Milben im Ohr - was machen?

  • Themenstarter shyva
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

shyva

Gast
Meine Biscuit hat schon seit lämgerem Milben im Ohr. Der TA hat uns Surolan (so heißt das, glaube ich) gegeben, doch so wirklich scheint es nicht zu helfen. Geht jetzt seit etwa 4 Wochen so.

Was kann ich unterstützend machen? Sie juckt sich ziemlich arg am Ohr und schüttelt häufig den Kopf.

Gibt es etwas besseres, was ich geben kann? Und wieso hat sie diese Dinger im Ohr?
Ich halte die Wohnung sehr sauber, allein schon, weil sie gegen Hausstaub recht empfindlich reagiert.
Und ist es ansteckend? Die anderen haben GsD keine Probleme mit Milben. Ich hoffe, das bleibt so.
 
Werbung:
S

shyva

Gast
Ui, danke für den Link.
Hätte ja auch mal die Suche nutzen können:rolleyes:, aber bei dem Wetter...

Nee, denken ist gerade nicht mein Ding.
Dann schau' ich mal, wie ich diese Mistdinger loswerde.
Danke :)
 
ansiso

ansiso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
481
Ich zitiere aus Faulheitsgründen (WAAAAAARM!) mal einfach meine Antwort aus einem anderen Thread:

Geh bitte UNBEDINGT mit deiner Katze noch einmal zum TA. Milben können sich locker durchs Trommelfell fressen und eine Innenohrentzündung hervorrufen, die dann nur noch durch eine heikle OP zu beenden ist.

Wenn der TA unterm Mikroskop noch Milbenspuren findet, im Ohr aber vorne nichts mehr zu sehen, dann sollte evtl. eine Ohrspülung unter Narkose erfolgen.

Bitte mache keines der hier genannten Mittel ins Ohr, bevor der TA nicht geprüft hat, ob die Trommelfelle noch ok sind. Ansonsten kannst du großen Schaden damit anrichten.

______________________

Bitte entschuldige, dass ich etwas panisch klinge, aber ich hab hier eine Mieze sitzen, die die ganze Geschichte durchhat.
 
S

shyva

Gast
Ohwei!
Na, dann werde ich das mal machen und spülen lassen. Ich verstehe das nicht.
Bei meinen anderen, die auch mal Milben hatten, ging das immer recht schnell weg. Wieso sind die jetzt so hartnäckig?

Milben sollte man ja durch das Mikrokop sehen können, oder? Bestimmt! Bakterien sieht man ja teilw. auch.
Ich habe hier ein gutes stehen. Würde mich ja mal interessieren, wie das so aussieht :)
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
26
Aufrufe
4K
Rottabby
Rottabby
Neunrute
Antworten
11
Aufrufe
7K
Neunrute
Neunrute
Neva-Maus
Antworten
2
Aufrufe
5K
Neva-Maus
Neva-Maus
Koboldine
Antworten
24
Aufrufe
12K
Lady_Rowena
Lady_Rowena
Jaso
Antworten
28
Aufrufe
4K
Flumina

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben