Meine Katzenkinder wollen sich nicht benehmen

M

melmoman

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 September 2012
Beiträge
3
Hallo Leute,

ich habe zwei Probleme mit meinen beiden Katzenkindern und die machen mich fertig.

Also erstmal zu meinen Katzen ich habe einen Kater der 15 und eine Katze die 14 Wochen alt ist. Beides sind normale Hauskatzen.

Zum einen habe ich das Problem, dass die beiden öfter (jeden Tag) in die Badewanne bzw. in das Waschbecken sch**ßen, obwohl jeder ein Katzenklo hat und beide sauber sind. Ich habe auch verschiedene Streusorten schin ausprobiert. Was kann ich tun damit sie das lassen?

So mein zweites Problem, wenn ich abends schlafen gehe ist alles ok bei den beiden. Das Problem beginnt in der Nacht gegen ca. um 3 Uhr. Da fangen sie an an der Schlafzimmertür zu kratzen, und das kann man nach 2 Stunden (ja, sie machen das durchgehend) nicht mehr ignorieren. Wenn ich dann raus gehe und mich auf die Couch lege sind sie ruhig und schlafen bei mir.
Ich sehe es auch das sie meine Nähe suchen nur ich bin den kompletten Nachmittag zuhause und spiele und kuschel mit ihnen. Dazu kommt das die kleine anfängt immer an meiner Hand (oder egal woanders eben da wo halt Haut ist [am Tag saugt sie auch an Kissen und ähnlichem]) zu nukkeln als ob ich die Zisse ihrer Mutter wäre. Da habe ich schonmal jemanden gefragt und der sagte, dass das normal ist. Dass sie damit ihre Zuneigung zu mir zeigt (Stimmt das?).
Zurück zu meinem eigentlichen Problem was kann ich machen damit sie aufhören an der Tür zu kratzen? Ich kann sie aber auch nicht mir rein nehmen, da meine Freundin und ich uns ein Wasserbett kaufen wollen und ... naja ihr wisst schon.

Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet.

Melmo
 
Werbung:
merline

merline

Forenprofi
Mitglied seit
9 Februar 2009
Beiträge
7.980
Alter
52
Ort
Fast in Koblenz
Seit wann sind die beiden denn bei Dir,klingt als ob sie zu früh von der Mutter weg wären bez. des nuckelns.

Ein Wasserbett stell kein Problem dar wenn man Katzen hat.

Wir haben auch eins und unsere beiden dürfen auch mit rein.

Durch die verschiedenen Auflagen kommt da keine Kralle durch.
Ausserdem ist das Vinyl heutzutage so gearbeitet das Du mit einer Nadel reinstechen könntest und sich das Loch wieder verschliesst.
Also ,frei Bahn ins Schlafzimmer für die beiden und Ihr habt Eure Nachtruhe wieder ;)
 
A

Aragon & Co.

Benutzer
Mitglied seit
23 September 2012
Beiträge
40
Hallo Melmo,

zunächst mal: ruhig Blut, das sind noch Kleinkinder, es wird sich mit der Zeit schon einspielen.

Zu deinem Bad-Problem: Also, wenn sie dir jeden Tag ins Waschbecken und die Badewanne koten, dann sind sie doch unsauber, oder?
Ich persönlich habe schon von einigen Katzen gehört, die Badewanne toll finden.
Was du tun kannst:
Wasser in die Badewanne und ins Waschbecken (3cm reichen) und Stöpsel zu. Meistens reicht es so zwei Wochen, dann gehen sie auch ohne Wasser nicht mehr rein.
Bei Unsauberkeit sollte immer abgeklärt sein, dass nichts körperliches dahintersteckt (TA).

Zum Kratzen:
Du kannst so eine Kratzmatte an die Tür machen, dass hilft beim ignorieren, da nicht so laut und schohnt deine Tür. Aber ich muss meiner Vorrednerin recht geben, das Wasserbett sollte kein Grund sein. Das kriegen die Katzen nicht kaputt.

Zum Nuckeln:
Nuckeln ist ein typisches Verhalten von Kitten, die zu früh von der Mutter getrennt wurden. Wann kamen die Kleinen denn zu dir?
Ob du dagegen was tun kannst weiss ich nicht.

LG
 
*Nicole*

*Nicole*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2012
Beiträge
593
Deine beiden sind ja noch klein, da fällt benehmen schwer :)

Oskar nuckelt auch immer an mir rum. Er hatte ja keine Mama und ist in einer Pflegestelle mit anderen Kitten-Waisen zusammen gewesen. Ich denke mal, da muss man eine zeitlang durch und immer wieder mit sanfter Konsequenz dagegen arbeiten (ich schiebe ihn sanft weg und kraule ihn dann, das funktioniert ganz gut).

Zu den Katzenklos/ Badewanne: vielleicht stehen die Klos an einem Ort, den die beiden nicht mögen? Wirklich einen Tip habe ich da nicht für dich. Oskar hat öfter mal den Gummibaum als Klo benutzt- nun ist der Baum weg und er benutzt nur noch die Klos.... Aber das geht ja mit Badewanne/ Waschbecken nicht :)
 
M

melmoman

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 September 2012
Beiträge
3
Danke erstmal für die schnellen Antworten.
Ja die beiden wurden zu früh getrennt schon mit 6 Wochen die kleine und der große mit 7. Nur leider ging es nicht anders sonst währen sie getötet wurden und das wollt ich nicht.

Zu dem Wasserbett wir möchten auch nicht unbedingt das sie mit ins Schlafzimmer kommen, da wir da auch mal unsere Ruhe haben wollen übwohl es sehr süß ist wenn sie bei uns schlafen^^.

Das mit daem Wasser werd ich gleich mal ausprobieren und sone Kratzmatte dacht ich verstärkt das aber wenn ihr das sagt, dass das hilft wäre das eine Überlegung.

Da fällt mir beim Fressen machen vorhins ein, da ich noch ein Problem habe. Wenn ich Fressen mache springen die beiden immer auf die Arbeisplatte hoch. Was kann ich da machen???

Melmo
 
M

melmoman

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 September 2012
Beiträge
3
Ok das mach ich auch nur kaum ahb ich sie runter gesetzt springen sie wieder hoich. Ich werde es einfach weiter probieren Danke

Melmo
 
J

Jenni79

Gast
Das mit dem Wasser würd ich nicht machen
Wenn sie nasse Pfoten haben dann rutschen sie schnell aus und könnten sich verletzen wenn sie vom Waschbecken abrutschen..
Ihr wollt eure Ruhe
Die habt ihr doch jetzt auch nicht ;)
Und anscheinend gehts ihnen darum bei dir/ euch zu sein weil wenn du ja im WZ schläfst ist Ruhe
Dann wäre annehmbar auch Ruhe wenn sie ins Z dürften...
Ausserdem gewöhnen Katzen sich an den Rythmus der Dosis :) DIe gehen dann mit schlafen und stehen mit auf :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
2K
Gelfling
Antworten
5
Aufrufe
319
BlackSquirrel
Antworten
2
Aufrufe
245
distefano
Antworten
64
Aufrufe
7K
2
Antworten
27
Aufrufe
3K
Madonna & Daisy
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben