Mitesser auf der Nase

  • Themenstarter *KathiKatze*
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
*KathiKatze*

*KathiKatze*

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.328
Hallo!
Benni hat schon ziemlich lange eigentlich (ein paar Jahre?) immer mal wieder ein schwarzes Pünktchen auf der Nase. Eine Tierärztin hatte damals mal gesagt, es wäre wohl ein Mitesser, der aber nicht weiter behandlungsbedüftig wäre. Es war auch die ganze Zeit immer nur ein kleines schwarzes Pünktchen, was immer wieder verschwand und irgendwannn wieder auftauchte. Nun ist es aber in letzter Zeit immer größer geworden. Meine (andere) Tierärztin hat da auch schonmal drauf rumgedrückt, als ich sie darauf ansprach und sagte, dass die andere TA meinte, dass es ein Mitesser sei. War aber nix zum Ausdrücken... Mein armer Benni! :eek:
Jedenfalls hat keiner der beiden mir gesagt, was man dagegen machen könnte. Nur, dass es eben nichts schlimmes sei, sondern höchstens ein kleiner Schönheitsmakel.
In letzter Zeit breitet sich das allerdings immer weiter aus! :eek: Und jetzt frage ich mich, bzw. euch ;), ob es denn da wirklich nichts gibt, was man da vielleicht mal versuchen könnte? Ich bin ja hier im Forum auch auf Kinnakne gestoßen, was ja wohl auch so kleine schwarze Pünktchen sind; aber Kinnakne auf der Nase?? :confused:
Manchmal wird dieser Punkt größer und irgendwann kann man ihn auch mit dem Fingernagel wie Schorf abkratzen, ohne dass was passiert. Allerdings kommt es auch schonmal vor, dass Benni sich das selbst wegschubbert (oft bei TA-Fahrten, da drückt er seine Nase immer durchs Gitter von der Transportboxtür :rolleyes:) und das blutet dann manchmal ganz leicht.

Hier mal ein Bild davon:

mitesser02.jpg
 
Werbung:
Aletheia

Aletheia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
214
Ort
Niederachsen
Das sieht eher aus wie eine wunde stelle...seht sehr schorfig aus..

kanst du bei ihm da drüberstreicheln und herausfinden, ob das ne pigmentänderug der haut ist (dann dürfte es eben sein ) oder ob es eher schorfig oder knubbelig is.
ist die haut drumherum gerötet oder geschwollen? (auf dem bild siehts nicht so aus-das würde gegen eine entzündung sprechen)

ich würde in ne klinik fahren und da einen hautspezialisten fragen.
beobachte mal wie sich das entwickelt.. das kann einiges sein. aber nach nem mitesser sieht das definitiv nich aus..
sieht imho aus wie akne, aber auf der nase?


schau mal, da ist n bild wo eine katze das auch auf der nase hat http://www.juergen-reischl.de/?p=138

einfach mal beobachten..
wenn du dann weisst, was es ist kannst du ja behandeln
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Mir sieht das auch eher nach einer Wunde aus, gekratzt oder geschrammt. Ziemlich genau mitten auf der Nase ist ein schwarzer Krümel, der mich aber an Kinnakne erinnert.

Da man Kinnakne sehr gut mit Calendula behandeln kann, würde ich das jetzt auch auf diese Stellen tupfen, immer verdünnt und immer hautwarm.

Was mich stutzig macht, ist die fast spiegelbildliche Plazierung der Wunden, was könnte da die Ursache sein. Wäre es abwegig, zu fragen, ob die Krallen beim Putzen dort besonders dran kommen? :confused:

Hast Du flache oder eher hohe Futternäpfe?


Zugvogel
 
*KathiKatze*

*KathiKatze*

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.328
Also, die Haut drumherum ist weder verdickt, noch gerötet, noch sonstwas. Und es sind definitiv keine Pigmentflecken!
Öhm, "einfach mal beobachten" is gut... das mache ich seit ca. 4-5 Jahren? ;) Und wie gesagt, die Tierärzte wissens wohl auch nicht wirklich, was es ist. Es scheint ihn aber nicht sonderlich zu stören, also, er kratzt da nicht ständig dran rum oder so. Dass es an der einen Stelle eher nach zerkratzt aussieht, liegt wohl daran, dass er sich etwas zu wild geputzt hat, und der "Schorf" abgegangen ist.
Dass es fast spiegelbildlich aussieht, ist wohl eher Zufall. Wie gesagt, die eine Seite hat sich erst jetzt so entwickelt. Davor hatte er eben immer nur diesen einen Punkt!

Hier mal noch ein Bild von letztem Jahr, da hatte er es noch nur auf einer Seite:
(die schwarzen Miniflecken in der Nase sind übrigens nur Dreck! ;))

mitesser.jpg


Und zum Vergleich noch ein Bild von vor ca. 4 Jahren (is n bissi unscharf, aber ich denke, man kanns erkennen):

mitesser03.jpg


Wie ihr seht, ist es in dieser Zeit immer mehr geworden.

Als Futternäpfe hab ich übrigens Keramiknäpfe und die sind nicht wirklich tief und zu den Rändern hin flach hochlaufend. Davon kann es eher nicht kommen, denn er berührt den Napf mit der Nase nicht.

Hmm, extra deswegen in eine Klinik zum Hautspezialisten fahren möchte ich eigentlich nicht. Das wäre zuviel Stress für ihn!

Aber ich werde es vielleicht wirklich mal mit Calendula ausprobieren, so wie man die Kinnakne behandelt. Bekommt man das eigentlich nur in der Apotheke, diese Calendula-Tinktur? Oder könnte ich wohl auch bei DM o.ä. fündig werden?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich nehme die Calendulaessenz generell nur von Wala oder Weleda, weiß aber nicht, ob sie apothekenpflichtig ist.

Auf dem ältesten Foto ist Nickhautvorfall zu erkennen, war da damals noch was oder ist das von allein weggegangen?


Zugvogel
 
*KathiKatze*

*KathiKatze*

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.328
Naja, dann werd ich einfach mal gucken gehen wegen dem Calendula-Zeugs. :)

Hmm, ein Nickhautvorfall war mir nie bekannt. Vielleicht sieht das einfach nur so aus!? Vielleicht grad etwas verschlafen auf dem Bild? Ich glaub aber, bei ihm ist die Nickhaut öfter mal etwas mehr zu sehen. Bislang hat aber kein Tierarzt da was zu gesagt! :confused: Ist das denn auf dem Bild vom letzten Jahr auch ein Nickhautvorfall?
Bis auf einen verdickten Herzmuskel, SDÜ, CNI und eventuell noch ein paar vereinzelte Tritrichomonaden ist Benni jedenfalls kerngesund! :rolleyes:;)
 
Niki ta

Niki ta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. August 2010
Beiträge
139
Ort
Südhessen
Weleda und Wala war gabs früher mal nur in Exclusiv in Apotheken, gibts jetzt aber auch schon in Naturano oder Drogeriemärkten, wie DM oder so.
Niki
 
*KathiKatze*

*KathiKatze*

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.328
Oh cool, dann guck ich ma bei DM, is ja bestimmt n bissi billiger als inner Apo.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Google mal nach 'Nickhautvorfall', 'Bilder' auswählen. Dann kannst Du vergleichen.

Zugvogel
 
*KathiKatze*

*KathiKatze*

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.328
  • #10
Hab ich schon, aber hab eigentlich nur ziemlich fiese Bilder von Nickhautvorfällen gefunden. Bei Benni sieht/sah das nie so aus! :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Das freut mich dann ;)

Zugvogel
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
dass die andere TA meinte, dass es ein Mitesser sei. War aber nix zum Ausdrücken... Mein armer Benni!
Wurde schon erwähnt ;)


Zugvogel
 
S

Sanny1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2012
Beiträge
2
Ort
Mönchengladbach
  • #13
Meine kleine Diana hat auch erst neulich so ein schwarzes Pünktchen auf der Nase bekommen und ist auch etwas dicker, dacht es sei eine Wunde, aber danach sieht es nicht aus. Hab auch schon angst gehabt das es was schlimmes ist, dann bin ich hier her gestoßen.. dennoch werd ich trd. ma beim TA vorbei schauen.. gucken ob der mir das selbe erzählt :verstummt:
 
S

Sanny1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2012
Beiträge
2
Ort
Mönchengladbach
  • #14
Einmal von vorne und einmal von der Seite wo man sieht das es etwas dicker ist
 

Anhänge

  • 03122012794.jpg
    03122012794.jpg
    97,6 KB · Aufrufe: 18
  • 03122012798.jpg
    03122012798.jpg
    98,6 KB · Aufrufe: 16

Ähnliche Themen

L
Antworten
10
Aufrufe
19K
tiha
Anorwen
Antworten
9
Aufrufe
33K
Alison
Jukriwi
Antworten
6
Aufrufe
5K
mrs.filch
M
L
Antworten
2
Aufrufe
3K
Lynn91
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben