Meine neuen Katzen sind unsauber

Chaos Menschin

Chaos Menschin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2020
Beiträge
693
Hallo!

Ich füll den Fragebogen jetzt nur einmal aus, für beide Katzen, weil ich nicht weiß, welche genau unsauber ist bzw. beide schon unsauber waren und die meiste Info eh für beide gilt.

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Mina + Fee
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: Fee: 12/19, Mina: ja, genaues Datum weiß ich nicht, aber auch Ende 2019/Anfang 2020
- Alter: 2 - 2,5 Jahre ca.
- im Haushalt seit: ca. 3 Monaten
- Gewicht (ca.): 3,20 kg bei Mina, Fee wird auch ca. das Gleiche wiegen
- Größe und Körperbau: klein, zierlich

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: Mina: 06/2020, mit Fee war ich noch nicht, lt. Impfpass 12/2020 die letzte Impfung
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: von mir noch nie
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: keine

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 2 - 2,5 Jahre
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Tierschutzverein, das waren ursprünglich 13 Katzen, die gemeinsam in einem Haus mit Freigang gelebt haben, weil die 1. Katze nicht kastriert wurde, Mina und Fee waren die zwei letzten, die noch ein neues Zuhause gesucht haben, von Unsauberkeit wurde mir nichts gesagt und das steht bei anderen Katzen von dem Verein durchaus dabei, wenn's da eine Geschichte gab
- Freigänger (Ja/Nein): bei mir nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Naja, sie sind bei mir eingezogen. Nach einer guten Woche gab's einen großen Kratzbaum und seit ein paar Tagen probieren wir Surefeeds aus, außerdem bin ich seit ein paar Wochen nicht mehr im Home Office, sondern wieder im Büro, das Problem bestand aber die ganze Zeit
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): sehr gut. Ich nenn sie meine siamesischen Zwillinge, es vergeht kein Tag, an dem nicht intensiv gekuschelt wird.

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2x rundlich, recht hoch, mit Haube, einmal eckig, nicht so hoch, auch mit Haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: 1x täglich die Hinterlassenschaften, alle 2 Wochen ca. komplett neu
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Zoo Royal Hygiene Streu Ultra Klumpstreu (hatte mich verschaut), also gereuchsneutrales Bentonit, relativ fein
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: unterschiedlich, anfangs ziemlich hoch (10 cm kommt sicher hin), dann wird's halt mit der Zeit niedriger, bis ich nachfülle, das 3. Klo wird generell etwas weniger hoch eingestreut, weil's nicht so tief ist. Sie nehmen aber alle Klos her, egal wie wenig oder viel Streu, sogar einmal, als ich kaum bodenbedeckt eingestreut habe, weil ich nicht mehr genug Streu hatte, haben sie auch dieses eine Klo benutzt, obwohl die 2 anderen deutlich mehr Streu hatten (ich mach nie alle gleichzeitig neu)
- gab es einen Streuwechsel: ja, ich weiß nicht, was im Tierheim benutzt wurde und ich hab erst ein anderes, gröberes Bentonit Streu genommen, bin dann aber zum Feineren gewechselt, weil meine Schaufel auch so fein ist
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) haben wir 1x ausprobiert, aber nach einer 5l Packung wieder gelassen, wurde aber auch benutzt

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):
1. in der Küche parallel zum Kratzbaum, mit der Öffnung Richtung Tür
2. Im Klo, zwischen Menschen-Klo und Wand, Öffnung zur Tür
3. Im Bad, zwischen Dusche und Waschbecken, mit dem "Rücken" zur Wand, Öffnung in den Raum
- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Allzweckreiniger (aber das werd ich jetzt lassen)
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: in der Küche, am anderen Ende vom Raum, also so ca. 10m von Klo Nr. 1 entfernt

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: nach knapp 3 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber: unregelmäßig, manchmal 2x hintereinander, dann wieder tagelang nichts
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: erst Urin, dann Kot, jetzt nur mehr Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Urin auf gebrauchter Wäsche, die am Boden lag, sonst nirgends, seitdem ich meine schmutzige Wäsche nicht mehr rumliegen lasse, hat sich das Problem gelöst. Kot hab ich 2x im Schlafzimmer in der Nacht gehabt, 2x in der Küche zwischen Kühlschrank und Esstisch, anfangs auf der Bodenplatte des Kratzbaums (deswegen steht da jetzt ein Klo, seitdem gibt's dort keine Probleme mehr), 1x Durchfall im Flur und 1x Durchfall im Bad vorm Klo
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): nur auf den Boden
- was wurde bisher dagegen unternommen: Mina hatte mindestens 1x Schmierblut mit Durchfall/breiigem Kot, also waren wir beim Tierarzt. Die Untersuchung war ohne Befund, es wurde kein Ultraschall oder so gemacht. Dann gab's 1 Kotprobe, die auf "Parasiten und Einzeller" untersucht wurde, das Ergebnis war negativ. Es gab dann ein paar Tage lang Pro(prä?)biotikum für beide Katzen aufs Futter und Mina hat bei der Tierärztin eine Hämorriden Salbe in den Hintern bekommen, das hat zuhause aber nicht mehr geklappt. Die Tierärztin meinte, ich solle es mit einer 3-Eiweiß-Ausschluss-Diät probieren, da sie eine Unverträglichkeit vermutet. Ich hab mir dann eine zweite Meinung telefonisch eingeholt, weil ich im Internet nur Infos gefunden hab, dass man 1 exotisches Eiweiß nehmen soll. Die 2. Meinung hat dann gesagt, ich solle mir keine Sorgen machen wg. dem Blut, das kann schon mal passieren, ich solle mich melden, falls es gehäuft auftritt. Das war vor ca. 1 Monat, mir ist nichts mehr aufgefallen seitdem. Die Diät haben wir auch gelassen.
Die eine Stelle in der Küche hab ich jetzt mal mit Essigreiniger geputzt, das beißt ja sogar mir in der Nase. Außerdem hab ich beim Klo im Klo seit gestern die Haube runter getan. Das mit dem Kratzbaum hat sich gelegt, seitdem dort ein Klo steht, aber im Schlafzimmer will ich keins und hinterm Esstisch ist kein Platz, da würd ich drein steigen.
Welche von den Damen in der Küche unsauber war, weiß ich nicht, das ist in der Nacht passiert. Ist auch nicht direkt vorm Klo, sondern doch einige Meter weit weg, aber auch nicht näher am Futterplatz.
Ganz am Anfang hatte ich auch nur ein Klo, weil ich ausprobieren wollte, ob sie die Haube annehmen. Ich hab mir dann nach dem ersten daneben Kacken ein zweites gekauft und ein drittes von Freunden geschenkt bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.938
Ort
Mittelfranken
Hallo, grüß Dich
Zu allererst würde ich den Urin der Katzen auf Blasenentzündung untersuchen lassen und alle bepinkelten Stellen mit einem speziellen Enzym-Reiniger für Katzenurin säubern.
 
Chaos Menschin

Chaos Menschin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2020
Beiträge
693
Hallo, grüß Dich
Zu allererst würde ich den Urin der Katzen auf Blasenentzündung untersuchen lassen und alle bepinkelten Stellen mit einem speziellen Enzym-Reiniger für Katzenurin säubern.

Das mit dem Pinkeln hat sich gelegt. Sie scheinen immer nur dann wild zu pinkeln, wenn sie wo gebrauchte Wäsche von mir finden, am Boden. In den Schmutzwäschekorb gehen sie nicht. Somit haben wir momentan nur ein Problem mit dem großen Geschäft.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Die Katzen waren ja vorher Feigänger und nun nicht mehr. Das kann schon dazu führen daß sie das Klo als Platze für Kot absetzen nicht gut annehmen.
Ich würde wenn möglich noch ein Klo aufstellen, bei zwei von vier Klos die Hauben ganz ab lassen und schauen was sie bevorzugen.
Dann bitte mindestens zwei mal am Tag alle Klumpen aus dem Klo nehmen. Es gibt Katzen die ein Klo nur einmal benutzen und wenn das schon was drin ist gehen sie nicht mehr rein.
Allzweckreiniger weg lassen, genau. Nur mit heißem Wasser reinigen.
Alle Stellen auf die gemacht wurde mit Biodor oder Bactodes gründlich reinigen.
Evtl. kannst du mal probieren in einem Klo Sand oder Erde oder Rindenmulch anzubieten.
Es kann sein daß das dann als besser für Kot absetzen erachtet wird.
Und dann kann man mischen mit Streu und nach und nach den Sand weg lassen.

Wurde auf Giardien getestet?

Es kann natürlich auch sein daß sie mit dem Kot markieren.
Sie sind je spät kastriert worden und dann kann das durchaus davon kommen.

Hast du denn die Möglichkeit sie später wieder in den Freigang zu schicken?
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
6.846
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Als ehemalige Freigängerkatzen kann es sein, das sie Kot und Urin trennen wollen. Auch brauchen sie offene Klos, wo es eine gute Rundumsicht gibt, draußen gehen sie ja auch nicht in Höhlen pieseln.
Dann würde ich auch das Hygienestreu in ein feines Bentonitstreu wechseln. Hygienestreu ist eher was für kleine Katzen, die gerade das Katzenklo lernen, und eventuell noch Streu fressen.
Hygienestreu in Verbindung mit einem Haubenklo finde ich genauso unappetitlich wie ein Dixiklo.
Die verunreinigten Stellen müssen mit einem Enzymreiniger gesäubert werden.
 
Chaos Menschin

Chaos Menschin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2020
Beiträge
693
Freigang ist bei mir leider absolut unmöglich. Wohne mitten in der Stadt und hab rundherum nur relativ stark befahrene Straßen. Es gibt in der Umgebung auch überhaupt keine freien/wilden Katzen. Das hab ich beim Tierheim übrigens dazu gesagt.
Ob auf Giardien getestet wurde, weiß ich nicht. Ich hab den Laborbefund nicht bekommen, nur das mündliche Ergebnis. Sind die im Kot?
So einen Reiniger werd ich mir dann mal besorgen, ein weiteres Klo muss ich noch überdenken, wo das Platz hätte. Evtl. im Flur... Platzmäßig sind wir hier ein wenig beengt und es bringt ja auch nicht viel, wenn ich drei Katzenklos direkt nebeneinander stelle. Das mit Erde/Rindenmulch wird auch getestet. Kann ich da normale Blumenerde nehmen? Und ich werd in Zukunft dann eben einmal vor und einmal nach der Arbeit sauber machen.

Danke schon mal für die Tipps!
 
Chaos Menschin

Chaos Menschin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2020
Beiträge
693
@Poldi Dir auch danke für die Rückmeldung. Hab grade nochmal geschaut, es ist "Ultra Klump Streu" von Zoo Royal, ich glaube, Hygienestreu hab ich mal kurz gehabt. Wusste gar nicht, dass es spezielles Kitten-Streu gibt.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
6.846
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Blumenerde, bzw Gartenerde hatte ich damals bei dem Einzug meiner Streunerin Poldi versucht, das war aber eine Ferkelei. Rindenmulch funktionierte besser, und war sauberer.
 
Chaos Menschin

Chaos Menschin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2020
Beiträge
693
Ein kurzes Update hier: Leider gab's noch keinen Erfolg. Es wird weiter unregelmäßig in die Küche gemacht. Hab schon mit Bactodes gewischt (muss ich dann nochmal machen) und 1 Klo ohne Haube gemacht. Hab jetzt auch eine Ikea Aufbewahrungsbox gekauft, aber da waren sie noch nicht drauf. Steht aber auch noch nicht so lange. Jetzt ist mir auch aufgefallen, dass Kot und Urin daneben geht.
Das mit dem Rindenmulch ist leider nicht umsetzbar, da gibt's nur 45l Packungen im Baumarkt und die kann ich beim besten Willen nicht mit den Öffis heim schleppen. Wenn wer einen Tipp hat, wo ich kleinere Packungen her bekomme (wohn in Wien), bin ich natürlich offen dafür.
Ich hab auch feines Mais-Klumpstreu gekauft und in ein Klo getan, nur so zum Ausprobieren, weil es so schön leicht ist. Wurde bis jetzt erst einmal benutzt.

Wenn ich dann geputzt hab, werd ich wohl mal die Futter Schüsseln unter den Tisch stellen, wo sie gern hin machen. Vielleicht hilft das. Und bei der TÄ anrufen, vielleicht lass ich Fee doch auch durchchecken. Mina war ja bei einer anderen TÄ, wo ich aber nicht wirklich zufrieden war.

Insgesamt bin ich nur froh, dass ich in der Küche Fliesenboden hab und keine Teppiche... Da ist das Wegmachen wenigstens nicht ganz so schwierig.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.938
Ort
Mittelfranken
  • #10
Grüß dich
Wie sind denn deine Fliesen verfugt?
Meiner Erfahrung nach zieht da der Urin immer besonders gut ein *augenroll*
Ich habe den Enzymreiniger UF 2000 von Ecodor, der kriegt auch alte Flecken raus

Wegen des Rindenmulchs:
Kannst ja mal beim Nachbarschaftsportal nebenan.de fragen, ob einer der Nachbarn was hat und dir eine kleine Menge abgibt
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.952
Ort
35305 Grünberg
  • #11
Du steckst ehemalige Freigänger in die Wohnung?
Keine gute Idee.
 
Werbung:
Chaos Menschin

Chaos Menschin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2020
Beiträge
693
  • #12
Du steckst ehemalige Freigänger in die Wohnung?
Keine gute Idee.

Hab ich vom Tierheim als solche vermittelt bekommen. Und die sind so unendlich scheu, ich kann mir echt nicht vorstellen, dass die gern raus gehen. Mina fürchtet sich schon vor laut krächzenden Vögeln. Und Fenster und Türen finden sie total uninteressant. Fee klettert nicht mal auf den Kratzbaum, sondern liegt nur auf dem Boden. Selbst wenn ich die Möglichkeit hätte, würd ich sie noch immer nicht guten Gewissens raus lassen, weil unsere Bindung noch immer nicht gar so fest ist. Und ungesicherter Freigang find ich völlig verantwortungslos und würd ich nie wieder machen.
 
Chaos Menschin

Chaos Menschin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2020
Beiträge
693
  • #13
Fee hat grade wieder neben mir auf den Boden gekackt. Die Klos sind sauber, Streu ist hoch, drei sind ohne Haube, ich hab drei verschiedene Streus im Angebot (2x Bentonit, 1x Mais). Sie ist ja recht scheu eigentlich, aber ich war nicht so lange in der Küche, dass sie es nicht hätte halten können, und in der Küche ist auch ein Klo. Langsam bin ich echt verzweifelt. Wenn sie wirklich Freigang braucht, dann muss ich sie abgeben. Ich werd morgen mal bei der TÄ anrufen, Termin ausmachen zum Durchchecken. Ich fürchte nur, wenn ich sie tatsächlich zurückgeben muss, dann wird sie wohl auf ewig im TH versauern. Sehr scheu und noch dazu unsauber und auch äußerlich "nichts Besonderes". Und ob ich Mina und Fee guten Gewissens trennen kann, weiß ich nicht... Bin grade echt den Tränen nahe. Aber ich kann einfach nicht die nächsten 15 Jahre alle paar Tage Katzenscheiße vom Küchenboden kratzen. 😔 Vielleicht zeigt sie mir auch, dass sie bei mir nicht glücklich ist?
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.909
Ort
An der Ostsee
  • #14
Mal mit naturnahen Streu probieren? Sand, laub, Erde? Wenn das klappt kann man ja langsam umstellen
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
6.846
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #15
Was für ein Streu hat Fee denn im TH genutzt, oder war sie dort auch schon unsauber?
 
Pinku

Pinku

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2020
Beiträge
902
Ort
NRW
  • #16
Ich habe zwar keinen klugen Tipp für dich, möchte dir aber mein Mitgefühl aussprechen. Das mag jetzt gerade auch alles sehr ausweglos erscheinen und drei Monate in denen man den Katzen ständig hinterherwischt, sind auch eine lange Zeit... aber es kann wirklich alles besser werden.
Lass sie durchchecken, nutze die ganzen tollen Tipps, die du hier bekommst und probier sie aus. Manchmal ist es nur eine winzige Sache, die geändert werden muss und dann Besserung bringt. Du schaffst das!
 
Chaos Menschin

Chaos Menschin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2020
Beiträge
693
  • #17
Was für ein Streu hat Fee denn im TH genutzt, oder war sie dort auch schon unsauber?
Bentonit, soweit ich das gesehen hab. Und von Unsauberkeit wurde mir nichts gesagt. Ich ruf aber morgen auch dort mal an und frag nach. Die hatten zu zweit auch nur ein Klo, das stand in einem Regal.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
10
Aufrufe
2K
ottilie
S
Antworten
20
Aufrufe
4K
snow1
S
*Mila*
Antworten
7
Aufrufe
583
Ina1964
I
N
2 3 4
Antworten
77
Aufrufe
5K
Vitellia
Vitellia
B
Antworten
4
Aufrufe
3K
Bina123
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben