Mobiler Tierarzt / Hausbesuche

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Kasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 August 2009
Beiträge
338
Ort
Hessen
Hallo,

ich wollte mal fragen, ob und was ihr schon für Erfahrungen mit mobilen Tierärzten gemacht habt. Da unser Kasimir immer ein riesen Theater veranstaltet, wenn er in die Transportbox soll, spiele ich mit dem Gedanken, es mal damit zu versuchen.
Meine Schwägerin hat mir eine Tierärztin empfohlen, die nur Hausbesuche mit ihrer mobilen Praxis macht. Allerdings hat sie ihren Hunde behandeln lassen.
Ich bin jetzt unsicher, ob ein Tierarzt in "seinem Revier" nicht doch schlimmer ist als das Verpacken und Fahren zur Tierarztpraxis.

Wie sind da eure Erfahrungen und Meinungen?

Gruß,
Kasi-Dosi

P.S.: Bei der Untersuchung würde es um die Ohren gehen, weil er sich stark kratzt, den Kopf schüttelt und das Ohr anlegt. Vermute mal Ohrmilben:grr:
 
Werbung:
elativ

elativ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
267
gerade bei solchen eher "kleinen" sachen wie ohrmilben oder auch impfungen, finde ich die wahl eines mobilen tierarrztes toll. ich habe da schon mehrfach von gebrauch gemacht und fahre eigentlich nur in die praxis (oder in notsituationen in eine klinik) wenn aufwänderiges gemacht werden muss..röntgen oder OPs generell gehen freilich daheim nicht.

für meine mietzen war das immer sehr ok und sie waren viel schneller nach der visite wieder die alten, taten, als wenn nichts gewesen wäre...nicht wie sonst, wenn sie nach dem TA-besuch immer ziemlich geschafft sind vom stressfaktor.

also ich kann's für "kleinere" sachen durchaus empfehlen; kommt aber natürlich auch immer auf den behandelnden arzt an ;)
 
K

Kasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 August 2009
Beiträge
338
Ort
Hessen
Ja, das mit der "kleinen Sache" denke ich mir ja auch! Hätte er etwas Schwerwiegenderes würde ich auch eine gut ausgestattet Praxis vorziehen.
Kasi ist eigentlich recht unkompliziert im Umgang mir fremden Menschen :). Er wird die Tierärztin wahrscheinlich erstmal freudig begrüßen (aber sicher kein zweites Mal :D).
Meine Schwägerin war von der Tierärztin total begeistert. Sie muss wohl eine sehr ruhige, einfühlsame Art haben und der Hund hat sie geliebt. Hunde eben:cool:.
Tja, ich werde sie jetzt einfach mal anrufen. Wenn sie keinen kurzfristigen Termin frei hat, hat sich die Sache sowieso erstmal erledigt. Denn ich will dem armen Kerl das Gejucke schon möglichst zeitnah ersparen.

LG
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Ich habe auch eine mobile Tierärztin. Und für bestimmte Sachen ist sie super!

Es kommt 1. auf die Katze an und 2. um den Grund.

Sie ist z.B. super für meinen Merlin. Merlin ist eigentlich ein freundlicher Kater, der mit anderen Menschen kann. Aber er hat eine unglaubliche Panik vor dem Auto. Für ihn ist es also toll.
Nico ist ein Scheuchen. Für ihn wäre es der totale Vertrauensbruch wenn er in seinem absoluten Rückzugsort (sprich der Wohnung), der einzige Ort wo er sich wirklich sicher fühlt, behandelt werden würde. Es ist wesentlich einfacher mit ihm zum TA zu fahren wo er mit schwitzigen Pfötchen alles über sich ergehen lässt.

Dann auch noch der Grund:
Es müsste klar sein, dass die mobile TA nur für bestimmte Fälle sinnvoll ist, z.B. impfen. Sie kann weder Laboruntersuchungen machen (sehrwohl natürlich Blut abnehmen), noch Untersuchungen wo man röntgen, etc. müsste. Also ist sie auch die falsche Wahl für "Hilfe meine Katze wurde angefahren".

Ich bin also echt froh über unsere mobile TA und werde sie auf jeden Fall wieder zum nächsten Impftermin für Merlin rufen :) Aber ansonsten bin ich auch froh über meinen TA vor Ort :oops: Passenderweise arbeiten die beiden zusammen und tauschen Befunde, etc. aus.
 
K

Kasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 August 2009
Beiträge
338
Ort
Hessen
So, habe nun einen Termin für morgen 12 Uhr. Bin mal sehr gespannt, wie das so ablaufen wird und wie Kasi sich anstellen wird.
Die erste Herausforderung wird sein, ihm seinen Morgenausgang zu verbieten:wow:. Das wird bei ihm nicht gut ankommen, ich sage nur: Termine, Termine, Termine:grin:.
Ich werde dann mal kurz von meinen Erfahrungen berichten. Ist ja bestimmt auch für andere interessant.

LG
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Wenn sie unkompliziert mit Fremden ist, dann wird das bestimmt gut laufen :) Merlin schnurrt sogar immer, obwohl die TA das Verlegenheitsschnurren nennt *g*
 
K

Kasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 August 2009
Beiträge
338
Ort
Hessen
Hier nun mein Fazit des Hausbesuches:
Das war einfach 'ne klasse Sache!:) Kasi ahnte nix schlimmes und hat die Ärztin wie erwartet begrüßt:D. Die hat die Behandlung schnell und stressfrei für den Kater gestaltet und war ruckzuck fertig. Der Kater wurde wieder zu Boden gesetzt, hat sich einmal kräftig geschüttelt und ist dann zur Tagesordnng übergegangen:grin:. Er frisst und schläft auf dem Sofa, als wäre nix passiert.
Ich kann den Hausbesuch also wirklich empfehlen.
 
K

Kasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 August 2009
Beiträge
338
Ort
Hessen
Achso: Es waren tatsächlich Ohrmilben!
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19 Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
Hallo Kasi,
schön, dass es so entspannt gelaufen ist.

Normalerweise würde ich immer eher in die Praxis fahren, damit die Tiere zu Hause keine Negativ-Erfahrungen machen und sich sicher fühlen. Bei Blutabnahmen oder größeren Untersuchungen sowieso.

Bei ausgesprochen gelassenen Katzen, einfühlsamen TÄ und "Kleinigkeiten" kann ein Hausbesuch aber m. E. nach auch stressfreier sein als ein Besuch in der Praxis - womöglich mit langer Autofahrt.

Man muss dann halt abwägen, was sinnvoll ist.
 

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben