Meiner Shiva bricht gerade das Herz - was kann ich tun?

Snuzzieh

Snuzzieh

Benutzer
Mitglied seit
9 September 2010
Beiträge
67
Hallo Zusammen,
wie evtl einige schon wissen, wird meine Maus Muffin seit 09.03.15 schmerzlich vermisst.
Wir suchen sie wie verrückt (dazu mehr in meinem anderen Thread).

Ihre Schwester (die beiden wurde nach der Geburt getrennt und wir haben Shiva dann nach knapp einem Jahr aufgenommen) leidet sehr unter dem Verschwinden von Muffin. :reallysad:
Sie sitzt völlig motivationslos vor der Terrassentüre und starrt raus - egal ob Tag oder Nacht.
Wir können sie jetzt, nachdem Muffin weg ist, ja nicht zu Hause einsperren.
Daher darf sie wie immer morgens und Abends ihre Runde drehen (Abends darf sie heimkommen wann sie mag) aber sie ist nie länger als ca. 20 Minuten weg, wenn sie sich überhaupt rausbewegt.
Wenn ich Muffin suchen gehe, begleitet sie mich oft und sucht meine Nähe.

Was kann ich tun, damit es Shiva besser geht? Wir leiden alle gemeinsam (sie, ich, mein Mann). Shiva ist es gewohnt dass ihr Schwesterchen bei ihr ist, das ist seit 4 Jahren so. Es ist nicht die große Liebe (liegt wahrsch.daran dass die beiden getrennt waren) aber sie kommen miteinander klar :zufrieden:
Ich glaube mittlerweile fast schon, dass sie sich doch lieber haben als ich dachte,so wie meine Mausi leidet..

Auch muss ich ja zwangsläufig (und ich merke wie sie alles in mir sträubt während ich das hier tippe) darüber nachdenken was zu tun ist, wenn Muffin nicht mehr nach Haus kommt.

Ich freue mich über eure Antworten.

Eure leidende
Snuzzieh
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Hallo,

ich würde über eine zweite bzw. möglicherweise dritte Katze nachdenken.
 
Snuzzieh

Snuzzieh

Benutzer
Mitglied seit
9 September 2010
Beiträge
67
Diesen Gedanken hege ich ebenfalls, es hat nur soetwas "endgültiges" und ich fühle mich als wenn ich Muffin aufgebe..
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Ich weiß wie du dich fühlst. Ich bin durch die Situation schon dreimal.

Einmal kam Hobbes nach 9 Tagen erst wieder heim und Zecki hat hier am Rad gedreht und gerufen, nicht gefressen usw., dann war Samson 13 Tage im Keller in der Nachbarschaft eingesperrt und ich mußte mit Hobbes schon zum Arzt weil er nicht mehr gefressen hat - jedesmal war ich kurz davor wieder einen Neuzugang zu holen und dann eben 3 Katzen zu haben. Glücklicherweise war es 2 mal nicht notwendig.

Aber als Hobbes vor 5 Jahren verschwunden ist - er war mein Herzenskater - hat Samson auch so furchtbar gelitten da es nach 2 Wochen nicht mehr anders ging und Merlin kam. Ich habe immer gehofft Hobbes wieder zu finden aber obwohl ich irgendwie die Suche bis Heute nicht aufgegeben habe ist er wie vom Erdboden verschluckt.

Wenn du mit der Option 3 Katzen klar kommst würde ich mich für eine neue Freundin für deine Kleine entscheiden. Du willst Muffin ja nicht ersetzen, das kann man auch nicht aber du musst auch an die Bedürfnisse von Shiva denken.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2012
Beiträge
9.447
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Auch ich habe das ganze schon mal durchmachen müssen.

Mein Danny war sogar 7 Wochen verschwunden und das bei seinem
allerersten Ausflug.

Auch ich habe mich dann für einen neuen Partner für Lenny
entschieden.

Nach 7 Wochen kam Freitag Abends der Moonbird zu mir.
Und am Samstag Morgen kam der Danny reingestürmt als
wäre er nie weg gewesen. ;)

Hier kannst du mal nachlesen, wenn du möchtest :

http://www.katzen-forum.net/wieder-zu-hause/175669-danny-63533-geflohen.html
 
Snuzzieh

Snuzzieh

Benutzer
Mitglied seit
9 September 2010
Beiträge
67
Danke für eure lieben Worte.
Muffin ist meine Herzenskatze, sie hängt wahnsinnig an mir und ich an ihr..
Darf ich euch fragen wie ihr die Tage ohne euren Schatz gestaltet habt? Mein Mann& ich sind uns fast sicher, dass sie entweder jemand mitgenommen hat oder sie irgendwo festsitzt.
Wir sind bisher jeden Abend los gelaufen, haben Zettel verteilt in alle Briefkästen (über 140 Stück bisher) und auch an Weggabelungen, Laternen etc. Sowie Bäcker, Metzger und und und.
Ich hab so einen inneren Drang der mich raustreibt jeden Abend nach der Arbeit. Ich kann doch nicht zu Hause sitzen und warten bis meine süße wiederkommt..

Meine Shivi weicht mir nicht von der Seite und nimmt Muffins Platz in meinem Bett ein.
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
Hallo,

habe gerade mal nur deinen Eingangspost im anderen Thread durchgelesen.
Vor Jahren, als ich hierher, wo ich jetzt wohne, umgezogen bin ist mein Kugelblitz auch mal ausgebüxt. Er war, seit ich ihn aufgenommen hatte Wohnungstiger.Ich hatte zu der Zeit ein Katzengrossgruppe, aber seine kleine Gismo und er klebten wie Pattex zusammen. Die kleine Gisi war auch nur verzweifelt und am suchen und weinen.

Die ganze Gegend hier war völlig fremd für mein Katerchen, und i h war damals auch völlig verzweifelt. Suche ergebnislos.Und dann, nach über einer Woche, ca 10 Tage fast, sass er plötzlich wieder auf dem Hof, in meinem Blumenbeet.
Also gib die Hoffnung noch nicht auf, sie kann immer noch jederzeit wieder auftauchen.

Meine Mutter hatte früher Freigaenger, trotzdem kam eine der "Damen" plötzlich zwei Wochen lang nicht nach Hause. Sie tauchte dann auch wohlbehalten wieder auf.

Über eine weitere Katze nachdenken wuerde ich zumindest weiter im Kopf behalten.
Drücke aber erstmal kräftig die Daumen, deine Kleine taucht jeden Moment munter und gesund wieder auf.
 
Snuzzieh

Snuzzieh

Benutzer
Mitglied seit
9 September 2010
Beiträge
67
So nachdem wir gestern Abend nochmal das Haus abgesucht haben in dem sie eingesperrt war und auch die Umgebung sind wir frustriert und traurig ins Bett gegangen. Mein Wecker war gestellt auf 02.00 Uhr.

Um halb 2 gab es einen lauten Rumms und Shiva und ich sind wie von der Tarantel gestochen zur Terrasse geflitzt.
Und da saß meine Maus im Dunkeln, ganz scheu und ängstlich.
Sie hat sich wohl mit vollem Körpereinsatz gegen die Türe geworfen.:grin:

Shiva hat sie gleich von oben bis unten abgeschleckt - und sie hat es über sich ergehen lassen.:pink-heart::pink-heart:

Sie hat etwas abgenommen, hatte einen wahnsinns Durst und Hunger und riecht ein bissl streng - aber kein Grund sie nicht die ganze Nacht durchzuschmusen. Ihr Halsband hat sie irgendwo verloren, aber das ist ja das kleinste Problem :yeah: Heute gibt's noch eine feine Wurmkur und dann ist die Welt wieder in Ordnung :smile:

Wir sind uns im Übrigen sicher, dass sie eingesperrt war.

Ich danke euch für eure warmen Worte und eure Tips - man darf einfach nie aufgeben.

Euch allen einen sonnigen Tag
 
Marlinskie

Marlinskie

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
2.943
Ort
Berlin
Das freut mich total für euch, welch ein toller Start in den Tag :pink-heart:
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2012
Beiträge
9.447
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #10
Schön, das die kleine Maus wieder da ist. Das freut mich.

Und gut das sie das Halsband verloren hat, sowas würde
ich gar nicht mehr anziehen, da sind schon schlimme Unfälle
passiert trotz Sicherheitsverschluss.

Knuddel sie auch mal von mir durch. :)
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #11
Oh wie schön, dass sie wieder da ist!

Ich würde das mit dem Halsband auch lassen. Sie ist doch sicher gechipt, oder?

Einen dicken Knuddler auch von mir an die Kleine :pink-heart:
 
Werbung:
KerstinB

KerstinB

Forenprofi
Mitglied seit
3 Oktober 2013
Beiträge
1.573
Ort
Mitten im Pott!
  • #13
Ich hatte eben echt wässrige Augen! Wie schön das ist!:pink-heart:

Bitte keine Halsbände, lass das sofort weg, vielleicht war das schon der Grund warum sie nicht Heim kam, weil sie wo festhing. Gechipt sind deine Mäuse und das reicht.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben