Meine Wohnung riecht nach Pumafalle :(

S

StonedAngel

Benutzer
Mitglied seit
15 August 2019
Beiträge
35
Hallo ihr Lieben,
habe schon viel zu dem Thema gelesen und habe mich nun hier im Forum angemeldet, da schlechte Gerüche durch Katzen ja ganz unterschiedliche Ursachen haben können. Daher dachte ich, dass ich hier einfach mal meine Situation schilder und mir vllt. jemand neue Tipps konkret auf meine Situation geben kann oder mir vllt. Hoffnung machen kann, dass sich das Ganze von alleine legt :D

Nunja; ich habe seit fast 2 Wochen zwei Katzen aus einem spanischem Tierheim (Kater fast 3 Jahre alt, Kätzin etwas über 1 Jahr - beide kastriert und keine Freigänger). Seit dem die beiden da sind müffelt es ganz besonders im Flur fürchterlich nach Katze. Morgens wenn ich aus dem Schlafzimmer komme (die beiden dürfen momentan noch nicht dort rein aber in Zukunft) bin ich schlagartig wach weil es im Wohnzimmer extrem nach Katzenklo riecht.

Nun zu den mega individuellen Eckdaten :stumm: : Die beiden leben hier auf knapp 70qm, haben 2 Katzentoiletten mit Haube (die Klappen habe ich aber herausgenommen) Ich benutze das Multifit Fresh Comfort Klumpstreu gemischt mit der Silikatklumpstreu ebenfalls von Multifit. Die Klos siebe ich 3-4 mal am Tag aus, die Hinterlassenschaften werfe ich in einen Mülleimer auf dem Balkon. In jeder Toilette habe ich ca. 20Liter Streu und es wird auch alles brav von den beiden verbuddelt.

Zu essen bekommen die beiden Terra Faelis, Animonda Carny, Defu, Catz Finefood und Topic (ehemals LUX) ausm Aldi. Z.z. verfütter ich noch Reste Miamor Feine Beute und wenn ich auf die Arbeit fahre stelle ich noch ein Schälchen Trockenfutter (ich weiß, is net so toll:( ) Wilderness von Real Nature hin (wird aber nur von genascht wenn der Magen knurrt), am Wochenende gibt es nur Nassfutter. Die Näpfe und die Sets auf denen sie stehen werden täglich und bei Bedarf erneuert.

Normal würde ich 3 mal am Tag ca. 15 Minuten stoßlüften, momentan habe ich aber wegen des Miefs und weil die Temperaturen es noch erlauben permanent die Balkontür auf:(

Jetzt meine Hoffnungen obwohl die beiden an für sich NICHT STINKEN:

-Sie dünsten den Tierheimgeruch noch in Spuren aus:confused:

-Es liegt daran, dass Olja bis Montag noch Antibiotikum bekam, Anri bekommt morgen seine letzte Cortison und sein letztes Antibiotikum (sein Kacki ist auch etwas weicher :rolleyes:)

-Ihr habt gute Katzenstreutipps oder etwas in meinem Text gefunden was ich in Sachen Geruchsbildung verbessern könnte.

Liebe Grüße von der Neuen :grin:
 
Werbung:
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
4.090
Ort
Allgäu
Wenn beide noch AB bekommen bzw. bis vor Kurzem bekommen haben, dann kann die Darmflora ein bisserl hinüber sein, was den "Duft" erklären könnte (denn dann haben u.U. die nicht erwünschten Bakterien im Darmmilieu überhand genommen).

Wir geben schon während und auch nach AB-Gaben dieses hier: Symbiopet
https://www.symbiopharm.de/de/symbiopet/ueber-symbior-pet/symbior-pet.html


... achso - sorry - und "Willkommen im Forum" :smile:
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.508
Ort
Vorarlberg
Willkommen im Forum.

Ich bin jetzt auch ein bisschen ratlos, was es sein könnte. ich mach mal eine Ideensammlung:

Markiert oder danebengepinkelt wird bei Dir sicher nichts?

Wie lange ist die Kastration der beiden schon her? unkastrierte Katzen riechen wesentlich strenger als kastrierte.

Bei Gesa hat es gestunken, als sie Durchfall hatte.

Coshida-Streu hab ich noch nie probiert, vielleicht liebt es am Streu?:confused:
Ich hab z.B. schon mal das Premiere (geruchlos) ausm Fressnapf oder das Tigerino (auch geruchsneutral) von Zooplus, da war/ist der Geruch ok.
 
S

StonedAngel

Benutzer
Mitglied seit
15 August 2019
Beiträge
35
Das Symbiopet werde ich dann wohl mal ausprobieren. Das kann man bedenkenlos ohne Tierarzt geben? :)

Und nein, makiert wird nicht und daneben gepinkelt und co. ist mir trotz Suche nicht aufgefallen.

Wie lange die beiden schon kastriert sind weiß ich leider nicht. Aber beide kamen nach der Geschlechtsreife ins Tierheim und da geht das ja mit dem kastrieren recht fix.
Denk ich mal :D

Neee, ich hab kein Coshida-Streu sondern von Multifit ein duftiges. Bei unserem alten Kater funktionierte das sehr gut, er war aber auch Freigänger und ging eg. nur einmal nachts drauf wenn er im Haus bleiben sollte.

Habe auch schon Premiere Excellent mit Babypuderduft gekauft, wills nur noch net zu dem duftigen von Multifit mischen weil die beiden zusammen bestimmt richtig abartig riechen. :D Strecke jetzt noch das Multifit beim nachfüllen mit der geruchslosen Silikatstreu bis selbige leer ist. Möchte die Streuumstellung sicherheitshalber behutsam angehen bevor gerade dadurch sich dann ein anderes stilles Örtchen gesucht wird.

Danke schonmal für die Antworten, das macht mir Mut :)
Gerade für mich als manchmal etwas putzneurotisch ist das mit dem Geruch ne Belastung.
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
4.090
Ort
Allgäu
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.508
Ort
Vorarlberg
Oh, entschuldige bitte. Wie komm ich nur auf Coshida?:confused:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
AB und die Herkunft wird sicherlich eine Rolle spielen. Bis da alles im Lot ist, wird es dauern.
Für mich klingt es aber zusätzlich so, als würde die Streu versagen.
SilikatKLUMPSTREU sagt mir jetzt nichts. Kenne nur die Silikatstreu, wo der Urin am Ende am Boden ist.
Jedenfalls kann aber je nach Katze eine Streu auch schlichtweg nicht funktionieren. Habe bei meinen Katzen sehr viel durchgetestet, am besten fahren wir mit Premiere Carbon Control.
Man denkt immer, Streu mit Duft wäre sicher besser, weil es mehr überdeckt, aber genau das Gegenteil ist der Fall.
Wird an die Deckel gepischert, ggf. läuft es zwischen Haube und Unterteil? Dann musst du die Hauben + Unterteile jeden Tag reinigen.
 
S

StonedAngel

Benutzer
Mitglied seit
15 August 2019
Beiträge
35
@Imri_ Macht doch nix :D

Inzwischen gibt es auch Silikatstreu die klumpt.
Die Hauben der Klos sehen gut aus. Wenn mal etwas dran ist wische ich die gleich aus. Der Witz ist, dass keine Kruste und co. Am Boden ist. Der Boden der Klos ist staubig und trocken :confused: Fülle die Streu auch sehr hoch ein.

Es ist auch nicht so, dass der Geruch permanent da ist. Es ist so wenn ich sauber gemacht und gut gelüftet habe, ist der Geruch ja auch weg. Nur er kommt eben zu rasch und zu stark wieder. Der Geruch wander auch wahrscheinlich durch die Luftströmung. Im Bad und Arbeitszimmer wo jeweils 1 Klo steht roch es heute morgen gar nicht. Nur Wohnzimmer und Flur extrem. Im Flur laufen die Die Türen von Bad und Kinderzimmer zusammen.

Hat jemand schon mal Erfahrungen mit Zilofresh gemacht? Die sollen ja die Luft bloß filtern nicht übertünchen. Dann würde ich so einen mal in den Flur stellen.

Danke für die Antworten bisher :)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.592
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Unter den Hauben sammelt sich der Geruch!
Bitte einfach mal Klos ohne Haube anbieten.

Und ich halte wenig von Silikatstreu.
Probier mal sehr feines Bentonikstreu ohne Eigengeruch, z.B. Premiere sensitiv. Sehr gute Erfahrungen habe ich auch mit Extreme classic, das riecht hier absolut nicht.

Allerdings ist es ganz spannend daß von Katze zu Katze das Streu passt oder nicht passt. Wenn es bei einer Katze gut war muß es bei der anderen nicht passen.

Einfach mal verschiedene Streus probieren, dabei aber nicht mischen!! Sondern pur und schauen wie sich das Streu nach einigen Tagen/Wochen verhält/riecht oder nicht riecht.
 
S

StonedAngel

Benutzer
Mitglied seit
15 August 2019
Beiträge
35
  • #10
Mein Gedankengang war halt: Hey, Silikat ist stark hygroskopisch das sollte was tolles sein.

Ist vielleicht wie mit Parfum und co. beim Menschen. Was an dem einem gut riecht kann bei dem anderem weniger gut riechen :oops:

Ja, denke auch, dass feinere Streu besser funktionieren könnte. Ich werds mal rum probieren. Premiere hatten wir damals zu erst auch. Meine Mutter fand es nur zu staubig und zu teuer für maximal einen Klogang am Tag :D Ansonsten fand sie das auch super.

Danke für die vielen hilfreichen Antworten :)
 
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2016
Beiträge
1.335
  • #11
Nimm mal noch ein bis zwei Klos extra ohne Klappe oder mach die Haube ab und dann empfehle ich dir das Streu zu wechseln! Auch die Einfüllhöhe ist wichtig (10-15 cm)
Meine Favoriten:
Premiere Klumpstreu exzellent sensitiv oder tiggerino canada sensitiv.
Auch permanent offen stehendes Nassfutter vermeiden und nach zwei Stunden mal wegstellen bzw die Reste entsorgen oder gegen frisches Futter tauschen.

Dann riecht da nix mehr. ;)
 
Werbung:
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.137
  • #12
Ich benutze nicht klumpendes Silikatstreu und es riecht nie! nur wenn gerade ne dicke Bome reingesetzt wurde, stinkt es noch etwas nach, aber da die Katzen alles verscharren, ist das auch schnell vorbei.

Ich habe offene XL-Klos, sozusagen eine kleine Wanne, die ich recht gut befülle.

Ich würde einfach mal die Ernährung etwas anschauen. Vielleicht hiflt es ja, zu Vet-Concept zu wechseln? Die haben auch Ausschlussdiätfutter und so. Vielleicht bekommst du darüber den Geruch aus den Katzen raus?

Für das Futter würde ich auch eine Futterschale mit Deckel nehmen. Seit ich sowas habe, riecht es nicht mehr im Haus. Vorher hat es immer irgendwie gemüffelt.

Riechen die Katzen denn selber - also Körpergeruch oder sind das einzig und allein die Ausscheidungen? Und ist es Uringeruch oder ehr Kot?
 
S

StonedAngel

Benutzer
Mitglied seit
15 August 2019
Beiträge
35
  • #13
Also weder die Klos noch die Katzen riechen wirklich:confused: Die Klos riechen halt während der Reinigung bzw. Die Klumpen wenn ich sie raus hole. Danach ist ERST MAL wieder alles gut. Der Kater stinkt trotz Zahnfleischentzündung nicht mal ausm Mund :confused: Allerdings riechen die zwei auch noch nicht so gut wie unser alter Kater nach etwas Zeit gerochen hatte.

Ich habe zwar keine XL-Klos (dafür auch leider nicht den Platz; die Wohnung ist da etwas ungünstig geschnitten) Allerdings sind die beiden Katzen recht klein. Olja hat vllt. 2kg und ist damit nicht mal zu dünn. Das eine Klo ist noch von unserem alten Kater der mit 6kg immer leicht untergewichtig war. Er hatte da genug Platz um sich zu drehen. Nur mal so für einen ungefähren Größen vergleich. Das zweite Klo hat eine ähnliche Größe. Sie sind nicht super super riesig aber waren damals bei Fressnapf so das größte unter den Standardgrößen.

Da ich feste Fütterungszeiten habe und brav alles aufgegessen wird (der Kater leckt sogar oft die Näpfe am Ende sauber :D) riecht es auch nur während dem Füttern nach Futter.

Anri hatte auch die letzten Tage der AB-Gabe fast schon Durchfall. Das hat natürlich anders gerochen als bei Olja. Er hatte ja auch immerhin 14 Tage nehmen müssen - das hält ja mancher Mensch nicht mal aus. Olja hatte zu erst nur Trockenfutter gegessen und höchstens mal vom Nassfutter genascht bis ich raus hatte welche Sorte sie bevorzugt um die Umstellung zu beginnen. Seit ner Woche nascht sie wie gesagt nur vom Trockenfutter wenn ich auf der Arbeit bin und liebt Nassfutter und puppst auch schon deutlich weniger :D:stumm: wobei es auch niiiiie viel war.

Vet Concept kenne ich, finde auch, dass das klasse Futter ist. Nur leider gibt es das bei mir in der Gegend nur beim TA und da hätte ich schon gerne etwas, was ich in der Nähe kaufen kann. Habe auch ehrlich gesagt nicht das Gefühl, dass die zwei Unverträglichkeiten haben.

Im Flur riecht es halt irgendwie speckig, fast wie gebratenes Ei, im Wohnzimmer nach Katzenklo und im Windfang vorm Flur auch nach Klo. Eher Katzenklo-Uringeruch. Meine Mutter war zu Besuch und meinte es sei schon besser geworden :confused: ich weiß nicht ob ich mir das einbilde weil meine Mutter das sagt und sie noch geruchsempfindlicher ist als ich; Aber ich werde definitiv trotzdem das Premiere Carbon Control morgen kaufen. Symbio Pet hab ich mir auch zugelegt nur etwas Angst das zugeben, da ich im Internet gelesen habe, dass manche Tiere gerade davon Durchfall bekommen haben :oha:
Habe auch Angst die Hauben wegzulassen weil gerade die Kleine buddelt wie ein Hase :(

Entschuldigt bitte, dass ich hier permanent so mörderlange Texte schreibe :wow:
Und nochmal danke :)
 
Duna

Duna

Forenprofi
Mitglied seit
2 April 2016
Beiträge
1.095
  • #14
Ich habe über zwei Jahre lang mit verschiedenen Streus experimentiert. Premiere hat bei mir geruchstechnisch nicht funktioniert und auch viele andere Streus nicht. Das Bioholzstreu vom dm war gut, aber da war mir irgendwann der Strandeffekt zu viel.
Seit einiger Zeit bin ich beim Biokats Diamond Care Classic gelandet, was bei meinen Katzen gar nicht riecht. Ich muss es nicht mal komplett wechseln.
Die Klos stehen unter dem gesicherten Badfenster. Wenn ich die Klos mache, mache ich das Fenster auf und danach ist alles wieder gut ;)
Einfach verschiedene Streus ausprobieren.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
5.891
Ort
35305 Grünberg
  • #15
Also weder die Klos noch die Katzen riechen wirklich:confused: Die Klos riechen halt während der Reinigung bzw. Die Klumpen wenn ich sie raus hole. Danach ist ERST MAL wieder alles gut. Der Kater stinkt trotz Zahnfleischentzündung nicht mal ausm Mund :confused: Allerdings riechen die zwei auch noch nicht so gut wie unser alter Kater nach etwas Zeit gerochen hatte.

Ich habe zwar keine XL-Klos (dafür auch leider nicht den Platz; die Wohnung ist da etwas ungünstig geschnitten) Allerdings sind die beiden Katzen recht klein. Olja hat vllt. 2kg und ist damit nicht mal zu dünn. Das eine Klo ist noch von unserem alten Kater der mit 6kg immer leicht untergewichtig war. Er hatte da genug Platz um sich zu drehen. Nur mal so für einen ungefähren Größen vergleich. Das zweite Klo hat eine ähnliche Größe. Sie sind nicht super super riesig aber waren damals bei Fressnapf so das größte unter den Standardgrößen.


Da ich feste Fütterungszeiten habe und brav alles aufgegessen wird (der Kater leckt sogar oft die Näpfe am Ende sauber :D) riecht es auch nur während dem Füttern nach Futter.

Anri hatte auch die letzten Tage der AB-Gabe fast schon Durchfall. Das hat natürlich anders gerochen als bei Olja. Er hatte ja auch immerhin 14 Tage nehmen müssen - das hält ja mancher Mensch nicht mal aus. Olja hatte zu erst nur Trockenfutter gegessen und höchstens mal vom Nassfutter genascht bis ich raus hatte welche Sorte sie bevorzugt um die Umstellung zu beginnen. Seit ner Woche nascht sie wie gesagt nur vom Trockenfutter wenn ich auf der Arbeit bin und liebt Nassfutter und puppst auch schon deutlich weniger :D:stumm: wobei es auch niiiiie viel war.

Vet Concept kenne ich, finde auch, dass das klasse Futter ist. Nur leider gibt es das bei mir in der Gegend nur beim TA und da hätte ich schon gerne etwas, was ich in der Nähe kaufen kann. Habe auch ehrlich gesagt nicht das Gefühl, dass die zwei Unverträglichkeiten haben.

Im Flur riecht es halt irgendwie speckig, fast wie gebratenes Ei, im Wohnzimmer nach Katzenklo und im Windfang vorm Flur auch nach Klo. Eher Katzenklo-Uringeruch. Meine Mutter war zu Besuch und meinte es sei schon besser geworden :confused: ich weiß nicht ob ich mir das einbilde weil meine Mutter das sagt und sie noch geruchsempfindlicher ist als ich; Aber ich werde definitiv trotzdem das Premiere Carbon Control morgen kaufen. Symbio Pet hab ich mir auch zugelegt nur etwas Angst das zugeben, da ich im Internet gelesen habe, dass manche Tiere gerade davon Durchfall bekommen haben :oha:
Habe auch Angst die Hauben wegzulassen weil gerade die Kleine buddelt wie ein Hase :(

Entschuldigt bitte, dass ich hier permanent so mörderlange Texte schreibe :wow:
Und nochmal danke :)
Katzen benötigen keine festen Fütterungszeiten sondern immer die Möglichkeit, Futter zu bekommen. Wenn der Kater den Napf ausleckt, dann fütterst du zu wenig.
 
S

StonedAngel

Benutzer
Mitglied seit
15 August 2019
Beiträge
35
  • #16
@Margitsina:

Ich weiß zwar, dass das ein lieber Rat von dir, im Sinne meiner Katzen ist, ABER der Kater hat seit Spanien etwas zugenommen und war vorher auch nicht dünn. Und die zwei bekommen immerhin 4-5 Mahlzeiten am Tag. Zudem darf man auch nicht vergessen, dass er bis vor ein paar Tage noch Cortison bekam. Als er es noch bekam wäre er eher geplatzt bevor er mit essen aufgehört hätte. Jetzt normalisiert sich das zum Glück wieder. Und für den Fall, dass er doch einfach nur ein Vielfraß sein sollte: ich will meinen jungen Kater nicht, wie man es oft in Wohnungshaltung sieht, überfett und krank füttern :(

Habe heute die Carbon Control Streu von Premiere mal ausprobiert und die Katze hat sie bereits angenommen. Jetzt warte ich noch auf den Herrn Kater :D allerdings scheint auch diese Streu ganz leicht parfümiert. Zumindest riecht sie nicht komplett neutral aber auch nicht nach typischem Katzenstreu. Sie ist auch wesentlich staubärmer :pink-heart:
 
Minki2004

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.474
  • #17
Ich werfe nochmal einen völlig neuen Gedanken hier in die Diskussion :). Mäuse können es nicht sein? Also wir haben derzeit auch einen extremen Geruch im Haus und sind dem Übeltäter auf der Spur.... Mäuse sind es definitiv und zwar außerhalb des Hauses. Die pinkeln an die Hauswand und der Geruch kommt durch die Steckdosen:reallysad:. Geh mal dort schnüffeln, vielleicht kommst du dann dem Geruch auf die Spur. Wir haben jetzt provisorisch die Steckdosen mit breitem Tesa abgeklebt und schon ist der Gestank nicht mehr so stark.

Weiterer Punkt wäre, kennst du deine Luftfeuchtigkeit in den Räumen? Wenn diese höher als 60% ist, nimmt auch Holz, Teppich gern mal ein Muffgeruch an. Hier hilft dann ein Entfeuchter, im Baumarkt für wenig Geld zu bekommen.

Wir hatten auch erst unsere Miezen im Verdacht:oops:...ich habe mich dann bei Ihnen entschuldigt:D.

Viel Erfolg, Diana
 
S

StonedAngel

Benutzer
Mitglied seit
15 August 2019
Beiträge
35
  • #18
@Minki2004: Oh je :eek:

Also scheinbar liegt es wohl an den Katzen. Ich wohne nicht ebenerdig, hab zur Sicherheit doch mal deinen Rat befolgt und geschnuppert, kam mir etwas doof bei vor :D aber man weiß ja nie. Es ist aber durch die Premiere Carbon Control Streu und dadurch, dass die Katzen von den Medis runter sind schon deutlich besser geworden. Oder ich werde allmählich geruchsblind - was ich nicht hoffe. Werde jetzt auch wo Katers Durchfall weg ist mal vorsichtig das Symbiopet ausprobieren. Selbst wenn es bei dem Geruch nicht hilft, hilft es vllt. bem Wohlbefinden :)
Die Luftfeuchtigkeit ist gut. Laufe hier öfter mim Hygrometer durch weil hier vor Jahren mal bei einem Vormieter Schimmel war. Funfact: das Bad ist bei mir der trockenste Raum obwohl es innenliegend ist :D

Das mit den Mäusen, vorallem weils von draußen kommt, klingt ja echt schrecklich. Gut, besser draußen als drinnen. Aber da hat man ja kaum Möglichkeiten weil die ja jeder Zeit wieder kommen können. Drücke dir da ganz fest die Daumen, dass sich das legt.

Meiner Mutter war (sie hat heute bei mir auf dem Sofa übernachtet) auch aufgefallen, wenn die zwei spielen und es der kleinen zu wild wird und der ,,bis-einer-heult-Effekt" eintritt, fangen beide wohl auch etwas an auszudünsten. Nicht falsch verstehen, bisher gabs keine Verletzungen und es wird sich auch trotz allem gegenseitig geputzt und keiner versucht den anderen von Futter o.ä. zu verdrängen.

Vielen lieben Dank nochmal an alle :)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #19
Was mir noch eingefallen ist, von Zeit zu Zeit würde ich die Toiletten insgesamt erneuern, also die Schalen. Weil du schreibst, die sind noch vom Vorgänger. Irgendwann nimmt nämlich das Plastik auch einen komischen Geruch an und dünstet den auch aus.
Für die wöchentliche Reinigung (Streu raus, reinigen, Streu wieder rein) würde ich dir sowas wie Biodor animal empfehlen. Ungiftig und sehr effektiv.
 
S

StonedAngel

Benutzer
Mitglied seit
15 August 2019
Beiträge
35
  • #20
Was mir noch eingefallen ist, von Zeit zu Zeit würde ich die Toiletten insgesamt erneuern, also die Schalen. Weil du schreibst, die sind noch vom Vorgänger. Irgendwann nimmt nämlich das Plastik auch einen komischen Geruch an und dünstet den auch aus.
Für die wöchentliche Reinigung (Streu raus, reinigen, Streu wieder rein) würde ich dir sowas wie Biodor animal empfehlen. Ungiftig und sehr effektiv.

Danke für den Tipp :)
Bisher hab ich das immer mit knallheißem Wasser gemacht und ganz ganz bisschen Allzweckreiniger. Aber bei Reinigungsmittel bin ich ja immer ganz geckig :D
Der Kater steht genau wie ich total auf Lavendel und Rose. So Blütendüfte eben :D
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben