Meine Mama hat eine Katzenallergie?!

almamon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 März 2011
Beiträge
42
Hallo ihr Lieben!

Meine Mama war neulich bei ihrem Papa zu Besuch. Er hat eine Katze. Und meine Mama hat mir erzählt, dass sie ganz plötzlich tränende Augen hatte und niesen musste. Nach der gabe von Fenistil (ich glaube das war es) ging es ihr besser.

Meine Mama und ich wohnen weiter auseinander, sie hat meine kleene Maus noch garnicht "kennengelernt", da sie aber in den nächsten Monaten mich wieder besuchen kommt, weiß ich garnicht was ich machen soll. Wie kann ich mich darauf vorbereiten? Sprich soll ich ihr irgendwelche Mittelchen holen? Gibt es Putzmittel die die Allergene eindämpfen?

Einen Test beim Arzt hat sie übrigens noch nicht gemacht, aber ich denke es ist eindeutig, da sie schon nach kurzer Zeit reagiert hat.

Überigens: wie kann es eigentlich sein das die Allergie so plötzlich auftaucht? Meine Mama hatte vor Jahren auch eine Katze, da gab es keine Probleme, auch bei vorherigen Besuchen ihres Papas hat sie auf die Katze nicht reagiert?!


Vielen Dank schonmal im Voraus!

LG
 

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22 November 2009
Beiträge
2.652
Erstens kann eine Allergie erst nach Jahren auftreten oder sich verstärken, zweitens muss man nicht unbedingt auf jedes Tier gleich stark allergisch reagieren.
Ich leide auch unter allen möglichen Allergien, habe auch Asthma. Mit meinen vier Katzen haben ich zum Glück keine Probleme, merke aber schon einen Unterschied wenn mein Schmusebär Pauli mit mir kuschelt. Er hat ein viel rauheres Fell und riecht anders als meine Kätzinnen, da tränen schon auch mal die Augen. Aber ein Medikament brauche ich deswegen nicht.
Anders ist es aber, wenn der unkastrierte Streuner an`s Küchenfenster kommt, der uns seit ein paar Wochen besucht, der strenge Geruch verursacht bei mir starkes Augentränen und auch Asthma, selbst dann noch wenn er schon gar nicht mehr da ist.
Es ist also nicht gesagt, dass Deine Mama auch auf Deine Katze allergisch reagiert bzw. es sich vielleicht nur leicht äussert.
Wenn meine Tochter zu Besuch kommt, die auch Allergikerin ist, dann bürste ich lediglich die Katzen vorher und sauge gründlich. Vielleicht reicht das in Deinem Fall auch aus.
 

taggecko

Forenprofi
Mitglied seit
19 März 2011
Beiträge
2.180
Wenn die Mutter nur ab und zu zu Besuch kommt, denke ich es ist ausreichend wenn sie vorher ein Antiallergiemittel wie Lorano besorgt , gibts rezeptfrei in der Apotheke , welches sie dann bei Bedarf nehmen kann.
 

natt i nord

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
3.898
Alter
26
Ich würde erstmal abwarten, ob deine Mutter überhaupt auf deine Katze reagiert.
Es gibt Leute, die reagieren extrem auf Katzenrasse A und überhaupt nicht auf Katzenrasse B, vielleicht habt ihr da auch Glück und das funktioniert auch ohne Mittelchen.

Wenn sie reagiert, kann man immer noch in die Apotheke gehen und nach etwas dagegen gucken.
 

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
4.967
Gegen Allergien gibt es folgende Methoden (ohne Gewähr):

Bioresonanztherapie (Kosten pro Sitzung ca. 80 Euro)

Sensibilisierung (klappt lt. Ärtze nur zu 50 %) per Spritze. Kostenübernahme?

Lasertherapie (Infos im Internet) bei der muss man aber zwei Wochen von der Katze getrennt sein.

Alles Gute
Pssst: es heißt Desensibilisierung, weil man ja den Körper desensibilisiert, also man weniger sensibel, also empfindlich/stark, darauf reagieren soll :)
 

Inge59

Forenprofi
Mitglied seit
19 November 2011
Beiträge
5.083
Wenn die Mutter nur ab und zu zu Besuch kommt, denke ich es ist ausreichend wenn sie vorher ein Antiallergiemittel wie Lorano besorgt , gibts rezeptfrei in der Apotheke , welches sie dann bei Bedarf nehmen kann.
Das sehe ich genau so. Du brauchst da vorher nix weiter zu machen. Warte es einfach ab. Sie sollte allerdings schon ein Antialleriemittel dabei haben.

Ich hab auch div. Allergien (z. Glück aber keine gegen Katzenhaare), aber z.B. gegen Haselnuss. Ich hab immer Antiallergietabletten dabei und wenn´s mal unerwartet Nusskuchen gibt :), nehme ich ein Antihistamin und gut ist.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben