Mobile Tierärzte - Kastration zuhause?

  • Themenstarter Tigress21
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

Tigress21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2021
Beiträge
205
Da die bisherigen Threads dazu sehr alt sind, möchte ich das Thema neu eröffnen.
Bei meiner Suche nach einem TA, der eventuell eine Frühkastration durchführen würde, bin ich im Netz auf "mobile Tierärzte" gestoßen. Das ist ein Team von Tierärzten ohne Praxisräume, das deutschlandweit in vielen Städten arbeitet. Leider werden auch gar nicht alle dort vorgestellt, sondern nur einzelne als Beispiel mit Zitat.

Mir ist das etwas suspekt, denn ich befürchte, dass man bei Problemen vielleicht gar keinen Ansprechpartner hat und den betreffenden TA möglicherweise gar nicht mehr erreichen kann, sondern im Callcenter abgewimmelt wird.

Ich bin aber dennoch neugierig, ob hier jemand schonmal Erfahrung damit gemacht hat. Vielleicht sogar mit einer Kastration oder sonstigen OP zuhause?
 
Werbung:
S

Shaman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2014
Beiträge
1.511
Ich habe keine Erfahrung, ich persönlich würde aber auch keine OP zuhause durchführen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: mitternachtsregen, Ellenor, MaGi-LuLa und 2 weitere
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
7.529
Ort
Steiermark
Schon aus hygienischen Gründen nicht.
 
  • Like
Reaktionen: mitternachtsregen, Ellenor, MaGi-LuLa und 3 weitere
S

Shaman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2014
Beiträge
1.511
Auch, aber nicht nur deshalb.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.105
Ich denke, man muß sich das ein wenig anders vorstellen.
Die TÄs haben einen Rettungswagen, in dem OPs und schwierigere Sachen durchgeführt werden. Kleinigkeiten werden in der Wohnung behandelt.


mobile tierärzte - Bing video

mobile tierärzte - Bing video

Tigress, woher kommt denn der Sinneswandel, nachdem du erst sehr beleidigend und unsachlich wegen Frühkastra gewesen bist?
 
  • Like
Reaktionen: basco09, FipsundPumba, Azar und 3 weitere
T

Tigress21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2021
Beiträge
205
Es gibt keinen Sinneswandel, ich schrieb bereits, dass ich mich informiert habe, ob in der Nähe hier überhaupt eine Frühkastration möglich wäre.
 
T

Tigress21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2021
Beiträge
205
Und nein, die mobilen TÄ, die ich gefunden habe, haben laut Homepage KEINEN Rettungswagen, sondern fahren mit ganz normalen PKW an, und führen Kastrationen in der Wohnung durch. Es wird ein heller Ort und ein freier Tisch gebraucht, steht dort.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.105
Dann einfach mal mehr Infos im Eingangsbeitrag geben, soll hilfreich für eine Diskussion sein. ;)
OPs in der Wohnung würde ich nicht machen lassen. Passiert ein Zwischenfall, stehen gar keine Geräte zum schnellen Handeln zur Verfügung. Hinzu kommen Keimbelastung, Unruhe, was weiß ich.
 
  • Like
Reaktionen: Schlumps, Ellenor, Millymaus20 und 6 weitere
S

Shaman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2014
Beiträge
1.511
Und nicht zuletzt: die Wohnung ist das sichere Zuhause, die Burg meiner Jungs. Und das soll auch so bleiben. Klar fürchten sie sich beim TA, aber da müssen sie durch. Zuhause sollen sie sich sicher und geborgen fühlen (können),
 
  • Like
Reaktionen: Bummel, Schlumps, Ellenor und 8 weitere
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.105
  • #10
Impfen haben wir immer zu Hause lassen, weil Manfred sich beim TA immer wie ein Berserker aufführt. Bei 5 Katzen hat sich da auch gelohnt. Aber alles andere würde ich auch nicht zu Hause machen lassen.
 
  • Like
Reaktionen: biveli john
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
2.894
Alter
54
Ort
Saarland
  • #11
Ich persönlich kenne keinen Tierarzt der (ohne Not) in einer so unsterilen Umgebung operieren würde
 
  • Like
Reaktionen: biveli john
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.105
  • #12
Ich persönlich kenne keinen Tierarzt der (ohne Not) in einer so unsterilen Umgebung operieren würde
Ich auch nicht.
Und den Hausputz hinterher stelle ich mir auch gruselig vor. Blutgeruch hängt in der Luft, evtl. Vereiterung...Neee, das würde ich auch den Mitkatzen nicht zumuten wollen.
 
  • Like
Reaktionen: Ellenor und biveli john
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
7.529
Ort
Steiermark
  • #13
Kann es sein, dass Kater oder Katzen zum Kastrieren auf den Hinterfüßen mit dem Kopf nach unten, aufgehängt werden?
Ich habe in Erinnerung, dass ich zufällig sowas
beim Tierarzt gesehen habe.
 
  • Wow
Reaktionen: Ellenor
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
2.894
Alter
54
Ort
Saarland
  • #14
Kann es sein, dass Kater oder Katzen zum Kastrieren auf den Hinterfüßen mit dem Kopf nach unten, aufgehängt werden?
Ich habe in Erinnerung, dass ich zufällig sowas
beim Tierarzt gesehen habe.
Katzen, zumindestens war das früher so als die Tierheimtierärzte noch im Tierheim operiert haben. Zum Teil mußte ich sie an den Binen hochhalten.
Ist aber schon über 20 Jahre her
 
  • Wow
Reaktionen: Ellenor
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
7.529
Ort
Steiermark
  • #15
Danke für deine Rückmeldung Feli.
Also doch, habe ich doch richtig kombiniert.
Ich habe das nur zufällig gesehen, es war eigentlich nicht für meine Augen bestimmt.
 
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
2.894
Alter
54
Ort
Saarland
  • #16
Ja, der Tierarzt hat mir damals gesagt man kommt so an die entsprechenden Organe besser dran. War also zumindestens früher Standard
 
  • Like
Reaktionen: biveli john
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.105
  • #17
Kann es sein, dass Kater oder Katzen zum Kastrieren auf den Hinterfüßen mit dem Kopf nach unten, aufgehängt werden?
Ich habe in Erinnerung, dass ich zufällig sowas
beim Tierarzt gesehen habe.
Ich denke, da hat jeder seine eigenen Methoden.
Als ich noch bei OC war, haben manche die Kater an den Hinterbeinen auf einem Gestell fixiert, daß man gut an die Juwelen heran kam. Kopfüber an einem Gestell kenne ich nur vom Video. Viele kastrieren auch einfach liegend. Katzen haben wir nur liegend kastriert.
Leider kommen da nur Katzen vor, weil die Kater in einer anderen Abteilung sind.

operation catnip gainesville youtube - Bing video
 
  • Like
Reaktionen: biveli john
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
2.894
Alter
54
Ort
Saarland
  • #18
  • Like
Reaktionen: biveli john
Christian89

Christian89

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2020
Beiträge
1.372
Ort
NRW
  • #20
Tigress ich würde dir von einem Eingriff zu Hause abraten. So viel Stress ist es auch nicht für die Katze wenn sie zum Tierarzt muss, eine junge Katze schafft das auch.
Ich würde nicht wollen, dass bei mir auf dem Tisch eine OP gemacht würde, das ist unhygienisch für die Katze und auch für dich.
Und wenn du Pech hast verbindet die Katze am Ende den Ort der OP mit dem Stress die sie da hatte, als der Tierarzt sie festgehalten hat.
 
  • Like
Reaktionen: Ellenor, Lirumlarum, Rickie und 3 weitere
Werbung:

Ähnliche Themen

Pitufa
Antworten
8
Aufrufe
957
Pitufa
Pitufa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben