Miezeln vertragen sich nicht mehr nach Kastra

  • Themenstarter Nadel
  • Beginndatum
  • Stichworte
    streit nach kastration

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Nadel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. März 2009
Beiträge
3
Hallo, ich bin neu hier und hoffe, eine Antwort zu bekommen.

Unsere beiden Katzen (Mrs. Murphy und Missy) sind Geschwister, haben sie zu uns geholt als sie ca. 13 Wochen alt waren. Sie waren von Anfang an ein Herz und eine Seele, nie getrennt und so goldig miteinander. Sie haben geschmust was das Zeug hält, nie getrennt geschlafen, wehe eine war mal in einem anderen Raum und die Tür war zu, sie haben miteinander gespielt und gerauft, gefressen und sich das Katzenklo geteilt. Eifersucht gab es nicht einmal, auch kein Dominanzgerangel...
Letzten Donnerstag haben wir die beiden dann zum Kastrieren, Tätowieren und Chippen gebracht...
Bei Missy hieß es, dass ihre Eierstöcke oder so porös waren (mein Freund hat sie abgeholt und es sich nicht so genau gemerkt) und man zweimal abbinden musste.
Abends konnten wir sie wieder holen, wir haben sie die Nacht über im Bad gelassen, sie waren noch sehr taumelig und um Unfälle zu vermeiden war das der beste Ort. Am nächsten Morgen begann es dann, dass Missy die Mrs. Murphy immer angefaucht hat sobald sie in ihre Nähe kam...und seitdem gehen sie sich aus dem Weg bzw. geht Missy Mrs. Murphy aus dem Weg. Sie haben sich ein paar Mal kurz beschnuppert und sobald Missy an Mrs. Murphy's Hintern riecht faucht sie. Manchmal knurrt sie auch schon aus weiter Entfernung. Mrs. Murphy schaut selbst nur neugierig und mir tut sie auch leid, denn ich hab das Gefühl dass sie gerne mit ihrer Schwester spielen und schmusen würde, nur wird sie halt jedes Mal gleich wieder zurecht gewiesen.

Derzeit nutzen sie noch ihre Toilette gemeinsam, fressen nebeneinander geht gerade noch so, aber sonst nichts. Man merkt richtig, dass sie keinen Blödsinn mehr miteinander anstellen weil seit Donnerstag nichts mehr zu Bruch gegangen ist...

Ich versuche, beide gleichzeitig zu streicheln bzw. Missy besonders dann, wenn Mrs. Murphy zu ihr kommt...
Ich hab auch das Gefühl, dass Missy seit der OP hin und wieder Zuckungen hat als würde sie vom Hafer gestochen werden.
Sie ist eh die sensiblere und schreckhafte von beiden.
Mrs. Murphy hingegen hat von kleinauf nichts erschüttern können, mutig allen voran hat sie alles erkundet, sie lässt sich wenig beeindrucken, nicht einmal von Wasserspritzpistolen. Sie hat im wahrsten Sinne des Wortes ein dickes Fell ;)

Meint Ihr die beiden raufen sich wieder zusammen?:glubschauge:
Wir haben sie uns ja auch deshalb zusammen angeschafft, damit sie nicht so einsam sind, wenn wir mal ein Wochenende unterwegs sind...
Und mir tuts im Moment in der Seele weh sie so zu sehen...
Die eine total unsicher und verschüchtert (bei uns dennoch lieb und verschmust) und die andere völlig ahnungslos warum die Schwester sie nicht mehr mag...
Kann es sein dass bei Missys Kastra was schief gelaufen ist? Oder ist das einfach nur in ihrer Sensibilität begründet?
Ich bin ja froh dass sie sich (noch?) nicht bekämpfen...aber es war so schön vorher mit den beiden...:(
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Hallo und willkommen.
Das ist ein völlig normales Verhalten, das fast jede Katze an den Tag legt wenn die andere Katze nach TA riecht.
Mach Dir keine Sorgen, das wird bald wieder.

Du kannst die kastrierte Katze mal mit einem von Dir getragenen Unterhemd einreiben. Das gleicht den Geruch wieder ein bisschen an.
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26. Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
Hallo,

keine Angst, deinen Schätzen geht es bald wieder prima!

Viele Katzen reagieren verstört auf den Arztpraxisgeruch. Sie riechen die Alkoholessenzen die in der Wunde stecken und sind deshalb irritiert.

Evtl. haben sie auch noch Schmerzen oder die Wunde juckt, deshalb zuckt denen dann auch mal das Fell.

Lass sie einfach in Ruhe. In ein paar Tagen, wenn der Geruch verflogen ist, haben sie sich wieder lieb ;)
 
N

Nadel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. März 2009
Beiträge
3
Vielen Dank für die schnellen Antworten...
Dann bin ich erstmal beruhigt und harre (oder sollte ich sagen "haare" - zurzeit könnte ich mir einen Pullover aus dem was die Damen so verlieren stricken :muhaha:) der Dinge die da kommen und hoffe mal dass ihr recht behaltet :smile:

Irgendwie schon komisch dass sich eine so gestört fühlt von dem Geruch und allem und die andere so gar nicht :wow:
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Zu dem Thema gibt es aber nun wirklich schon eine Zillion Threads.
Bitte versuch es nächstes Mal auch mal mit der Suchfunktion.
 
N

Nadel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. März 2009
Beiträge
3
Zu dem Thema gibt es aber nun wirklich schon eine Zillion Threads.
Bitte versuch es nächstes Mal auch mal mit der Suchfunktion.

Danke für den "netten" Hinweis...schön, dass es Aufpasser gibt :smile:

Kannst du dir vorstellen dass es Leute gibt die nicht Stunden mit dem Suchen nach dem entsprechenden Thema verbringen wollen und die einfach nur ihren spezifischen Fall schildern wollen? Ich bin leider nicht so forentauglich wie du und hab den einfachen Weg gewählt. Bitte vielmals um Verzeihung!!!!:stumm:
 

Ähnliche Themen

FrauSchnabulak
Antworten
16
Aufrufe
2K
highl@nder
highl@nder
S
Antworten
17
Aufrufe
12K
Nekomata
Nekomata
J
Antworten
11
Aufrufe
847
minna e
minna e
A
Antworten
44
Aufrufe
9K
Adrianna1986
A
S
Antworten
7
Aufrufe
1K
pfotenseele
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben