Meine Katzen fressen zZ fast kein Futter

R

rudy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2020
Beiträge
117
Ort
Absdorf bei Tulln
Hallo
Also bei mir hat sich jetzt die Situation ergeben das meine 2 Freigängerinnen fast kein Nassfutter (4 Sorten) mehr fressen und nur mehr eine Sorte Trockenfutter. Da biete ich auch mehrere Sorten an. Das ganze hat jetzt vor ca 3 Wochen angefangen und zuerst hab ich mir gedacht das die beiden auch auf die Hitze reagieren.

Da Sie Freigängerinnen sind kann ich natürlich nicht sagen ob Sie ständig Jagterfolg oder eine andere Futterquelle haben.

Sie wirken zwar etwas dünner als vorm Sommer das kann aber auch daran liegen das Sie jetzt ständig draussen sind und ins "Katzenzimmer" und in die Wohnung eigendlich nur zum pennen kommen. Sonst zeigen Sie normales Verhalten und wirken nicht krank.

Ich hab zwar schon 2 mal erbrochenes im Garten gefunden, aber da mein Garten ein durchzugsort für Freigänger und Streuner ist kann ich jetzt nicht sagen ob von meinen oder Fremden Katzen.

Sollte ich mir Sorgen machen oder ist das eher dem Sommer geschuldet.

lg
rudy
 
Werbung:
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
Schwer zu sagen.

Grundsätzlich fressen Katzen bei den Temperaturen weniger.
Meine Freigänger waren im Sommer auch immer deutlich schlanker als mit Winterspeck.
Kann auch sein, dass grad das Angebot an Mäusen recht hoch ist.
Und wenn sie Trockenfutter fressen, unterschätzt man da leicht die Menge. Das quillt im Magen stark auf.
Da solltest du immer ausreichend Wasser zur Verfügung stellen.
Noch besser wäre es, du lässt das Trockenfutter ganz weg.

Wenn du dir wirklich Sorgen machst, würde ich vorschlagen, die Katzen mal 1 bis 2 Tage ganz drin zu lassen, falls das machbar ist und sie dir nicht die Wände hoch gehen.
Dann siehst du schnell, ob es Probleme mit der Verdauung gibt - hinten oder vorne.
 
kymaha

kymaha

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2010
Beiträge
6.084
Ort
Hamburg
Meine Katzen fressen zur zeit auch ganz wenig , am Wochenende hab ich sogar 1 Kilo ihres Lieblings Frischfleisches weggeworfen
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.549
Ort
Berlin-Reinickendorf
Bitte stelle um auf hochwertiges Nassfutter im Sommer. Das entzieht dem Körper noch mehr Wasser wie nötig, das der Körper so dringend benötigt um die Hitzeregulierung zu schaffen.
Hallo
Also bei mir hat sich jetzt die Situation ergeben das meine 2 Freigängerinnen fast kein Nassfutter (4 Sorten) mehr fressen und nur mehr eine Sorte Trockenfutter. Da biete ich auch mehrere Sorten an. Das ganze hat jetzt vor ca 3 Wochen angefangen und zuerst hab ich mir gedacht das die beiden auch auf die Hitze reagieren.

Da Sie Freigängerinnen sind kann ich natürlich nicht sagen ob Sie ständig Jagterfolg oder eine andere Futterquelle haben.

Sie wirken zwar etwas dünner als vorm Sommer das kann aber auch daran liegen das Sie jetzt ständig draussen sind und ins "Katzenzimmer" und in die Wohnung eigendlich nur zum pennen kommen. Sonst zeigen Sie normales Verhalten und wirken nicht krank.

Ich hab zwar schon 2 mal erbrochenes im Garten gefunden, aber da mein Garten ein durchzugsort für Freigänger und Streuner ist kann ich jetzt nicht sagen ob von meinen oder Fremden Katzen.

Sollte ich mir Sorgen machen oder ist das eher dem Sommer geschuldet.

lg
rudy

Ich kenne das von meiner Chouchou, im Sommer kötzelt sie noch mehr wie nötig. Es ist wichtig, daß dadurch kein Schaden an den Nieren entsteht. Das benötigt zwar viel Durchhaltevermögen, aber bleibe hart. Im Notfall kannst du auch rohes Fleisch anbieten, wenn sie auf Trockenfutter bestehen.
 
R

rudy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2020
Beiträge
117
Ort
Absdorf bei Tulln
Hi
Danke für die Antworten. Da bin ich schon etwas beruhigt. Den Sie haben beide nicht krank gewirkt sondern eher voll aktiv und aufgedreht. Gestern haben Sie am Balkon Motten unter der Lampe gejagt und auch gefuttert.

Zum trinken bekommen die beiden ausreichen. Am liebsten 2-3 Tage altes Wasser aus dem Napf für die Igel und Co :rolleyes:. Die Giesskannen für die Paradeiser stehen auch hoch im Kurs. ;)

Ich will jetzt noch mal versuchen wie Sie auf Mäuse aus der Reptilienhandlung reagieren. Gefrostet sind die auch noch relativ gut zum lagern. Und Lebendmäuse gibt es momentan bei uns Ausreichend. Nachbar gegenüber hat unterm Meerschweinchenstall eine ganze Kolonie.

lg
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
7.928
Ort
Mittelfranken
Grüß dich
Wenn die brav die Mäuse vom Nachbarn aufräumen:
Wann hast du denn zuletzt entwurmt ?
 
R

rudy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2020
Beiträge
117
Ort
Absdorf bei Tulln
Sers
Alle 3 Monate. Laut TA ausreichend.
Lg
 
K

Kitty05

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Januar 2020
Beiträge
27
Hi liebes Forum! :)

Unsere 2 sind in einer Phase :cautious: Nun ist es ja nicht mehr warm oder sagen wir heiß. Angenehm ist es draußen und sie genießen es, denke ich... bringen auch weiterhin Mäuse an (mal zum Spielen, mal zum fressen). Ans Nassfutter wollen sie im Moment aber gar nicht, wir schmeißen wieder sehr viel weg. Sind eure Freigänger derzeit in einer ähnlichen Phase?

Und wie sieht es bei dir aus Rudy?

Lg, Kitty :)
 
R

rudy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2020
Beiträge
117
Ort
Absdorf bei Tulln
Servus
Sie fressen zwar noch immer weniger, aber es kann auch sein das ich von falschen werten ausgegangen bin.
Seryy hatte bis juni kitten und puma ist doch erst 13 monate. die hat jetzt über den sommer einiges an "Babyspeck" verloren.

ausser wenn ich in der früh gehe, geb ich immer nur ein säckchen nassfutter. erst wenn das weg ist wird das nächste geöffnet. mit 3 kommen sie aber zZ über den tag.
 
Zuletzt bearbeitet:
UliKatz

UliKatz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2020
Beiträge
177
Ort
Putzbrunn bei München
  • #10
Hi liebes Forum! :)

Unsere 2 sind in einer Phase :cautious: Nun ist es ja nicht mehr warm oder sagen wir heiß. Angenehm ist es draußen und sie genießen es, denke ich... bringen auch weiterhin Mäuse an (mal zum Spielen, mal zum fressen). Ans Nassfutter wollen sie im Moment aber gar nicht, wir schmeißen wieder sehr viel weg. Sind eure Freigänger derzeit in einer ähnlichen Phase?

Und wie sieht es bei dir aus Rudy?

Lg, Kitty :)
Ich hab 2, Kater und Katze, zwei Jahre alt. Freigänger.
Der Kater frisst etwas weniger, aber doch im normalen Rahmen. Die Katze frisst nur ettapenweise-manchmal einen ganzen Tag nichts, was ich auch anbiete😬. Ich verfüttere das veschmähte Futter an unsere Krähenkolonie- bei denen bin ich schon richtig gut bekannt🤣
Ich hab mitunter schon Sorge, dass meine Kleine auf Dauer unterversorgt sein könnte.
Aber sie nimmt nicht ab🤔
 
Vitellia

Vitellia

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2019
Beiträge
2.394
  • #11
Ich hab 2, Kater und Katze, zwei Jahre alt. Freigänger.
Der Kater frisst etwas weniger, aber doch im normalen Rahmen. Die Katze frisst nur ettapenweise-manchmal einen ganzen Tag nichts, was ich auch anbiete😬. Ich verfüttere das veschmähte Futter an unsere Krähenkolonie- bei denen bin ich schon richtig gut bekannt🤣
Ich hab mitunter schon Sorge, dass meine Kleine auf Dauer unterversorgt sein könnte.
Aber sie nimmt nicht ab🤔
Ich hab hier auch so eine Spatzenhäppchenfresserin, die sehr auf ihre schlanke Linie achtet ;) und bei der ich mich manchmal frage, ob sie sich nur von Luft und Liebe ernährt. Da sie aber ebenfalls Freigängerin ist und auch nicht weiter abnimmt (und ich weiß, dass sie sich auch selbst barft, spricht Mäuse fängt), mache ich mir da mittlerweile keine Sorgen mehr. Es ist ja immer Futter da (ob nun im Haus oder draußen), hungern muss sie also nicht.

Das gilt jetzt natürlich nur für gesunde Katzen ohne Zahn-, Verdauungs- oder sonstige Probleme!
 
Werbung:
Kittieeee

Kittieeee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2018
Beiträge
416
Ort
Rhein-Main
  • #12
Meine hatten jetzt über die heißen Sommertage auch extrem wenig gefressen.
Teilweise keine 100 Gramm pro Katze pro Tag. Hat sich jetzt aber wieder normalisiert.
Jetzt sind es eher wieder 300 Gramm pro Katze pro Tag :sneaky:
 
UliKatz

UliKatz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2020
Beiträge
177
Ort
Putzbrunn bei München
  • #13
Meine hatten jetzt über die heißen Sommertage auch extrem wenig gefressen.
Teilweise keine 100 Gramm pro Katze pro Tag. Hat sich jetzt aber wieder normalisiert.
Jetzt sind es eher wieder 300 Gramm pro Katze pro Tag :sneaky:
meine Kitty frisst mir manchmal nicht mal 40 g😬, bin aber jetzt schon beruhigter, wenn ich lese, dass es auch anderen so geht.
 
UliKatz

UliKatz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2020
Beiträge
177
Ort
Putzbrunn bei München
  • #14
Das gilt jetzt natürlich nur für gesunde Katzen ohne Zahn-, Verdauungs- oder sonstige Probleme!
[/QUOTE]
Bei uns steht jetzt wieder der Impftermin an.
Meinst Du ich sollte zur Sicherheit ein Blutbild machen lassen?
Verdauungsproblem glaube ich nicht, wenn sie daheim die Toilette besucht, sieht alles normal aus. Und für Zahnprobleme ist sie mit 2 Jahren noch zu jung🤔, oder kann FORL auch schon in dem Alter vorkommen?
 
Vitellia

Vitellia

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2019
Beiträge
2.394
  • #15
@UliKatz

Damit war gemeint, dass man offensichtlich kranke Katzen natürlich nicht hungern lässt. (Ja, gesunde Katzen sollten auch nicht mehr als 1- 2 Tage komplett fasten, aber hier geht es ja nicht um totale Futterverweigerung, sondern um weniger fressen bei warmen Temperaturen.)

Zum Blutbild - Ich bin keine Tiermedizinerin, daher kann ich dir da keinen verbindlichen Rat geben. Sprich, ich würde das mit deinem TA/deiner TÄ besprechen. Wenn die Katzen ansonsten fit sind, halte ich es nicht für unbedingt notwendig, aber ich bin auch nicht vor Ort, um die Situation genau einzuschätzen. Es schadet sicher auch nicht, wenn du sicher gehen willst oder einen Status quo haben willst ...

FORL kann meinen Informationen nach auch schon in jüngeren Jahren vorkommen, das ist aber wohl eher selten. Aber dazu können dir andere vielleicht noch mehr sagen.
 
R

rudy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2020
Beiträge
117
Ort
Absdorf bei Tulln
  • #16
...
Ich verfüttere das veschmähte Futter an unsere Krähenkolonie- bei denen bin ich schon richtig gut bekannt🤣
...
Bitte nicht an Krähen oder Raben verfüttern.
Ich finde beide Vogelarten schön, aber beides sind Räuber, in dem Sinne das beide Arten Vogelnester plündern.
Es ist also nicht gut denen das Leben zu erleichtern da es sonst leicht zu einen Überbestand kommen kann der dann wieder reguliert werden muss.

lg
rudy

PS: ich mag dieses wort nicht. regulieren. es ist mir zu steril.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
5.833
Ort
Oberbayern
  • #17
FORL kann meinen Informationen nach auch schon in jüngeren Jahren vorkommen, das ist aber wohl eher selten. Aber dazu können dir andere vielleicht noch mehr sagen.
Bonnie mussten bereits mit 2 Jahren die Hälfte ihrer Zähne gezogen werden aufgrund von FORL. Nach einer zweiten OP mit 3 Jahren hat sie nun nur noch ein paar kleine Schneidezähne und die vier Canini. Diese Krankheit kann also durchaus auch schon bei jungen Katzen auftreten.
 
UliKatz

UliKatz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2020
Beiträge
177
Ort
Putzbrunn bei München
  • #18
Bitte nicht an Krähen oder Raben verfüttern.
Ich finde beide Vogelarten schön, aber beides sind Räuber, in dem Sinne das beide Arten Vogelnester plündern.
Es ist also nicht gut denen das Leben zu erleichtern da es sonst leicht zu einen Überbestand kommen kann der dann wieder reguliert werden muss.

lg
rudy

PS: ich mag dieses wort nicht. regulieren. es ist mir zu steril.
Unsere Krähen hier im Umland von München stehen unter Schutz, dürfen also nicht gejagt werden, weil der Bestand gefährdet ist. Aber Du hast natürlich völlig recht, nicht nur in Bezug auf Krähen- eigentlich sollten Wildtiere gar nicht gefüttert werden. Mir hat es nur leidgetan, das ganze Futter einfach wegzuschmeißen. Daher hab ich nicht groß nachgedacht. Danke👍😄
 
UliKatz

UliKatz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2020
Beiträge
177
Ort
Putzbrunn bei München
  • #19
Bonnie mussten bereits mit 2 Jahren die Hälfte ihrer Zähne gezogen werden aufgrund von FORL. Nach einer zweiten OP mit 3 Jahren hat sie nun nur noch ein paar kleine Schneidezähne und die vier Canini. Diese Krankheit kann also durchaus auch schon bei jungen Katzen auftreten.
Oh das hört sich schrecklich an😱
Gehts ihr denn jetzt gut?
Wie hast du es bemerkt?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
5.833
Ort
Oberbayern
  • #20
Oh das hört sich schrecklich an😱
Gehts ihr denn jetzt gut?
Wie hast du es bemerkt?
Bonnie ist inzwischen 8 Jahre alt und kommt sehr gut zurecht. Sie frisst nicht mehr so gerne hartes Trockenfleisch wie früher, aber abgesehen davon hat sich nichts geändert :)
Ich habe mich damals entschieden dentale Röntgenbilder bei einem Tierzahnarzt machen zu lassen, weil sie gerötetes Zahnfleisch hatte und etwas zurückgezogener war als sonst.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben