Milbenmittel unwirksam?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
artemis_blake

artemis_blake

Benutzer
Mitglied seit
7. August 2014
Beiträge
36
Ort
Freiburg
Hallo,
Briseis hat vor über 1 Woche beim TA ein Mittel gegen Milben in die Ohren bekommen. Allerdings ist sie nach wie vor am Kratzen und Schütteln. Dauert das einfach nur ne Weile, bis alles raus ist oder hat das evtl nicht geholfen bzw. waren es vllt zu viele, als dass man alle mit 1 Anwendung gekillt bekommt?
 
Werbung:
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Also ich hatte damals vom TA ne Lösung mit nach Hause bekommen und musste täglich was ins Ohr geben, und auch Milbendreck aus dem Ohr nehmen.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.071
Das muss man öfter ins Ohr geben.

Alternative wäre ein Spot on von Stronghold.
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
2.615
Wenn das Ohr durch die Milben schon total entzündet sein sollte, reicht es auch nicht nur die Milben abzutöten, sondern die Entzündung muß auch mit einem Medikament das man ins Ohr gibt behandelt werden.
 
artemis_blake

artemis_blake

Benutzer
Mitglied seit
7. August 2014
Beiträge
36
Ort
Freiburg
Mist, das hatte ich befürchtet. Versteh grad nur nicht, warum die gute Frau mir davon nicht's gesagt hat, sondern nur meinte, die hat Milben, das Zeug in ihre Ohren tropfte und dann zum nächsten Thema überging (hab die Katze noch nicht lange, das war der "alles abklär"-TA-Besuch. Sonst sind die da eigtl immer sehr kompetent.
 
artemis_blake

artemis_blake

Benutzer
Mitglied seit
7. August 2014
Beiträge
36
Ort
Freiburg
Könnt ihr mir allgemein ein Mittel empfehlen, auch evtl für Entzündungen oder gibts die nur beim TA?
Mit Milben kenne ich mich nicht aus; hatten bisher nur Flöhe (und davon mehr als genung ;) )
 
artemis_blake

artemis_blake

Benutzer
Mitglied seit
7. August 2014
Beiträge
36
Ort
Freiburg
Ach und das Risiko, dass mein Kater die auch kriegt bzw schon hat, ist recht groß, oder? Sie knuddeln zwar nicht, nutzen aber die selben Schlafplätze. Auch hier hat die TA nix weiter zu gesagt, außer dass es halt "ansteckend" ist.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
Advocate ist gut. Ist zwar ein Spot On, wovon ich nicht begeistert bin, hilft aber, um den Biestern den Garaus zu machen.

Ebenfalls gut ist Otimectin, das wird einmal pro Woche in die Ohren gegeben, vier Wochen lang.
 
artemis_blake

artemis_blake

Benutzer
Mitglied seit
7. August 2014
Beiträge
36
Ort
Freiburg
Danke, ich werd mal ein bisschen recherchieren.... :)
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #10
Kurze Zwischenfrage: Wurde der Dreck aus den Ohren wenigstens einmal unter dem Mikroskop angesehen, bzw. ein Färbetest gemacht zum Ausschluss von Bakterien?

Oder war das eine "Sicht- bzw. Blinddiagnose"?

Bei Ohrmilben würde ich auch an Stronghold denken, oder aber an Surolan (mindestens 7 Tage lang, 2xtgl. in die Ohren massieren und säubern).
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #11
oder aber an Surolan (mindestens 7 Tage lang, 2xtgl. in die Ohren massieren und säubern).

Surolan ist nur gut bei Kokkenbefall oder Ohrentzündung, gegen Milben hilft es leider nichts. Zudem ist es ein lokales AB und die neigen leider gerne dazu, Resistenzen auszubilden. Bei Kokkenbefall lieber systemisch das Ganze angehen und bei Milben mit Advocate oder ähnlichen Mitteln.
 
Werbung:
artemis_blake

artemis_blake

Benutzer
Mitglied seit
7. August 2014
Beiträge
36
Ort
Freiburg
  • #12
Kurze Zwischenfrage: Wurde der Dreck aus den Ohren wenigstens einmal unter dem Mikroskop angesehen, bzw. ein Färbetest gemacht zum Ausschluss von Bakterien?
.

Ne, nachdem ich meinte, Bri kratz und schüttelt sich viel, hat die TA kurz das Ohr untersucht und gleich das Zeugs reingeschmiert.
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #13
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #14
Surolan ist nur gut bei Kokkenbefall oder Ohrentzündung, gegen Milben hilft es leider nichts. Zudem ist es ein lokales AB und die neigen leider gerne dazu, Resistenzen auszubilden. Bei Kokkenbefall lieber systemisch das Ganze angehen und bei Milben mit Advocate oder ähnlichen Mitteln.

Danke für die Info. Das werde ich dem TA das nächste Mal gleich nächstes Mal aufs Frühstücksbrötchen schmieren.

Bei uns wars jetzt nicht so schlimm, da die Milben auch mit Spot on behandelt wurden. Aber dann wohl überflüssig:hmm:
 
artemis_blake

artemis_blake

Benutzer
Mitglied seit
7. August 2014
Beiträge
36
Ort
Freiburg
  • #15
Hm ja, wie gesagt, sonst sind die besser...Gehen da seit 10 Jahren hin, gab nie irgendwelche Probleme. Das ist n Ehepaar und noch ne 3. Ärztin, das Ehepaar ist super, nur diesmal hatten wir die andre abbekommen...:/
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #16
Hm ja, wie gesagt, sonst sind die besser...Gehen da seit 10 Jahren hin, gab nie irgendwelche Probleme. Das ist n Ehepaar und noch ne 3. Ärztin, das Ehepaar ist super, nur diesmal hatten wir die andre abbekommen...:/

Yup, das kenn' ich. Aber wenn man ne TA-Praxis hat, die z. B. auch Samstags und Sonntags geöffnet hat, kann man sich das manchmal nicht aussuchen und muss hoffen, dass die dann alles schon richtig machen.

Also, vielleicht einfach mal freundlich ansprechen, ob es wirklich Milben sind oder doch was anderes dahinter stecken könnte.
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
2.615
  • #17
Surolan ist nur gut bei Kokkenbefall oder Ohrentzündung, gegen Milben hilft es leider nichts. Zudem ist es ein lokales AB und die neigen leider gerne dazu, Resistenzen auszubilden. Bei Kokkenbefall lieber systemisch das Ganze angehen und bei Milben mit Advocate oder ähnlichen Mitteln.

Viele TÄ mischen noch was ins Surolan, damit es auch gegen Milben hilft.
Surolan hat einen Wirkstoff gegen Kokken, einen gegen Hefepilze und ein Kortison damit die zugeschwollenen Gehörgänge aufgehen.
Meistens sind die Entzündungen des äußeren Gehörgangs Mischinfektionen aus Bakterien und Hefepilzen. Da ist es auf jeden Fall sinnvoll lokal zu behandeln und nicht systemisch, es sei denn das Trommelfell ist kaputt und das Mittelohr ist auch entzündet.
Allerdings gibt es noch etliche andere Ohrpräparate mit moderneren Wirkstoffen als Surolan. Die sind allerdings nur für Hunde zugelassen, können aber umgewidmet werden.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.071
  • #18
Advocate geht auch, Stronghold soll aber bei Milbenbefall besser abschneiden als Advocate.

Otimectin wirkt auch gut.

Annemone, mein TA hat jahrelang Panolog als Milbemittel verkloppt, und das Zeug war relativ teuer.
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #19
Allerdings gibt es noch etliche andere Ohrpräparate mit moderneren Wirkstoffen als Surolan. Die sind allerdings nur für Hunde zugelassen, können aber umgewidmet werden.

Hallo Doc,
das ist interessant und ich wüsste sehr gern mehr darüber. Gerne auch per PN, wenn es problematisch ist, die Präparate zu nennen.
 
artemis_blake

artemis_blake

Benutzer
Mitglied seit
7. August 2014
Beiträge
36
Ort
Freiburg
  • #20
Yup, das kenn' ich. Aber wenn man ne TA-Praxis hat, die z. B. auch Samstags und Sonntags geöffnet hat, kann man sich das manchmal nicht aussuchen und muss hoffen, dass die dann alles schon richtig machen.

Also, vielleicht einfach mal freundlich ansprechen, ob es wirklich Milben sind oder doch was anderes dahinter stecken könnte.

Das werde ich dann wohl demnächst machen. Wäre ja auch viel zu einfach, wenn mal was auf Anhieb klappen würde oder noch besser, ich mich mal in eine Katze verlieben würde, die ohne unerwünschte Mitfahrer reist :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

R
Antworten
6
Aufrufe
12K
Rewana
Qitta
Antworten
13
Aufrufe
36K
Qitta
M
Antworten
7
Aufrufe
21K
Petra-01
Petra-01
Naathaliee
Antworten
5
Aufrufe
3K
Mel08
T
Antworten
14
Aufrufe
2K
tigerlili
tigerlili

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben