Mit nassen Pfoten ins KaKlo, Probleme nach abschlecken zu erwarten?

spookylilli

spookylilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2010
Beiträge
905
Ort
Geislingen
Mal ne (blöde) Frage.

Pan ist heute mit patschnassen Pfoten ins KaKlo gehüpft. Danach hatte er ja das ganze Streu ordentlich an den foten kleben.
Und das Streu pampt ja schon ganz schön. Wie Katz so ist, wollte er dann seine Pfoten auch ordentlich putzen.
Ich habe hier Premium Execellent Streu, also Betonit Klumpstreu. Und da mir die Warnungen, die ich damals hier im Forum gelesen habe was einen möglichen Darmverschluss vom dem Zeug angeht, noch im Kopf waren wollte ich Pan bei der Säuberung etwas zur Pfote gehen.
Das Zeug kelbt ja echt wie Hulle und Pan fand das alles doof und hat sich unters Bett verkrümelt wo er vor dem Putzmonster (aka mir) sicher ist.

Nu meine Frage, besteht in so eine Falle immer noch die Gefahr eines möglichen Darmverschlusses oder gilt das nur für Kitten? Wie geht ihr mit solchen Situationen um oder passiert so was mal wieder nur bei mir?
 
Werbung:
desseran

desseran

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 November 2010
Beiträge
774
Ort
Schleswig-Holstein
Hallo!

Bei uns ist das auch mal passiert. Zm Glück lag Katerchen gerade schlafend in unserem Bett, als wir das gemerkt haben. Wir sind dann zu zweit mit Waschlappen und Wattestäbchen angerückt. Katerchen hat kurz überrascht aufgeschaut und dann genüßlich weitergeschlafen. Da das ganze etwas länger gedauert hat (die Streu war so zwischen den Zehzwischenräumen geklebt), hat er sogar angefangen zu träumen. Wahrscheinlich hat er gedacht, wir lecken ihm die Füße. :omg:
Zur "Bekömmlichkeit" kann ich nun nichts sagen.
 
chaosmamaa

chaosmamaa

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2010
Beiträge
1.497
ich meine, dass die Gefahr nur für Kitten besteht, aber zur Sicherheit kannst du ihm mal 1-2 EL Sahne geben, oder wenn er es nimmt... Butter.

Dann wird er zwar Durchfall bekommen, aber du musst keine Angst mehr haben.
 
franzi1502

franzi1502

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.157
Ort
Baden-Württemberg
Ich habe auch solche Chaoten und das selbe Streu.
Meine hüpfen mit Vorliebe in die Dusche und dannach ins KaKlo. :dead:
Wir schaffen auch nie alles von der Pfote zu entfernen bevor die anfangen rumzuschlabbern.
Das gröbste machen wir immer ab und der Rest landet auf dem Boden oder in der Katze. Probleme hatten wir bisher noch keine damit.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
ich meine, dass die Gefahr nur für Kitten besteht, aber zur Sicherheit kannst du ihm mal 1-2 EL Sahne geben, oder wenn er es nimmt... Butter.

Dann wird er zwar Durchfall bekommen, aber du musst keine Angst mehr haben.

Das ist ne ganz brauchbare , wenn auch unorthodoxe Idee.

Aber dann ist das Zeug wenigstens wieder draußen..
 
S

Sveni

Gast
Tico spielt das Spiel gerne öfter mit uns.

Er trinkt in der Badewanne aus einem kleinen, fisseligen Strahl und bekommt dabei natürlich feuchte/nasse Füße.
Wenn wir so richtig Glück haben merkt er beim trinken, dass er furchtbar dringend aufs Klo muss.:rolleyes:
Wenn wir das nicht mitbekommen oder wir weg sind und er im Trinkbrunnen planscht und dann pullern geht, puhlt er sich das selbstständig aus den Zeh-Zwischenräumen.
Meist auf meinem Bett, wo ich dann das Gekrümel finde....

Unsere fressen es nicht.
 
spookylilli

spookylilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2010
Beiträge
905
Ort
Geislingen
hmm, okay.
DF hat er sich selbst beigebracht... die haben sie ne fast volle Dreamies Packung vom Regal gezogen und gefressen. Pan darf da ja eigentlich nicht so viel davon.
Sie haben jetzt gelernt wie man auf die Küchenzeile kommt :grummel:

aber ich werde den Tipp mit der Sahne mal im Kopf behalten fürs nächste mal...
ich dusche ja bestimmt wieder ;)
aber scheinbar scheint es ja erstmal keine akute Gefahr darzustellen, dass beruhigt mich ja doch schon.

Danke für die Antworten! :)
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Vor Klumpstreu wird ja immer bei Kitten gewarnt, weil die halt alles probieren müssen um zu merken, ob etwas genießbar ist.
Aber eine normale Katze kann ja schon etwas besser abschätzen, was genießbar ist und was nicht - Katzen lernen sowas ja durch Erfahrung. Und sie weiß höchstwahrscheinlich schon, dass Katzenstreu nicht essbar ist. Sie wirds also vllt einmal probiert haben, merken, dass es bäh ist, und dann nicht nochmal verschlucken. Und dementsprechend auch, wenn sie sich das Zeug wegputzt, es nicht verschlucken wollen. Wenn ich sehe dass meine Katzen Streu mit sich rumschleppen (hier ist vor allem das Fell am Po mal etwas mit Streu verklebt, weil Madame meint, sich mal wieder direkt ins Streu setzen zu müssen beim Pullern), dann schneid ichs ab. Wenn sie was an den Schneeschuhen haben (kommt fast nie vor, obwohl sie Wasserratten sind), dann mach ich auch das ab. Aber das an den Füßen ist echt wenig: Ich würde mir da keine Sorgen machen.
 
Shalie

Shalie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 August 2010
Beiträge
582
Ort
Hanau
also mein felix hat das öfter, manchmal stellt er sich beim graben in seine eigene pipi oder geht nach dem duschen direkt in die duschkabine und dann ins klo weils so spaß macht ~~
Wenn ichs sehe wasche ich seine pfoten direkt unter dem waschbecken unter laufendem wasser.
Anfangs fand ers nich so knülle aber kommt hier etwas häufiger vor deshalb hat er sich schon dran gewöhnt ^^
 
MaltaCats

MaltaCats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2011
Beiträge
810
Ort
bei München
  • #10
Meine zupfen das mit den Zähnen ab und schmeißen es dann mit ner schnellen Kopfbewegung in die Gegend. Fressen tun die das sicher nicht.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Die Dosis machts!

Ein-zwei Körnchen von der Streu werden mit Sicherheit bei keiner gesunden Katze zu einem Darmverschluß führen, aber wenns zuviel wird und die Streu in der Katze drin noch aufquellen, sehe ich schon eine Gesundheitsbeeinträchtigung darin, wenn auch nicht gleich einen Darmverschluß.



Zugvogel
 
Werbung:
Milenn

Milenn

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 September 2012
Beiträge
280
Ort
Berlin
  • #13
als ich den Thread hier gelesen hab heut morgen, beim ersten Kaffee des Tages, musst ich an die !!!Weltneuheit!!! denken, die Fressnapf gerade anbietet:

Paw Care Box

Mein erster Gedanke als ich das sah: Was für ein Schrott :eek::D! Mei da nimmt man nen feuchten Lapper (microfaser eignet sich ganz gut) und rubbelt's weg :) - alternativ kann man die Pfoten bei klebenden Streu auch unter fließend Wasser halten - das hat bei uns immer ganz gut funktioniert.

Viele Grüße,
Milenn
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben