Mietz aus Berlin - Reinickendorf

L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin




Das ist MIETZ...

Die Katze, die ich seit ein paar Tagen bei mir beobachte/suche..

Leider komme ich nicht an Mietz ran...Sie sitzt im Gebiet der Autobahnbrücke und da ist kein Rankommen außer direkt von der Autobahn..

Heute habe ich die Besitzerin des ersten angrenzenden Gartens gesprochen:

O-Ton: Die is schon 3 Jahre hier und findet überall was zu fressen...

Okay, verhungert sieht Mietz nicht aus, aber das Gesichtchen gefällt mir nicht so..Sie hat Leckerlis auf Entfernung genommen und scheint sich hinter dem Zaun sehr sicher zu fühlen..Sie rollte sich dann einfach zum pennen ein..

Ich werde mal versuchen, noch mit anderen Gartenbesitzern zu reden oder mit der Berliner Katzenrettung - ich komme so nicht hinter diesen Zaun..

Denn soweit is ja der Winter nich mehr weg..
 
Werbung:
Taskali

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.609
Ort
Nördlich von Berlin
Super, daß du dich kümmern willst!

Verstehe ich das richtig: sie sitzt an der Autobahnbrücke?? :eek:
Platz hab ich derzeit leider keinen mehr - aber ne Falle falls du brauchst...
Bitte berichte weiter...
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Super, daß du dich kümmern willst!

Verstehe ich das richtig: sie sitzt an der Autobahnbrücke?? :eek:
Platz hab ich derzeit leider keinen mehr - aber ne Falle falls du brauchst...
Bitte berichte weiter...

Ja, hier geht die Autobahn von Berlin nach Hamburg weg. Da gehts steil bergab und ist ein Grünstreifen unten..

Morgen is Samstag und schönes Wetter, da werd ich in die Gartenanlage humpeln und mal die Leute sprechen dort. Ich habe ja jetzt 2 Fotos auf dem Handy.

Die eine Frau sagt, die Katze is schon 3 Jahre da..Also muß sie jemand füttern - denn verhungert sieht sie nicht aus.

Wenn sie gefüttert wird und im Winter gar in der Gartenanlage bei jemand unterschlüpfen darf - auch okay, nicht jede Katze WILL aufs Sofa.

Dann wäre mal an einen TA- Besuch zu denken - denn irgendwas hat sie im Gesicht ??? Und die Kastrationsfrage wäre zu klären..
 
Taskali

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.609
Ort
Nördlich von Berlin
Wer weiß, ob sie nicht in der Gartenanlage mal zurückgelassen wurde - gibts leider gar nicht so selten... im Frühling nen Gartenkätzchen angeschafft und zum Winter dann rausgesetzt... :(

Du humpelst auch? Ich derzeit auch... :rolleyes: bin deshalb noch näxte Woche zu Hause ggfs. für ne Fangaktion....
Könntest du ihr denn ein Plätzchen geben zur Not?
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Über einen Platz denk ich nur im Notfall nach..

Ich halte Mietz für eine echte Streunerin..

Inzwischen hat sich mein Denken auch soweit gewandelt: Es ist NICHT unmöglich, eine Katze in ihrem Revier zu belassen.

Mietz war weder ausgehungert noch kam sie freudestrahlend (Hilfe, nimm mich mit) auf mich zu. Sie war gelassen...

Erster Eindruck: Sie kennt Menschen, braucht sie aber nicht wirklich..

Ich denke, wenn sichergestellt ist, das Mietz soweit gesund und kastriert ist und einen Winterunterschlupf hat - kann sie da bleiben.

Sie muß die Autobahn auch nicht überqueren - 60 Meter weiter ist ein Durchgang für Menschen und Mietz kann besser klettern als wir - bei der steilen Böschung hat sie kein Problem.

Wenn sie da schon so lange ist und das als ihr Revier betrachtet, werde ich immer mal nach ihr gucken..

Aber nachher geh ich mal, um zu hören, was man noch so über Mietz weiß und dann sehen wir weiter..
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
5.337
Ort
BaWü
Einer Frau ist mal ihr vor kurzem aus dem TH geholtes Katerchen ausgebüxt und wurde froh und munter in einer Gartenanlage gesichtet, wo er auch schwupps wieder eingefangen und zurückgebracht wurde.

Ich kann gar nicht erkennen, was Mietz im Gesichtchen haben könnte. Welche Stelle meinst Du?

Die Leute in der Anlage müßten ja auch sagen können, ob sie schon Junge von ihr gesichtet haben.

Ich hoffe, es geht alles gut mit Mietz.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Ich kann gar nicht erkennen, was Mietz im Gesichtchen haben könnte. Welche Stelle meinst Du?

Das handyfoto is doof, aber sie hat 2 Verletzungen im Gesicht - vielleicht von einer Katzenrauferei ?

Gestern sah es ganz gut - also nicht wirklich behandlungsbedürftig - aus. Wenn es so bleibt, is ja okay..Nur eitern darf es nich..

Ich humpel bald los, mal sehen, was ich rauskriege..
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Oh Katrin, dann drücke ich mal die Daumen für weitere Erkundungen :pink-heart:
 
Taskali

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.609
Ort
Nördlich von Berlin
Nen echtes Streunerchen hole ich auch nur rein für Kastra und Gesundpflegen und dann gehts wieder raus. Ist nur manchmal schwer ohne einfangen zu unterscheiden, obs nen streunerchen ist, das keine Angst vor menschen hat oder ne mietz, die vor längerem rausgesetzt wurde und sich jetzt notwendigerweise mit der Situation arrangiert hat und doch froh wäre wieder rein zu dürfen. das merkt man dann doch meist erst drin.

Ich wünsch dir viel Erfolg bei deinen Nachforschungen.

Achja: Eine bekannte von mir hat ungefähr in der Höhe der Stadtautobahn wo ich die mietz jetzt hier vermute der Beschrebung nach vor ein paar Wochen ein Kitten auf dem Randstreifen sitzen sehen! Sie konnten leider nicht anhalten und waren auch mit Motorrad - hätten also eh nix ausrichten können. Also halt bitte auch gleich mal die augen offen...
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #10
So, nachdem ich viel zu tun hatte, nun zu Mietz:

Ich konnte so einiges in Erfahrung bringen..

Mietz wurde bereits vor 1,5 Jahren kastriert und ist wirklich ein Mädchen (wußte ich ja auch nich so genau).

Sie hat in der Gartenanlage einen Unterschlupf für Winter und bei Bedarf auch nachts. Eine ältere Dame hat ein Katzenhäuschen, das sie bewohnen darf.

Mietz fühlt sich dort sauwohl - wirklich. Ihr müßtet die relaxte Katze sehen - die seelenruhig hinter dem Zaun auf dem Rücken pennt. Sie fühlt sich da sicher.

Mietz ist auch keine Katze, die mich wirklich braucht. Sie nimmt zwar mal ein Leckerli, ist aber weder ausgehungert (sie wird ja versorgt - habe Futter-und Wasserschüssel gesehen) noch unbedingt kommunikativ..

Inzwischen bekomme ich mal ein "Miehh", wenn ich komme, aber ansonsten bin ich ihr recht egal..:D

Mietz ist eben die "Otisstraßenkatze" und das ist okay..

@ Taskali - Kitten habe ich weder gesichtet, noch konnte man mir von heimatlosen Kitten in der Otisstraße berichten..
 
M

M&L

Forenprofi
Mitglied seit
20 Juni 2011
Beiträge
2.716
  • #11
Hallo und guten Morgen!


Du warst aber früh unterwegs... müsste ich nicht noch die Wohnung putzen, weil meine Eltern heute zu Besuch kommen, würde ich jetzt noch seelig in meinem Bettchen schlummern :D

So, wie du es beschreibst, scheint Mietz wirklich eine echte Streunerin zu sein! Sie hat aber auch die Möglichkeit, bei der Dame im Häuschen unterzukommen und sie wird regelmäßig versorgt und beobachtet! Ich denke, dass sie ihr Leben genießt und sich sicher fühlt. Und falls doch mal etwas sein sollte, dann ist ja immer noch die Dame da und schaut nach dem Rechten!

Super übrigens, dass sie kastriert wurde! Macht ja (leider) auch nicht jeder!
 
Werbung:
Taskali

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.609
Ort
Nördlich von Berlin
  • #12
Na das hört sich ja Klasse an.
So dürfen sich solche Fälle gern öfter lösen :smile:
Dann wünsche ich der Mietz noch ein langes schönes Streunerleben :pink-heart:
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #13
Mal ne Frage:

Muß ich mir Sorgen um Mietz machen?

Seit 1 Woche ist hier ein neues Kietzgespräch aktuell - der FUCHS..

Und tatsächlich - heute früh gegen 6:30 Uhr habe ich Meister Reinecke persönlich bei seinen "Mülltonnen-Inspektionen" getroffen.

Prinzipiell ist nichts gegen ihn einzuwenden, aber läßt er Mietz in Ruhe?

Ich wohne in der Nähe zum Tegeler See - also am Wald/See. Ich glaube nicht, das der Fuchs ewig bleibt. Ihn locken vermutlich - wie viele Füchse in der Stadt - die reichhaltigen Weihnachts/Sylvester-Essesnangebote.

Hoffe jetzt nur, das er nicht mit Mietz aneinenader gerät..

Wie verhalten sich Füchse auf dem Land? Greifen die Katzen an?
 
Taskali

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.609
Ort
Nördlich von Berlin
  • #14
Füchse sind für erwachsene Katzen kein Thema, da sie zu wehrhaft sind. Die Gefahr aus einer Auseinandersetzung mit üblen Blessuren davon zukommen ist ihnen zu groß. Bei kleinen Kitten sieht das anders aus, aber eine erwachsene Katze muß sich vor keinem Fuchs fürchten. Ich habe sowohl in Berliner Randbezirken, als auch richtig weit draußen in rein ländlichen Gegenden als auch in Mischgebieten gewohnt - jeweils mit Freigängermietzen - und Füchse habe ich überall gehabt und noch nie erlebt, daß diese eine Katze angegreifen. Ich hab hier sogar einen Fuchs, der aus meiner Wildenfutterbox mitfrißt (sieht lustig auf meiner Überwachungskamera aus, wenn plötzlich ein Fuchskopf sich in die Box schiebt) und es ist noch nie zu zusammenstößen mit den Katzen gekommen - er wartet artig bis keine Katze in der Nähe ist bevor er die Box betritt :cool:
Also keine Panik :smile:

Edit: Die Igel sind da viel rabiater - die vertreiben teilweise sogar die Katzen vom Futternapf :wow:
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #15
Hallo Katrin, wir leben hier ja mit einen Fuchsbau in der Nähe und sie kümmern sich gar nicht um die Katzen, selbst bei Aufzucht der Welpen nicht.
Also mach Dir bitte keine Sorgen um die Freigänger bei Euch. :cool:
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #16
Vielen Dank, Ihr beiden. Dann kann ich ja beruhigt sein..

Ich habe auch nichts gegen Meister Reinecke - der hat ja auch bloß Hunger..

Ein hübsches Tier, das aber Abstand hält - also nicht sehr zutraulich ist - wo man ja sonst an Tollwut denken könnte.
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #18
Vielen Dank, Ihr beiden. Dann kann ich ja beruhigt sein..

Ich habe auch nichts gegen Meister Reinecke - der hat ja auch bloß Hunger..

Ein hübsches Tier, das aber Abstand hält - also nicht sehr zutraulich ist - wo man ja sonst an Tollwut denken könnte.

wir ham keene tollwut in berlin:aetschbaetsch2:
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #19
brauchst du hilfe? bin ab montag wieder zu hause!

Danke, aber wozu...?? Ich will weder Mietz noch Meister Reinicke fangen..

Für beide ist hier Platz und solange die Reinickendorfer so viel essen, wie sie einkaufen :rolleyes:und dann wegwerfen, ist auch genug für beide da (Mietz wird eh gefüttert).
 
Zuletzt bearbeitet:
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3 April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #20
wir ham keene tollwut in berlin:aetschbaetsch2:

Ach nee? Geh doch mal ein bisschen mit Fledermäusen spielen und berichte :D
Im September hatten wir ja den "seltenen" Fall... Armes Fledi...

Ach und Katrin, meinste net, dass bei Turnevi in den Anlagen auch ein Fuchs rumstreunt? Wäre doch da ideal oder? ;)
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben