Mit im Bett schlafen

L

lumaklein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 September 2011
Beiträge
559
Ort
Hamburg
hei, ich wollte mal fragen woher der drang der katzen rührt bei frauchen/ herrchen zu schlafen.

meine liegen bei mir im nacken und am bauch. bedeutet das, das ich zum "rudel" gehöre oder ist es da einfach am wärmsten? was vermutet ihr steckt hinter diesen verhalten (was ohne zweifel toll ist):pink-heart:

mal so aus neugierde
 
Werbung:
miomio

miomio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 August 2010
Beiträge
844
Ort
berlin
oh, das würd ich auch gern mal näher wissen :aetschbaetsch1:
meine schlafen am bettende bei den füssen oder unter der decke (der herr) und auf meiner schulter, brust, hüfte, hände, gesicht (die dame):pink-heart:
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Viele Katzen mögen "Kontaktliegen". Entweder mit Artgenossen oder eben mit dem Menschen. Oft sind es für sie die gleichen Ursachen, wie für uns Menschen: Man spürt die Wärme, das Herz. Man riecht den einzigartigen Geruch des anderen, man hört den Atem, etc. Das alles wirkt beruhigend.
Wenn dann noch an den Lieblingsstellen gekrault wird, ist der Ort zum einschlafen und entspannen perfekt.

Liebe Grüße
 
S

Sagittaria

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 April 2011
Beiträge
26
Ort
Niederzier
hei, ich wollte mal fragen woher der drang der katzen rührt bei frauchen/ herrchen zu schlafen.

meine liegen bei mir im nacken und am bauch. bedeutet das, das ich zum "rudel" gehöre oder ist es da einfach am wärmsten? was vermutet ihr steckt hinter diesen verhalten (was ohne zweifel toll ist):pink-heart:

mal so aus neugierde
Sammy schläft auch mit im Bett. Auf der Decke, drunter darf sie nicht, weil sie sonst schmerzhaft meine Füße "fängt".
Sie kommt irgendwann nachts dazu, wenn sie unten (Erdgeschoss) fertig gespielt hat. Edda schläft nebenan im Hundebett, die würde wohl nie ins Bett kommen. Manchmal schläft Sammy auch mit im Hundebett, dann kuscheln die beiden. Immer grad so wie es passt.
Ich find es ok und freu mich drüber.
 
L

lumaklein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 September 2011
Beiträge
559
Ort
Hamburg
Viele Katzen mögen "Kontaktliegen". Entweder mit Artgenossen oder eben mit dem Menschen. Oft sind es für sie die gleichen Ursachen, wie für uns Menschen: Man spürt die Wärme, das Herz. Man riecht den einzigartigen Geruch des anderen, man hört den Atem, etc. Das alles wirkt beruhigend.
Wenn dann noch an den Lieblingsstellen gekrault wird, ist der Ort zum einschlafen und entspannen perfekt.

Liebe Grüße
das klingt wirklich nett :) ich freu mich ja jedes mal wie ne schnitzel wenn ich besuch bekomme :D
 
redandyellow

redandyellow

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
1.049
das klingt wirklich nett :) ich freu mich ja jedes mal wie ne schnitzel wenn ich besuch bekomme :D
Werde ich nachts wach, liege ich meistens auf dem Rücken, die Decke an mir festgesteckt durch zwei Kater, rechts und links, einer noch auf den Füßen:pink-heart: perrrfekt!:cool:
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Das Schlafzimmer ist frei zugänglich und Leonard liebt es, neben mir einzuschlafen. Mein Arm ist um ihn geschmiegt. Kontaktliegen sehr direkt und er saugt wirklich meinen Geruch auf. :)
Irgendwann geht er, oder er bleibt liegen...je nachdem, wie er meint.

Bruno tretelt mich durch, schmust und liegt entweder auf meinen Beinen, oder geht. Josie liegt unter dem Bett in ihrem Bettchen. Tretelt das vorher sorgfältig schnurrend durch. Manchmal kommt sie vorher auch für ein "Küschelchen", wie ich es bezeichne.
Emily kommt morgens sowie abends und wartet morgens, bis der Wecker klingelt. Dann schlüpft sie unter die Decke und tretelt und nuckelt.

Tarzan schlief jede Nacht auf meiner Brust ein und ich wachte mit ihm auf meinen Beinen auf. Ich kanns mir ohne Katzen im Bett echt nicht vorstellen und vermisse sie, wenn ich ohne sie schlafen muss. :oops:
 
Inge59

Inge59

Forenprofi
Mitglied seit
19 November 2011
Beiträge
5.083
Ort
Bremen
Ich denke auch, sie geniessen dann die Ruhe und das dicht beim Dosi sein. Meine zwei haben das sofort nachdem sie bei mir eingezogen gemacht, die Babys sind Abends dann an mein Kopfkissen gekommen, haben sich dort zusammen gekuschelt und geschlafen. Mecki macht das immer noch, allerdings wartet er bis ich das Licht ausgemacht habe :), Mieki legt sich lieber auf die Decke, aber auch in "Greifweite".
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Hier ist Jannis mein lebendiges Kuscheltier. Er kommt jeden Abend voller Schwung zu mir und krabbelt unter die Bettdecke, legt sich ganz dicht an mich und so schlafe ich dann mit ihm im Arm bei mir ein. Ohne das, fehlt etwas.
Biggie und Jeannie kuscheln auch gerne, aber quasi nur bis die "Gutenachtgeschichte" vorbei ist. Danach verziehen sie sich in ihr/ihre Katzenbettchen und schlafen dort gemeinsam ein.
Jannis dagegen bleibt bis morgens so bei mir im Arm liegen.

Grüße
 
Trifiliv

Trifiliv

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2011
Beiträge
5.929
Ort
Nähe Koblenz
  • #10
Sie suchen die Nähe, Wärme 'ihres' Menschen. Filou kuschelt immer unter der Decke an meinem Hintern. Ivy und Fiesta verteilen sich auf mir drauf und Trinity liegt auf einem Bänkchen neben dem Bett :pink-heart:
Es heißt, nachts erkunden die Katzen die Seele ihres Menschen :verschmitzt:
 
Trifiliv

Trifiliv

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2011
Beiträge
5.929
Ort
Nähe Koblenz
  • #11
Hier ist Jannis mein lebendiges Kuscheltier. Er kommt jeden Abend voller Schwung zu mir und krabbelt unter die Bettdecke, legt sich ganz dicht an mich und so schlafe ich dann mit ihm im Arm bei mir ein. Ohne das, fehlt etwas.
Biggie und Jeannie kuscheln auch gerne, aber quasi nur bis die "Gutenachtgeschichte" vorbei ist. Danach verziehen sie sich in ihr/ihre Katzenbettchen und schlafen dort gemeinsam ein.
Jannis dagegen bleibt bis morgens so bei mir im Arm liegen.

Grüße
Ich glaube, dass ist OKH-typisch, seit Filou bei mir ist, nicht eine Nacht ohne unter meiner Decke :smile: :pink-heart:
 
Werbung:
miomio

miomio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 August 2010
Beiträge
844
Ort
berlin
  • #12
(keine ahnung, ob zu weit vom thema weg)...was mich noch interessieren würde:
---wenn ihr nicht mehr in der jetzigen stellung weiterschlafen wollt/könnt/ihr eure gliedmassen nicht mehr fühlt oder schlimmeres - bringt ihr es übers herz, das fellchen zu stören, um dem eventuellen abfallen der gliedmasse vorzubeugen :D?
 
Inge59

Inge59

Forenprofi
Mitglied seit
19 November 2011
Beiträge
5.083
Ort
Bremen
  • #13
(keine ahnung, ob zu weit vom thema weg)...was mich noch interessieren würde:
---wenn ihr nicht mehr in der jetzigen stellung weiterschlafen wollt/könnt/ihr eure gliedmassen nicht mehr fühlt oder schlimmeres - bringt ihr es übers herz, das fellchen zu stören, um dem eventuellen abfallen der gliedmasse vorzubeugen :D?
Wenn das so wäre, ja, denn mein Schlaf , und zwar ein erholsamer, ist ja auch wichtig.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #14
Ich dreh mich gnadenlos um, wenn ich das möchte. :D
Sie "drappieren" sich dann neu. Als Leonard und Bruno noch Babys waren, waren sie auch mal aus dem Bett gefallen. Sie krabbelten wieder zurück und waren nicht verletzt ^^.
 
Charlie.Brown

Charlie.Brown

Forenprofi
Mitglied seit
9 September 2011
Beiträge
1.244
Ort
Nürnberg
  • #15
Meine 2 kuscheln auch gerne im Bett Charlie kommt jede Nacht auf mich oder ganz dicht neben mich und wenn ich etwas wegrutscht drückt er sich wieder fest an mich :) frühs liegt er gerne neben mir unter der Decke er will dann immer zugedeckt werden wie ein Mensch und legt seinen Kopf auf meinen Arm wie ein Baby manchmal kann ich es kaum Glauben Was für ein toller Kater er ist und ich weis zwar das es eine Katze ist aber es ist schon erstaunlich wie er neben mit liegt wie ein Mensch :D Kairo liegt ab und zu neben mir manchmal auch in seinem kratzbaum aber früh kommt er schmusen und legt sich dann aufs Bett oder mich :)
 
der_koch

der_koch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2010
Beiträge
632
  • #16
Also am Anfang haben beide bei mir im Bett geschlafen .... meistens jeweils links und rechts in der Armbeuge ! Und da habe ich gar nicht gewagt , mich zu bewegen ... obwohl ich auf dem Rücken gar nicht bzw. schlecht schlafen kann ! Hatte einige verkaterte Nächte hinter mir ... im wahrsten Sinne des Wortes ! :pink-heart:

Inzwischen lege ich mich so hin wie ICH will .... ohne Rücksicht auf Verluste !

Wahrscheinlich schläft Tiger deshalb gar nicht mehr im Bett .... kommt vielleicht 1-2 mal im Monat vor , dass er sich reintraut ! Entweder ist es ihm zu ungemütlich geworden .... oder zu gefährlich ?:rolleyes:

Carfield liegt immer noch gerne im Bett ... meistens kommt er so morgends um 4.00 Uhr an .... dann hebe ich kurz die Decke .... er kriecht drunter .... legt sich hin und es wird weitergepennt ! O.k. , Carfield ist auch "mehr" Kater als Tiger ... der lässt sich nicht mal eben verschieben !

Aber am Besten ist es so wie so wenn der Alte nicht drinliegt ........:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
13.170
  • #17
Odi liegt am liebsten unter der Decke, immer mit Hautkontakt. Wenns sein muß, kriecht der auch unters T-Shirt (ist aber langsam bissl groß dafür :D).
Enzo ist nicht der Kuschler. Der liegt meistens auf dem Kratzbaum. Er ist total happy, wenn man zu ihmhngeht und ihn krault. Von sich aus kommt er aber fast nie.
 
Bambus

Bambus

Forenprofi
Mitglied seit
6 November 2011
Beiträge
4.544
Ort
Im Schwabenländle
  • #18
Bambus geht immer mit, wenn es ans Schlafen geht. Egal wie fest er auf der Couch "schnarcht". Dann wird geschnurrt und geköpfelt, bis das Licht aus geht. Dann rollt er sich auf mein Kopfkissen zusammen und wenn ich Glück habe, streichelt er mich mit seinem Schwanz in den Schlaf. Dabei wird wie ein kleiner Motor geschnurrt.
Ich hab zwar wenig Kopfkissen und meine Füße stossen unten am Bett an. Aber egal - es gibt nix Schöneres, als ein schnurrender Kater zum Einschlafen.
Unter die Decke will er aber nie.
 
Zuletzt bearbeitet:
miomio

miomio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 August 2010
Beiträge
844
Ort
berlin
  • #20
gestern nacht war wieder so eine...;)
madame hat es sich auf meinem kopfkissen gemütlich gemacht, welches an sich schon ziemlich begrenzte masse aufweist:D
sie davon zu vertreiben, krieg ich nicht hin..:oops: da musste mein kopf eben ohne kissen pennen:cool: war aber gar nicht schlimm...

unangenehm wirds, wenn mamba auf mir drauf liegt und mio mit unter der decke - derweil ich das dringende bedürfnis hab, mich umzudrehen, um so die eingeschlafenen glieder in eine bessere verfassung zu bringen:rolleyes: - hm, in solchen situationen hardere ich wirklich lange und es muss schon arg unangenehm sein, bis ich mich tatsächlich umdrehe....:stumm:
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben