Meinungen bitte !

  • Themenstarter Pedder
  • Beginndatum
P

Pedder

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
60
Ort
LK Hildesheim/ Niedersachsen
Tja….seit gestern stecken wir nun in einem Gewissenskonflikt. Ich würde dazu gern andere Meinungen hören.

Unsere zukünftigen Mitbewohner sind jetzt 6 Wochen alt und noch bei der Mutter. Dies sollten sie eigentlich auch noch weitere 6 Wochen bleiben. Leider gefällt mir die Einstellung der Halter der Mutter immer weniger. Zunächst sind die Kitten jetzt schon auf RC Trockenfutter eingestellt, da es ja angeblich ein schönes Fell macht. Ein erster Versuch meinerseits mit Grau Naßfutter ging auch daneben. Auch hatte es bisher keinen Erfolg gehabt, die Halter von Naßfutter zu überzeugen.
Die Kitten laufen mittlerweile quer durch die Wohnung. Eine „Kittensichere Wohnung“ sieht aber anders aus. Im Kinderzimmer überall Kleinteile und Kabel sind auch nicht gesichert. Habe heute auf dem Boden eine Tacker-Klammer gefunden !
Eines unserer Kitten war wohl schon über längere Zeit nicht auffindbar. Erst nach intensiver Suche wurde man dann fündig. Mir gefällt die Sache immer weniger…..!

Ich hatte die Halter bisher 3 mal auf die Futtergeschichte angesprochen. Ohne Erfolg ! Da nun auch noch in Punkto Sicherheit einiges im Argen liegt, werden die Sorgen nicht wirklich kleiner. Wie würdet ihr reagieren ? Reden bringt nichts. Einerseits sollen die beiden bis zur 12ten Woche bei der Mutter bleiben,andererseits würde ich in den nächsten 6 Wochen ein ungutes Gefühl in Sachen Sicherheit und Futter haben.

Gruß
Pedder
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Mir wäre es lieber, die Kitten mit Trockenfutter gefüttert zu wissen als sie jetzt schon von der Mutter wegzureißen.

Hier sind auch keine Kabel gesichert (weil meine Katzen nicht daran knabbern) und es ist auch häufiger mal eine Katze unauffindbar. Das würde mir persönlich jetzt keine Sorgen machen.
Tackerklammern auf dem Boden sind zwar nicht schön, aber auch etwas, das passieren kann.
Man kann nun mal nicht alle Gefahren ausschließen - und wenn man die Wohnung noch so "kittensicher" macht, es taucht sicher noch irgendeine Gefahr auf, mit der man überhaupt nicht gerechnet hat.

Bitte lasst sie mit ihrer Familie groß werden.
Wegen des Futters: Bringt doch mal welches von dem vorbei, das ihr später füttern wollt und sagt den Besitzern, dass sie die Kleinen schon mal daran gewöhnen sollen, damit ihnen der Umzug zu euch leichter fällt.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

solange die Kleinen dort nicht unmittelbar misshandelt werden, sollten sie meiner Meinung nach bis zum regulären Abgabetermin mit zwölf Wochen bei ihrer Mutter bleiben.
Sechs weitere Wochen RC-Trockenfutter werden sie höchstwahrscheinlich ohne bleibende Schäden überstehen - ob sechs Wochen ohne die Erziehung und Sozialisation durch die Mutter auch so spurlos an ihnen vorübergehen würden, halte ich für fraglicher.
Und so hart es klingt: Wahrscheinlich werden die Besitzer ihre Einstellung zum Thema Sicherheit (wenn überhaupt) nur ändern, wenn wirklich mal was Schlimmes passiert.
 
P

Pedder

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
60
Ort
LK Hildesheim/ Niedersachsen
Bringt doch mal welches von dem vorbei, das ihr später füttern wollt und sagt den Besitzern, dass sie die Kleinen schon mal daran gewöhnen sollen, damit ihnen der Umzug zu euch leichter fällt.

Hatten wir bereits versucht. Sie haben es nicht angerührt.
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Wegen dem Futter würde ich mir keine Sorgen machen.
Royal Canin ist zwar Müll, aber mit 12 Wochen hast du immer noch Zeit die beiden auf hochwertiges Nafu umzustellen.
Viel wichtiger finde ich, dass die Kitten gut sozialisiert sind.

Aber mal eine Frage, woher sind die Katzen genau? Von einer Pflegestelle oder einem Züchter oder vllt sogar von einem Vermehrer?
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Hallo Pedder,

auch ich würde die Kitten unbedingt noch bei der Mutter lassen.

Futter kann man umstellen. "Katzensichere" Wohnungen sind meist relativ. Manchmal geschehen Dinge, die man niemals erwartet hätte. Manchmal geschehen Dinge nicht, die man ganz sicher erwartet hätte.

Ich denke, in deiner Situation überwiegt jetzt die Hege und Sozialisation der Kleinen bei Mutter und Geschwistern.

Alles Gute
Jubo
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Wo ist das Problem?

Kätzchen wegen vermuteter Gefahren und weil dir die Fütterung nicht gefällt, zu fürh von der Mutter wegholen, wäre absurd.

Sei froh, daß sie bis zur 12. Woche bleiben dürfen und stell sie danach auf "dein" Futter um.
Was sie von Mutter und Geschwistern in dieser Zeit mitnehmen, kannst du nicht ersetzen und das ist wichtiger als vorübergehend TroFu.

Wenn du das ungute Gefühl nicht erträgst, such dir einen Züchter, der nach deinen Vorstellungen füttert und die Kätzchen aufzieht.

Das wäre doch wohl nun wirklich einer der unsinnigsten Gründe, Kitten zu früh zu holen.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
Naja, dann untermischen ;) Dass das dann an euch hängenbleibt, finde ich aber irgendwie verständlich.

Wenn es geht, würde ich die Kitten übrigens eher 14 oder 16 Wochen dort lassen als 12.
 
C

chiara

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
14.200
Alter
46
Ort
Hauptstadtrockerin
Hm, ich denke auch, dass es sinnvoller ist, die Kleinen noch weitere 6 Wochen bei ihrer Mutter zu lassen, auch wenn es Dir noch so schwer fällt. Es klingt ja so, als hättet Ihr regelmässigen Kontakt zur Herkunft Eurer neuen Mitbewohner, sind Euch diese Dinge nicht aufgefallen, bevor Ihr Euch für zwei kätzische Mitbewohner entschieden habt?

So wie sich das liest, kommen die zwei ja nicht von einem Züchter, sondern sind von privat. Vielleicht ist es den jetzigen Besitzern ja auch zu teuer? Vor allem, weil sie auch kaum nur zwei der Katzen mit dem Futter versorgen können, sondern wenn dann alle. Aber Trockenfutter in dem Alter? Ich bin ja jetzt nicht so bewandert, aber wie lange werden denn so kleine Katzen von der Mutter noch gesäugt? Fressen die überhaupt schon "richtiges" Futter?

Eine Tackernadel kann durchaus mal passieren denke ich. So etwas fällt schnell mal herunter und lässt sich manchmal nur sehr schwer wieder auffinden. Mit Absicht machen sie das ganz sicher nicht - schließlich kann man genauso gut selbst in so etwas treten und das tut höllisch weh. Natürlich versuche ich so gut es geht alle Gefahrenquellen zu vermeiden, aber ich fürchte alles kann man ohnehin nie erwischen und manches ist einem nicht von vornherein gleich so offensichtlich klar.
 
Moreno

Moreno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
872
Alter
53
Ort
Domblick
  • #10
Hallo Pedder,
schon wieder haben wir ein ähnliches Problem.
Mir gefällt es auch nicht, das Mia & Luke mit Multi Fit, Whiskas und Trockenfutter gefüttert werden. In Puncto Sicherheit sieht es bei den meinen etwas Besser aus. Mein Versuch mit Grau und Macs zu Füttern wurde abgelehnt.
ich denke die Sozialsierung und Erziehung der Katzenmutter überwiegen die Ängste. Denk einfach Positiv, das alles gut wird! Bei der Futterumstellung werden wir wahrscheinlich unser Abitur absolvieren. Geht auch vorbei.
Ich bin da ganz optimistich.
Kannst Du denn nicht bezüglich der Gefahrenquellen ein Gespräch mit den Katzenhaltern suchen? Oder bringt das nichts?
 
P

Pedder

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
60
Ort
LK Hildesheim/ Niedersachsen
  • #11
Wahrscheinlich werden die Besitzer ihre Einstellung zum Thema Sicherheit (wenn überhaupt) nur ändern, wenn wirklich mal was Schlimmes passiert.

Leider habe ich da die selbe Vermutung. Daher ist es wohl nachvollziehbar, dass dieses "Schlimmere" nicht mit unseren Kitten passieren soll. Ich will die beiden nicht früher wegholen. Die Folgen in Sachen Sozialverhalten sind mir bekannt. Allerdings gerade nach der Tackerklammer zieht sich mir der Magen zusammen....!


Gruß
Pedder
 
Werbung:
P

Pedder

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
60
Ort
LK Hildesheim/ Niedersachsen
  • #12
Aber mal eine Frage, woher sind die Katzen genau? Von einer Pflegestelle oder einem Züchter oder vllt sogar von einem Vermehrer?

Nichts von allem. Nachdem unser alter Kater gestorben ist, sind über den TA vermittelt worden.
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
  • #13
Pedder, ich schließe mich meinen Vorschreibern an.
Besser nicht so gutes Futter, als zu früh von der
Mutter und den Geschwistern trennen.
Sei froh das sie noch bleiben dürfen.
Es gibt keine absolute Sicherheit, auch wenn sie
bei dir sind, kann immer was passieren.

Ich finde deine Gründe, warum sie da eher raus
sollen,ein bischen an den Haaren herbei gezogen.
Kann es sein, das du nicht länger warten willst?
Kommt mir zumindes so vor.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #14
Nichts von allem. Nachdem unser alter Kater gestorben ist, sind über den TA vermittelt worden.

Ja und was sind die dann genau? Also ganz ehrlich, ich würde niemanden unterstützen, der privat irgendwelche Kitten produziert. Vor allem da dir ja viele andere Sachen auch nicht passen.
Da würde ich mal lieber hier im Forum schauen, bei den Notfellchen.
 
P

Pedder

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
60
Ort
LK Hildesheim/ Niedersachsen
  • #15
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #16
Es sind Kitten, welche aufgrund der Unwissenheit der Halter geboren wurden. Die Katzenmutter wurde zu spät kastriert.

Und wir sie nun kastriert?
Holst du die Kitten zu anderen Katzen dazu? Falls ja würde ich dir vorher zu einem FIV/FELV Test raten.
 
P

Pedder

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
60
Ort
LK Hildesheim/ Niedersachsen
  • #17
Ich finde deine Gründe, warum sie da eher raus
sollen,ein bischen an den Haaren herbei gezogen.
Kann es sein, das du nicht länger warten willst?
Kommt mir zumindes so vor.

Da unterläuft Dir dann ein Fehler.
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #18
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #19
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
14
Aufrufe
5K
FredGeorge
F
F
Antworten
12
Aufrufe
3K
Starfairy
S
N
3 4 5
Antworten
84
Aufrufe
47K
nicker
nicker
A
Antworten
16
Aufrufe
597
Agila
Miuvial
Antworten
22
Aufrufe
4K
Jorun

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben