Merkwürdig beim atmen....

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
agnyte3

agnyte3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
410
Ort
Bayern,Ochsenfurt
Habe es bei Mimi schon ab und an bemerkt und grade eben wieder...
Wenn sie einatmet gibt so leises pfeif/klaks geräusch... Kann es schlecht erklären... Als wenn die nase zu ist und bei einatmen nachgibt...
Letzte woche waren wir bei TA und da wurde sie auch abgehört hat aber gesagt es sei alles in ordnung...
Kennt jemand von euch sowas? Weis jemand was es sein könnte?
Sie ist ein Perser-BKH mix und ich habe schon mal gehört dass perser öfters atmungs probleme haben (wegen eingedrückte nase).. Kann es damit zusammen hängen?
 
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Ja, damit kann es zusammenhängen. Hast Du denn das Gefühl, sie bekommt dann schlecht Luft?
Liebe Grüße
 
agnyte3

agnyte3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
410
Ort
Bayern,Ochsenfurt
Also sieht nicht so aus dass es sie stört.. ich höre das dann wenn sie zu ruhe kommt und bei mir liegt.. das hört man auch nicht permanent aber immer mal wieder..
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ist denn die Nase deformiert, wie es bei Persern mal Zuchtziel war?


Zugvogel
 
agnyte3

agnyte3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
410
Ort
Bayern,Ochsenfurt
Ist denn die Nase deformiert, wie es bei Persern mal Zuchtziel war?


Zugvogel

Nein ihre nase ist nicht so sehr platt wie bei perser..
schau hier...

IMG_0255.jpg


IMG_2685.jpg
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Das ist ja ein hübscher Schatz :pink-heart:


Sind die Tränenkanäle richtig vorhanden?



Zugvogel
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
4.424
Ort
In einem Hessestädsche
Wird es bei bestimmten Kopfhaltungen denn besser?

Ich frage, weil mein Kater auch Atemgräusche hat, die aber weg sind wenn er den Kopf überstreckt. Auch beim TA hat noch niemand dieses Glucksen und Pfeifen gehört, denn scheinbar verändert sich im Hals bei ihm etwas wenn er angespannt (um nicht zu sagen panisch) ist.

Trotz Bronchioskopie hat keiner bisher die Ursache feststellen können.

Bei ihm ist es so ein "pfft, plöpp", so als wäre das Gaumensegel zu groß und würde sich bei jedem Atemzug vor die Luftröhre legen und nur durch heftigeres Einatmen dann weiterrutschen, so daß wieder Luft durchkommt.

Da es ihn aber gar nicht zu beeinträchtigen scheint, habe ich es aufgegeben ihn mit erfolglosen Untersuchungen zu quälen.
Wenn er sich hinlegt und merkt, daß er schlecht Luft bekommt, verändert er von selbst die Kopfhaltung und schon ist alles gut.

Ach ja, Herr Lehmann ist ein ganz gewöhnlicher EKH Kater.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben