Möbel zerkratzen?

D

DerNick

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Juli 2008
Beiträge
4
moin,

also wir wollen uns eine Babykatze zu legen, aber was muss man da so beachten?
Kann es sein, dass die die Möbel zerkratzen? Wie macht man so ner Katze klar dass dafür der Kratzbaum gut ist?

Gruß
 
Werbung:
Devil

Devil

Benutzer
Mitglied seit
6 Juli 2008
Beiträge
54
Alter
25
Ort
Essen
bei solchen sachen muss man streng mit der katze sein.
Auch wenn sie dich mit ihren kuller augen anguckt.
So habe wir das gemacht.wenn sie dann mal dran kratzt, nehmen NEIN
sagen und auf den Kratzbaum setzen:)
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Hallo Nick,

herzlich willkommen im Forum.

Bitte achte darauf ein Kitten zu nehmen was mindestens 12 Wochen alt ist, das ist ganz wichtig ein Kätzchen zu nehmen was alt genug ist. Ja, Katzen können Möbel prima zerkratzen. Am Besten besorgst Du Dir Baldriantinktur oder Katzenminze und reibst damit die Stelle ein, die die Katze als Kratzstelle nutzen soll, also Kratzbaum, Kratzbrett, usw. Katzen mögen diesen Duft sehr gerne und dann finden sie gut zu den erlaubte Kratzstellen. Katzenminze kannst Du als kleines Kissen kaufen, nass machen und mit dem feuchten Kissen den Kratzbaum einreiben.

Wenn sie an Möbel geht, kannst Du die Krallen ein wenig stumpf schneiden, aber nur den letzten Millimeter, nicht mehr, da Krallen durchblutet sind. Ansonsten ist es angesagt, das Kratzen an Möbeln zu unterbinden, dabei nicht schreien, schlagen oder sonst etwas gemeines anstellen. Nur wegnehmen und an eine erlaubte Kratzstelle setzen, ggf. selbst kurz kratzen.

Erzähle einmal mehr über das Kätzchen. Ist sie schon ausgesucht? Woher stammt sie?
 
M

Momenta

Gast
Hallo DerNick,

herzlich willkommen im Forum.

Wenn Du dem Kätzchen eine Freude und Deine Möbel schonen möchtest, wäre es gut, zwei Kätzchen aufzunehmen.
Dann können sich die Tiere miteinander beschäftigen und brauchen nicht aus Langeweile an Möbel kratzen ;) Und wenn dann noch der Kratzbaum an einer strategisch guten Stellen steht ist alles perfekt :)
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Das wichtigste Utensil gegen die Zerstörung von Möbelstücken und Wänden ist ein zweites Kitten.
Dann hat das Kleine einen Freund zum raufen, spielen und schmusen.
Und muss sich nicht an den Möbeln ausagieren.:)
 
wiassi

wiassi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
144
schließe mich an! Eein Spielgefährte und konsequentes Nein + an den Kratzbaum setzen, dann im richtigen Alter von ca. 12 Wochen holen , wo sie schon viel Sozialverhalten von Mama gelernt haben...und was noch hilft gegen Markierungskratzen ist Feliway. Sagt der Katze quasi "du hast hier schon markiert" und sie geht nicht mehr bei.
 
D

DerNick

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Juli 2008
Beiträge
4
Am Besten besorgst Du Dir Baldriantinktur oder Katzenminze und reibst damit die Stelle ein, die die Katze als Kratzstelle nutzen soll, also Kratzbaum, Kratzbrett, usw.

[...]

Erzähle einmal mehr über das Kätzchen. Ist sie schon ausgesucht? Woher stammt sie?

1. wo bekomme ich sowas her?
Also Baldriantinktur oder Katzenminze ?

2. Ne ausgesucht ist sie noch nicht.....

Noch ne Frage:
Muss eine Katze manchmal raus an die Luft, oder kann die immer in der Wohnung bleiben ?

Gruß
 
S

Silverbanshee

Gast
1. wo bekomme ich sowas her?
Also Baldriantinktur oder Katzenminze ?

2. Ne ausgesucht ist sie noch nicht.....

Noch ne Frage:
Muss eine Katze manchmal raus an die Luft, oder kann die immer in der Wohnung bleiben ?

Gruß

1. Baldriantinktur kann dir sicher wer anders sagen, ich nicht ;) Katzenminze gibts in jedem Fachhandel für Haustierbedarf.

2. Na, dnan hast du ja noch die freie Auswahl und kannst evtl zwei Geschwisterkatzen nehmen :)

3. Klar können Katzen auch in der Wohnung bleiben - du lüftest doch sicher ab und zu? ;) Sie sollten dnan nur genügend Kletter- und Spielmöglichkeiten haben, dann geht das wunderbar - meine dürfen auch nicht raus. Du solltest dnan aber auf gewisse Sicherheitsmaßnahmen achten, z.B. Katzennetze an Fenstern oder Balkonen und so. :)

Viel Erfolg bei der Suche und willkommen hier.
Liebe Grüße
 
Pettersson

Pettersson

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
4.800
Ort
Hoch im Norden...
Beim Lüften unbedingt drauf achten:

Fenster auf Kipp können für Katzen tödlich sein! Sie klemmen sich ein, rutschen tiefer und verletzen sich die Wirbelsäule. Im Fachhandel gibt es Dreiecke, die in den Spalt eingeklemmt werden.

Ansonsten können Katzen durchaus in der Wohnung gehalten werden. Sie sind aber seeeeeeehr dankbar, wenn du einen (gesicherten) Balkon hast. Frische Luft, gucken, schnüffeln und direkte Sonnenbestrahlung findet meine Katze einfach nur geil!
web-smilies_big0018.gif
 
Zuletzt bearbeitet:
Rayanne

Rayanne

Forenprofi
Mitglied seit
9 April 2008
Beiträge
1.261
Ort
Südbaden
  • #10
Ich bin der Meinung, dass man zum Krallenschneiden zum TA sollte. Natürlich gibt es auch erfahrene Katzenbesitzer, die das selbst tun.OK. Ich würde selbst auch zum TA gehen, aber Gottseidank ist das nicht nötig.

Liebe Grüße
 
S

Silverbanshee

Gast
  • #11
Ich bin der Meinung, dass man zum Krallenschneiden zum TA sollte. Natürlich gibt es auch erfahrene Katzenbesitzer, die das selbst tun.OK. Ich würde selbst auch zum TA gehen, aber Gottseidank ist das nicht nötig.

Liebe Grüße

Bei meinen beiden schneide ich die Krallen selbst - aber beide haben schön helle Krallen, wo man gut sehen kann, ob da Blutgefäße sind. Ich schneid aber eh nur so weit ab, dass sie mir nicht die Möbel beim Toben ruinieren, da brauchts ja nicht viel zu. Ich kann übrigens diese Haustier-Krallenzangen nicht empfehlen - bei Amy sind dann immer die Krallen gesplittert, die Kleine hat mir so leid getan...:mad: Ich hab jetzt eine Krallenschere, die machts prima. Allerdings hab ich Amy schon zwei Jahre gehabt, ehe ich mit dem Krallenschneiden anfing. ;)
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
14
Aufrufe
4K
Nala und Loulou
2
Antworten
31
Aufrufe
4K
Marlek
M
Antworten
6
Aufrufe
3K
Annemone
Antworten
18
Aufrufe
6K
Juede
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben