Meine Katzen sind in totaler Spiellaune

U

Upodia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2014
Beiträge
4
Hallo Liebe Leute im Forum,

ich bin neu hier, habe aber öfters schon Rat in diesem Forum gesucht. Ich habe vor ca. 1 Monat zwei Samtpfoten (2 Jahre und 1 Jahr) ein zu Hause gegeben und beschäftige mich viel mit ihnen. Es sind reine Wohnungskatzen. Nun zu meiner Frage: Ich bin über die Weihnachtsfeiertage nach Hause gefahren und habe die beiden 3 Tage allein gelassen, natürlich hatte ich jemanden (Nachbar) der sie füttert etc. und mir bescheid sagt wenn irgendetwas ist. Ich habe meinem Nachbar auch gesagt das es schön wäre wenn man sie ein wenig beschäftigt, weiß aber nicht genau ob er dies auch getan hat.
Also seit dem ich wieder da bin sind die beiden extrem in Spiellaune, jagen sich gegenseitig. Das haben sie vorher auch schon gemacht aber halt nicht so viel. Sie raufen sich schon ziemlich. Und auch das Spielverhalten hat sich auch geändert. Wo vorher die ältere der beiden immer die aktivere war, springt nun die Kleine wie angestochen hinter der Schnur hinterher. Mit Fragezeichenförmigen und aufgeplustertertem Schwanz. Wenn es nach den beiden geht sollte ich den ganzen Tag mit ihnen spielen. Auch ist es schwer beide beim Spielen unter einen Hut zu bekommen, da wir nicht getrennt mit ihnen Spielen können (meine Freundin und ich), da immer wenn einer von uns ein anderes Spielzeug holt, dies für beide sehr interessant ist. Nun wollte ich fragen ob das normal ist, dass die beiden so reagieren? Kann es sein das sich einfach in den letzten 3 tagen nicht genug mit ihnen beschäftigt wurde und sie sich deswegen so verhalten? Möchte nicht das die beiden sich streiten. Ich bedanke mich im vorraus für jeden Antwort und wünsche noch einen schönen 2. Weihnachtstag. :)
 
Werbung:
T

Tante

Forenprofi
Mitglied seit
30. März 2014
Beiträge
1.624
Ort
Heppenheim
Hallo Upodia :)

Schön das du direkt 2 Fellnasen ein Zuhause gegeben hast. Sicherlich kann es durchaus sein das die beiden süßen in den 3 Tagen etwas zu wenig Ansprache hatten aber ich persönlich empfinde es als viel wahrscheinlicher, dass die beiden sich einfach langsam bei dir einleben.

Du hast sie ja noch überhaupt nicht lange, Katzen brauchen einige Zeit bis sie sich 'trauen' und sicher fühlen. Gerade falls sie aus dem Tierheim sind lassen sie vielleicht jetzt erst die ganze aufgestaute Energie raus. Freu dich also einfach das du 2 aufgeweckte Minitiger hast ;)

Gibt es denn einen Grund für deine Sorge das sie sich streiten könnten? Raufen ist durchaus normal, gerade wenn siie Kater sind (habe dazu jetzt nichts in deinem Post gelesen?) kann das unter Umständen ganz schön schlimm für uns Menschen aussehen.
 
U

Upodia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2014
Beiträge
4
Hallo Tante :)

Also es sind beides Weibchen, die jüngere der beiden ist noch nicht kastriert weil der Vorbesitzer dies nicht für nötig hielt :eek: . Steht aber nächste Woche an. :wow: Die beiden sind nicht aus dem Tierheim wir haben sie von Privatleuten bekommen. Die ersten Stunden, als sie bei uns waren war von den beiden nix zu sehen :D, aber schon nach dem ersten Tag kam die Kleine zum Kuscheln, die größere ist hingegen immer noch auf Distanz, hatte aber kurz bevor wir weggefahren sind ein wenig Vertrauen gefasst. Also zum einleben: da könntest du recht haben. Nun ist es aber so, dass sie vorhher auch schon mit uns gespielt haben. Nur war dort halt die ältere die aktive und die kleine hat immer nur kurz eingegriffen. Nun ist es aber genau anders herum. :confused: Und zum Streit. Das sieht wie folgt aus: Die Kleine springt die ältere an und dann geht es los. :D Sie verhaken sich ineinander geben sich Pfotenhiebe und jagen sich durch die ganze Wohnung. Die Kleine faucht auch öfters dabei. Eingreifen tu ich nie aber wenn es Laut wird, gucke ich immer ob sie etwas kaputt gemacht haben, dann gucken die beiden mich immer ganz verwundert mit großen Augen an. :D Die beiden geben auch Laute von sich, gestern als wir wieder gekommen sind waren die Laute etwas anders als sonst irgendwie lauter.

Vielen Dank für deine schnelle Antwort

Grüße Upodia
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Sie erfreuen sich an ihrem schönen Leben und dem tollen Zuhause. Alles ganz normal ;)
 
T

Tante

Forenprofi
Mitglied seit
30. März 2014
Beiträge
1.624
Ort
Heppenheim
Solange keine der beiden sich ständig vor der anderen ängstlich verkriecht, eine der Süßen von der anderne aus dem Klo gejagt wird oder es wirklich blutet besteht hier wirklich kein Grund zur Sorge - das ist spielen, sei froh das du keine Kater hast da geht es in den höchsten Tönen zu das man es mit der Angst bekommt :)

Ich denke mal die Kleinere wird einfach länger zum auftauen gebraucht haben das ist alles... ihr werdet sicherlich noch staunen wie die beiden sich entwickeln. Viel Spaß! :D
 
Little Miss

Little Miss

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Dezember 2014
Beiträge
7
Ort
Freistaat Bayern
Bei jungen Katzen ändert sich der Spieltrieb beinahe täglich. Sie erforschen ihre Umgebung und finden sogar an Fusseln ihren Spaß. ;)
Möglich, dass sie sich in den 3 Tagen selbst ein wenig ausgeruht haben, weil niemand da war, der sich intensiv mit ihnen beschäftigt hat und ich bezweifel, dass das ein Nachbar genauso macht wie man selbst. Vielleicht fühlen sie sich aber in deiner Nähe einfach wohler und ausgelassener.
Schlimm wird es mit Sicherheit nicht sein. Wünsche dir noch ganz viel Spaß mit deinen Samtpfötchen!
 

Ähnliche Themen

L
2
Antworten
32
Aufrufe
4K
Laraya
L
L
Antworten
2
Aufrufe
4K
gisisami
G
Mellie89
Antworten
36
Aufrufe
2K
ElfiMomo
ElfiMomo
D
Antworten
3
Aufrufe
2K
Dangerous
Dangerous
T
Antworten
27
Aufrufe
6K
Bine221
Bine221

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben