mia lässt nala nicht mitspielen :(

S

Smakumaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2014
Beiträge
14
Ort
Stockstadt am Main
Hallo meine katzen kinder vertragen sich so ganz gut.
Nur die große lässt die kleine ( 3 wochen unterschied) nicht mitspielen wenn ich mit dem federwedel oder laserpointer komme... dann faucht sie die immer an oder klatscht ihr sogar eine, bei leckerlis ist das genauso...
Wollte nur mal fragen, wie ich mich dann verhalten soll?
Hab mich bisher nie eingemischt, und einfach weiter gemacht. Aber so bekommt mia immer ihren willen, und die kleine Nala sitzt nur daneben und guckt ganz traurig zu :(
Danke schon mal LG Sabine
 

Anhänge

  • 20141110_213459.jpg
    20141110_213459.jpg
    94,6 KB · Aufrufe: 35
  • 20141110_213404.jpg
    20141110_213404.jpg
    94 KB · Aufrufe: 34
Werbung:
C

Catma

Gast
Wie alt sind denn die zwei Süßen?
Und seit wann sind sie bei dir?
Sie sehen ja noch sehr jung aus, da ist so ein Ungleichgewicht beim Spielen normal, das kann "morgen" schon wieder anders aussehen, die Rollen werden immer mal wieder wechseln.
Hab mich bisher nie eingemischt, und einfach weiter gemacht. Aber so bekommt mia immer ihren willen, und die kleine Nala sitzt nur daneben und guckt ganz traurig zu :(
Dass du dich nicht einmischst ist gut. Sicher guckt Nala dann etwas frustriert, aber nur so wird sie an ihre Grenze kommen und sich irgendwann auch mal durchsetzen. "So, jetzt ich!" Das kann etwas dauern oder eben wie gesagt, "morgen" schon so sein.

Insofern ist "nicht einmischen" gut, aber du kannst sie unterstützen, indem du zusätzlich zu diesen Spielstunden auch einzeln mit ihr spielst. Wenn sie sich regelmäßig austoben kann, ohne dass Mia dauernd schneller ist, hebt das ihr Selbstbewusstsein und vielleicht wird sie dann im gemeinsamen Spiel auch etwas forscher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Catma hat es schon gut geschrieben. Ich würde auch versuchen mit Nala Einzelspielstunden zu machen.
Das muss nicht lange sein, nur etwas wo sie alleine mit dir ist und Aufmerksamkeit bekommt und Erfolge hat. Z.b. weil sie die Angel erjagt oder Leckerchen aus einem Karton rauspfötelt. Spiele die ihr das Gefühl geben etwas erreicht zu haben.
Du wirst es nicht glauben aber sowas stärkt das Selbstbewusstsein von Katzen ungemein. Und das kann schon der richtige Schubs in die richtige Richtung sein um sich gegenüber Mia mal durchzusetzen.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.906
Ort
35305 Grünberg
Nimm doch 2 federpuschel.:)
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
Meine Katze hat auch hier mit ihren zwei Katern das nachsehen, die sitzt einfach und wartet bis die beiden ferig sind und manchmal prescht sie auch dazwischen dann sind die beiden so baff das sie sie in Ruhe lassen :D
Irgendwann ist sie auch dran und manchmal wechseln sie sich richtig ab, wie im Kindergarten :D

Hab ich nie was dran getan ausser das ich mich NIE einmische und einfach mehr Zeit verwende. Getrennt wird hier niemand.

Plan einfach mehr Zeit ein erstmal und wenn der Kater fertig ist, dann kann ja Katze spielen und Einzelstunden würde ich nur im Notfall machen.

"Sie guckt so traurig" ist rein menschlich gedacht und gefühlt. Hier guckt keiner traurig, sondern neugierig und alle wissen, das sie noch dran kommen.

Katze MUSS aktzeptieren und das tut sie auch wenn man sie lässt..;)

Da sie noch klein sind wird sich das ggf auch noch ändern, sie probieren sich da auch aus wie weit man beim anderen gehen kann.
Sie wollen und müssen wissen wo sie stehen.

Die Gefahr wenn du Einzelstunden machst ist auch das beim anderen Frust entsteht, ich würde es erstmal anders versuchen und mich zusammenreissen damit die Katzen natürlich und eigenständig das ganze lösen können..;9
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Smakumaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2014
Beiträge
14
Ort
Stockstadt am Main
Hallo, danke für die tollen antworten!!
Die beiden sind ca 1 monat bei mir und ca 4 und 5 monate alt.
Also wenn mein freund kommt spielen wir jeder mit einer katze, das geht ganz gut.
Aber mein freund hat so wenig zeit.
Es ist ja auch nicht soooo schlimm.
Und nicht immer.
Ich wollte nur sicher gehen dass es richtig ist nicht dazwischen zu gehen oder so.
Die beiden spielen ganz toll zusammen und scjmusen und putzen sich gegenseitig :)
Und nala holt sich aufmerksamkeit mit kuscheln. Jeden abend und morgen schmust sie ganz intensive ne stunde mit mir :) das interessiert mia nicht so sehr :p
Ich trenne die beiden nicht räumlich zum spielen bisher... ich versuch immer der mia was zu geben was sie interessiert um mit nala spielen zu können.
Oder ich spiel mia richtig müde... aber die kleine hexe muss total müde und teilweise hechelnd sich trotzdem zwischen nala und dem spielzeug legen und nala dann weg zu fauchen... mia spielt dann im liegen halb tot weiter :p hauptsache dass nala nicht spielen kann :p
Dann lass ich uhr den wedel und nehm für nala um die ecke eimen anderen...aber lange bleibt mia nicht weg :p
Naja wie auch immer.
Bin froh dass ich mich nicht einmischen muss...
würde mir das herz zerbrechen das spielen abzubrechen oder mit mia zu schimpfen... weil ja wenigstens sie großen spaß dabei hat :)
 
C

Catma

Gast
Na, dann läuft ja alles rund bei euch :)
Also wenn mein freund kommt spielen wir jeder mit einer katze, das geht ganz gut.
...
Und nala holt sich aufmerksamkeit mit kuscheln. Jeden abend und morgen schmust sie ganz intensive ne stunde mit mir :) das interessiert mia nicht so sehr :p
Ich trenne die beiden nicht räumlich zum spielen bisher... ich versuch immer der mia was zu geben was sie interessiert um mit nala spielen zu können.
Oder ich spiel mia richtig müde
... aber die kleine hexe muss total müde und teilweise hechelnd sich trotzdem zwischen nala und dem spielzeug legen und nala dann weg zu fauchen... mia spielt dann im liegen halb tot weiter :p hauptsache dass nala nicht spielen kann :p
Dann lass ich uhr den wedel und nehm für nala um die ecke eimen anderen...aber lange bleibt mia nicht weg :p
So wie du es handhabst, sind das ja schon teilweise "getrennte Spielstunden" und so in der Art meinte ich es auch.

Hier mache ich auch ab und zu getrennte Spielstrunden, ohne einen Kater deswegen auszusperren.
Von den Räumlichkeiten her geht das ganz gut, also wenn ich mit Orlando auf der Loggia spiele, kriegen das die anderen Kater nicht immer gleich mit und wenn sie nach einer Weile doch dazukommen, ist es ok.
Manchmal mache ich aber auch, wenn gerade eh keiner in der Nähe ist, die Tür zu :p Dann weiß Orlando, er hat mich eben auch mal ganz für sich allein und kann sich austoben, ohne dass wer dazwischenfunkt.

"richtig getrennte" Spielstunden also wirklich den anderen ausschließen ist ja auch nur dann entspannt umsetzbar, wenn der ausgesperrte keinen Stress damit hat.
 

Ähnliche Themen

S
2
Antworten
22
Aufrufe
4K
Smakumaus
S
Ylvana
Antworten
107
Aufrufe
9K
tiedsche
tiedsche
S
Antworten
12
Aufrufe
5K
SemiLunaire
S
F
Antworten
25
Aufrufe
4K
krissi007
krissi007

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben