Meine Katzen greifen sich plötzlich an

D

Der Muck

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2012
Beiträge
2
Hallo zusammen,

habe seit einigen Tagen das Problem, dass sich meine Katzen angreifen.
Der Anruf bei der Tierärztin blieb recht erfolglos. Dachte also ich könnte hier Hilfe finden. Würde mich jedenfalls über gute Ratschläge freuen!
Aber erstmal zur Situation. Mein Freund und ich haben seit ca. 3 Jahren unsere Katze Luna (4 Jahre). Da wir beide Berufstätig sind und leider nicht die Mögichkeit haben die Katzen rauszulassen, haben wir vor etwa 2 Jahren einen Kater (Filmore 2 Jahre) dazugeholt. Anfangs gab es natürlich Revierkämpfe aber das ließ schnell nach. Seither sind sie ein Herz und eine Seele. Sie spielen, kämpfen, kuscheln und putzen sich gegenseitig.
Seit ca. 6 Monaten zeigt sich Luna plötzlich aggressiv. Anfangs attakierte sie mich und meinen Freund beim säubern des Katzenklos oder beim durchqueren der Wohnung. Lautes Lachen war ebenfalls kaum möglich.Das war eine Situation die nicht tragbar war. Sie hat ja nicht nur gefaucht. Sie springt an einem hoch kratz, beißt und spuckt dabei förmlich. Man hat auch überhaupt keine Möglichkeit sich zu wehren. Das geht in Sekundenschnelle, dass sie einen angreift und lässt dann nicht mehr von einem ab. Irgendwann habe ich sie dann einfach mal im Genick gepackt und zu Boden gedrückt (natürlich nicht schmerzhaft oder so..). Das hat auch gewirkt und ich hatte meine Ruhe. Nun knurrt sie aber meinen Besuch an. Ist mir natürlich sehr unangenehm, da ich auch nicht wirkich sicher bin, ob sie nicht doch mal ausflippt.
Jedenfalls fing alles am Montag an. Abends bekamen unsere Katzen ihre dollen 5 Minuten und haben sich durch die Wohnung gejagt. Fimore hat in der Küche scheinbar nicht so ganz die Kurve bekommen und seinen Fressnapf umgeschmissen.
Das hat ganz schön gescheppert und Filmore hat sich vor lauter Schreck sogar nass gemacht. Kurz darauf ist Luna dann ausgeflippt und auf Filmore losgegangen. Aber das ist nicht mehr dieser typische Machtkampf der zwischendurch halt mal auftritt, die beiden zerbeißen sich regelrecht. Wenn man mal Freigänger beobachtet hat die ihr Revierverteidigen ist das ein guter Vergleich...Habe nun beide in getrennten Teilen der Wohnung untergebracht. Aber sobald ich die Tür nur einen Spalt aufmache, damit sie sich sehen können, jaulen und fauchen sie sich an.
Habe mir schon diesen Feliway Pheromon Stecker bestellt. Hoffe, dass das vielleicht etwas besänftigend wirkt.
Ansonsten habe ich überhaupt keine Ahnung wie ich mich verhalten soll. Möchte mich natürlich auch nur ungerne von einer Katze trennen müssen. Beide sind ja zu uns total lieb. Kuscheln, schnurren als wenn nichts passiert wäre.
Naja vielleicht hat ja jemand etwas Ähnliches erlebt ober gehört und hat einen guten Ratschlag für mich!
 
Werbung:
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
Pack die Katze ein und lass sie beim TA untersuchen! Was soll ein Anruf dort bringen?

Ich kann verstehen dass das Verhalten deiner Katze problematisch ist und "unangenehm" bei Besuch.
Ich kann nicht verstehen dass man sich in der Situation aber nichtmal fragt, unter was für einem Problem die Katze leidet und ob es ihr schlecht geht oder sie Schmerzen hat.

edit: Herzlich Willkommen im Forum erstmal. Und schön von ZWEI Katzen zu lesen :)
 
D

Der Muck

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2012
Beiträge
2
Erstmal danke für die schnelle Antwort.
Luna war ja beim Tierarzt. Körperlich ist da nix festzustellen...
 
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
Ahso, weil du von einem Anruf geschrieben hattest, da war ich verwirrt.

Was wurde denn untersucht beim TA? Auch neurologisches?
 
J

Jenni79

Gast
Klingt als sei bei den katzen der Schreck der Auslöser
Ich würde versuchen der Katze zu zeigen das die andere Katze nichts böses ist
Also positive verknüpfung
vllt mit Spiel und Leckerchen
Ansonsten würde ich dir empfehlen user Ina1964 anzuschreiben die kennt sich sehr gut mit Bachblüten aus vllt können die noch helfen und/oder Zylkene
Wieso sie allgmein so drauf ist ist schwer zu sagen
Hat sich mal was ergeben wo sie sich vllt schonmal so erschreckt hat?
Wir hatten mal den fall hier im Forum wo eine Katze scheinbar Grundlos ausflippte
Die TE kam dann dahinter das dies immer bei lauten Geräuschen von ihr oder von draussen passierte
Weil die Katze diese mit Angst und Panik verbunden hat
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
4
Aufrufe
876
Tarabas
T
M
Antworten
4
Aufrufe
2K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
M
Antworten
3
Aufrufe
948
marie80
M
S
Antworten
4
Aufrufe
2K
Polayuki

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben