Minni hebt ihr Pfötchen manchmal etwas an

  • Themenstarter SILKCHEN
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
Ich beobachte seit bestimmt 1 Woche
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo Silke,
kannst Du einmal in die Zehenzwischenräume schauen?
Unser Gizmo hatte dort eine Entzündung (wohl durch eine kleine Verletzung) und hob auch seine Pfote an.
Alles Gute
LG
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
Habe mal nachgesehen...sieht alles sehr normal aus...und sie hat auch nicht gezuckt oder so.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Gut!
War nur so eine Idee.
LG
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
Danke trotzdem für Deine Idee.....:smile:

Ich habe das ganze Pfötchen von oben bis unten kontrolliert...da is echt nix zu sehen.
Wenn sie humpeln würde, oder das STÄNDIG machen würde, dann wäre ich schon beim TA gewesen....aber es sieht nicht so aus, als wenn sie was hätte:confused::confused:
 
Seppi 16

Seppi 16

Forenprofi
Mitglied seit
16. April 2008
Beiträge
4.973
Ort
such mich :)
Wie jung ist die Dame denn? Vielleicht ist es auch von etwas weiter oben, Schulter o.ä.?
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
Minni ist genau 14 Monate jung.

Aber wenn es die Schulter wäre, müßte sie doch evtl. humpeln, oder?

Jetzt mache ich mir schon wieder so Sorgen:(
 
M

Momenta

Gast
M

mio

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
2.904
wenn das kniegelenk und das schultergelenk nicht druckempfindlich ist,kann es sich um eine etwas ungleich entwickelte muskulatur handeln.
das kommt vor,wenn katzen oft in derselben position liegen,meist seitlich zum raum,und die sehnen unterschiedlich gedehnt werden.
abhilfe ist,die katzen regelmässig ordentlich zu bespielen,und eine liege zu bauen,wo sie seitenverkehrt sitzen muss.

solltest du dir weiter sorgen machen,kannst du noch harnteststreifen kaufen,und schauen ob ihr harn nicht zu basisch ist.

mio
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.170
  • #10
Liebste Silke, ganz ruhig !!!

Ich beschreibe Dir mal Leika:

bevorzugt, wenn sie vor uns sitzt und uns anguckt, hebt sie leicht das rechte Pfötchen :). Das macht sie besonders dann, wenn sie verlegen ist. z. B. weil sie schon wieder Hunger hat oder wir intensiv mit ihr reden. Sie macht es also immer dann, wenn sie besonders aufmerksam oder aber eben verlegen ist.

Ganz ehrlich, wir haben noch nie gedacht, dass das krankhaft ist. Wir finden es einfach zuckersüß und freuen uns. Wenn sie z. B. ganz normal da sitzt und wir wollen, dass sie das Pfötchen hebt, dann reden wir sie an: Leikaa (höchste Töne), wo ist denn das Süüüß? Mäuslein (wieder höchste Töne), was bist Du so feiiiin... Und schon hebt sich das Pfötchen :D

Kannst Du irgendetwas davon auf Deine Situation projezieren? Wenn ja, dann mach' Dir bitte überhaupt keine Sorgen.

lG
Andrea
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #11
Was sollte das mit ihrem Harn zu tun haben:confused::confused:
 
Werbung:
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #12
Aha....ich dachte schon wieder gleich an was ganz Schlimmes, als ich das von Dir gelesen habe.

Ehrlich, das macht sich gleich SO bemerkbar:eek:
 
M

mio

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
2.904
  • #13
Aha....ich dachte schon wieder gleich an was ganz Schlimmes, als ich das von Dir gelesen habe.

Ehrlich, das macht sich gleich SO bemerkbar:eek:

na ja,wenn man sich den ganzen tag junk food reindrückt wird man ein träger typ.:)

mio
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #14
Ja, da hast Du wohl Recht:rolleyes:
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #15
...na, das sieht ja bestimmt seeeeeh putzig und süß aus...:smile:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
Vielleicht will Minni Dir zuwinken? :)

Zugvogel
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #17
Ganau....siehste, und das habe ich nicht verstanden:muhaha:
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #18
Wir haben das jetzt nochmal genauestens beobachtet und auch nochmal Pfötchen, Krallen, Gelenk, Schulter usw. abgetastet.....sie reagiert da gar nicht drauf.....

Sie tobt sowas von wild....springt auf die Fensterbänke und wieder runter..auf´s Regal....jagt hinter Luna her.......

Also...auch, wenn Kätzchen sich Schmerzen kaum anmerken lassen: wenn sie welche hätte, könnte sie solche Sprünge sicher nicht machen:eek:
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #19
Das hat unsere alte Katze auch immer gemacht. Aber nur, wenn ich "Gib Pfötchen!" gesagt habe :p
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #20
Hmmmm.....aber Minni macht es eben einfach so beim Sitzen!

Manchmal sitz sie ganz normal...manchmal hebt sie´s an.

Ich lasse am Dienstag einfach mal draufgucken, wenn die TÄ sowieso zu uns kommt, um Luna zu impfen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Melcorrado
Antworten
17
Aufrufe
4K
Melcorrado
Melcorrado
K
Antworten
2
Aufrufe
403
Freewolf
Freewolf
M
Antworten
1
Aufrufe
635
Maiglöckchen
Maiglöckchen
P
Antworten
8
Aufrufe
648
P
Habbie
Antworten
47
Aufrufe
7K
Habbie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben