Mittel gegen Flöhe aus holland

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Blindface

Blindface

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2008
Beiträge
72
Huhu Zusammen,
hab mal ne Frage zu einem Mittel gegen flöhe aus holland.
Nennt sich Beaphar Vlooiendruppels Knock- Down.
Kann mir einer dazu sagen, wie das wirkt und ob das wirkt und wie lange?

Meine haben schon wieder(vielleicht auch immer noch Flöhe).

Ich krieg echt bald zuviel.
Jetzt hat mir das jemand aus Holland mitgebracht, aber ich habe es noch nicht verwendet.
im Internet steht auch alles auf Niederländisch.
Vielleicht weiss ja jemand was dazu?

Liebe Grüsse, Blindface
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ohne jetzt lange suchen zu müssen, wirst Du mir sicher auf die Sprünge helfen können:

Was hast Du bisher gegen Flöhe unternommen, seit Du das erste Mal vom Befall gemerkt hast?

Zugvogel
 
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.239
Das ist ein Mittel, welches kurzfristig und heftig wirkt - ich würde davon absehen. Der Hersteller sagt selbst, dass es nur dazu dient, die aktuelle lebende Flohpopulation auf dem Tier zu töten.
Der Wirkstoff ist Diazinon. Nur für Tiere ab 6 Monaten - den Zusatz finde ich immer etwas erschreckend, das kann nicht harmlos sein..

Ich würde eher zu Capstar (gegen die lebenden Flöhe) und Program (zur Vorbeugung gegen erneuten Befall) greifen. Zu beiden Präparaten muss man Tierärzte manchmal etwas überreden. Lange nicht jeder Tierarzt hat das vorrätig oder will es bestellen.

Zusätzlich würde ich den Staubsaugerbeutel mit Stückchen von einem Flohhalsband bestücken und den Staubsauger für einige Wochen nicht aus der Hand legen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Zugvogel, Du hast doch einen super Tipp gegen allerlei Getiers! Ich sag nur: Kieselgur! (Übrigens bei uns gerade im Einsatz bei Hausstaubmilben und auf dem Balkon gegen so kleine Krabbler unter den Blumentöpfen - in Zusammenarbeit mit Neem wirklich eine natürliche (!) Wunderwaffe!).

Zu dem holländischen Mittel kann ich leider nix sagen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wenn mir bekannt ist, was und wann und wie zum Einsatz kam, kann ich eher überblicken, womit man jetzt den Plagegeistern zu Leibe rücken kann.

Zugvogel
 
Blindface

Blindface

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2008
Beiträge
72
huhu,
also ich wollte eigentlich Frontline comb(oder combo holen) und dann noch Frontline Spray.
Hab das einer Bekannten erzählt das ich zum tierarzt will und sie meinte sie hat das noch da.
Angebrochene Flasche.
Das war vor ca einem Monat.
Und jetzt sind beide schon wieder voll.
hab heute auch zusätzlich noch Spray für die Wohnung geholt.

Jetzt steht beides hier, dieses zeug aus Holland und das Spray.

Ich will endlich ruhe vor den viechern haben, bitte helft mir.
Ich lass mich jetzt von niemandem mehr beraten oder mir was geben ausser von euch.

Ich muss leider etwas aufs Geld achten, da ich eine Arbeitsstelle verloren hab. Leider.

Also Zugvogel.......;) Was mach ich nun?
 
Blindface

Blindface

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2008
Beiträge
72
Achso....am Anfang hab ich auch noch das Puder benutzt, hat gar nichts gebracht!
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
Wie hast Du das Frontline genau eingesetzt / wie oft ?
 
Blindface

Blindface

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2008
Beiträge
72
Es war ja angebrochen, ich hab das zwei mal auf beide katzen drauf gegeben.
In abstand von zwei Wochen.
Und dann alles gesaugt.

War wohl falsch oder?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Hast Du genau die Entwicklungszeit der Flöhe beachtet? Denn es nutzt fast nix, nur bei Befall die Miezen zu behandeln, ohne zu bedenken, daß die Flöhe nach ihrer Blutmahlzeit irgendwo in Ritzen verschwinden, ihre Eier legen..

und nach 3-4 Wochen schlupfen die nächsten Flöhe. Genau DA muß man eingreifen.

Haste das bedacht und gemacht?

Zugvogel
 
Blindface

Blindface

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2008
Beiträge
72
  • #11
Ganz ehrlich?
Nein hab ich nicht.
Dann ist es jetzt also wieder die nächste Generation?
Oh man, und was mach ich nu?
 
Werbung:
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.667
  • #12
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #13
Du hast nichts "falsch" gemacht, nur leider nicht "genug".

Was Eva/Zugvogel sagt, ist genauso, leider. Bzw. es ist so, dass Du sowieso nur max. 10% der gesamten Flohpopulation AUF DER KATZE hast. Sprich, siehst Du einen Floh auf der Katze laufen, sind NEUN weitere in Deiner Wohnung....

Und genau deshalb sind zwei Sachen (m.M.) besonders wichtig :

1.) Kauf Dir bitte einen Flohkamm, möglichst fein - kostet 3 Euro. Wenn Du diesen regelmässig benutzt, EIN Strich von Stirn bis Schwanzansatz bei der Mieze reicht, dann siehst Du, was Sache ist. Findest Du schwarze Krümelchen, leg sie auf ein Zewa und mach es nass, dann wird es sich rot färben, denn das ist Flohkot = getrocknetes Blut. Dann weisst Du schon "Mist, da ist was im Busch" und merkst nicht erst dann was, wenn sich die Miezen heftig kratzen, denn dann ist Holland in Not...

2.) Die Katzen behandeln ist eine Sache, aber die weit wichtigere ist eben die, das Umfeld zu behandeln, wo die 90% der Biester rumsitzen. Wirf alles in die Waschmaschine, was waschbar ist und sauge + putze ganz gründlich. In den Staubsauger kannst Du ein Stückchen Flohband oder etwas Flohpuder geben, damit die Biester nicht putzmunter da wieder rauskrabbeln, die Du einsaugst.

Wenn Du glatte Böden wie Laminat oder Fliesen oder PVC hast, wäre prima, dann nach dem Saugen gründlich nass putzen und danach dann mit einem Umgebungsspray die Böden einsprühen (da reichen die Ritzen / Sockel rundrum an der Wand und ein Kreuz durch jeden Raum) und auch die Polster / Textilien wie Kratzbaum, Teppiche, Sofa usw.

Ich würde Ardap-Spray nehmen, das bekommst Du im Fressnapf, Raiffeisenmarkt oder beim TA.


Mindestens 2x im Abstand von 1-2 Wochen solltest Du die Umgebung behandeln, um alle Biester inklusive Nachwuchs zu erwischen.

Flöhe können sich leider wochen-/monatelang wunderbar von Textilien ernähren, sie brauchen nicht immer ein Wesen, dem sie Blut aussaugen... deshalb ist die Wohnung wichtig, im Zweifelsfall wichtiger als die Katzen.

Und bitte auch dran denken, wenn die Flohplage beseitigt ist, dass die Katzen leider vermutlich einen Bandwurm haben. Gut beobachten, ob Du an der Katze am After / im Fell / in der Wohnung "Reiskörner" findest - dann weisst Du, sie haben es und sollten behandelt werden.
 
Blindface

Blindface

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2008
Beiträge
72
  • #14
Hallo Katzenschutz,
Danke Dir.
Ja kratzen tun sie sich sehr oft.
Also holland in NOT!!!!!!

Jetzt kann ich aber erst Anfang also bzw. am 28 August was holen(Geld momentan sehr knapp).
Was hole ich dann und was mach ich bis dahin um es nicht noch schlimmer werden zu lassen.

Soll ich Frontline holen?

Und einen Fogger geht gar nicht, kann nirgendwo die Katzen unterbringen und mein Sohn ist ja auch noch hier.

Reicht dann Spray wenn ich alles gut sauge?

Bitte um Rat!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #15
Kennst Du Kieselgur? <--- klick ich, ich bin ein Link

Und hier noch was zum Flohzyklus: http://de.merial.com/pet_owners/cats/fleas-sub2.html

Ich könnte Dir etwas Kieselgur schicken
ja.gif


Deine Postadresse kannst Du mir per PN schicken.

Zugvogel
 
Zuletzt bearbeitet:
jersey

jersey

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juli 2008
Beiträge
266
Ort
schleswig holstein
  • #16
[QUOTEIch würde eher zu Capstar (gegen die lebenden Flöhe) und Program (zur Vorbeugung gegen erneuten Befall) greifen.][/QUOTE]
programm verhindert nicht den erneuten befall von flöhen-es macht sie nur unfruchtbar
 

Ähnliche Themen

U
Antworten
6
Aufrufe
1K
Schokine
Schokine
oneironautin93
Antworten
8
Aufrufe
678
Kayalina
Kayalina
Mia.90
Antworten
22
Aufrufe
3K
teufeline
teufeline
L
Antworten
22
Aufrufe
1K
L
Lady Jenks
Antworten
11
Aufrufe
413
Polayuki
Polayuki

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben