Minka frißt nicht mehr

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Meine Minka macht mir grade große Sorgen.

Minka ist erst seit zwei Wochen bei mir.
Sie ist 18 Jahre alt und taub und blind.

Seit heute morgen frißt sie nicht mehr und hockt mit hängenden Kopf da.
Sie zeigt dutlich das sie ihre Ruhe will.
Sie fühlt sich auch sehr kühl an.
Auf dem Wärmekissen mag sie aber nicht liegen.

Fahre nachher mit ihr zum TA.

Bin schon den ganzen Morgen nur am heulen.
 
Werbung:
Camillo

Camillo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.074
Alter
55
Ort
51°45'O"N,7°11'O"E
Ach Birgitt,
ich drück ganz fest die Daumen, dass die alte Dame wieder auf die Beine kommt.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Danke

Ich hoffe auch das sie sich wieder erholt.
Auch wenn ich weiß das sie schon sehr alt ist,hatte ich doch auf eine längere Zeit gehofft.
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
ich druecke ebenfalls die daumen fuer minka :(
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
Hallo Birgitt,

ich finde es sehr mutig, eine doch recht betagte Katze aufzunehmen! Mit einem Kitten hat man viele Jahre vor sich, bei einer alten Katze weiß man nie, wie lange noch bleibt. Daher habe ich großen Respekt vor Dir.

Die Daumen sind gedrückt, dass alles so kommt, wie es gut für Euch beide ist.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Ich mache mich gleich auf den Weg zum TA.

Habe ein ganz schlechtes Gefühl.
 
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2010
Beiträge
2.397
Hallo Birgitt,

Untertemperatur ? Das wäre wirklich sehr schlecht. Fahr mal direkt los.
Egal wie es ausgeht: den Mut eine so betagte Katze aufzunehmen und zu begleiten hat nicht jeder. Der Abschied ist dann immer greifbar. Kopf hoch.
Wichtig ist doch, daß sie geliebt wird und egal wohin der Weg jetzt geht, du bist für sie da.

LG Silke
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Gestern war ich nicht mehr in der lage zu schreiben was beim TA rausgekommen ist.

Minka ging es richtig schlecht.
Sie konnte nicht einmal mehr sitzen.
Meine TA sagte das der Sterbeprozess langsam beginnt und sie,so wie das im Moment aussieht,ganz ruhig Einschlafen wird.
Genau das war auch mein Eindruck.
Alle Anzeichen haben dafür gesprochen.
Sie bekam noch einmal Schmerzmittel und Vitamine gespritzt.

Heute morgen macht sie einen relativ munteren Eindruck.
Sie hat etwas gefressen und ist selbst an den Tinknapf gegangen.
Auch auf das KaKlo ist sie selbst gegangen.
Dann hat sie eine Runde durchs Wohnzimmer gedreht und ist aufs Sofa geklettert.

Mein Gefülschaos kann ich garnicht beschreiben.
Mir ist grad richtig schlecht.
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
liebe birgitt,
Wenn ich deine zeilen lese wird mir auch ganz anders :(
Ich druecke dir und vor allem der kleinen minka alle daumen.
Ich bin sehr traurig mit dir, ich weiss gar nicht was ich schreiben kann. :(
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Bitte gib ihr Reconvales Tonikum, das kann ihr vielleicht nochmal ein bisschen Lebenskraft zurückgeben.

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, daß - wenn es soweit ist - der Abschied friedlich und sanft ist, aus eigenem Willen und eigener Kraft. Bis dahin gib ihr nochmal all Deine Liebe und Zärtlichkeit, die sie Dir gewährt hat in ihrem Leben. Ich drücke Euch beide ganz fest!


Zugvogel
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
  • #11
Liebe Birgitt! Ich fühle mit Dir! Ich wünsche Deiner Minka von ganzem Herzen ein friedliches, sanftes Einschlafendürfen, wenn ihre Zeit gekommen ist.
 
Werbung:
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
  • #12
Reconvales bekommt sie schon.

Ich hoffe auch das sie ruhig und in Würde gehen kann.
Das hat sie einfach verdient.

Sie hat warscheinlich schon viel schlimmes in ihren Leben durchgemacht.
Jetzt soll sie einfach nicht mehr Leiden müßen.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
  • #13
Oh je, es ist so traurig. Ich denke fest an Euch. Liebe Grüsse
 
iwb

iwb

Forenprofi
Mitglied seit
12 Mai 2010
Beiträge
1.176
Ort
NRW
  • #14
Ich denke fest an euch und wünsche euch noch ganz viel Zeit bevor ihr Abschied nehmen müsst.
 
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2010
Beiträge
2.397
  • #15
Hallo Birgitt,

sie zeigt dir einfach, daß sie sich sicher und behütet fühlt. Mehr kann eine Katze einem doch icht geben ? Sei dir sicher du bist für sie die richtige, mit der sie ihren Weg gehen wird.

Dir viel Kraft.

LG Silke
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
  • #16
Hallo Birgitt,

sie zeigt dir einfach, daß sie sich sicher und behütet fühlt. Mehr kann eine Katze einem doch icht geben ? Sei dir sicher du bist für sie die richtige, mit der sie ihren Weg gehen wird.

Dir viel Kraft.

LG Silke

Letzte Woche durfte ich sie das erste mal vom Sofa heben und sie auch ganz kurz auf den Arm halten ohne das sie"geschimpft"hat.
Da hatte ich das Gefühl das sie Zuhause angekommen ist.

Ich denke sie mußte erst Zuhause ankommen.
Jetzt kommt sie zur Ruhe und kann sich fallen lassen.
 
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2010
Beiträge
2.397
  • #17
Mein CNI-Kater hat solange "durchgehalten", bis ich aus dem Krankenhaus zurück war. Er hatte totales Nierenversagen. Ohne mich hat er nichts gefressen.
Wenn so ein Lebensfaden geknüpft wurde, ist es sehr intensiv.

LG
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
  • #18
Mein CNI-Kater hat solange "durchgehalten", bis ich aus dem Krankenhaus zurück war. Er hatte totales Nierenversagen. Ohne mich hat er nichts gefressen.
Wenn so ein Lebensfaden geknüpft wurde, ist es sehr intensiv.

LG


Da hast du Recht.


Meine Munja macht mir auch grade Sorgen.
Sie hat schon als Merlin vor 6 Wochen gestorben ist sehr getrauert.
Bei Minka war sie grade dabei sich mit ihr anzufreunden.
Jetzt ist sie vollkommen durch den Wind.
Munja versteckt sich nur und mag auch nicht fressen.
 
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2010
Beiträge
2.397
  • #19
Katzen haben sehr feine Antennen ! Sie merken viel früher was los ist.
Der Geruch der Katze ändert sich, Mimik, Körperhaltung......
So sensibel sind wir nicht

LG
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
  • #20
Ein kleines Wunder ist geschehen.

Gestern Nachmittag ging es Minka schon wieder etwas besser.
Sie hat etwas gefressen und ist auch wieder,wenn auch sehr wackelig,rumgelaufen.

Heute morgen um halb fünf,stand sie laut schreiend im Flur.
Sie hatte sich auf dem Weg zu KaKlo verlaufen.
Anschließend verlangte sie lautstark nach Futter.
Ich durfte ihr dann das NaFu servieren,das war aber nicht so wirklich nach ihren Geschmack.Sie hat dann lieber eine Portion TroFu gefressen.

Anschließend bin ich mit Mogli rausgeganen.

Als ich wiederkam hat es so verdächtig in der Wohnung gerochen.
Hab erstmal das Wohnzimmer abgesucht,aber da war nichts.
Irgendwann kam ich dann auf die gloreiche Idee mal ins KaKlo zu sehen.
Da lag eine richtig schöne kleine Wurst.

Jetzt ruft sie mich alle 5 mMinuten und klettert munter auf dem Sofa rum.


Ihr könnt euch garicht vorstellen wie ich mich freue das es Minka wieder besser geht.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
18K
DerKater
Antworten
34
Aufrufe
4K
E
2
Antworten
38
Aufrufe
6K
fressbienchen
Antworten
18
Aufrufe
7K
karambolagex
J
2
Antworten
35
Aufrufe
8K
January54
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben