meine neuen mitbewohner sind eingezogen :)

M

mona12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2013
Beiträge
14
hey ihr lieben,

meine 2 babys sind jetzt seit freitag bei mir. es sind 2 katzen aus dem tierheim, er ist ein ca 6 monate alter kleiner tiger und sie ist eine ca 8 monate alte schwarze katze. beides europäisch kurzhaar.
als ich sie am freitag geholt habe und die boxen zu hause aufgemacht habe, ist er sofort raus, bisschen rumgeschaut und dann gleich unter die couch, sie ist erst nachts aus der box gekommen und sass am nächsten morgen dann hinter der waschmaschine während er noch unter der couch weilt.
sie fressen schon bisschen was, trockenfutter und 1 mal am tag gibt es nass.
am anfang haben sie das klo nicht angenommen, aber das thema hat sich jetz auch ins positive gewandelt ;)
aber sie sind noch sehr sehr sehr ängstlich, ich rede viel mit ihnen und liege auch sehr oft auf dem boden und rede ihnen gut zu:oops:, aber im moment noch mit wenig erfolg. raus kommen sie bisher nur wenn wir ausser haus sind oder nachts. das merke ich immer an dem katzenstreu das verteilt ist und an dem scheiblettenkäse der verspeist ist :smile: . leg immer bisschen auf die couch, ins bettchen und auf den kratzbaum.

meine frage ist jetz, kann ich noch iwas tun um ihnen die angst zu nehmen, möchte doch dass sie sich wohl fühlen :(
und ich frage mich wenn uch jetz einen ganzen tag zu hause wäre, würden sie es dann so lange aushalten und nicht aufs klo gehen?? :confused:

ich hoffe ich mach nichts falsch.

lg vicky
 
Werbung:
snowflake

snowflake

Forenprofi
Mitglied seit
24. August 2008
Beiträge
3.115
Ort
NRW
Hallo Vicky,

herzlich willkommen hier. Das einzige was nicht toll ist das Trockenfutter.Sonst machst du nichts falsch - najaaaa bis auf den Scheiblettenkäse vielleicht :D - kleine Stückchen gibts hier aber auch ab und zu, finden meine auch ganz toll....

Lass ihnen Zeit... hab Geduld. Auf den Boden setzen und mit ihnen reden ist ok... aber bedräng sie nicht. Die kommen schon raus... und dann gibts bestimmt auch Fotooooos oder? ;)
 
x__j0j0

x__j0j0

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
714
Ort
Berlin - aber mit dem Herzen in Essen!
Was ich zB bei meiner scheuen Katze gemacht habe...es war still in der Wohnung und ich hab mich auf den Boden gelegt und mein Buch gelesen.
Katzen merken das,wenn der Mensch so aufgeregt ist und das übrtragt sich dann meistens.I.wann ist sie auch mitm Popo immer weiter nach vorne gerutscht,hehe.
Gib ihnen Zeit sich an dich zu gewöhnen und lass sie auf dich zukommen.
 
M

mona12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2013
Beiträge
14
hab ihnen grade das baldriankissen an die couch gelegt, da is lennox, der kater :) auch gleich gekommen und hat es kurz beschnuppert. kann es sein dass die katzen da mehr speichel entwickeln? is nämlich bissi feucht an der einen seite. dann is er aber gleich wieder zurück.

hab auch so malzpaste gekauft. vll könnte man die mal anbieten oder ins futter reinmischen.

die müssen ja auch mal auf toilette, aber sind bisher überhaupt nicht rausgekommen... sind meine ersten katzen deswegen mach ich mir auch so gedanken... müsst entschuldigen :)
 
FineLine

FineLine

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2012
Beiträge
1.775
Ort
NRW
hab ihnen grade das baldriankissen an die couch gelegt, da is lennox, der kater :) auch gleich gekommen und hat es kurz beschnuppert. kann es sein dass die katzen da mehr speichel entwickeln? is nämlich bissi feucht an der einen seite. dann is er aber gleich wieder zurück.

hab auch so malzpaste gekauft. vll könnte man die mal anbieten oder ins futter reinmischen.

die müssen ja auch mal auf toilette, aber sind bisher überhaupt nicht rausgekommen... sind meine ersten katzen deswegen mach ich mir auch so gedanken... müsst entschuldigen :)

Jede Katze reagiert anders auf Spielzeug ;) Generell sagt man das Kater auf Baldrian mehr abgehen als Katzen. Meine Katze mag am liebsten wenn man mit ihr "angelt" z.b. mit der Federboaangel von zooplus. Mein Kater mag alles was "klein" is - wie Flaschendeckel oder kleine Mäuse. Er apportiert sowas immer :D Mit der Zeit wird sich rausstellen wofür genau sich deine beiden interessieren. Kann sein dass er es angesabbert hat, aber das is nicht weiter schlimm ;)

Malzpaste ist gut um die Verdauung der Haare zu unterstützen. Meine beiden schlecken es gerne pur vom Finger.

Am Anfang macht man sich immer Gedanken dass sie auch ja zum Klo gehen, aber das wird schon ;) Gönn ihnen ein bisschen Ruhe, das wird dann schon! :)

Wegen dem Futter: Besser mehr Nassfutter - weniger Trockenfutter (die meisten füttern keines, oder nur als Leckerchen).
Ich erkläre das gerne so mit dem Vergleich bei uns: Stell dir vor, das Nassfutter ist ein gewöhnliches ausgewogenes Gericht - wohingegen Trockenfutter "Fast Food" ist. Daher ist es dann für mich klar, dass sie nur wenig "Fastfood" bekommen. Als Nascherei eignen sich auch viele "gesunde" Sachen, die die meisten Katzen lieben, z.b ein Stückchen Kochschinken oder ein Stück rohes Hühnchenfleisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mona12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2013
Beiträge
14
dankeschön für eure tips :)

gestern abend ist das eis dann bisschen zumindest gebrochen. ich hab mich auf den boden gelegt und nach einer gewissen zeit ist katerchen dann zum couchende gekommen und hat sich auf spielen eingelassen. er hat sogar malzpaste von meinem finger geschleckt und dabei laut geschnurrt. heute früh das gleiche spiel, er schnurrt immer, kommt langsam auf mich zu und drückt dabei sein kleines köpfchen immer gegen die couch. unter der couch vor kommt er noch nicht ganz, aber ich merke dass er den kontakt möchte und anscheinend sehr verschmust ist, aber die angst noch immer da ist. aber das restliche eis wird auch noch gebrochen, die nächsten paar tage :pink-heart:

wir bleiben übrigens bei den namen vom tierheim. max und lilly :)

sie liegt allerdings nach wie vor, den ganzen tag hinter der waschmaschine und kommt erst nachts raus. müsste so langsam echt wäsche waschen, trau mich aber nicht. nicht dass sie ein trauma von den lauten geräuschen bekommt :verstummt:

lg vicky
 
M

mona12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2013
Beiträge
14
So ich hoffe es klappt. Hab hier mal paar Bilder gemacht, der kleine hat sich echt gemacht. Nur sie liegt nur hinter der Waschmaschine. Deshalb noch keine Bilder :)
 

Anhänge

  • 20130212_214651.jpg
    20130212_214651.jpg
    90,6 KB · Aufrufe: 121
  • IMG-20130214-WA0003.jpg
    IMG-20130214-WA0003.jpg
    88,5 KB · Aufrufe: 118
RockyKrümel

RockyKrümel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juli 2012
Beiträge
3.106
Ort
Ba-Wü
Oh dein Max is aber ein ganz Süßer! Lass den beiden ruhig Zeit, die tauen schon noch auf.
 
FineLine

FineLine

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2012
Beiträge
1.775
Ort
NRW
Also das klingt doch alles schon echt sehr schön :) Dein Max ist ja ein ganz süßer Kerl! Und mit der Zeit wird sie sich sicherlich "anstecken" lassen von ihm. Das ist einer der Vorteile von zwei Kitten - das schüchterne kann sich an dem mutigeren orientieren :)

Ich würde die Maschiene auch noch aus lassen denke ich ;) Man will einfach Rücksicht nehmen.
 
Negativ

Negativ

Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2013
Beiträge
37
Ort
Duisburg
  • #10
Hi du!

Meine Katze hat, als sie gerade hier eingezogen ist, auch erst einmal zwei Wochen hinter der Waschmaschine verbracht.
Da hab' ich mir auch ziemliche Sorgen gemacht, ob sie denn auch genug isst und aufs Klo geht - aber, wie du selbst sagst, nachts kommt deine wahrscheinlich 'raus und sieht sich ihre neue Umgebung an.
Manche Katzen brauchen eben ein wenig mehr Zeit, um Vertrauen zu fassen. :)

Ich habe mich öfter mal zu ihr gesetzt, mit ihr geredet und ihr Leckerli vor ihr Versteck gelegt. Irgendwann hat sie sich dann an mir vorbei getraut und hat ein paar kleine Runden durch die Wohnung gemacht - nur, um sich beim ersten Anzeichen von "Gefahr" wieder hinter der Waschmaschine zu verkriechen.

Ich würde die Waschmaschine zunächst nicht benutzen. Solange sie dahinter sitzt, und sich da sicher fühlt würde ich dieses Gefühl der Sicherheit nicht zerstören wollen. Sobald sie sich in deiner Wohnung akklimatisiert hat, wird sie nicht mehr auf das Versteck angewiesen sein und es nicht mehr [so oft] aufsuchen.
Gerade, wenn der Kater weniger ängstlich ist, wird sie irgendwann verstehen, dass ihr keine Gefahr droht.

Inzwischen ist meine "Waschmaschinenkatze" übrigens richtig verschmust und menschenbezogen.
Mach dir keine Sorgen, deine Katzen müssen nur erst einmal den ganzen Stress verdauen.

Wünsch' Dir alles Gute!
 
M

mona12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2013
Beiträge
14
  • #11
Das Problem ist nur dass sich so langsam die Wäsche stapeln und so langsam geht mir das ein oder andere Teil aus zum anziehen. Müsste sie heute echt anschalten . Kann ja nicht nachts aufstehen wenn sie wach und draussen ist und dann waschen :confused:
Hm schaun wir mal.
Heut früh hat er miaut und immer wieder um mich rumgeschlichen, hab ich ihm Futter gegeben, ist er sofort gekommen und hat reingehauen. Wollte mir mitteilen dass er Hunger hat :D
 
Werbung:
FineLine

FineLine

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2012
Beiträge
1.775
Ort
NRW
  • #12
Das Problem ist nur dass sich so langsam die Wäsche stapeln und so langsam geht mir das ein oder andere Teil aus zum anziehen. Müsste sie heute echt anschalten . Kann ja nicht nachts aufstehen wenn sie wach und draussen ist und dann waschen :confused:
Hm schaun wir mal.
Heut früh hat er miaut und immer wieder um mich rumgeschlichen, hab ich ihm Futter gegeben, ist er sofort gekommen und hat reingehauen. Wollte mir mitteilen dass er Hunger hat :D

Vielleicht machst du die Maschiene mal ganz kurz an. So dass sie anfängt Geräusche zu machen, huscht raus - vielleicht nutzt die Kleine dann die Chance sich einen anderen Platz zu suchen ohne dass sie an dir vorbei muss. Also mein Fitz hatte damals panische Angst vorm Staubsauger. Da bin ich dann immer mit dem Sauger von einem Raum zum anderen gefahren, hab den ausgeschalteten Staubsauger hingestellt und dann wusste er - es ist zeit zum abhauen^^

Also ich würde quasi versuchen die kleine "vorzuwarnen". Sprich mit ihr während du die Wäsche einräumst und dann mach an, geh KURZ raus, einfach wo die Maschiene noch nicht SO laut is und warte ob sie auch raus geht. Falls nicht - würde ich die Maschiene nochmal ausmachen und es nach einer Weile nochmal versuchen.

Viel Glück ;)

Oh ja der Max macht sich ja echt schon gut. Wenn er dir mitteilt dass er Hunger hat, heißt das er weiß schon dass er durch dich an Futter kommt :)
 
M

Miss Bvlgari

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Februar 2013
Beiträge
1
  • #13
Wilder kleiner süßer Kater!

Hallo,

ich bin hier ganz neu im Forum und hoffe mal, dass ich alles richtig mache.

Ich hatte bis jetzt in meinem Leben schon 3 Katzen, alle von der Straße aus der Türkei. Mit allen war ich sehr glücklich :pink-heart:

Vor 2 Wochen bekam ich einen kleinen Kater aus Bulgarien. Der ist eigentlich lieb und verschmust aber auch unheimlich wild und verspielt.
Er hat Spielzeug, einen großem Kratzbaum mit vielen Etagen (den benutzt er auch:smile:).
Er tobt durch die Wohnung, holt sich alles zum spielen, was er erwischen kann und hakt dann mit seinen kleinen Krallen spielerisch in die Hände oder Arme... autsch! Er apportiert auch Bällchen... ein ganz Süßer... aber man kommt einfach nicht mehr zur Ruhe! Hiiiiilfe!
Ich bin sehr katzenerfahren aber im Moment weiss ich mir keinen Rat mehr!

Hat vielleicht jemand einen so kleinen Wilden (ca. 5 Monate) auch schon gehabt und dadurch Erfahrung, wie man ihn etwas "ruhiger" bekommt? Schlafen geht höchstens mal 4 Stunden... dann tobt er wieder...

Für einen Rat wäre ich sehr dankbar!!! :smile:

Liebe Grüße an alle Katzenfreunde hier...
Claudia
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #14
Hallo,

ich bin hier ganz neu im Forum und hoffe mal, dass ich alles richtig mache.

Ich hatte bis jetzt in meinem Leben schon 3 Katzen, alle von der Straße aus der Türkei. Mit allen war ich sehr glücklich :pink-heart:

Vor 2 Wochen bekam ich einen kleinen Kater aus Bulgarien. Der ist eigentlich lieb und verschmust aber auch unheimlich wild und verspielt.
Er hat Spielzeug, einen großem Kratzbaum mit vielen Etagen (den benutzt er auch:smile:).
Er tobt durch die Wohnung, holt sich alles zum spielen, was er erwischen kann und hakt dann mit seinen kleinen Krallen spielerisch in die Hände oder Arme... autsch! Er apportiert auch Bällchen... ein ganz Süßer... aber man kommt einfach nicht mehr zur Ruhe! Hiiiiilfe!
Ich bin sehr katzenerfahren aber im Moment weiss ich mir keinen Rat mehr!

Hat vielleicht jemand einen so kleinen Wilden (ca. 5 Monate) auch schon gehabt und dadurch Erfahrung, wie man ihn etwas "ruhiger" bekommt? Schlafen geht höchstens mal 4 Stunden... dann tobt er wieder...

Für einen Rat wäre ich sehr dankbar!!! :smile:

Liebe Grüße an alle Katzenfreunde hier...
Claudia

Dein Kater braucht dringend kätzische Gesellschaft. Kitten allein halten geht gar nicht.
Aus deinem Post entnehme ich das es deine anderen Katzen nicht mehr gibt?
 
FineLine

FineLine

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2012
Beiträge
1.775
Ort
NRW
  • #15
Liebe Claudia, in diesem Thema geht es um bestimmte Katzen eines Themeneröffners. Du kannst hier im Anfängerbreich ein eigenes Thema starten. Dann werde ich dir auch gerne was zu deinem Kater sagen :)
LG Jana
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #16
Er tobt durch die Wohnung, holt sich alles zum spielen, was er erwischen kann und hakt dann mit seinen kleinen Krallen spielerisch in die Hände oder Arme... autsch!

Hat vielleicht jemand einen so kleinen Wilden (ca. 5 Monate) auch schon gehabt und dadurch Erfahrung, wie man ihn etwas "ruhiger" bekommt? Schlafen geht höchstens mal 4 Stunden... dann tobt er wieder...

Für einen Rat wäre ich sehr dankbar!!! :smile:

Hallo,

es liest sich so als wäre er alleine bei dir? Er versucht mit dir auf kätzische Art zu spielen, wie er es nur mit einem Artgenossen machen kann. Daher sollte man Kitten auch nie alleine halten. Mit einem Artgenossen kann er sich anderweitig gut auspowern und beschäftigen. Dadurch hättest du auch mehr Ruhe und deine Arme und Beine würden heil bleiben. Also mach ihm das größte Geschenk und besorg ihm ein passendes Spiel-, Rauf-, und Kuschelkumpelchen.
 
FineLine

FineLine

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2012
Beiträge
1.775
Ort
NRW
  • #17
alles richtig . aber OT. hier geht es um die katzen vom TE.
 
M

mona12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2013
Beiträge
14
  • #18
Hallo ihr lieben,
Ich wollte euch nochmal berichten wie es sich jetzt bei uns entwickelt hat mit meinen 2 sussen monstern :)
Haben sie jetzt knapp 5 Wochen und luna ( haben jetzt endlich den richtigen Namen für das hübsche Mädchen gefunden :) ) macht jetzt endlich auch fortschritte und lässt sich sogar streicheln und nimmt leckerli aus der hand. Es ist so schön den 2 anzuschauen wenn sie spielen und die Bude auf den Kopf stellen ;)
Seit 2 Tagen putzen sie sich auch gegenseitig. Aber gestritten wird natürlich auch mal, aber das kommt ja in den besten Familien vor.
Versuche mal neue Bilder einzustellen, dass ich euch auch mal luna vorstellen kann.

Ach übrigens, ich bin so froh dass ich 2 Katzen zu mir genommen habe. Das was die spielen zusammen könnte ein Mensch nie ersetzen... :)

LG Vicky
 

Anhänge

  • 20130306_205852.jpg
    20130306_205852.jpg
    86,4 KB · Aufrufe: 78
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2012
Beiträge
1.036
Ort
Niedersachsen
  • #19
Ach da geht einem das Herz auf :pink-heart::pink-heart:

So süße Katzen. Ich freue mich, dass es alles so gut bei euch klappt.
 
M

mona12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2013
Beiträge
14
  • #20
Ja bin auch echt glücklich wie es sich entwickelt hat. Sie haben halt wahrscheinlich kein gutes Leben bisher gehabt, vor allem ihr verhalten lässt nichts gutes erahnen. Aber dafür geht es ihnen jetzt umso besser und das haben sie auch verdient
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
8
Aufrufe
1K
Nike74
P
Antworten
5
Aufrufe
811
pinchi
P
M
Antworten
10
Aufrufe
4K
M
M
Antworten
6
Aufrufe
581
PonyPrincess
PonyPrincess
R
Antworten
10
Aufrufe
863
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben