Milow läuft immer auf der Straße rum...

ClaudiKet

ClaudiKet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Januar 2009
Beiträge
228
Ort
NRW
Hallo zusammen,

da ich mir keinen Rat weiß und eine solche Katze noch nie hatte, frag ich Euch mal wie Ihr das so seht, bzw mit einer solchen Katze umgeht...:

Milow ist mir zugelaufen vor einigen Monaten (http://www.katzen-forum.net/verhalt...-kater-zugelaufen-und-will-nicht-zurueck.html), er wohnte gegenüber der Straße, hat sich aber mich und meine beiden Katzen als neues zu Hause ausgesucht. Seine eigentlichen Besitzer haben eingesehen, dass sie ihm wohl nicht bieten können was er haben will: Katzenfreunde, Freigang wann immer er es will...
Nun lebt er bei uns.

Ich wohne in einem Dreieck aus Straßen (Altbauten), die ein schönes Hinterhof- und Gartengebiet ergeben. Meine beiden Katzen sind zu 99% dort unterwegs und verlaufen sich quasi nie auf die Straße vorne (ich wohne im Erdgeschoss mit Balkon und Gartenzugang). Es gibt nur wenige Ausgänge aus dem Hinterhofdreieck, ein Ausgang ist leider die Garagendurchfahrt 2 Häuser weiter neben meinem Wohnhaus...
Milow ist ja schon länger auf der Straße unterwegs, seit ca 1 Jahr sieht man ihn dort. Nun ist es so, dass er abends los geht und zielgerichtet aus unserem Garten richtung Garagendurchfahrt schlendert und wenige Minuten später auf der Straße rumläuft. Gut – is ist ein Wohngebiet und es gibt nur wenige Spinner die hier richtig Gas geben. Aber auch ein langsames Auto kann ja viel Schaden anrichten wenn die Katze nicht aufpasst...
Ich habe schon das Gefühl dass Milow weiß, das Autos gefährlich sind. Trotzdem habe ich Angst.... Er ist so wild darauf auf die Straße zu kommen (da laufen natürlich auch gerade nachts andere Katzen rum, alte Bekannte aus dem letzten Jahr als er noch nicht bei mir fest wohnte) mit denen er dann etwas rauft oder man heult sich lustig an oder ähnliches.
Wenn ich nach Hause komme und er sieht mich vorne auf der Straße läuft er sofort maunzend auf mich zu, ich habe schon richtig Angst dass dabei mal etwas passiert weil er so ungestüm losrennt! Wobei eine Nachbarin mir sagte, sie hätte beobachtet, dass er richtig guckt ob die Straße frei ist bevor er rüber geht...
Ich habe noch nie wirklich mit einem solchen Risiko leben müssen und es verunsichert mich sehr. Ich versuche ihn immer durch den Flur wieder nach hinten zu holen wenn ich ihn irgendwo erwische auf der Straße, aber wirklich etwas gegen sein Straßen-streunen machen kann ich wohl kaum....? Man könnte das Tor der Garagendurchfahrt immer schließen, da das aber nicht zu meinem Haus gehört werden die Leute sich bedanken wenn ich dauernd ihr Tor schließe, was die meist der Einfachheit halber offen haben.....
:verstummt:

Wie geht Ihr mit sowas um, bzw gibt es Katzen die das wirklich können, also mit der Straße umgehen und wissen, dass Autos nichts Gutes sind?? Ich habe immer die Angst dass das nicht-angefahren-werden eher Glückssache ist......
Kann man einer Katze einen Ort abgewöhnen???
Oder ihr beibringen dass Autos gefährlich sind?
Milow reagiert seeeehr angespannt auf Eingesperrt werden, so dass das Schließen der Katzenklappe keine Lösung ist.....

Danke für Ratschläge!

Liebe Grüße
Claudia
 
Werbung:
seven

seven

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2011
Beiträge
2.704
Ort
Ba-Wü
Hallo Claudia,

ich fürchte, du kannst nichts dagegen tun, dass der Kater auf die Straße läuft. Hast du ihn schonmal beobachtet, wenn ein Auto kommt? Unsere rennen dann schnell weg.
Der Straßenverkehr ist für eine Freigängerkatze auf jeden Fall eine Gefahr, aber wenn es nicht gerade Hauptstraßen sind, können die meisten Katzen offensichtlich irgendwie damit umgehen. Es gibt ja kaum Häuser, bei denen gar keine Straßen drumrum sind.

Aber klar macht man sich Sorgen. :oops:

Wenn man Freigängerkatzen hat, muss man lernen, den Katzen und ihren Fähigkeiten zu vertrauen. Bleibt einem ja gar nichts anderes übrig ;)
 
ClaudiKet

ClaudiKet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Januar 2009
Beiträge
228
Ort
NRW
Hi Seven,
da hast Du wahrscheinlich Recht....
Nein so genau konnte ich ihn bisher nicht beobachten leider. Immer nur wenn ich dazu kam und dann kommt er halt direkt.
Hm...
Gar nicht so einfach...

Danke!
 
derklotz

derklotz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juli 2010
Beiträge
150
So hart wie es klingt, entweder Sie verstehen es und kommen mit dem Verkehr zurecht, oder es ist vorbei.

Trotz Vertrauen, bleibt fast das Herz stehn, bei Reifenquitschen etc.:eek:
Aber da müssen wir eben durch, wie Katz auch.:(
 

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
5K
M
2
Antworten
30
Aufrufe
3K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Antworten
6
Aufrufe
2K
Marita6584
Marita6584
Antworten
20
Aufrufe
3K
Taskali
Taskali
2
Antworten
39
Aufrufe
6K
N
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben