meine Katze wird immer Dünner und übergibt sich so oft !!!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
püppi81

püppi81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2010
Beiträge
13
Ort
Krefeld

Hallo zusammen,wer kann mir eventuell weiterhelfen ?
meine Katze Bebyli wird jetzt 8 Jahre alt.
sie war nie die dickste,nach der Geburt von den 2 kleinen im Juni 2009
fing sie an sich das Fell am Schwanz und von innen am Bauchende richtung Beine weg zu machen.
ich dachte sie macht es damit die kleinen besser anden zitzen kommen.
doch noch immer beißt oder leckt sie sich dat Fell weg,wer weiß wieso ?

wie gesagt die dickste war sie nie,doch jetzt ist sie extrem dünn geworden.
wenn ich sie streichel merke ich an den seiten ihre rippen und die knochen von der wirbelsäule.
ich dachte erst das der kater ihr immer alles wegfrisst,seit ein paar tagen lasse ich sie getrennt essen.
ein paar mal ist es jetzt schon vorekommen das sie ihr essen unmittelbar nach dem essen komplett wieder ausbricht.
im bekanntenkreis hat man mir gesagt das es sein kann das sie eventuell würmer hat ?

darauf hin habe ich ihr heute eine entwurmungspaste geholt.
natürlich werde ich das noch ein paar tage beobachten und wenn es nicht besser wird mit ihr zum Doc,doch wer kann mir vielleicht noch ein paar tipps geben oder hat die vermutungg,woran es lieen könnte.
wäre euch sehr dankbar !!!

lieben gruß Denise
 
Werbung:
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
freigänger? ist sie mittlerweile kastriert? milben? stoffwechselerkrankung? nahrungsunverträglichkeit?
mein tip: montag (spätestens) zum ta

und.... herzlich willkommen hier :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ja, geh mit ihr zum Tierarzt, laß vor allem Blutbild machen!
Laß bitte keine Medikamente geben, bevor sie nicht gründlich untersucht wurde und jede Arznei gezielt verordnet wird.
Für Wurmuntersuchung sammel bitte drei Tage lang alle Häufchen zum testen, vorher keine Wurmbehandlung machen!

Was wurde in den acht Jahren geimpft, wie oft war Wurmbehandlung und Flohbekämpfung nötig? Bringt sie Zecken mit? Welche Erkrankungen hatte sie bisher, wieviele Würfe etwa?
Was kriegt sie zu futtern, wieviel trinkt sie?

Zugvogel
 
püppi81

püppi81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2010
Beiträge
13
Ort
Krefeld
Ja, geh mit ihr zum Tierarzt, laß vor allem Blutbild machen!
Laß bitte keine Medikamente geben, bevor sie nicht gründlich untersucht wurde und jede Arznei gezielt verordnet wird.
Für Wurmuntersuchung sammel bitte drei Tage lang alle Häufchen zum testen, vorher keine Wurmbehandlung machen!

Was wurde in den acht Jahren geimpft, wie oft war Wurmbehandlung und Flohbekämpfung nötig? Bringt sie Zecken mit? Welche Erkrankungen hatte sie bisher, wieviele Würfe etwa?
Was kriegt sie zu futtern, wieviel trinkt sie?

Zugvogel

ich hab die wurmbehandlung zuletzt vor 7 monaten gemacht zecken hatte sie keine.
2008 war eine milbenbehandlung nötig nachdem eine freundin mit dem hund da war.
4 wochen jeweils einmal die woche wurde sie mit kortison gespritzt.raus geht sie nicht nur auf den balkon.
 
püppi81

püppi81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2010
Beiträge
13
Ort
Krefeld
freigänger? ist sie mittlerweile kastriert? milben? stoffwechselerkrankung? nahrungsunverträglichkeit?
mein tip: montag (spätestens) zum ta

und.... herzlich willkommen hier :)


nein kastriert ist sie nicht,das futter was sie frisst,bekommt sie schon seit jahren
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
nein kastriert ist sie nicht,das futter was sie frisst,bekommt sie schon seit jahren

ist der Kater kastriert?
wenn si eso dünne ist solltest du auf jeden Fall eine mögliche Schwangerschaft verhindert.... bitte lass deine beiden Tiere kastrieren.. bzw die KÄtzin wenn sie wieder fit ist...

Was erbricht sie den? (Futter etc?) Frisst sie noch gut?

wie stark hat sie den abgenommen? hast du sie mal gewogen?
 
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
ich würde auch sagen, auf jeden Fall spätestens Montag zum TA!
Welche Erkrankung vorliegt, läßt sich aus der Ferne nur sehr schwer beurteilen, das läuft nur auf Vermutungen hinaus.
Bis Montag könntest du ja von allen Tagen Kotproben sammeln und beim TA abgeben.
Hast du mal Fieber gemessen?
Lass am besten auch ein Blutbild machen, möglicherweise ergibt sich hier schon was.
Alles Gute der Maus.
Ach ja, hat es einen bestimmten Grund, dass sie noch nicht kastriert ist?
 
Bine68

Bine68

Forenprofi
Mitglied seit
30. März 2008
Beiträge
1.536
Warst du mit ihr denn schon mal beim TA - wenn sie dünner wird, erbricht etc? Sonst bitte möglichst schnell nachholen, gerade eine Katze, die eh nicht viel zum zusetzen hat, jetzt erbricht, kann uU ganz schnell abbauen :oops:
 
M

MiJen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2009
Beiträge
239
Ort
Düsseldorf
  • #10
Hallo

Das mit dem Fell ist vllt eine Lecksucht hatte Luna auch. Kommt davon wenn die Katze zu viel Streß hat oder irgentwas in der Umgebung nicht stimmt.

Und das mit dem Erbrechen hatte sie auch war irgentwo eine Infektion die dringent behandelt werden muss. Gerade wenn sie extrem abnimmt.

Gehe bitte sofort zum Tierarzt weil bevor die wirklich behandelt werden mussen die erst mal auf das Ergebniss des Bluttest abwarten.

Luna hat deshalb diregt vom Tierarzt eine Spritze bekommen die das Erbrechen erst mal zurück gehalten hat.

Die Testergebnisse hatte ich glaub ich erst 2 Tage nach dem sie Blutabgenommen bekommen hat.

Luna hatte aber nicht wirklich Gewicht verloren. Daher bitte bitte handel sofort sonst ist es vllt zu spät.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Luna hat deshalb diregt vom Tierarzt eine Spritze bekommen die das Erbrechen erst mal zurück gehalten hat.

Die Testergebnisse hatte ich glaub ich erst 2 Tage nach dem sie Blutabgenommen bekommen hat.
Erbrechen zu unterdrücken ist nicht immer angebracht, und schon garnicht, wenn man die Ursache nicht kennt.
Immerhin können mit solcher Behandlung Erkrankungen 'zurückgedrängt' werden, und dann zu bösen Fogen führen.
Erbrechen ist eine Reaktion des Körpers, Unverträgliches wieder loszuwerden. Ihn mit Stop des Erbrechens dazu zu zwingen, das Unverträgliche zu behalten, kann nicht Sinn einer Therapie sein.

Zugvogel
 
Werbung:
püppi81

püppi81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2010
Beiträge
13
Ort
Krefeld
  • #12
Befund

Hallo zusammen,hab mich lange nicht gemeldet.wollte mal den befund bekannt geben.
nachdem meine Katze ja so krank war.
- gewichtsabnahme
- fell unter bauch und am schwanz weg-
- durchfall
- erbrechen
da ergebnis war:
sie hat eine Schilddrüsenüberfunktion,täglich muß sie ihr Leben lang tabletten zu sich nehmen.
der durchfall,wurde verursacht,von einer geschädigten darmflora,durch dir rasche gewichtsabnahme.mußte ihr 1 woche Pulver mit ins Futter geben,dann war auch das wieder gut.
wegen dem fell was sie sich weggeleckt hat,muß sie alle paar monate zum arzt um sich eine spritze mit kortison abzuholen.
Heute geht es ihr wieder blendent :yeah:
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #13
Freut mich für deine Katze, aber lass sie bitte trotzdem kastrieren, bevor sie eine Gebärmutterentzündungen oder Gebärmutterkrebs bekommt und dabei im schlimmsten Fall stirbt. außerdem ist die Rolligkeit eine ziemliche Quälerei für das Tier und kann im schlimmsten Fall zur Dauerrolligkeit führen.
 
püppi81

püppi81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2010
Beiträge
13
Ort
Krefeld
  • #14
Freut mich für deine Katze, aber lass sie bitte trotzdem kastrieren, bevor sie eine Gebärmutterentzündungen oder Gebärmutterkrebs bekommt und dabei im schlimmsten Fall stirbt. außerdem ist die Rolligkeit eine ziemliche Quälerei für das Tier und kann im schlimmsten Fall zur Dauerrolligkeit führen.

seit letzdem monat ist sie endlich Kastriert
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
22
Aufrufe
848
Max Hase
M
Peanut186
Antworten
53
Aufrufe
3K
Max Hase
M
M
Antworten
15
Aufrufe
49K
pfotenseele
P
D
Antworten
33
Aufrufe
5K
ottilie
C
2
Antworten
27
Aufrufe
2K
charliefreak180
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben