Mit meiner Weisheit am Ende

C

Chloui

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2014
Beiträge
304
Ort
Dortmund
Hallo Forum!

Nun muss ich hier auch nochmal ran.
Vor einem knappen Jahr hatte ich mit meiner Lolly ein Pinkelproblem, welches ich mit Hilfe dieses Forums in den Griff bekommen habe.

Nun haben mein Freund und ich uns getrennt und ich bin mit Sack und Pack - und drei Katzen - umgezogen in das Haus eines Bekannten, der momentan beruflich in Ulm lebt.
Das Haus ist natürlich mal eben drei mal so groß wie meine Wohnung, aber die Katzen haben sich super eingelebt.
Allerdings hatte ich zu Hause für die drei immer nur zwei Klos. Ich weiß, dass die Faustregel ist, Anzahl der Katzen plus 1, aber wenn ich mehr Klos aufgestellt habe, wurden sie ignoriert.
Verständlich in meiner 57qm-Wohnung, dort waren es ja auch immer nur wenige Schritte zum nächsten Klo.

Nun hatte ich aber auch erstmal in der Hast des Aufbruchs nur diese beiden Klos mitgenommen, und es kam wie es kommen musste - eine Katze pinkelte in den Keller.
Ich also nochmal zur alten Wohnung, ein drittes Klo aus dem Keller geholt und im Keller des Hauses aufgestellt.
Das wurde auch prima angenommen, seitdem wird das Klo im EG kaum noch benutzt, lieber wird in den Keller runtergegangen :D
Allerdings hat das das Problem nicht gelöst, es wird im Keller weiterhin gepinkelt - direkt VOR das Katzenklo.

Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende, ob ihnen das Klo im Keller nicht groß genug ist?
Oder ob der Reiniger den ich benutzt habe um die Stellen zu reinigen (Simple solution Katzen flecken- und Geruchsentferner vom Fressnapf) einfach nicht gut genug ist, um den Geruch zu beseitigen?
Streu ist das gleiche wie immer und das einzige, was meine Lolly akzeptiert.

Ich weiß auch nicht, welche der drei Katzen regelmäßig im Keller - und NUR im Keller - wildpinkelt oder ob es vielleicht sogar alle drei sind.
Urin hab ich daher von allen dreien untersuchen lassen - im Labor - alle drei waren unauffällig und laut TA auch sonst völlig gesund.

==============================
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Lolly, Lui oder Chucky (oder alle drei?)
- Geschlecht: Lolly und Chucky weiblich, Lui männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: Bei allen bei den Vorbesitzern, Datum unbek.
- Alter: 6, 8 und 5 Jahre alt
- im Haushalt seit: Lolly und Lui Okt. 13, Chucky Juli 14
- Gewicht (ca.): Lolly: 2,5kg, Lui: 5,5kg, Chucky: 5kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Lolly: zart, Lui: groß, Chucky: klein aber kompakt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 22.09.2014
- letzte Urinprobenuntersuchung: 22.09.2014
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: Lolly 5, Lui 7, Chucky 5
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: so viel die Katze will :D
- Freigänger (ja/Nein): Lui ja, die anderen beiden (noch) nicht
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Umzug
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Lolly und Lui toll, Lui und Chucky gut, Lolly und Chucky nicht gut (ZuSaFü läuft noch)

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 2-3x tgl. erneuert ca alle 4-6 Wochen
- welche Streu wird verwendet: premiere sensitiv (Fressnapf)
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: so hoch wie das Klo zulässt
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein, das akzeptiert Lolly nicht
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 1 OG im Bad neben der Wanne, EG im Wohzimmer neben dem Sofa, Keller unter der Treppe
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: EG in der Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: ca 2-3 Tage nach dem Umzug
- wie oft wird die Katze unsauber: täglich, manchmal alle 2 Tage, manchmal 2x an einem Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin, gestern erste Mal auch Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen, fast schon Seen
- wo wird die Katze unsauber: Immer im Keller, in der Nähe des dort befindlichen Klos
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal (GsD Fliesen)
- was wurde bisher dagegen unternommen: Klo dort aufgestellt, Streu höher eingefüllt, Stellen mit Flecken- und Geruchsentferner von Fressnapf gereinigt

==============================
 
Werbung:
Sunshine181280

Sunshine181280

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juli 2009
Beiträge
1.543
Alter
40
Ort
Nähe Koblenz
Hallo Chloui,

schade dass dir noch niemand geantwortet hat. :(
dein Beitrag ist bestimmt irgendwie untergegangen.

Wie war den der PH Wert vom Urin bei den dreien?
Kristalle waren keine vorhanden?
 
M

Muba

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. März 2013
Beiträge
428
Vielleicht ist das Klo im Keller tatsächlich zu klein für drei Katzen. Ich würde als ersten Versuch noch mindestens ein weiteres Klo in den Keller stellen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Die Stellen, wo die Miez unsauber wurde, muß gründlich entduftet werden, sonst wird sie immer wieder als Klo erkannt und dann 'darf' man ja dahinmachen.

Noch mindestens ein zusätzliches Klo im Keller anbieten, aber möglichst weit weg von dem ersten.

Hier ein Hinweis zu ---> Entdufterpräparaten



Zugvogel
 

Ähnliche Themen

N
2 3 4
Antworten
77
Aufrufe
5K
Vitellia
Vitellia
B
Antworten
8
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
S
Antworten
20
Aufrufe
4K
snow1
S
PuppenJulchen22
2
Antworten
32
Aufrufe
3K
HappyNess
HappyNess
S
2
Antworten
22
Aufrufe
2K
Lirumlarum
Lirumlarum

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben