Eine hat sich sehr schnell erholt, da sie am Pfötchen nur einen Abszess hatte, die andere ist aber gelähmt (sie wurde operiert, es könnte sein, dass sie wieder gehen kann) und braucht Hilfe beim Pinkeln.
Aber sie hat Gefühl in den Beinen und wir hoffen, dass sie wieder laufen kann. Fortschritte hat sie schon gemacht.
Sie suchen ein gemeinsames Zuhause, da sie zusammen überlebt haben, zusammen aufgewachsen und vor allem auch noch Schwesterchen sind.
Sie sind in Bukarest auf einer Pflegestelle.

https://www.facebook.com/100009748297603/videos/vb.100009748297603/216995508635391/?type=3&theater

https://www.facebook.com/100009748297603/videos/vb.100009748297603/216554045346204/?type=3&theater

Ich weiß, dass ist keine leichte Aufgabe, aber alle haben die Hoffnungen, dass sie wieder vollkommen gesund wird, gerade weil sie schon immer mehr Fortschritte gemacht hat!
Vielleicht haben sie bei dir ja die Chance?:pink-heart:

Bei Interesse kannst du mir eine PN schicken, oder dem Verein eine Email schicken, dann könnt ihr einen Termin zum Telefonieren ausmachen, um noch mehr über die zwei süßen zu erfahren:
Email: herzauf4pfoten@arcor.de







 
J

Jorya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2014
Beiträge
5.382
Alter
41
Ort
Berlin
Ich finde es auch toll, dass du ein Handicap-Pärchen aufnehme möchtest.

Da möchte ich dir mal Coco und Chanel vorstellen:


COCO | *2010 | leichte Ataxie, taub + CHANEL
http://forum.ataxiekatzen.info/viewtopic.php?f=30&t=4162&p=71624#p71624

Schau mal GABI + ARIS | geb. 10/2014 | leichte Ataxie, sie sind auch schon auf einer deutschen PS
http://forum.ataxiekatzen.info/viewtopic.php?f=30&t=3834

oder auch YOYO + NADEEN | * 2013 | leichte + ausgeprägte Ataxie:
http://forum.ataxiekatzen.info/viewtopic.php?f=30&t=4125

Saphira und King Lui - zwei aussergewöhnliche Katzenbabies
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1019687261402281.1073742023.142847492419600&type=3
 
Katzenhilfe Zakynthos
Mitglied seit
6. April 2014
Beiträge
2.439
Hallo Susi,

wir, die Katzenhilfe-Zakynthos, möchten dir gerne zwei Pärchen vorstellen, die sich sehr gut verstehen :). Einer/Eine hat jeweils ein Handicap bei den Pärchen.


Willow & Lucy:


Willow:
http://www.katzenhilfe-zakynthos.de/pet/3885-2/

Lucy:
http://www.katzenhilfe-zakynthos.de/pet/lucy-elegante-tigerdame/


ODER

Darcy & Bonzo:

Darcy:
http://www.katzenhilfe-zakynthos.de/pet/darcy-suesser-kater-mit-kleinem-handicap/

Bonzo:
http://www.katzenhilfe-zakynthos.de/pet/bonzo-huebscher-jungtiger-moechte-die-welt-erobern/



Die Katzen/Kater können ab Mai 2016 einreisen :)
Gerne stehen wir Dir bei eventuellen Fragen zur Verfügung.

Wenn dir ein Pärchen von uns gefällt, fülle bitte unser Anfrageformular aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SusiSC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. März 2016
Beiträge
12
Ort
Delmenhorst
Guten Morgen,

erst einmal vielen Dank für Eure Antworten :)

Wegen Bona werde ich denke ich tatsächlich einmal anfragen, in wie weit man dort denkt, dass das passen würde.
Vorher ausgiebig informieren steht außer Frage. Es bringt ja weder mir noch der Kleinen etwas, wenn ich das Ganze vorher falsch einschätze. Sie soll ja einen schönen Endplatz mit Lebensbedingungen bekommen, die ihr voll gerecht werden :)

Die Katzen, die Ihr mir hier schon vorstellt sind wirklich toll.

@Zuckermäuse: Emil hatte ich selbst auch schon entdeckt und könnte ihn mir durchaus vorstellen.
Stade-Cuxhaven ist auch gar nicht allzu weit von mir entfernt :)

Auch Honey ist ja wirklich zuckersüß :pink-heart:

@Saari84: Die Zwei sehen und lesen sich toll. Da bin ich mir nur nicht sicher, ob das passen kann. Die beiden sind ja wirklich sehr jung und zumindest die gesunde Kleine sehr wild. Ich weiß nicht, ob ich dem Beschäftigungsbedürfnis gerecht werden kann, wenn ich die meiste Zeit des Tages nicht zu Hause bin. Bei der anderen Maus könnte eben auch beruflich bedingt das Helfen beim Pipi machen eine Schwierigkeit darstellen :(

@Jorya: In das Thema Ataxie müsste ich mich da denke ich ein wenig einlesen. Davon habe ich glaube ich eine viel zu schlimme Vorstellung.


Auf der Seite der Katzenhilfe Zakynthos habe ich auch schon ein wenig gestöbert.

Das wird wird wirklich keine leichte Entscheidung, das habe ich schon gemerkt. Man würde am liebsten allen Mäuschen helfen
 
J

Jorya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2014
Beiträge
5.382
Alter
41
Ort
Berlin
uten Morgen,

erst einmal vielen Dank für Eure Antworten :)


@Jorya: In das Thema Ataxie müsste ich mich da denke ich ein wenig einlesen. Davon habe ich glaube ich eine viel zu schlimme Vorstellung.

Huhu,

die Bilder die du im Kopf hast, dass sind in der Regel Tiere mit einer schweren Ataxie...
Wenn wir jetzt von Tieren mit einer leichten Ataxie ausgehen, kannst es dir so vorstellen, dass sie etwas unrund laufen, evtl. bei aufregung mit dem Kopf wackeln, selten fallen diese Tier um. Bei mittlerer Ataxie ist das Gangbild schon auffälliger, aber alles machbar und man gewöhnt sich dran...

aber ich vestehe dich, vor meinem Caruso habe ich auch nie über Ataxie nachgedacht, bzw. auch nur die ganz schlimmen Bilder im Kopf gehabt....

Aber inzwischen sehe ich das ein wenig anders. Man kann es schaffen

hier mal die Seite die gut über Ataxie informiert: http://www.feline-senses.de/index.html
 
Meli_1

Meli_1

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juli 2012
Beiträge
1.271
Ort
Im südlichen Cuxland
S

SusiSC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. März 2016
Beiträge
12
Ort
Delmenhorst
  • #10
@ Jorya
Vielen Dank für den Link. Die Seite ist wirklich sehr hilfreich und nimmt einem die Angst vor der Krankheit :)

@Meli_1
Danke auch Dir :)
Vom Herz her sofort, aber man muss leider auch auf den Verstand hören. Zwar kann man sagen, ob zwei oder drei Katzen macht den Kohl doch auch nicht fett (das ist wohl das, was mein Herz sagen würde ;) ), aber wenn das so los geht kommt als nächstes, ob nun 3 oder 4 und so weiter...ich denke einfach auch an Tierarztkosten. Wenn es mal ganz blöd kommt und alle Tiere werden auf ein mal krank. Dann macht ein Tier mehr oder weniger sicher schon einiges aus.
Ich habe mir jetzt aktuell meine Grenze von zwei Tieren gesetzt (was in ein paar Jahren ist, wer weiß das schon :D), so schwer es mir auch fällt, und so schwer die Entscheidung auch fällt.


Die kleine Bona wird nicht bei mir einziehen. Das liegt nicht an der Behinderung, ich hatte mich inzwischen schon wirklich intensiv mit dem Thema Querschnittslähmung beschäftigt und zu dem Schluss gekommen, dass ich mir das definitiv zutrauen würde.
Nein, ich hab mit der Tierschutzorganisation telefoniert, die die Kleine vermittelt, und dort sagte man mir, sie hat eine Patin, die sie wahrscheinlich später auch adoptieren wird.
 
Werbung:
Taskali

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juli 2009
Beiträge
11.712
Ort
Nördlich von Berlin
  • #12
Stimmt, ich wollte dir ja noch die Streichelfotos von Honey nachliefern - so sieht es bei Honey jetzt aus :cool:

25083159kh.jpg


25083119ii.jpg


25083195yq.jpg


25083234am.jpg


25083055rm.jpg


25083270dk.jpg


25083332bo.jpg


25083292zt.jpg


25083375je.jpg


Morgen hat sie ihren nächsten TA-Termin, dann kann ich wieder mehr sagen bezüglich ihrer Ohren :)
 
S

SusiSC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. März 2016
Beiträge
12
Ort
Delmenhorst
  • #13
Meine Suche ist beendet :)
Noch ein mal ein ganz ganz großes DANKESCHÖN an alle, die mir hier oder per PN Vorschläge gezeigt haben!
Am liebsten hätte ich wirklich alle Katzen aufgenommen, aber das geht ja nun leider nicht.

Nach einem Besuch auf dem Tierhof heute habe ich mich für den kleinen Kampfschmuser Emil entschieden :pink-heart:
http://www.katzen-forum.net/spezielle-notfellchen/198211-emil-2009-10-kleiner-einaeugiger-kampfschmuser-sucht-dringend-zuhause-plz-21-a.html

Emil wird zusammen mit einem weiteren Kater von dort, Fips, nächste Woche Freitag bei mir einziehen.
Fips hat zwar kein Handicap, aber als Partner für Emil wurde er mir dort empfohlen :)
 
Fennja

Fennja

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juni 2012
Beiträge
3.022
  • #14
Das freut mich sehr für den süßen Emil.:)
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.927
Ort
Mittelfranken
  • #15
Das freut mich riesig für den kleinen Emil, ich habe in seinem Thread ja auch immer mitgelesen :pink-heart:
 
goldsmith

goldsmith

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2011
Beiträge
2.366
Alter
48
Ort
Großraum Frankfurt a M
  • #16
Oh, da hast Du Dir aber einen besonders tollen Kampfschmuser ausgesucht! Der süße Emil! :pink-heart::pink-heart::pink-heart:

Ich freue mich für Euch! :zufrieden:
 
Rote Tiger

Rote Tiger

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2014
Beiträge
1.904
  • #17
Das freut mich sehr für Emil.
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
8
Aufrufe
1K
Mascha04
Mascha04
N
Antworten
14
Aufrufe
1K
N
Tequila1
  • Tequila1
  • Gesuche
2
Antworten
28
Aufrufe
4K
C
T
Antworten
7
Aufrufe
489
Julia01
J
Katzen-Hilfe Uelzen
  • Katzen-Hilfe Uelzen
  • Gesuche
Antworten
9
Aufrufe
2K
Lilykin
Lilykin

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben