Misu stellt sich vor und hat viele Fragen

  • Themenstarter Misu
  • Beginndatum
  • Stichworte
    durchfall erziehung katzenkind katzennetz wohnungskatze
S

Sveni

Gast
  • #21
Dass ich dir eine TS Katze empfehle, hat vor allem den Grund das Problem zu vermeiden was du jetzt hast.
Dein Kater ist nicht geimpft, nicht entwurmt und kastriert, nicht auf Leukose und FIV getestet, hat evtl Würmer, Giardien usw...

Eine Katze aus dem Tierheim oder dem Tierschutz ist geimpft und entwurmt, gechippt, entfloht, manchmal auch auf FIV und FelV getestet usw.
Was meinst du was du da an Ausgaben hast, wenn du das nun alles selber machen musst. Beim Tierschutz bekommst du das Kätzchen günstiger aber gesund. (Im Normalfall)

Wenn ihr bis Herbst wartet, verpasst dein kleiner die wichtigste Phase (Prägephase) seines Lebens...
Den Charakter kannst du bei Kitten eh noch nicht feststellen, der bildet sich erst so richtig später aus, je nachdem wie sie aufgewachsen sind. Mit den nächsten Wochen prägst du deinen Zwerg für immer.

Ich bleib dabei...Katzen gehören in ihre gewohnte Umgebung und nicht hin und her gefahren...zumindest nicht für 2-3 Tage.
Wir haben Neri einmal zu meinen Eltern gebracht. Erst verschwand sie spurlos und anschließend hatte sie einen geschwollenen Darm!
Für ein paar Wochen kann man das machen, wenn es garnicht anders geht.

Wir sind voll berufstätig und ca 9h außer Haus. Außerdem spielt mein Mann Fußball und ist 3-5x die Woche abends weg. Wir müssen einkaufen, putzen usw. Ich treffe auch meine Freundinnen und fahre zu meinen Eltern.
Wir versuchen trotz allem das Wochenende nicht auch 9-10h außer Haus zu sein und uns Zeit für die Minis zu nehmen.
Wir haben 3 und sie beschäftigen sich tagsüber gegenseitig. Sie jagen sich, kuscheln und die Jungs verhauen sich gerne mal...
Wenn wir da sind, sind sie fast immer wach und wollen dann eben auch Beschäftigung haben. Da müssen wir dann auch durch, ob wir grad Lust haben mit dem Federwedel rumzumachen oder nicht...
Ebenso nachts...kommen wir erst um 23:00 heim, wird trotzdem noch gespielt...egal wie müde wir sind!

Wir haben 2 große Klos für 3 Katzen, das reicht.

Und geh bitte unbedingt mit der Kotprobe zum TA!!!

LG
 
Werbung:
Mala

Mala

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2009
Beiträge
5.120
Ort
Hamburg
  • #22
PS.Was haltet ihr von so Sprays das Katzen nicht mögen, um ihnen paar Plätzchen "abstoßend" zu machen? Der Schreibtisch nämlich wurde wie oben geschrieben heut Nacht wieder zum Verhängnis und das "NEIN" bringt irgendwie nichts.... bis jetzt jedenfalls. Oder so ne Wasserspritze?

Nicht viel ;)
Wasserspritzen waren für unsere als Kitten total interessant.
Die Sprays helfen bei vielen Katzen auch nicht.

Da hilft nur, alles wegräumen und verpacken :)

Wir sind durch unsere drei super ordentlich geworden!

Ein zweites Kitten dazu wäre aber echt schöner, sehen das an unseren.
Áurea war ja auch nach dem Tod ihrer Schwester für zwei/drei Monate allein.
Zwei brauchen zwei Klos, wenn sie dann doch nur eins benutzen, kann das andere wieder weg.
Zeit braucht man dann weniger, die spielen häufiger zusammen als mit einem Menschen.
Futter ist auch nicht viel mehr, wenn die groß sind hat sich alles eingependet.
Wegen TA, einfach eine Spardose aufstellen und da jeden Monat ein paar Euros reintun.

Drück die Daumen für Katze Nummer Zwei.

BG Ines
 
SanneG

SanneG

Forenprofi
Mitglied seit
14. März 2008
Beiträge
1.417
Alter
48
Ort
Berlin
  • #23
Angst hab ich bisl davor wenn sie auf Nacht aufs Klo gehen und das Kätzchen im Flur wieder was Schönes hinterlassen hat oder eventuell dann aufwacht wenn sie Licht anmachen und dann wieder auf Achse ist...
naja wird schon irgendwie hinhaun. Aber ich mach dann schon 3 Kreuzzeichen wenn sie wieder weg sind :-D.....

Was Du überlegen kannst, ist ob Du nur für diese eine Nacht Katze inkl. Kratzbaum und Klo ins Schlafzimmer nimmst... ist sicher nicht so toll, aber für eine Nacht gehts sicher... dann bist Du diese Sorge los und gleich entspannter... Haben wir bei Übernachtungsbesuch und kotzender Lilly auch mal gemacht, bei offenem Fenster und eben kurze Zeit war es zwar nicht super schön, ging aber...

Geh doch morgen nach der Prüfung noch mal mit Kot und Katze zum Tierarzt. Dauerhafter Durchfall ist für so ein kleines Wesen auch wegen Flüssigkeitsverlust ein wirkliches Problem... auf Würmer usw. wurde schon untersucht? Sorry, habe ich vielleicht überlesen. Leider kommen Würmer häufig bei Freigängern vor und die verschwinden nicht von allein.

In so einem Forum gibt immer auch unterschiedliche Meinungen. Ich würde, auch wenn Sveni sicher ebenso recht hat, eher jetzt mal das Wochenende hinter mich bringen, morgen zum TA und sehen, dass ich den Durchfall in den Griff kriege und dann einen Zwerg aus dem TH o.ä. holen. Sicher sind die Viechers vom Bauernhof (waren unsere ersten auch her :pink-heart:) genauso auf liebe Dosis angewiesen, aber ich würde in Eurem Interesse zusehen, dass ich nicht noch einmal durch Durchfall (im wahrsten Sinne des Wortes) durchmuss....

Wenn die Ursache für den Durchfall gefunden ist, ist die Fellnase bald wieder fit und dann würde ich möglichst schnell einen Raufpartner suchen... sonst seid Ihr das nämlich :verschmitzt: Und wie willst Du Muttern vermitteln, dass die TOTAL lieb sind, wenn Du zerkratzt und zerschrunden vor Ihr stehst?? :aetschbaetsch1:

Viele Grüße
Sanne
 
S

Sveni

Gast
  • #24
Zuchtkatzen wären sicher ein Traum (v.a.Bengal/Main Coon) aber für uns finanziell nicht realisierbar... außerdem kommt es uns nicht wirklich auf die Rasse an, das Kätzchen muss nur unser Herz erobern.

Btw...www.bengal-in-not.de

IN Duisburg suchen grad einer mit seinem Mix-Kumpel und in Hannover sitzt eine im Tierheim...es gibt auch Rassekatzen im Tierschutz...leider...
 
Zuletzt bearbeitet:
schnabeltier

schnabeltier

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2008
Beiträge
1.185
  • #25
:eek: Sveni: doch nicht einen Bengalen in eine kleine Wohnung, in der nicht mal Platz für ein 2. KaKlo ist!!!!! :oops:

Misu: Eigentlich haben Dir die meisten hier doch freundlich geraten und wenn nicht, sich dann wenigstens entschuldigt. Ich denke, Du kannst Dich nicht beklagen ;)

Wir haben ein KaKlo für zwei Katzen. Geht problemlos! Es kann natürlcih sein, dass Du auf Katzen triffst, die da irgendein Problem mit haben. ABer man nie im voraus wissen, was vielleicht gerade unpassend an den eigenen Lebensumständen für die Katze ist.

Deine Aussage, Dir würde gerade eine Katze langen, beruht auf einem Irrtum: zwei Katzen (mal vorausgesetzt, die zweite hat nicht auch Durchfall und macht Dir überall hin) machen nicht mehr Arbeit, sondern weniger, weil sie sich miteinander beschäftigen, sich müde toben und Dich dann auch besser schalfen lassen etc.! Du musst halt das Katzenklo regelmäßig reinigen, was bei einer Katze ja aber nicht anders ist. Staub saugen muss man (wenn man denn will) die Wohnung mit Katzen eh öfter, da kommt es auf eine oder zwei nicht an (O.K: Die Staubsaugerbeutel werden halt mit zwei Katzen schneller voll ;)).

Katzenfutter in großen Dosen ist in erstaunlichem Umfang günstiger als in kleinen Dosen. Guck´ Dir mal die Preise bei futterinsel.de zooplus.de bitiba.de oder wie sie sonst so alle heißen an.

Das einzige Argument, das in finanzieller Hinsicht gegen zwei Katzen sprechen könnte, sind die Tierarztkosten, denn diese können natürlich höher sein. Aber sieh es mal so: die Chance, dass Deine Kätzchen solange sie jung sind, nicht wirklich stark erkranken, ist doch recht hoch (auch wenn es natürlich junge Katzen gibt, die schwer erkranken). Sie sollen nicht raus, das verhindert schon mal Kampfverletzungen etc.! WEnn sie älter werden und dann vielleicht auch altersbedingt öfter mal einen Tierarzt brauchen, hast Du hoffentlich einen Job und kannst das gut bezahlen.

Ich möchte Dir daher Svenis Rat, eine TH-Katze zu holen, auch nochmal dringend ans Herz legen!!!!
 
S

Sveni

Gast
  • #26
:eek: Sveni: doch nicht einen Bengalen in eine kleine Wohnung, in der nicht mal Platz für ein 2. KaKlo ist!!!!! :oops:

Nein!!!! Auf keinen Fall und schon garnicht wenn man von der Rasse nicht mehr kennt als die Optik!:rolleyes:

Die 3 wären ja auch zu alt für ein Kitten...

Es ging mir nur darum, dass man sehr wohl (leider!) auch Bengel im Tierschutz findet!
 
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
1.697
  • #27
Zuerst hatten wir ja auch den Gedanken 2Kitten zu nehmen - Tira+Misu (= Tiramisu) - daher auch Misu....
(...).
Wir warten jetzt jedenfalls auf den nächsten (Herbst)Wurf und sehen dann wies weiter geht - aber die Möglichkeit besteht, dass Misu dann ein kleineres Schwesterchen/Brüderchen bekommt......

Super, ich will dir ja keine Angst machen (oder doch:eek:;)) aber dann geht der ganze Stress mit dem Minikitten von vorn los- UND du hast noch eine Vergesellschaftung- UND dein Großer wird auch noch Rambazamba machen... -gruselig!


aber zwei solch kleine Kitten würde ich jetzt nicht schaffen, v.a.nicht solang er uns mit seinem Durchfall so auf Trapp hält (heute Nacht hat er auf den Laptop von meinem Freund gemacht - bzw.sah es so aus, dass er schon aufm Kaklo war aber einfach sich danach nicht putzt - weiß nicht wie ich ihm das beibringen soll?!)! Nicht nur für das Kitten ist das alles Gewöhnungssache...

Lach, es wäre nicht mehr Arbeit, du hättest ja zwischendrin mehr Pause, weil sie sich miteinander beschäftigen :D aber grundsätzlich kann ich dich verstehen. Wir haben vor einem Jahr auch zwei Kitten bekommen, die dann zu unserer "Freude" noch Giardien :alien::alien: hatten, da geht man irgendwann auf dem Zahnfleisch.... nie wieder Kitten... (auch wenn mein Mann was anderes sagt:D, aber ich bin so froh, dass sie nicht mehr so klein sind!!).

(...)

Das Netz besorgt mein Freund heute auch - hoffe wir können es gut genug anbringen... dann kann ich mich deswegen wenigstens beruhigen.

Super! Ist nicht schwer. Habt ihr euren Vermieter gefragt?? Dürft ihr ein Netz anbringen? Dürft ihr Bohren?? Nägel anbringen? Lieber vorher klären!

Ob wir nun das Kitten vom Tierschutz holen oder von dem Bauernhof finde ich macht nicht soviel Unterschied - Hilfe brauchen beide und der Wurf kommt so oder so.... so läuft es dort eben.

Nun, die sind geimpft, usw. und meistens super sozialisiert, was für euren Wurm echt Klasse wäre! Und: ihr könntet es JETZT (bzw wenn Misu gesund ist) holen und müsstet nicht noch darauf warten, dass Herbstwürfe "produziert" und alt genug sind!
Und zum Alter: es muss kein Baby sein, mit wenigen Monaten sind sie noch so klein und süß - und auch "alte" Katzen von mehreren Jahren lieben ihre Menschen sehr, habe ich selber erlegt


Außerdem hab ich gehört, dass man sich dann schon eins holen soll das vom Charakter zum anderen passt - und wo bekommt man dieses nicht besser als dort wo man das andre schon her hat?!

Lächel, wir haben Wurfgeschwister, hier im Forum hat noch eine Dosi zwei Brüder von unseren und sie sind alle total verschieden:D! Also der Charakter ist nicht gleich, nur weil sie vom gleichen Hof sind.
Und bei Kitten sieht man den Charakter eh noch nicht so komplett.:)


Zuchtkatzen wären sicher ein Traum (v.a.Bengal/Main Coon) aber für uns finanziell nicht realisierbar... außerdem kommt es uns nicht wirklich auf die Rasse an, das Kätzchen muss nur unser Herz erobern.

Jede Katze ist ein kleines Wunder - alle sind einzigartig - und schön finde ich auch alle. Ja, wir haben Rassekatzen, ich liebe sie auch sehr und natürlich sind es für mich die schönsten Katzen der Welt, aber ich mag alles, sogar die Nackis :D

Deswegen hätte mich eben interessiert ob 1-2Stunden am Tag momentan ok wären (mal einkaufen/spazieren/schwimmen gehn) und eben am 30.die Geburtstagsfeier wo wir eben mal 5Stunden nicht da sind. Ich würd sicherlich wen finden der einmal beim Kätzchen vorbeischaut... Wollte halt wissen was da die Grenze ist - will das ja nicht jede Woche machen aber das Leben geht (leider) nunmal weiter und man hat auch andere Verpflichtungen....
aber ich mag natürlich wie gesagt für das Kätzchen auch nur das Beste.

Kein Thema, zu zweit wäre schöner, vielleicht ist die Wohnung etwas bespielt hinterher, aber das geht selbstverständlich. Nur vorher gut gucken: Alle (Kipp-)Fenster zu? Balkon zu? Toilette zu? (nicht lachen, ist hier nicht letztens erst eine Miez ins Klo gehopst??) Kabel weg? usw.

V.a.wenn wir in den 20Jahren auch mal in Urlaub fahren wollen würden, würde das Kätzchen sein "2.Zuhause" bei der Mutter von meinem Freund ja kennen und 1Stunde Autofahrt ist ja nicht so brutal lang...
oder?

Doch, ist es. Autofahren ist für Katzen meistens nicht wirklich so toll. Attila miaut auf einer 40 min Fahrt 250 mal, ich hab mitgezählt, das zehrt an Dosis Nerven, aber wie schlimm muss das für den armen Kater erst sein?!
Kannst du nicht daheim bleiben wenn dein Freund wegfährt und andersrum? Und wenn ihr gemeinsam fahrt: habt ihr nicht Kommilitonen, die zum Füttern und Schmusen mal kommen könnten??


[(...)
PHP:
Bei uns sind zwei Katzen nicht grundsätzlich teurer als eine.
Habt ihr denn dann auch 2 Katzenklos? Hab heute in nem Buch gelesen, dass man bei 2 Katzen sogar 2-3Klos braucht... aber dafür haben wir einfach keinen Platz... kann es ja schlecht in unser Schlafzimmer oder unter den Esstisch stellen...

Zwei Klos lassen sich auch übereinander stellen. Oder du kaufst ein Kleineres dazu. Oder ein Eckklo?! Hat echt Vorteile mit mehreren Klos.

Zum Thema teurer: Doch, zwei Katzen sind teurer.
Mehr Futterkosten, mehr Tierarztkosten. Auch wenn viele gern sagen, man merkt es kaum. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine etwas hat oder zwei - na, das kannst du selber rechnen :p:D
Atti hat eine Futtermittelallergie. Da ist das Futter wirklich teurer, von TA rede ich gar nicht :rolleyes:

Aber: ich würde jeden Cent doppelt und dreifach zahlen - wenn ich sehe, wie die zwei spielen, kuscheln, toben, sich putzen, sich jagen, es ist unbezahlbar. Das glückliche Gesicht von ihm, wenn sie ihn putzt, der Ausdruck auf ihrem Gesicht, wenn sie ihm etwas abgejagt hat und stolz durch die Wohnung läuft, einfach unbezahlbar.


PS.Was haltet ihr von so Sprays das Katzen nicht mögen, um ihnen paar Plätzchen "abstoßend" zu machen? Der Schreibtisch nämlich wurde wie oben geschrieben heut Nacht wieder zum Verhängnis und das "NEIN" bringt irgendwie nichts.... bis jetzt jedenfalls. Oder so ne Wasserspritze?

Versuchs, aber bei uns bringt das gar nichts. Spray?? Phhhht, kratzt mich nicht!
Wasserspritze? Uiii, du spielst mit uns!

2.348.512 mal Nein und dann hat er's raus :D

Viel Glück bei der Prüfung!
 
Misu

Misu

Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
88
  • #28
PHP:
Beim Tierschutz bekommst du das Kätzchen günstiger aber gesund. (Im Normalfall)
Hm ja klingt eigentlich alles logisch - leider hab ich da nicht allein zu bestimmen und mein Freund sagt wenn ein 2tes dann wieder von seinem Onkel wo wir eben unseren Misu auch herhaben.... ihm sind die zusätzlichen Kosten anscheinend egal und will eben eins das von der gleichen Mutter ist bzw.die gleichen "Voraussetzungen" hatte. Meine Mutter meinte heute, als ich ihr davon am Telefon erzählte mal wieder wir sollen dieses Kitten der Mutter meines Freundes geben... die meinte nämlich wenn wir total überfordert wären würde sie es nehmen. Da könnte es auch raus und wär eben aufm Land und hätte es an sich gut bei ihr, aber sie würde dann auch kein zweites dazu nehmen und wäre hinzu oftmals halbtags im Krankenhaus arbeiten.
Daher bin ich froh, wenn wir uns beide wenigstens dazu entscheiden eines vom Herbstwurf zu nehmen... mein Freund ist immerhin noch der einzige der sich nicht gegen ein 2.Kitten stellt.

PHP:
Mit den nächsten Wochen prägst du deinen Zwerg für immer.
Sollte ich dabei (außer wegen dem 2.Kitten) auf irgendwas dabei achten?! Außer eben das übliche wie genügend Spielen/Kuscheleinheiten und zeigen was er überhaupt nicht darf, loben - hab schon so Lernspiele gesehen....

PHP:
Wir versuchen trotz allem das Wochenende nicht auch 9-10h außer Haus zu sein und uns Zeit für die Minis zu nehmen.
Wir waren jetzt die Woche nie länger als 5 Minuten mal gemeinsam nicht da und haben das meistens dann gemacht wenn er auf der Couch eingeschlafen ist. Wir versuchen schon die nächsten 3 Monate dass wenigstens immer einer von uns beiden da ist, aber durch meinen Job und da mein Freund beim Bund ist und da eventuell auch mal weg muss, kann man nie 100%ig sagen dass sowas nicht mal aufeinander fällt... ich denk länger als 30Minuten kann ich nicht mit gutem Gewissen wegbleiben.... aber ich hoffe, dass er wenn der Fall mal kommen sollte 3-4Stunden ausnahmsweise aushalten könnte.
Ich weiß, mit einem 2.Kitten wird es einfacher.... und beruhigender.
Hoffe ich mal.
Am 30. muss ich dann wohl da bleiben - ist halt schon schade, weil ich meinen Freund nicht gern allein zu der Geburtstagsfeier nach Nürnberg fahren lasse.... aber vielleicht finde ich ja noch wen, der 1-2mal in den 7Stunden vorbeischaun würde... mal sehn.

PHP:
Und geh bitte unbedingt mit der Kotprobe zum TA!!!
Ruf morgen vormittag gleich an.

PHP:
Wasserspritzen waren für unsere als Kitten total interessant.
Die Sprays helfen bei vielen Katzen auch nicht.
Hm ja so scheint es wohl bei unserem Misu auch zu sein... hatte es heute jedenfalls den Anschein.

PHP:
auf Würmer usw. wurde schon untersucht?
Ich weiß leider nicht was alles letzten MO gemacht wurde, weil mein Freund allein zum TA gegangen ist. Wir haben jedenfalls ne Wurmkur bekommen, die er seitdem bekommt. An sich hätten wir dafür in 5Tagen einen neuen Termin..

PHP:
Eigentlich haben Dir die meisten hier doch freundlich geraten und wenn nicht, sich dann wenigstens entschuldigt. Ich denke, Du kannst Dich nicht beklagen
Ich hab mich doch nicht beklagt... ich hatte doch nur anfangs geschrieben, dass ich von manchen schrafen Meinungen doch etwas enttäuscht war, da ich eigentlich schon fest davon überzeugt war "eine gute Tat vollbracht" zu haben weil ich mich gegen jegliche negative Meinungen durchgesetzt habe um dieses Kätzchen "zu retten" bzw. ihm ein schöneres Heim zu bieten. Für mich ist sicherlich die Umstellung auch nicht einfach und das wir jetzt gleich ein Kitten aufnehmen war an sich auch nicht 100%ig geplant... daher blieb auch keine Zeit für tiefere Infos wie Durchfall und der gleichen... wer konnte auch ahnen, dass es gleich mit dem vollen Programm losgeht.
Jedenfalls hab ich oft gesagt, dass ich wirklich dankbar bin, für all eure Antworten und die Zeit die ihr ins Lesen meiner Romane investiert...
aber nicht jeder hat gleich von vornherein rosarote Voraussetzungen oder alle Infos zu jeglichen Katzenproblemen parat - da kam ich mir eben teilweise doch schon so vor, als ich manch Kommentar gelesen habe, als wär ich ne Tierquälerin....

PHP:
Super! Ist nicht schwer. Habt ihr euren Vermieter gefragt?? Dürft ihr ein Netz anbringen? Dürft ihr Bohren?? Nägel anbringen? Lieber vorher klären!
Das ist so ne Sache... unsere Vermieterin meinte anfangs als wir einzogen und schon meinten wir hätten gern mal ne Katze, dass sie das nicht so toll fände wegen den Türen und dem Boden usw.den sie zerkratzen würde...
aber wir könnten nach ner Zeit nochmal darüber reden.
Mein Freund hat sich dann mal schlau gemacht und meinte, dass "Kleintiere" wie u.a.ne Katze nicht verboten werden kann... Unsere Vermieterin schaut an sich nicht bei uns vorbei und meldet sich auch nie (ist eher sehr unzuverlässig), daher wollte ich ihr im Falle dass ich ihr es sagen muss eben zeigen, dass wir wirklich darauf achten, dass die Katze nichts anstellt und wenn Katzen was machen dann sieht man das eh eher an den Möbeln, die ja uns gehören...
Mit dem Netz ist es so, dass wir an den Seiten wohl so Nägel mit Wiederhaken anbringen, d.h.so kleine Löcher kann man ja locker wieder zugipsen ohne dass man danach noch was davon sieht... oberhalb müssten wir wohl 3 Löcher bohren... muss man das denn unbedingt "beichten"?! Oder kann man das nicht auch einfach danach wieder zugipsen?

PHP:
Kannst du nicht daheim bleiben wenn dein Freund wegfährt und andersrum? Und wenn ihr gemeinsam fahrt: habt ihr nicht Kommilitonen, die zum Füttern und Schmusen mal kommen könnten??
An sich fahren wir wie gesagt eh nur 1WE im Monat heim und da will eben jeder seine Familie sehn, außerdem kommt es dann auch günstiger als abwechselnd jeder allein zu fahren.
Also an so ner riesigen Uni wie die LMU ist es sehr schwer neue Leute zu finden, v.a.den man dann sogar den Haustürschlüssel anvertraut - meistens sieht man die Leute ja in dem nächsten Semester nicht einmal mehr.
Bei meinem Freund weiß ich nicht, wie zuverlässig die sind... aber ohne kleine "Gage" wird das dort wohl auch nicht laufen....

PHP:
Zwei Klos lassen sich auch übereinander stellen. Oder du kaufst ein Kleineres dazu. Oder ein Eckklo?! Hat echt Vorteile mit mehreren Klos.
Wir haben jetzt ein Eckklo von Obi im Bad... mehr passt da wirklich nicht mehr rein... da das Bad nur 3qm hat. Kann nichtmal mehr unserer Waage aufstellen. Im Schlafzimmer will ich ehrlich gesagt kein Kaklo und in der Küche finde ich es auch etwas unappetitlich... da bliebe nurnoch der Flur wo der Besuch gleich mit dem Anblick von Katzensch... begrüßt werden würde oder im Wohnzimmer neben der Couch oder dem Esstisch - auch nicht grad schmackhaft.... das hatte ich mir nämlich u.a.anfangs schon gedacht und daher mit nur 1Katze begonnen - konnte ja nicht wissen dass das so falsch ist! Aber vom Kaklo her könnte es Platzmangel dann geben...

PHP:
[PHP]Warum darf sie sich noch so in dein Leben einmischen? Ich meine, es ist doch nicht ihre Wohnung, die durch die Katze "verdreckt" wird?Ich meine, du hast deine eigene Wohnung und dein eigenes Leben. Und es ist doch deine Sache, ob du dir ne Katze holst, oder zwei.
[/PHP]
Ich hab eben ein gutes Verhältnis zu meiner Mom und an sich meint sie es meistens immer gut mit allem.
Daher erzähl ich ihr auch alles und möchte sicherlich auch ihre Meinung wissen. Aber bei dem Thema war ich doch sehr enttäuscht, dass sie sich so garnicht mit mir freuen konnte und mehr oder weniger nur darauf wartet, dass ich irgendwann komm und sag sie hätte Recht gehabt.
Das mit der Wohnung ist so, dass meine Mutter von Anfang an dafür war ich sollte in Salzburg studieren - d.h.ich hätte daheim wohnen können, aber nicht mit meinem Freund zamziehen können - d.h.weitere 4-5Jahre WE-Beziehung :-( Das wollte ich nicht und v.a.wollte ich unabhängiger werden und München gefällt mir besser. Aber daher musste sie die Hälfte der Provision+Kaution für mich zahlen und hinzu die Hälfte der Möbel - woher sollte ich denn das Geld nehmen? Hatte neben dem Abi keine Zeit zum Jobben und davor sprangen bei den Minijobs nie viel dabei raus...
Das heißt sie hat viel in unsere Wohnung investiert und will natürlich jetzt dass die Möbel auch längere Zeit weiterhin so neu ausschauen wie momentan.
Hinzu sieht sie es nicht ein mir Geld zu geben und ich geb dann davon nen Teil für ne Katze aus "die ich nicht unbedingt bräuchte" (nach ihrer Meinung) und nur Ärger und Arbeit machen würde... und das obwohl ich immer sagte dass München so teuer ist.
Deswegen kann sich meine Mom eben noch da einmischen und 70%davon sind ja an sich nur "gutgemeinte Ratschläge".... Achja und nur so nebenbei - sie überweist mir auch jeden Monat die Miete und Geld zum Leben und eben dann noch die Studiengebühren... so ist das Studentenleben eben, wenn man kein Bafög bekommt (mein 6Jahre älterer Bruder hat seinen Master in Amerika machen können - aber der ist ja brav weil er kein Haustiert hatte/hat, wohnt aber mehr oder weniger auch noch daheim).
Und da ich deswegen schon sehr dankbar bin, dass ich so unterstützt werde möchte ich auch meine Mom an meinem Leben teilhaben lassen,v.a.weil der Auszug wirklich nicht einfach war und ich daher auch u.a.mir einfach von HErzen gewünscht hab, wenn ich von der Uni zum Beispiel heimkomm, dass ich von ner süßen Schmusekatze empfangen werde (v.a.da auch mein Freund ab und zu unterwegs ist und ich auch nicht gern allein bin).
Aber wenn man das eben alles noch nicht durchgemacht hat, ist das garnicht so einfach - v.a.am Anfang nicht.
Bin heut im Zug fast eingeschlafen, weil ích einfach so ko bin.... schmeiß ja auch den Haushalt, Uni, Job und musste davor nichts daheim tun.
Aber ich bin ja wie gesagt bereit zu lernen und hoffe, dass manches durch gute Tipps eben einfacher fällt/wird.
 
Misu

Misu

Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
88
  • #29
Und da sind mir auch wieder paar Fragen eingefallen...
1.bewegt sich der Bauch bei schlafenden Kitten eigentlich eher schneller oder langsamer - und wenn ab und zu schnell, kann es dann am Träumen liegen? Heut hat Misu auch oft gezuckt im Schlaf.

2.Kann man nun den Kitten irgendwie beibringen, dass nach dem Kacken noch das Saubermachen kommen sollte und nicht einfach weiter laufen und sich schön wo hinsetzen?

3.Wie mach ich denn Katzengras schmackhaft oder essen das Kitten noch nicht so? Soll ja gut sein um die ganzen Haare besser rauszuwürgen - bis jetzt kam da noch nichts...

4. Reste vom Essen bei Kitten stehen lassen oder wegnehmen? Haben heut ungefähr 4mal gefüttert (ca.3EL Portionen - in der Früh Reis+Hühnchen+Karotten, Mittag Kartoffelbrei+Fisch+Karotten, Nachmittag nochmal bisschen davon und etwas Hüttenkäse extra und Abends auch nochmal und Schlückchen Dosenmilch). Ich finde schon, dass sein Bauch etwas rund ist und er ist heut auch vielleicht nur 3-4mal aufs Kaklo gegangen (bzw.auf unsere Balkonpolster).

5.Er kratzt sich ab und zu am Ohr und ich hab auch bisschen was schwarzes drin gesehn - Dreck oder was andres? Soll ich versuchen es auszuputzen? Aber das mag er denk ich garnicht... war schon schwer es überhaupt anzuschaun.

VIELEN DANK EUCH ALLEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:pink-heart:

PS.Erstes Foto von Misu mit Laptop gemacht... bessere kommen bald wenn ich wieder den Kopf frei hab.
 

Anhänge

  • StillCap0009.jpg
    StillCap0009.jpg
    32,5 KB · Aufrufe: 14
Misu

Misu

Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
88
  • #30
Ist noch wer da?!
Oder hab ich was Falsches gesagt?

Gruß Misu
 
Mala

Mala

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2009
Beiträge
5.120
Ort
Hamburg
  • #31
1.bewegt sich der Bauch bei schlafenden Kitten eigentlich eher schneller oder langsamer - und wenn ab und zu schnell, kann es dann am Träumen liegen? Heut hat Misu auch oft gezuckt im Schlaf.

Ja kann sein

2.Kann man nun den Kitten irgendwie beibringen, dass nach dem Kacken noch das Saubermachen kommen sollte und nicht einfach weiter laufen und sich schön wo hinsetzen?

Nicht wirklich, bringt Mama den eigentlich bei oder andere Geschwister

3.Wie mach ich denn Katzengras schmackhaft oder essen das Kitten noch nicht so? Soll ja gut sein um die ganzen Haare besser rauszuwürgen - bis jetzt kam da noch nichts...

Entweder sie fressen es oder nicht, versuch sonst anderes Gras

4. Reste vom Essen bei Kitten stehen lassen oder wegnehmen? Haben heut ungefähr 4mal gefüttert (ca.3EL Portionen - in der Früh Reis+Hühnchen+Karotten, Mittag Kartoffelbrei+Fisch+Karotten, Nachmittag nochmal bisschen davon und etwas Hüttenkäse extra und Abends auch nochmal und Schlückchen Dosenmilch). Ich finde schon, dass sein Bauch etwas rund ist und er ist heut auch vielleicht nur 3-4mal aufs Kaklo gegangen (bzw.auf unsere Balkonpolster).

Kitten dürfen soviel fressen, wie sie wollen! Immer etwas bereit stehen haben.
Unsere haben am Tag locker 400g verdrückt

5.Er kratzt sich ab und zu am Ohr und ich hab auch bisschen was schwarzes drin gesehn - Dreck oder was andres? Soll ich versuchen es auszuputzen? Aber das mag er denk ich garnicht... war schon schwer es überhaupt anzuschaun.

Kann Schmutz sein, könne Ohrmilben sein... wenn Du nicht genau weißt, wie man ein Katzenohr reinigt, dann lass das lieber den TA machen, wenn Ihr wegen dem Durchfall oder der Würmern wieder da seid und lass es Dir zeigen.
Sonst Schmutz vorsichtig entfernen und gucken ob sich die Krümel im Wasser rötlich auflösen, dann sind es Ohrmilben und ab zum TA

Sonst muss ich sagen, das ich das mti bis Herbst warten wegen einem Kitten von der gleichen Mama ein wenig schwachsinnig finde. Bis Herbst würde dann ein Kumpel fehlen und das gibt defiziete in der Sozialisierung!

Wenn, dann immer ZWEI KITTEN ODER GAR KEINS

Hoffe Ihr entscheidet Euch für einen Freund für Misu.

BG Ines
 
Werbung:
Misu

Misu

Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
88
  • #32
Kitten dürfen soviel fressen, wie sie wollen! Immer etwas bereit stehen haben.
Unsere haben am Tag locker 400g verdrückt
400g war aber für mehrere Katzen dann oder?!:eek:

Das Ohr lass ich dann kommenden FR anschaun.
U.a.sammeln wir jetzt auch Kot und eventuell bis dahin dann auch mal Urin wenn er weiter auf die Couch macht... (Myrtenöl hab ich schon bestellt)
ich denk dann ist er schon ziemlich rundum gecheckt.
Und von Tag zu Tag find ich schaut er auch besser aus.
Aber momentan geht er garnicht mehr so oft aufs Klo (3-4mal am Tag) und schläft recht viel - hoffe dass das normal bei Kätzchen ist und es eher bedeutet dass er bald ganz gesund ist.

Liebe Grüße!
 
Mala

Mala

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2009
Beiträge
5.120
Ort
Hamburg
  • #33
400g war aber für mehrere Katzen dann oder?!:eek:

Nein, 400g NaFu bzw. Fleisch pro Kitten! :)

Áurea hat als Kitten richtig reingehauen und gut was verdrückt.

Die Jungs haben auch pro Tag so jeder 400g manchmal auch mehr verdrückt.

Also, Kitten dürfen soviel sie wollen.

TroFu gibt/gab es allerdings nicht, nur als Leckerchen.

BG Ines
 
S

Sveni

Gast
  • #34
1.bewegt sich der Bauch bei schlafenden Kitten eigentlich eher schneller oder langsamer - und wenn ab und zu schnell, kann es dann am Träumen liegen? Heut hat Misu auch oft gezuckt im Schlaf.

Manchmal maunzen sie auch im Schlaf oder zucken mit den Schnurrhaaren oder "laufen" los...:D

2.Kann man nun den Kitten irgendwie beibringen, dass nach dem Kacken noch das Saubermachen kommen sollte und nicht einfach weiter laufen und sich schön wo hinsetzen?

Eigentlich sollten Katzen nicht irgendwo "rumschmieren", wenn alles ok ist...Ich denke das sollte sich legen, sobald der DF behandelt und weg ist.

3.Wie mach ich denn Katzengras schmackhaft oder essen das Kitten noch nicht so? Soll ja gut sein um die ganzen Haare besser rauszuwürgen - bis jetzt kam da noch nichts...

Unsere fressen es alle nicht...Du kannst verschiedene Sorten versuchen. Das Zyperngras, dünnes und dickes. Manche Katzen sind da eigen. Allerdings musst du aufpassen, weil grade das gekaufte schnell schimmeln kann.
Unsere leben aber auch ohne Katzengras gut. :)

4. Reste vom Essen bei Kitten stehen lassen oder wegnehmen? Haben heut ungefähr 4mal gefüttert (ca.3EL Portionen - in der Früh Reis+Hühnchen+Karotten, Mittag Kartoffelbrei+Fisch+Karotten, Nachmittag nochmal bisschen davon und etwas Hüttenkäse extra und Abends auch nochmal und Schlückchen Dosenmilch). Ich finde schon, dass sein Bauch etwas rund ist und er ist heut auch vielleicht nur 3-4mal aufs Kaklo gegangen (bzw.auf unsere Balkonpolster).

Kriegt er auch "normales" Nassfutter?
Solange er wächst, sollte er soviel kriegen wie er mag.

5.Er kratzt sich ab und zu am Ohr und ich hab auch bisschen was schwarzes drin gesehn - Dreck oder was andres? Soll ich versuchen es auszuputzen? Aber das mag er denk ich garnicht... war schon schwer es überhaupt anzuschaun.

Bei uns waren es Ohrmilben, was ich auch für wahrcsheinlich bei euch halte.
Dreck fällt eigentlich irgendwann raus...
Also beim TA vorsprechen!
 
Misu

Misu

Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
88
  • #35
TroFu gibt/gab es allerdings nicht, nur als Leckerchen.
Ich hätte ihm mal paar TroFu Leckerlies gegeben aber die wollte er garnicht...
hatte auch nicht vor ihm mal TroFu zu geben - nachdem was ich da alles gelesen hab.

Eigentlich sollten Katzen nicht irgendwo "rumschmieren", wenn alles ok ist...Ich denke das sollte sich legen, sobald der DF behandelt und weg ist.
Gestern denke ich hab ich als ich Stuhlprobe in das Zäpfchen getan hab einen Wurm gesehen... aber wir sind noch mitten unter der Wurmkur!
Hab gelesen, dass man deswegen 3 Tage gibt - 3 Tage Pause und wieder 2 Tage gibt, weil in der Pause die Eier ausschlüpfen können die durch die Paste nicht kaputt gehen....
Ich denke mal dass wir nach 2 Wochen nochmal ne Kur machen müssen damit alles weg ist :glubschauge:

Unsere leben aber auch ohne Katzengras gut.
Können kleine Kätzchen dann trotzdem ihr Fell rauswürgen? Gestern hat er mal so geröchelt, aber leider kam nix raus - da tat er mir so leid, weil ich ihm ja da auch nicht helfen kann.

Kriegt er auch "normales" Nassfutter?
Also wir haben die Tage immer ab und zu was dazwischen gemischt weil wir und wegen dem Durchfall nicht so getraut hatten...
Heute bekam er in der Früh nur das Nassfutter mit etwas Pulver das mir der Arzt gegen den Durchfall gegeben hatte.

Ich hoffe dass das Myrtenöl bald kommt und auch hilft... heute hat er zum 4ten mal auf die gleiche Stelle auf der Couch gemacht...
hab jetzt schon 3mal Decken gewaschen.... echt zum Verzweifeln!!!
V.a.checkt er das ja mitm Klogehen weil er auch oft aufs Klo geht und jetzt auch schon gut zuscharrt... aber das mit der Couch find ich ist noch ein großes Problem:grr:

Liebe Grüße, Carina&Misu
 
S

Sveni

Gast
  • #36
Kauf dir Malerfolie und leg sie aufs Sofa, darüber dann eine Decke oder ein Laken! So musst du nicht ständig alles waschen und vor allem ist das Sofa sicher!
 
Misu

Misu

Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
88
  • #37
Danke für den Tipp! Werd ich demnächst dann gleich machen...
musste heute arbeiten und mein Freund hat Wachdienst bei der Bundeswehr (d.h.wir sind bis morgen früh nur zu zweit) - der kleine war zum ersten Mal 4Stunden allein.
Aber hat nirgends hingemacht - war ganz baff... und wie er gemaunzt hat als ich wiedergekommen bin.
Dafür bekommt er grad dreifach soviel Liebe als sonst - bin guter Zuversicht, dass es jetzt nur am Anfang so hart war und wir ein gutes Team werden.
Aber zuerst setz ich alles daran, dass er endlich gesund wird!!!


PS.Wie bekomm ich denn den Geruch am besten raus bzw.reinige ich es am besten damit alle Rückstände weg sind - sehen tut man nichts (trotz beiger Couch) da ne Decke drüber war... aber riechen bisschen.
Hab es mit Seifenwasser etwas geschrubbt und mit Hygienespray (antibakteriell) besprüht... würde wenn ich das Myrtenöl endlich bekomm nochmal damit besprühen - mehr fällt mir nicht ein. Was habt ihr bei solchen Dingen so getan?
 

Anhänge

  • StillCap0011.jpg
    StillCap0011.jpg
    22,1 KB · Aufrufe: 6
S

Sveni

Gast
  • #38
Hi,

wir haben Bio Stalfris beim KS-heimtierbedarf.de bestellt. Da brauchst du einen Liter und verdünnst den im Verhältnis 1/9, bekommst also 10l raus.
Sprühflasche und dann los...
Das sind kleine Bakterien, die die Geruchsstoffe "auffuttern".
Ansonsten habe ich selber gute Erfahrungen mit Vodka gemacht. Der entstinkert auch.
Viele hier schwören auf Myrtheöl, das habe ich aber noch nicht versucht.

Für Kackespuren würde ich dir unbedingt raten, mit Disifin bei zu gehen, da du ja immernoch nicht weißt, was sich da in seinem kleinen Gedärm alles tummelt.
Würmer, Giardien usw halten sich teils sehr lange und sind auch auf den Menschen übertragbar.
Disifin killt so ziemlich alles (Auch H5N1 Viren), von daher....bei uns werden Klos und evtl mal eine kleine Kackespur damit sofort behandelt.
Musst du mal googlen...Stinkt nur ekelig nach Chlor, aber das verfliegt schnell!:)
 
Misu

Misu

Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
88
  • #39
So ein paar Neuigkeiten von uns....

wir haben für gestern doch noch zwei Mädls (Enkelkinder von unserer Nachbarin) gefunden, die 2mal bei unserem Misu vorbeigeschaut haben - somit konnte ich mit zur Geburtstagsfeier nach Nürnberg... auch wenn ich gedanklich oft daheim war. Aber hat scheinbar alles gut geklappt...

Heute haben wir dann das Ergebnis von der Kotprobe bekommen - immer noch Spulwürmer und hinzu Parasiten wurden entdeckt.
Können da morgen die Paste dagegen holen - ich hoffe so stark, dass es dann endlich mit dem Sch... vorbei ist.
Ich nehm Misu dann auch gleich mit und lass die Ohren/Augen anschaun - die Ärztin hat mir zwar heute am Telefon schon gesagt, dass sie mir für den Fall dass es Milben seien auch gleich so Tropfen die man auf den Nacken träufelt herrichtet und für die Augen weil die eben noch so tränen soll ich weiterhin die Creme hernehmen.

Momentan bin ich grad etwas frustriert, weil seit DI Misu nicht mehr sooo gern mit mir schmust und auch nicht mehr so gern aufm Arm bleibt - vielmehr rennt er wie wild durch die Wohnung und erschrickt sogar ab und zu wenn ich grad ins Zimmer komm wo er ist - ich weiß nicht was er hat - vielleicht hab ich jetzt schlechte Karten bei ihm, weil ich ihm immer die Medizin geben muss und er das natürlich überhaupt nicht gern hat. Aber ich nehm mir auch soviel Zeit für ihn und versuch mit ihm zu schmusen, spielen und will immer nur das Beste für ihn... hoffe nur dass er grad nur ne Phase hat und nicht immer abweisender zu mir wird... worüber ich mich echt wunder, weil er hat bis jetzt wirklich nur 2mal nen leichten Klapps von mir bekommen obwohl er oft nicht auf ein NEIN hört (als er mir ins Gesicht gesprungen ist und mich an der Lippe gekratzt hat und dann als er zum zweiten Mal kurz hintereinander auf die gleiche Stelle von der Couch gepinkelt hat - wo ich mir einfach dachte ein NEIN Hilft bei dem wohl 10000mal nicht und ich war da einfach auch stinksauer.... danach gabs dann aber auch wieder Schmuseeinheiten).
Mir kommt er irgendwie v.a.heute so anders vor...

Achja hinzu ist er jetzt eigentlich nahezu 100% stubenrein... kann mich nurnoch an Anfang der Woche erinnern bzw.letztes WE als er eben paar Mal auf die Couch gepinkelt hat - hab dann auch das Myrtenöl dort ausprobiert und seitdem war nichts mehr....
bin so froh und hoffe wie gesagt wenn er endlich mal ganz gesund ist, dass es dann auch mitm Abputzen danach hinhaut.

Soweit fällt mir erstmal nichts weiteres ein....
ich meld mich aber demnächst sicherlich wieder!!!:smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Misu
Antworten
12
Aufrufe
1K
Seidenweich
Seidenweich
N
2 3
Antworten
53
Aufrufe
13K
spongi
L
Antworten
13
Aufrufe
7K
L
N
Antworten
37
Aufrufe
4K
Kastallia
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben