Meine wählerische Tatze

W

Wutzi31

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2012
Beiträge
335
Hallo zusammen,

ich war jetzt schon sehr lange nicht mehr hier online, einige kennen mich vielleicht noch. Meine Odysee mit meiner Katze Wutzi.... :(

Jedenfalls gehts jetzt um meine Prinzessin Mailo. Kurz die Geschichte:

Mailo wird im April 2 Jahre alt und ist ein dreifärbiges Glücksmedi, das wir über eine Tierärztin mit 8 Wochen bekommen haben. Ich weiß ich weiß viel zu kurz usw. und sofort, jedoch wurde Sie von einem Bauernhof der Tierärztin übergeben, von der Mutter fehlte jede Spur. Mailo ist eine total freche und Charakter Katze, die sich nicht so gern streicheln lässt und eher Ihr eigenes Ding durchzieht.
Mailo ging es anfangs gar nicht gut, hatte Durchfall und wir taten uns sehr schwer mit der Futterumstellung. Zuerst auf Anraten der Tierärztin, danach nach Tipps und Tricks der Vet Wien mit der wir sehr gute Erfahrungen gemacht haben ging es Mailo bald besser.

Nach ca. 2 Monaten kam dann unser Zazu dazu. Zazu damals eine 14 Wochen alte Katze. Die beiden lieben sich. Zazu, sei angemerkt, ist ein alles Fresser. Egal was Du der hinstellst, der geht alles die Luke runter.

Kurz um:

Mailo frisst nur Nassfutter, schaut mir nicht mal Trockenfutter an. Gut, ich war ja ganz froh, denn Wutzi meine Katze die ich 2012 einschläfern lassen musste aufgrund eines nicht verhornendem Plattenephilkarzinom, frass Trockenfutter wie nichts, das durfte Sie ja nicht mehr fressen, weil das Teil im Maul sass, aus dem Grund nahm Sie damals rapide ab und wir mussten Ihr Rekonvaliszenz Futter mit der Spritze verabreichen. Da dachte ich mir, den Fehler machst Du nie wieder, die nächste Katze kriegt einfach kein Trockenfutter mehr.

Dann wurde mir gesagt, wenn Du Mailo sterilisiert hast, bessert sich das. Bei Zazu kam mir nie der Gedanken, wie gesagt Trockenfutter, Nassfutter, Leckerli...alles geht. Zazu ebenfalls bereits sterilisiert.

Jedenfalls bei Mailo ist es so, das Sie keine Leckerklis nichts, keine Stangerl nichts frisst, nur eben Ihr Nassfutter. Bei dem ich wohl bei beiden darauf achte das es qualitativ hochwertig ist. Mailo schaut mir nicht mal Henderl Junges an. Frisches Henderl junges. Im gegenteil, da frisst Ihr Zazu meist die Hälfte von Ihrer Portion weg. Alles hab ich schon versucht:

Trockenfutter einweichen
Spielerisch Leckerlis verstecken
Verschiedene Futterplätze
Getrennte Fütterungszeiten

( Wobei Zazu nicht Ihr Nassfutter anschaut, das muss man auch dazu sagen, also Mailo frisst täglich 4 Portionen a 85 gramm Nassfutter. Laut der Vet ausreichend )

Trockenfutter wär halt auch wichtig wie mir gesagt wurde für die Zähne.

Ja, jedenfalls, hat wer einen Tipp was ich vielleicht falsch mache? Was ich verbessern kann?

Mir gehts nicht darum das mir Mailo verhungert um Gottes Willen, Sie ist für Ihre Größe und Sie ist nun mal eine eher Zartere Katze, Quitsch fidel und gesund. Soll ich es einfach so hin nehmen??

So, das is mal nen Roman geworden Sorry :pink-heart: Vielleicht hat jemand von Euch einen Tip für mich? Danke !!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
pezzi64

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
56
Ort
kaiserslautern
irgendwie kann ich gerade nicht folgen "verwirrtguck"
ich verstehe es so: deine katze frisst nur nassfutter?
wenn dem so ist, dann ist doch alles gut, oder was ist das problem?
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
Hallöchen zhurück.
Ganz ehrlich gesagt verstehe ich jetzt auch nicht wo das Problem ist, wenn sie ausreichend Nassfutter frisst ist das doch gut.
Unsere Manola mag auch keine Leckerlies oder Stängelchen oder Pasten.
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
3.001
Glaub doch einfach nicht dem Gerücht, dass Trofu gut für die Zähne ist und alles ist gut!:grin:

Zahnstein kriegt die Katze mit jedem Futter, wenn sie welchen kriegen soll.
Das liegt nicht am Futter und lässt sich auch nicht verhindern, weil es an der Zusammensetzung des Speichels liegt.

Meine Erfahrung ist, dass es eben Katzen gibt, die sind verfressen und andere nicht. Nach der Kastra hat sich bei meinen Mädels bzgl. des Fressverhaltens nichts verändert.
 
Alison

Alison

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2013
Beiträge
886
Ort
Bayern
Trofu ist tatsächlich meist sogar eher schlecht für die Zähne. Dieser Maiskleberbei der durch den Speichel aufgeweicht wird setzt sich nämlich erstrecht an den Zähnen fest und verursacht Zahnstein.


Gegen schlechte Zähne ist Rohfleisch gut. Da hab ich mich letztens hier im Forum erst informiert und es wurde mir zu Rindfleisch (Suppenfleisch) geraten, versuch das doch mal ;)
 
W

Wutzi31

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2012
Beiträge
335
Oje, ich glaub ich hab viel zu viel und vieles überflüssige geschrieben :zufrieden:

Ja es geht darum, die eine Mietz frisst alles.

Die andere nur Nassfutter. Und das hat mich eben etwas besorgt.

Aber scheinbar, mache ich mir da umsonst sorgen :) Sorry das ich etwas wirr geschrieben habe. Wollte soviel wie möglich auf den Punkt bringen :grin:
 
W

Wutzi31

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2012
Beiträge
335
Trofu ist tatsächlich meist sogar eher schlecht für die Zähne. Dieser Maiskleberbei der durch den Speichel aufgeweicht wird setzt sich nämlich erstrecht an den Zähnen fest und verursacht Zahnstein.


Gegen schlechte Zähne ist Rohfleisch gut. Da hab ich mich letztens hier im Forum erst informiert und es wurde mir zu Rindfleisch (Suppenfleisch) geraten, versuch das doch mal ;)

Das Ding ist, Sie frisst nicht mal Hendl Junges, also die Innerein.

Und Nassfutter stelle ich Ihr genügend bereit.
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
9.886
Ort
Hemer, NRW, D
Na und? :confused: Dann frisst sie das halt nicht.

Meine 4 vollgebarften (!!!) Katzinger verweigern Innereien pur auch, wobei ich mit Innerei jetzt wirklich Leber und Niere mein.
Herz und Magen geht nur in die Jungs - Magen nur kleingeschnitten... watt soll's.
Küken fressen auch nur die Jungs - nach ausgiebigem bespielen der Flauschdinger.
Flügel, Hals, Rippenstück - total unfressbar. Für alle.

Hast Du Deiner Katze schon mal Hühnerbeinfleisch oder Hühnerbrustfleisch angeboten?
Oder mal Putenfleisch?
Vielleicht mag sie nur kein Huhn... das könnte auf eine Unverträglichkeit auf Huhn hindeuten. Oder einfach Marotte sein.

Wenn sie explizit Leber verweigert, kann das auch einfach heißen, das sie "weiß", das ihr Vitamin A-Speicher voll ist.

Ihre Zähne sind aber in Ordnung? Per Dentalröntgen bestätigt?? Wurzelschädigungen schmerzen zwar, sieht man so aber nicht... und Zähne, die weh tun, belastet Katz nicht gern mit zusätzlicher Beißerei.

Und es gibt tatsächlich Katzen, die Fleisch grundsätzlich nicht für fressbar halten.
Wenn das Mädel also partout nicht will, dann würd ich sie lassen.
:pGegen Zahnstein gibt's auch Zahncreme...
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Meine 4 vollgebarften (!!!) Katzinger verweigern Innereien pur auch, wobei ich mit Innerei jetzt wirklich Leber und Niere mein.
Herz und Magen geht nur in die Jungs - Magen nur kleingeschnitten... watt soll's.

meine sind noch ärger. Herz von Huhn und Pute ist furchtbar bäh, aber Rinderherz ist eine leckere Sache :confused:
 

Ähnliche Themen

W
Antworten
17
Aufrufe
4K
W
S
Antworten
14
Aufrufe
68K
Poison_Ivy
Poison_Ivy
L
Antworten
12
Aufrufe
454
Cloverleave
Cloverleave
Z
Antworten
0
Aufrufe
19K
Z
M
Antworten
13
Aufrufe
6K
Schatzkiste
Schatzkiste

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben