Miauen in der Nacht

K

KatrinMU

Benutzer
Mitglied seit
22 Dezember 2012
Beiträge
31
Hallo zusammen,

hätte mal wieder eine Frage an euch.
Seit ca. zwei Wochen haben wir eine zweite Katze. Ihr Name ist Lexi ca. 5 Monate alt.

Fast jede Nacht wenn Lexi nicht mehr schlafen kann fängt Sie an zu Miauen und läuft auf uns rum. Wenn wir Sie dann streicheln hört Sie auf und ist erstmal zufrieden.
Ich weiß, dass Katzen Nachtaktiv sind. Desshalb spielen wir am Abend auch immer ganz viel mit den kleinen damit Sie ausgepowert sind :smile:

Habt Ihr vielleicht auch solche Erfahrungen? Unsere andere Katze Romi (ca. 6 Monate) ist die Nacht über immer ruhig und schläft eigentlich auch die meiste Zeit.

Kann es sein das Lexi einfach nur langweilig ist? oder kann es vielleicht auch sein das sie Heimweh hat?

Würde mich über Antworten freuen :)
 
Werbung:
B

Binii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Oktober 2012
Beiträge
212
Erste Frage: Ist sie denn schon kastriert?
 
CharlieCat

CharlieCat

Forenprofi
Mitglied seit
29 Dezember 2009
Beiträge
3.357
Hey,

dass ihr mit den Kleinen viel spielt und sie auspowert ist schon mal super. Rituale sind was feines - auch für Katzen.

Wegen des nächtlichen Miauens und der Unruhe würde ich wie folgt vorgehen:

Licht aus und schlafen, oder zumindest so tun ;). Auf das Miauen und die Unruhe nicht reagieren, sie nicht streicheln, nicht mit ihr sprechen, einfach konsequent ignorieren.

Es wird vielleicht ein paar Nächte dauern, bis sie es verstanden hat, aber da müsst ihr einfach durch. :)
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2011
Beiträge
3.001
Hunger hat sie aber nicht?
 
CharlieCat

CharlieCat

Forenprofi
Mitglied seit
29 Dezember 2009
Beiträge
3.357
Hunger hat sie aber nicht?

Gute Frage und eigentlich wollte ich in meinem Post noch bei den Ritualen dazuschreiben, dass eine nicht zu kleine Gute-Nacht-Portion in den Futternapf auch sehr hilfreich ist.
 
K

KatrinMU

Benutzer
Mitglied seit
22 Dezember 2012
Beiträge
31
Gute Frage und eigentlich wollte ich in meinem Post noch bei den Ritualen dazuschreiben, dass eine nicht zu kleine Gute-Nacht-Portion in den Futternapf auch sehr hilfreich ist.


nein Hunger kann sie nicht haben. wir machen den kleinen vor dem
schlafen gehen den napf immer voll
 
N

Ninuciouse

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2012
Beiträge
558
Ich hab auch so ein Exemplar zu Hause. Egal wie viel ich mit ihr spiele, sie ist nie wirklich zufrieden... Und versucht immer wieder die Dosis zum spielen zu animieren, egal ob um 23 Uhr abends oder um 4 Uhr Nachts...


Das kostet einen wirklich Nerven und man hat immer wieder schlaflose Nächte, aber wenn ihr langweilig ist ist ihr eben langweilig, und das soll dann auch gefälligst jeder wissen :mad:
 
K

KatrinMU

Benutzer
Mitglied seit
22 Dezember 2012
Beiträge
31
Erste Frage: Ist sie denn schon kastriert?


nein ist sie noch nicht der Tierarzt meinte mit 6 Monaten.
denke aber auch nicht das sie rollig ist weil Tags über verhält sie sich normal.

ich denke ihr ist vielleicht langweilig weil alle schlafen.
wir ignorieren es nun einfach mal :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
662
Maiglöckchen
Antworten
8
Aufrufe
1K
Sunshine93
Antworten
9
Aufrufe
594
Alberta
Antworten
6
Aufrufe
3K
cecil79
Antworten
6
Aufrufe
732
*Leona*
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben