Mix Hündin fast verhungert gefunden

Huibuh70

Huibuh70

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2008
Beiträge
620
Ort
Rhld.Pfalz
Hallo zusammen!





Heute eine e-Mail "in privater Sache" mit der Bitte um tatkräftige Mithilfe und möglichst weitreichende Weiterleitung via Tierschutzverteiler, Privatleute, wie auch immer...





Am Montag vormittag, den 23. Juni 2008, fand ein Altmetallhändler auf einem Waldparkplatz zwischen 53809 Much und 51491 Overath (NRW, Grossraum Köln / Bonn) eine kleine Hündin (Fotos anbei), die nur mit einer dünnen, schwarzen, gammeligen und mehrfach verknoteten Leine Marke "Hunter" um den Hals (!) an einer Mülltonne festgebunden war. Wie lange sie dort ausharren musste, weiss man natürlich nicht. Er brachte sie daraufhin auf Hof Huppenhardt, und das Tierchen (herzallerliebst!) lebt seit diesem Tag bei mir.





Der Hund ist weiblich, unkastriert (er war zum Fundzeitpunkt am Anfang der Läufigkeit), weder tätowiert noch gechipt, ist ca. 26 cm "gross", Rückenlänge ca. 32 cm, und wog am Tag des Funds genau 3,0 kg - sprich: war bis auf's Skelett aufgemagert und komplett verwurmt und verfilzt (die Schur dauerte fast 4 Stunden!). Zum Alter kann man derzeit noch nichts sagen, da die Lütte erst im September kastriert und dann gleichzeitg auch eine komplette Zahnsanierung vorgenommen wird. Wenn man dann wieder etwas mehr von den Zähnen sieht, wird eine etwaige Altersbestimmung möglich sein. Aufgrund ihres Verhaltens gehe ich aber davon aus, dass es sich um ein "mittelaltes" Tier von vielleicht drei bis acht Jahren handelt.





Das Screening in einer Klinik ergab in fast allen Positionen Werte innerhalb der Referenzbereiche; einzige Ausnahme: Alle Muskulaturwerte waren völlig abnorm, so dass die Ärzte davon ausgehen, dass die Hündin kaum bis gar keine Bewegung hatte, evtl. auch nur in einer Box gehalten wurde. Sie konnte tagelang kaum laufen, knickte immer wieder weg und hat erst nach 2 Wochen "ihren Takt gefunden" und vom Passgang zu normalen Bewegungsabläufen gewechselt.





Ich weiss, dass es nicht sehr wahrscheinlich ist, dass dieser Hund irgendwo gesehen worden ist, zumal er - siehe oben - wahrscheinlich nie Auslauf erhielt, aber dennoch möchte ich auf diesem Wege zumindest VERSUCHEN, die Vorbesitzer ausfindig zu machen, um diese Leute dann anzeigen zu können, denn es handelt sich dabei um Tierquäler der übelsten Sorte, die man nicht ungestraft davonkommen lassen darf!





Daher bitte ich auf diesem Wege um bundesweite Verteilung und Mithilfe (Fundort des Hundes und Wohnort der ehemaligen Halter müssen ja nicht übereinstimmen) und bedanke mich schon jetzt für jeden Hinweis!!!





Es grüssen herzlich





Andrea Dittrich und die Doggies
a.dittrich@etn-ev.de
 

Anhänge

  • Fundhündin1.jpg
    Fundhündin1.jpg
    21,5 KB · Aufrufe: 44
  • Fundhündin2.jpg
    Fundhündin2.jpg
    31,1 KB · Aufrufe: 39
  • Fundhündin3.jpg
    Fundhündin3.jpg
    20,8 KB · Aufrufe: 29
Werbung:
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.276
Und die Grausamkeiten nehmen kein Ende :eek::eek::eek:


Armes Hundemädchen, was haben die Menschen Dir angetan!!

Ich bin sehr froh, daß die Kleine rechtzeitig gefunden wurde und nun ein gutes Heim hat!!






PS: weshalb warten die Fotos auf Freischaltung :confused: ist das jetzt bei jedem Foto so :confused:
 
tina

tina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2007
Beiträge
200
Ort
NRW
schade ich seh nicht mal ein link zum foto :mad:
es bricht mir fast das herz so etwas zu lesen , da ja unsere layla auch mißhandelt wurde und total verschüchtert zu uns kam
aber wenigstens hungern mußte sie nicht -auch wenn es nur katzenfutter war was sie scheinbar bekommen hatte so wog sie wenigstens 19,5 kilo (zuwenig für ihre größe )
bitte versuche die fotos nachzureichen , damit ich sie ausdrucken kann und mit zur hundeschule nehmen kann - denn da sind viele hundebesitzer die vielleicht weiter helfen könnten
lieben gruß christina
 
skritti

skritti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
748
Ort
Köln
Welche Gemeinheit!
Ich hoffe, das mit den Fotos klappt noch und schubse mal!
 
Huibuh70

Huibuh70

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2008
Beiträge
620
Ort
Rhld.Pfalz
Hallo,

also ich konnte die Bilder gestern schon sehen, allerdings nur wenn ich angemeldet bin.

Liebe Grüsse
Carmen
 
tina

tina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2007
Beiträge
200
Ort
NRW
also ich bin angemeldet und seh keine , sei so lieb und schick die bilder per mail an mich
muggelw49@aol.com
 
Orphi

Orphi

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
3.617
Ort
Berlin-Neukölln
Ich seh die Fotos bei der Sig und kann sie gut vergrößern. Das arme Tier... sieht ja fast so aus wie die kleine Katze in der Zoohandlung, die hier auch in einem Thread zu sehen ist.
Die Grausamkeiten hören nicht auf... es ist richtig, wenn Du die früheren Besitzer findest und anzeigt, schön, dass Du sie aufgenommen hast, sie wird es Dir bestimmt ganz lieb danken. - Wie heißt sie denn ??

Hast Du Fotos vom Fundort gemacht, nicht dass es nachher heißt, Du hast sie gestohlen. Man kann gar nicht so dumm denken, wie es kommen kann.

Gute Besserung für die kleine Fellnase
Heidi und die drei Fellbeutel
 
tina

tina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2007
Beiträge
200
Ort
NRW
boah heidi danke bin ich blöd :confused:
auf die idee das die sig die bilder sind bin ich garnicht gekommen - man bin ich heut wieder blond
aber wenn es um mißhandelte tiere geht setzt bei mir der verstand aus

danke danke - bilder sind abgespeichert und gedruckt -am sonnabend geht es auf den hundeplatz und wird verteilt !!!!!! wir sind zwar n bissel weg von köln bonn aber nur ne stunde autofahrt und man kann ja nie wissen
 
skritti

skritti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
748
Ort
Köln
Mensch, die Signatur hab ich auch überhaupt nicht registriert!
Was für eine süße Maus!
Ich würde mir so sehr wünschen, dass die "Menschen", die ihr das angetan haben, gefunden und angezeigt werden. :(
Darf die Kleine denn für immer bei dir bleiben? Ich wünsche es ihr!
 
brutus

brutus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2008
Beiträge
126
  • #10
Hallo,
ich habe selber zwei Hunde und wenn ich solche Bilder sehe, werde ich immer ganz traurig und denke, was diese Tiere wohl nicht nur körperlich , sondern auch seelisch durchgemacht haben müssen und bin ganz wütend auf Menschen, die so mit Tieren umgehen.Ich hoffe, sie findet wieder Vertrauen zu Menschen, da sie auch ein sehr schönes Tier ist.
brutus
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben