Meine strenge Mamikatze.

  • Themenstarter Matthias Eichstetter
  • Beginndatum
M

Matthias Eichstetter

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2011
Beiträge
8
..........
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
R

Rumo

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
1.284
Meine Katzen sind kastriert, so wie es sich gehört, erst recht bei Freigängern:verstummt:
 
M

Mondsüchtig

Gast
(...) Als Whiskey damals geschlechtsreif wurde, war ein fremder Kater in meiner Wohnung. Er und Whioskey gingen raus, und ich ging zur Arbeit.
Als ich wieder heimkam, kam der Kater mit meiner Whiskey zurück und verabschiedete sich wieder. Er hat seine Geliebte also abgeholt, und ganz anständig wieder nach Hause gebracht. Hattet ihr auch schon mal solche Sachen bei euren Katzen beochbachtet?

GsD habe ich soetwas nicht miterlebt, denn meine Katzen sind kastriert....und in Hinblick auf die überfüllten Tierheime, will ich soetwas auch nicht miterleben...:dead:
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Laß' Deine Katzen kastrieren. Kein Mensch braucht weitere Kitten, die Tierheime wissen schon gar nicht mehr, wohin damit.
 
M

Matthias Eichstetter

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2011
Beiträge
8
Meine Katzen sind seit ca, 1 1/2 Jahren alle kastriert. Kung Fu und Pussy Galore kann ich leider nicht mehr nachträglich abtreiben.
 
R

Rumo

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
1.284
Naja, du hast ja vor ner Weile in aller Seelenruhe zugesehen wie es bei deiner Katze zu Beginn der Geschlechtsreife zu Katerbesuchen kam. Du scheinst dabei nicht sonderlich beängstigt gewesen zu sein, dass deine Katze sich dabei mit schweren Krankheiten (z.B. FiV und Leukose) anstecken kann. Und nein diese Krankheiten sind nicht selten, sondern weit verbreitet und werden vornehmlich beim Geschlechtsakt verbreitet.

Schön, dass sie jetzt kastriert sind, nur eben allein das Krankheitsrisiko hätte nicht eingegangen werden müssen. Und Kittenschwemme ist ja ein altbekanntes Problem.

P.S.: Bevor hier was von Mutterglück und Spaß haben kommt. Katzensex macht weh und ist kein Spaß....Würde ich persönlich meiner Katze immer ersparen wollen:verstummt:
 
M

Matthias Eichstetter

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2011
Beiträge
8
Lieber Moralapostel. Wenn man alle Katzen kastriert hätte, dann würdest Du auch keine Katze haben. Davon abgesehen, gebe ich wirklich einen dreckk auf die Panikmache in den Katzenblättern, nachdem meine
Katzen 1000 Seuchen bekommen, wenn ich sie nicht in einen Wollmantel packe und ihnen die Tatzen warmreibe. Meine Katzen sind gesund, und bisher musste ich noch keinen Wurf ertränken oder einschläfern lassen.
Ich bin ziemlich angekotzt, das man mir jetzt hier moralische Vorträge halten will, und mir diesen Müll mit Katzenkrankheiten auftischen will. Katzen werden krank, aber nicht so oft und so häufig und so schnell. wie man das aus diesen schwachsinnigen Katzenzeitschriften kennt. Ich habe hier auch nicht um Erlaubnis gefragt, ob meine Katzen schwanger werden dürfen oder nicht. das Veterinärsamt hat bei mir einen Kontrollbesuch gemacht, und mir eine schriftliche Bescheinigung gegeben, das es meinen Katzen an nichts fehlt.
 
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.667
R

Rumo

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
1.284
Lieber Moralapostel. Wenn man alle Katzen kastriert hätte, dann würdest Du auch keine Katze haben. Davon abgesehen, gebe ich wirklich einen dreckk auf die Panikmache in den Katzenblättern, nachdem meine
Katzen 1000 Seuchen bekommen, wenn ich sie nicht in einen Wollmantel packe und ihnen die Tatzen warmreibe. Meine Katzen sind gesund, und bisher musste ich noch keinen Wurf ertränken oder einschläfern lassen.
Ich bin ziemlich angekotzt, das man mir jetzt hier moralische Vorträge halten will, und mir diesen Müll mit Katzenkrankheiten auftischen will. Katzen werden krank, aber nicht so oft und so häufig und so schnell. wie man das aus diesen schwachsinnigen Katzenzeitschriften kennt. Ich habe hier auch nicht um Erlaubnis gefragt, ob meine Katzen schwanger werden dürfen oder nicht. das Veterinärsamt hat bei mir einen Kontrollbesuch gemacht, und mir eine schriftliche Bescheinigung gegeben, das es meinen Katzen an nichts fehlt.

Wir haben 40.000 Katzen in deutschen Tierheimen. Glaub mir so schnell fehlen die nicht, wenn du deine kastrieren lässt:rolleyes: Da liegt noch einiges vor uns.

Ich habe noch nie in meinem ganzen Leben ein Katzenmagazin gelesen, aber du scheinst das ja besser zu wissen. Tut mir leid, FiV und Leukose sind Realität und nicht heilbar. Es geht hier nicht um einen Schnupfen oder ähnliches, sondern unheilbare Krankheiten, die bei ihrem Ausbruch dass Leben deiner Katze massive belasten würden und schlussendlich zum frühzeitigen Tod führen. Ich weiss nicht, ob du das nicht kapierst oder ob es dir herzlich egal ist, aber Verantwortungsbewusstsein stell ich mir anders vor...irgendwie besser.

Irgendwie habe ich tatsächlich ohne Panik-Katzenmagazine von diesen Krankheiten erfahren. Hmm wo war das nochmal hmm ich glaube doch tatsächlich von Betroffenen, und wie hiess diese panische Tante...ahja Tierärztin, jau da hab ich das Getröte her!


Und mal zu meinen Katzen: Kein Mensch hat meine beiden gebraucht, wirklich niemand. Ja, stell dir vor es wäre besser wenn sie nicht geboren worden wären. Beides sind Tierschutzkatzen, die von Menschen denen es egal ist wie es aussieht mit Katzenschwemme ermöglicht wurden. Glaub mir, ich wäre ohne die beiden auch glücklich geworden, auch mit anderen Katzen oder ohne Katzen. Ich liebe sie genauso wie sie sind, ich halte es trotzdem nicht für notwendig dass der Tiershcutz chronisch überlastet ist und man von Glück reden kann, wenn Katzen ein zuhause finden.

Dein platter, prolliger Realtivierungsversuch liest sich ganz nett...zumindest wenn man sonst auf soziologische Studien über Menschen steht, die man mit einem Bild-Zeitungsabo glücklich macht.

So ich geh jetzt mal weiter panisch, schreiend im Kreis rennen:D
 
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
4.609
  • #10
Herr Eichstetter, vielleicht setzen Sie sich einmal ernsthaft mit entsprechender Fachliteratur zu FIV und FeLV auseinander, anstatt hier öde Stammtischparolen zu schwingen. Es drängt sich der berechtigte Eindruck auf, dass Ihnen grundlegende Kenntnisse über diese Krankheiten fehlen. :)

Oh, übrigens; 40.000 Tiere sind nicht wenig.
Es gibt nämlich geschätzte 519 registrierte Tierheime in Deutschland, von denen jährlich eine bestimmte Anzahl dem Ruin gegenübersteht. Werden diese 41.000 Katzen auf diese Tierheime verteilt, sind ca. 79 (im günstigsten Falle!) Katzen pro Tierheim feststellbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rumo

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
1.284
  • #11
gaaaaaanz schlechter einstieg in ein katzenforum........ :rolleyes:

Entschuldigung, ich finde den Vorschlag bahnbrechend Seuchen durch Wollmäntel und Pfotenreiben einzudämmen. Könnte das bitte jemand mal den Hepatitis- und HIV-Gefährdeten sagen? Alles eine Frage der Körperwärme, yeah baby:cool:

Matthias Eichstetter sollte den nächste Medizin-Nobelpreis erhalten!:pink-heart:
 
Werbung:
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2010
Beiträge
2.625
  • #13
Worüber amn sich Gedanken machen müsste oder informieren sollte,ist doch scheiße.Wozu anstrengen?Vllt. hat er deshalb seine Katze Babys kriegen gelassen,denn merke: Diese Krankheiten kommen selten vor,also warum nicht gleich mehr produzieren,weil falls eine kaputt geht,gibts ja noch zwei andere.
Man muss außerdem nur eine Katze(muss weiblich sein) suchen und abholen,sie bezahlen ist auch nicht unbedingt nötig,die anderen Katzen kommen von allein wenn man die Katze raus lässt.Habt ihr das immernoch nicht kappiert?Ist doch ganz einfach!Scheiß Fachwissen!
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #14
Seit wann kommt der Amts Vet ohne Grund?

Tut er nicht. Im Gegenteil, da muss jemand wirklich hartnäckig gewesen sein und in grosser Sorge um des Eichstätters Katzen, um einen Amtsvet hinter seinem Schreibtisch vorzulocken.
Auf eine Bescheinigung vom Amtsvet ist auch mal GAR NIX zu geben. Die gibt er jedem Bauern, auf dessen Hof zig halbnackerte, halbblinde und halbtote Katzen rumlaufen.
 
R

Rumo

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
1.284
  • #16
Balli, was stellst du das hier rein. Ich bin gerade über den schlimmsten Vergleich meines Lebens gestolpert (Wohnungskatzen/DDR-Verhältnisse). Ach du liebes bisschen, der Mann gefällt mir:omg:
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #17
Das mit der DDR finde ich noch .... nun ja. Einfach nur gaga halt.
Aber dass er seinen zweiten Kater beim Umzug "vergessen" hat...... :dead:

Ein ganz liebenswertes Bürschchen, dieser Herr Eichstätter.
 
R

Rumo

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
1.284
  • #18
Boah ey Balli man, dass du nicht nachvollziehen kannst, dass normale Menschen auch mal ohne eine Katze umziehen (Mistviecher sind noch ned mal pünktlich:grummel:), war ja mal wieder klar.

11 Katzen und keinen Blick mehr für die Realitätät! (Hattest du eigentlich mal Angst, dass es da draussen ned genug Katzen für dich gibt? Ich habe das dumpfe Gefühl du hortest dieses äußerst seltenen Luxusgüter bei dir:oha:)
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #19
Animal Hoarding nennt man das heutzutage. Du weisst auch gar nix, Mensch. :mad:
Ich hab doch sonst keine Hobbies :(
 
M

Matthias Eichstetter

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2011
Beiträge
8
  • #20
Seit wann kommt der Amts Vet ohne Grund?
Was sollo das bitte für eine schwachsinnige Anspielung sein?
Ich hatte zu der Zeit noch zwei Katzen aus dem letzten Wurf übrifg gehabtz, die mit den grossen fraiussen öfters herumgetollt sind. Es gibt nun mal auch in der Nachbarschaft Menschen, denen das als Grund ausreicht. Meine Katzen und ihr Umfeld wurden gecheckt, dazu habe ich noch ein Blatt bekommen, mit Sachen, die man als Katzenhalter wissen soll. Zu der Zeit war Whiiskey und Kung Fu schon kastriert und Pussy hatte bereits ihren Termin. Ich hatte eigentlich gedacht, hier könnte man sich über seine Katzen unterhalten, und muss sich hier nicht rechtfertigen dafür. Ich halte se:grummel:it über 20 Jahren Haustiere, und es wurde bei mir noch kein Tier misshandelt, vernachlässigt oder unsachgemäs gehalten. Ich habe es also nicht nötig, mir in diesem Forum mir irgendetwas erzählen zu lassen von selbsternannten Tierpolizisten. Weitere Beiträge erspare ich mir hier.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
8
Aufrufe
970
M
kleinekati
Antworten
13
Aufrufe
4K
Unser Stubentiger
Unser Stubentiger
M
Antworten
2
Aufrufe
816
M
Angellike
Antworten
13
Aufrufe
588
ferufe
F
A
Antworten
7
Aufrufe
9K
VelvetRose
VelvetRose

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben