Meine Laila liegt heute unterm Messer

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Emmy

Emmy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
184
...ich wusste ja, dass Laila nun tatsächlich bald kastriert werden muss, schließlich ist sie inzwischen 9 Monaten jung. Heute ist der große Tag.

Bisher war sie nicht rollig und das ist ja auch ganz gut so.

Eben hab ich sie nun also zur TÄ gebracht und seit ich wieder zu Hause bin, sucht Emmy jeden Winkel der Wohnung nach der kleinen Laila ab:(.
Emmy ist total anhänglich und sucht nach ihrer Freundin - süüüß.

Ich freu mich, wenn alles überstanden ist und hoffe, dass ihr mit mir die Daumen drückt... unruhig ist man ja doch irgendwie, auch wenn bei Emmy damals alles glatt gelaufen ist.

Um 16 Uhr kann ich meinen Wirbelwind wieder abholen....

(Da merkt man erst, wie ruhig es in der Wohnung ist, wenn meine Laili nicht da ist:()
 
Werbung:
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.239
Oh, da drück ich euch mal ganz feste die Daumen! Geht bestimmt alles gut!

Und knuddel meine Namensvetterin mal von mir - bald ist der Spuk vorbei und Leila ist wieder da!!!
 
ManuRosa

ManuRosa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. August 2007
Beiträge
449
Alter
48
Ort
Berlin
Alles wird gut gehen. Hier werden Daumen und Pfoten gedrückt
 
C

Catzchen

Gast
Ich drück dir, bzw, euch auch ganz feste die Daumen! Wird schon alles gut werden! :)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Alles wird gut!
Sind blos noch 4 Stunden, die gehen rum wie nix.....
glg Heidi
 
Marion

Marion

Forenprofi
Mitglied seit
6. April 2008
Beiträge
1.655
Alter
37
Ort
Bockhorn/Jadebusen
Ui ui ui wir drücken alle Daumen und alle Pfötchen
das alles gut geht !!
 
G

Gartenmoppel

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
64
Gleich kannst du sie ja abholen ;)

Ich habe es seit 1 Monat auch hinter mir. Lucy ist mit 7 Monaten rollig geworden und das übers Wochenende- hier ging echt die Post ab :D

Hat aber alles super geklappt. Zwar hatte sich die Narbe nochmal entzündet, aber nach 5 Tagen Halskrause wars dann okay.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
.. bald hast du sie wieder wohlbehalten bei Dir !
 
deichbiene

deichbiene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
411
Alter
51
Ort
Bremerhaven
Hallo Michaela,das lese ich ja jetzt erst!
Die Wohnung ist schrecklich still,gelle?
Das ging mit mit Amy auch so.
Da hab ich auch einen Fred erstellt,weil plötzlich waren doch die Sorgen da.
Aber gleich ist sie ja schon wieder bei Dir!!;)
 
Emmy

Emmy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
184
  • #10
Vielen Dank Euch allen:D, meine Laili ist wieder bei mir und auch schon wieder relativ fit. Sie torkelt kaum noch, schläft halt viel und hat auch schon wieder etwas gefressen und getrunken.
Puh, das arme Mäuschen.
Von Emmy (die stundenlang nach Laila gesucht hat) ist die kleine Patientin allerdings wenig herzlich aufgenommen worden. Sie hat gefaucht:eek:.
Inzwischen geht es aber schon wieder einigermaßen...
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
  • #11
Sie durfte schon wieder essen? :eek:

Also, unsere beiden Mädels, die vor 5 Wochen kastriert wurde, durften erst am nächsten Morgen wieder was futtern.

Weil es immer sein kann, daß sie durch die Narkose erbrechen.

Klar, daß sie noch viel schlafen möchte.Das ist morgen schon wieder anders.

Schön, daß sie alles so gut überstanden hat:)
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #12
Bald haben sie es bestimmt ganz überstanden und dann ist wieder Alles gut!
glg Heidi
 
deichbiene

deichbiene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
411
Alter
51
Ort
Bremerhaven
  • #13
Sie durfte schon wieder essen? :eek:

Also, unsere beiden Mädels, die vor 5 Wochen kastriert wurde, durften erst am nächsten Morgen wieder was futtern.

Weil es immer sein kann, daß sie durch die Narkose erbrechen.

Klar, daß sie noch viel schlafen möchte.Das ist morgen schon wieder anders.

Schön, daß sie alles so gut überstanden hat:)
Offiziell durften unsere das auch erst.
Aber wir haben uns an ihrem Verhalten orientiert.
Sie waren sehr früh klar im Kopf,da haben wir auch schon abends was gegeben.
 
Emmy

Emmy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
184
  • #14
Offiziell durften unsere das auch erst.
Aber wir haben uns an ihrem Verhalten orientiert.
Sie waren sehr früh klar im Kopf,da haben wir auch schon abends was gegeben.


Unsere TÄ hat gemeint, sie dürfte Abends wieder was fressen und sie hatte eben einen Mordshunger:). Also hab ich sie fressen lassen....zumal man von der Narkose auch nicht mehr so viel gemerkt hat.

Gestern ging es der Lütten dann schon wieder so gut, dass sie den KB wieder völlig in Beschlag genommen hat.

Auf der Wunde klebt ein Pflaster, das sich Laila auch noch nicht weggeleckt hat.
Sie hat das Ganze echt besser weggesteckt, als Emmy damals, die war wesentlich platter nach der OP und auch noch am Folgetag.

Eine Frage hab ich aber noch:

Geht das Pflaster irgendwann von alleine ab? Oder macht das die TÄ beim Fäden ziehen?
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben