Mit 9 Monaten noch nicht rollig - stimmt da was nicht?

F

FRDP

Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2016
Beiträge
31
Ort
Bern, Schweiz
Hey Leute

Die Frage ist ja eigentlich ziemlich klar. Meine kleinen zwei Süssen (8 + 9) Monate, konnten noch nicht kastriert werden.
Und bevor ich hier nun gelyncht werde: ICH WEISS, dass man Katzen so früh wie möglich kastriert und bei uns war es nun mal nicht früher möglich. Mein TA macht das nur bei gesunden Katzen! Leider hatten die Katzen aber Würmer und Flöhe, welche erst jetzt vollständig weg sind, sprich, jetzt ist mein TA bereit, die Katzen zu kastrieren, Termin steht auch schon.
Mich hat es aber dennoch gewundert, weil meine beiden eben noch nicht rollig waren. Sie sind ja nicht unterentwickelt oder so?! Meines Wissens nach werden die meisten Katzen zwischen dem 6 und dem 8 Monat rollig.
Versteht mich nicht falsch. Ich bin froh, waren sie noch nicht rollig, gerade weil es für Katzen ja nicht angenehm sein soll. Wäre schön und toll, wenn sie es auch bis zur Kastration anfang Januar nicht werden. Dennoch regt es einen zum Denken an und ich frage mich eben, ob sie irgendwie unterentwickelt oder sowas sind?

Danke für die Hilfe!
 
Werbung:
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
Hallo!
Katzen können auch still rollen, dann bekommst du das gar nicht mit. In dem Alter ist es sehr wahrscheinlich dass sie schon rollig waren.
Ich würde sie an deiner Stelle alsbald kastrieren lassen, natürlich nur wenn sie gesundheitlich fit sind!:)
 
Hörnchen77

Hörnchen77

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2011
Beiträge
12.806
Ort
Bayern
Unsere Lilly war (vor 13 Jahren ... da waren wir auch noch nicht so gut informiert) erst mit 12 Monaten rollig.
Danach wurde sie umgehend kastriert.

Ich wäre an einer Stelle einfach froh, dass sie noch nicht rollten und würde hoffen, dass das bis zur geplanten Kastration so bleibt.

Mir ist die rollige Katze noch immer gut im Gedächtnis und ich brauche das kein zweites mal. :massaker:
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.645
Hey Leute

Die Frage ist ja eigentlich ziemlich klar. Meine kleinen zwei Süssen (8 + 9) Monate, konnten noch nicht kastriert werden.
Und bevor ich hier nun gelyncht werde: ICH WEISS, dass man Katzen so früh wie möglich kastriert und bei uns war es nun mal nicht früher möglich. Mein TA macht das nur bei gesunden Katzen! Leider hatten die Katzen aber Würmer und Flöhe, welche erst jetzt vollständig weg sind, sprich, jetzt ist mein TA bereit, die Katzen zu kastrieren, Termin steht auch schon.
Mich hat es aber dennoch gewundert, weil meine beiden eben noch nicht rollig waren. Sie sind ja nicht unterentwickelt oder so?! Meines Wissens nach werden die meisten Katzen zwischen dem 6 und dem 8 Monat rollig.
Versteht mich nicht falsch. Ich bin froh, waren sie noch nicht rollig, gerade weil es für Katzen ja nicht angenehm sein soll. Wäre schön und toll, wenn sie es auch bis zur Kastration anfang Januar nicht werden. Dennoch regt es einen zum Denken an und ich frage mich eben, ob sie irgendwie unterentwickelt oder sowas sind?

Danke für die Hilfe!

warum wird die Kastra bei SO ALTEN Tieren erst in einem Monat durchgeführt?
Such dir einen vernünftigen TA... auch mit Würmern, dei auch kurzfristig behandelbar sind kann kastriert werden und gegen Flöhe hilft ein Spot on... beides rechtfertigt keine Kastrationsverzögerung von mehreren Wochen oder gar Monaten!
such dir einen TA, der sein Handwerk versteht
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
20.638
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
Pssst, nicht aufregen.
Die Rolligkeit geht nach der Tag-Nachtgleiche, reiner Erfahrungswert. Werden die Tage wieder länger, wird Katze rollig, erfahrungsgemäss genau an Weihnachten und danach Silvester, da kann ich Arien mitsingen:D
Also jetzt kastrieren lassen, besser ist das;)
 
K

KittyKat*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
23
Ort
Kulmbach
Meine war erst mit 10 Monaten rollig und war völlig gesund :)
Das muss also nicht zwangsläufig etwas heißen.
 
M

May Belle

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2014
Beiträge
1.565
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
Pssst, nicht aufregen.
Die Rolligkeit geht nach der Tag-Nachtgleiche, reiner Erfahrungswert. Werden die Tage wieder länger, wird Katze rollig, erfahrungsgemäss genau an Weihnachten und danach Silvester, da kann ich Arien mitsingen:D
Also jetzt kastrieren lassen, besser ist das;)

Oh weh, das würden dann aber keine schönen Feiertage. Ich hatte das einmal mit Snow, die ja unkastriert zu mir kam, durch. Und das möchte ich nicht noch einmal erleben. Und Snow hat mir so leid getan. Sie war so gestresst und hat auch deutlich abgenommen - die paar hundert Gramm, die ich mühsam an sie drangefüttert hatte, waren innerhalb dieser 4 Tage weg, sie wurde richtig knochig.

@TE: ich würde auf Teufeline hören. Sie hat, als ehemalige Züchterin, wirklich viel Erfahrung (du hattest mal gezüchtet, Teufeline, oder verwechsel ich dich? Falls ja: sorry!).
 
K

KirstenD

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2016
Beiträge
118
Ort
aufm Bergli
Rollogkeit ist von Katzr zu Katze unterschiedlich.
Meine ist jetzt 7 Monate und wird jetzt kastriert. Bisher war sie nicht rollig.
Sie ist Langhaar, welche laut Dr Google erst später rollig werden.
Mein Kater war aber schon mit 5 Monaten rollig. Der wurde 1 Woche vor der Kastra rollig und hat dann überall markiert und war unruhig.

Laut den Vorbesitzern meiner Katze war sie auch noch nicht rollig. Wir haben jetzt die Grundimmunisierung und Wurmbehandlung fertig und Kastrieren jetzt.
Zwischen Impfen und Kastra sollen ca 2 Erholungswochen liegen.

Flöhe hatte sie auch, das machen wir aber mit Spot On und das macht bei der Kastrierung nix. Rollig werden Katzen erst, wenn die Tage wieder länger werden.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #10
Rollogkeit ist von Katzr zu Katze unterschiedlich.
Meine ist jetzt 7 Monate und wird jetzt kastriert. Bisher war sie nicht rollig.
Sie ist Langhaar, welche laut Dr Google erst später rollig werden.
Mein Kater war aber schon mit 5 Monaten rollig. Der wurde 1 Woche vor der Kastra rollig und hat dann überall markiert und war unruhig.

Laut den Vorbesitzern meiner Katze war sie auch noch nicht rollig. Wir haben jetzt die Grundimmunisierung und Wurmbehandlung fertig und Kastrieren jetzt.
Zwischen Impfen und Kastra sollen ca 2 Erholungswochen liegen.

Flöhe hatte sie auch, das machen wir aber mit Spot On und das macht bei der Kastrierung nix. Rollig werden Katzen erst, wenn die Tage wieder länger werden.

Ein Kater wird nicht rollig, wenn dann wird er potent.
Und es wird allerhöchste Eisenbahn, dass die Katze kastriert wird. Sie können auch still rollen. Du meintest die Katzen werden erst spät rollig und deshalb wird sie nun kastriert. Was hat denn das damit zu tun, dass die Katze erst spät rollig wird? Hättest du wenn sie früher offensichtlich rollig geworden wäre, gewartet bis sie einmal rollt oder wie ist das zu verstehen?

Ich werde meine Katze niemals kastrieren lassen, wenn sie ein Spot on bekommt. Da das Zeug nicht ganz ungefährlich ist.

Und nein, Katzen können immer rollig werden. Wer hat dir denn das Ei aufgebunden?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alola-Raichu

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2016
Beiträge
33
  • #11
Ich werde meine Katze niemals kastrieren lassen, wenn sie ein Spot on bekommt. Da das Zeug nicht ganz ungefährlich ist.

Warum nicht?
Viele Streunerkatzen werden, während sie auch noch entwurmt und entfloht werden, was meist durch Spot-ons geschieht, kastriert.
Gab nie irgendwo ein Problem.
Wäre für MICH ne Ausrede, um eine Kastra zu verschieben.
 
Werbung:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #12
Warum nicht?
Viele Streunerkatzen werden, während sie auch noch entwurmt und entfloht werden, was meist durch Spot-ons geschieht, kastriert.
Gab nie irgendwo ein Problem.
Wäre für MICH ne Ausrede, um eine Kastra zu verschieben.

Da durch das entflohen das Immunsystem der Katzen durcheinander kommt. Katzen tut man auch nicht gleichzeitig Impfen und Entwurmen. So wie man sie da auch nicht kastriert. Jede Impfung und Entwurmung oder Entflohung greift das Immunsystem der Katze an. Das ist doch nicht eben mal so auf die leichte Schulter zu nehmen?! Wenn es sich vermeiden lässt, was hier der Fall ist sollte man das zeitvetsetzt machen.

Was bei Streunerkatzen ja nicht wirklich möglich ist.
 
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
2.728
Ort
Unterfranken
  • #13
Wir haben unsere drei Mädels auch erst mit 9 Monaten kastrieren lassen, obwohl es früher geplant war. Durch die plötzliche Erkrankung von Luna, welche eine lange und sehr kostenintensive Behandlung nach sich zog, mussten wir den Termin immer wieder verschieben ( Kastra x 3 ! ) Auch sie wurden zum Glück nicht rollig, keine von den Dreien. Sie sind vollkommen gesund.
 

Ähnliche Themen

seseselen
Antworten
6
Aufrufe
21K
Irm
Snuggles
Antworten
10
Aufrufe
33K
Zugvogel
Z
K
Antworten
7
Aufrufe
6K
elativ
K
Antworten
25
Aufrufe
2K
K
A
Antworten
10
Aufrufe
909
Lehmann
Lehmann

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben