Meine Katze scheint einen Streuner mitgebracht zu haben.

  • Themenstarter Bruno&Feli
  • Beginndatum
D

dexcoona

Forenprofi
Mitglied seit
2. Juli 2018
Beiträge
3.646
  • #181
Ich kann nicht für alle Tierheime sprechen.
Aber da ja schon eine Behandlung stattfand, wird diese dem Halter natürlich in Rechnung gestellt. Diese müssen bezahlt werden.
Da ich bisher nur schlimmere Fälle als den Kater hier kenne (also wirklich Verwahrlosung, abgemagert etc pp) kann ich nur von solchen sprechen: da wird ein Tierärztliches Gutachten erstellt und das Vet-amt informiert.

Normalerweise wird aber erstmal das Gespräch gesucht und je nachdem, ob da Einsicht da ist oder nicht, wird dann alles nötige in die Wege geleitet.
Wobei ich abgebrochene Zähne schon schlimm genug finde. Er muss doch Schmerzen haben.
 
  • Like
Reaktionen: Birgitt
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.800
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #182
Guten Morgen ,
die Trübung vom Auge kommt wohl von Herpesviren. Wie schon gesagt , fehlen ihm einige Zähne , manche sind abgebrochen und teilweise die Wurzel noch im Kiefer und ist wie gesagt positiv auf FIV . Zudem ist er ungefähr 10jahre alt.

So, jetzt kommt’s aber - er scheint wohl doch einem privaten Halter im Nachbarn Ort zu gehören.

Also habe ich wohl doch falsch gehandelt 😟, was mir natürlich sehr leid tut. Ich finde dennoch die Haltung dann schon etwas Grenzwertig..

Es besteht bei uns keine kastrationspflicht , weshalb man da dem Halter keine Unterlassung nachweisen könnte.
Wie wurde denn ohne Chip der Halter gefunden?
 
P

pfotenseele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2014
Beiträge
1.777
  • #183
mist :(
ich kenne mich in solchen fällen nicht aus, aber vielleicht könnte man "verhandeln"?
wer ein tier so sträflich vernachlässigt, wird wohl über rechnungen nicht begeistert sein.
könntest du im TH nicht mal "deponieren", dass du die rechnung für anton zahlen würdest mit der voraussetzung, dass die halter ihn dir überschreiben?
auch herpes tut übrigens extrem weh! ich hab ein herpes-katerchen und wenn er einen schub hat, bekommt er morphium von meinem TA, so weh tut das.
 
  • Like
Reaktionen: Birgitt, Lionne und CheKaMiLi
C

CheKaMiLi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2014
Beiträge
435
  • #184
Nach dem Wissen über einen "Halter" würde auch ich noch aktiver auf das TH zu gehen und deine Bereitschaft zur Aufnahme LAUT sagen. Sie können dann auch anderes gegen über dem Vorbesitzer auftreten, weil sie dich in der Hinterhand haben und ohne grössere Kosten aus dem Thema raus kommen.

Eine Katze weniger ist in den meisten TH i.M. ein grosses Argument.
 
  • Like
Reaktionen: Birgitt, Lionne und pfotenseele
Bruno&Feli

Bruno&Feli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2021
Beiträge
111
  • #185
  • Like
Reaktionen: Birgitt
Bruno&Feli

Bruno&Feli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2021
Beiträge
111
  • #186
mist :(
ich kenne mich in solchen fällen nicht aus, aber vielleicht könnte man "verhandeln"?
wer ein tier so sträflich vernachlässigt, wird wohl über rechnungen nicht begeistert sein.
könntest du im TH nicht mal "deponieren", dass du die rechnung für anton zahlen würdest mit der voraussetzung, dass die halter ihn dir überschreiben?
auch herpes tut übrigens extrem weh! ich hab ein herpes-katerchen und wenn er einen schub hat, bekommt er morphium von meinem TA, so weh tut das.
Nach dem Wissen über einen "Halter" würde auch ich noch aktiver auf das TH zu gehen und deine Bereitschaft zur Aufnahme LAUT sagen. Sie können dann auch anderes gegen über dem Vorbesitzer auftreten, weil sie dich in der Hinterhand haben und ohne grössere Kosten aus dem Thema raus kommen.

Eine Katze weniger ist in den meisten TH i.M. ein grosses Argument.

Leute, bitte mal Ruhe bewahren.
Ich weiß doch noch gar nichts über den Halter. Vielleicht war es einfach Unwissenheit des Halters , kastrieren ist die eine Sache - aber über den Rest möchte ich noch nicht urteilen.

Vielleicht sind die Halter jetzt unheimlich froh , dass er wieder aufgetaucht ist und in Sicherheit und werden ihr handeln bzgl. der Haltung nun überdenken und sind Froh dass ihnen die Augen geöffnet werden.

Das weiß man doch alles nicht.
Ich warte jetzt erstmal ab und warte auf Nachricht vom TH und dann entscheide ich wie es weiter geht.

Und nur nochmal zur Erinnerung , ich weiß nicht ob ich „Anton“ , nun mit dem Wissen das er positiv ist auch aufnehmen würde.

Wenn die Halter ihn lieben und sich die Kosten für die Behandlung einfach nicht leisten können, bin ich gern bereit hier zu unterstützen, ich möchte natürlich dass es ihm gut geht und wenn er dort ein warmes Plätzchen und zukünftig indoor gehalten werden kann- finde ich das die bessere Lösung - zumal er ja wohl auch schon um die 10jahre dort lebt .

Also bitte , ruhig Blut und abwarten.
 
  • Like
Reaktionen: racoon20, Minibär, Anni500 und 6 weitere
Delora

Delora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.056
Ort
NRW
  • #187
Wie wurde denn ohne Chip der Halter gefunden?
Vielleicht liegt auch einfach eine Suchmeldung von einem Kater mit der Beschreibung vor und Nachbarort klingt ja auch nicht so weit weg. Trotzdem ist es natürlich wünschenswert, wenn er in zukunft medizinisch versorgt und kastriert seine Runden dreht. Sie sagt ja auch, er SCHEINT jemandem zu gehören. Also wird das wohl noch nicht bestätigt sein. Ich würde trotzdem nochmal, wenn ich ihn denn behalten wollte, meine Übernahmebereitschaft bekunden.

Kleine Geschichte am Rande: Vor etwa 35 Jahren hat meine Katze auch einen roten, unkastrierten und verletzten Kater angeschleppt. Allerdings war meine Miez alles andere als nett zu ihm (war ein ziemlich ruppiges und großes Tier meine Miez damals). Sagen wir eher, der Kater ist trotz meiner Katze bei uns aufgelaufen. Wir hatten eine Ahnung, dass es Kater Garfield aus der weiteren Nachbarschaft sein könnte, aber die Familie war über die Sommermonate zur Familie nach Italien gefahren und niemand sonst konnte oder wollte bestätigen, dass es deren Kater wirklich war. Wir haben ihn , weil wir uns nicht anders zu helfen wussten, im örtlichen Tierheim abgegeben und gesagt, dass es der Kater XY sein könnte. Sie haben den Kater medizinisch behandelt, ihn dabei kastriert (keine Ahnung, ob sie das damals hätten tun dürfen) und ich habe der Familie einen Zettel in den Briefkasten geworfen mit der Frage, ob es überhaupt ihr Kater sei.

Sie haben sich nach vier Wochen dann gemeldet, sich aber gleich beschwert, wegen der Rechnung und weil der Kater seine "Männlichkeit" nicht mehr hätte. Es ist nichts mehr nachgekommen, aber es erinnert mich schon sehr an die Geschichte damals.

edit: hat sich überschnitten.
 
Lionne

Lionne

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. März 2012
Beiträge
1.280
  • #188
Ich denkt auch abwarten und darum bitten auf dem Laufenden gehalten zu werden.
Ich denke auch, so unsicher wie das jetzt wurde wegen der Diagnose, das dann, nach medizinischer Versorgung es immer noch besser wäre definitiv ein Zuhause zu haben als evtl im Tierheim zu bleiben. Wenn ganz klar wäre ihn zu übernehmen würde ich dafür auch kämpfen aber so...
Vielleicht kann man ja hoffen der Kontakt kann hergestellt werden, vielleicht ein alter Mann der tatsächlich auch Hilfe braucht und die dann bekommen könnte zusammen mit dem Kater, wir wissen doch nix außer das er jetzt behandelt wird und auch hier wenn das Geld fehlen sollte geholfen wird. In jedem Fall alles richtig gemacht für den Kater das er behandelt wird!
 
  • Like
Reaktionen: Thora1978, Sancojalou und Birgitt
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.577
  • #189
Du hast richtig gehandelt.
Dem Kater wird jetzt geholfen und das ist ersteinmal das wichtigste.

Was die Besitzer betrifft,mag ich mir da noch kein Urteil bilden.

Wer weiß wie lange der Kater schon vermißt wird.
Wenn er schon länger weg ist,würde das zum beispiel auch seinen schlechten Gesundheitszustand erklären.
Kann ja alles sein.

Immerhin scheinen sie ihn ja zu suchen.
Das würde in meinen Augen für sie sprechen.


So oder so,hoffe ich das das ganze für den Kater gut ausgeht.
 
  • Like
Reaktionen: Ursel1303, Lionne, Brummi_ und 2 weitere
Brummi_

Brummi_

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2017
Beiträge
2.237
Ort
Nähe Heilbronn
  • #190
Was für eine Geschichte, ich hoffe, dass sich alles zum Guten wendet.
-
 
  • Like
Reaktionen: Lionne
Lionne

Lionne

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. März 2012
Beiträge
1.280
  • #191
Huhu, ich wollte mal fragen was es Neues gibt 🙂
 
  • Like
Reaktionen: Brummi_, racoon20, Little.Wonder und eine weitere Person
Werbung:
Bruno&Feli

Bruno&Feli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2021
Beiträge
111
  • #192
Bisher leider noch nichts , mein letzter Stand ist , dass die Besitzer überlegen, ihn im Tierheim zu lassen.

Mehr weiß ich aktuell leider nicht 🙁
 
  • Sad
Reaktionen: Brummi_, Birgitt, Lionne und eine weitere Person
Lionne

Lionne

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. März 2012
Beiträge
1.280
  • #193
Das hab ich fast vermutet das der Vorbesitzer möglicherweise doch nicht so an ihm hängt das er sein krankes Tier jetzt wo er davon weiß zurück nimmt...hätte mich gerne geirrt!
Was sagt denn das Tierheim über den Gesundheitszustand und was haben die bisher gemacht, oder dürfen die dir keine Auskunft geben weil er einen Besitzer hat? Ich kenn mich da nicht aus.

Wenn er wirklich im Tierheim bleibt ist das je nach Besitzer evtl ja auch besser muss man einfach so sagen, aber eine Vermittlung wird wohl sehr sehr schwer.
Vielleicht könntest du das Tierheim ja bitten diesen PCR Test zu machen, wenn klar ist wie es weitergeht, auf deine Kosten (ich hab nicht viel Geld aber würde dir auch eine Kleinigkeit dazugeben wenn es ums Geld geht) wenn die geringste Möglichkeit auch nur besteht das der Test falsch positiv war, wäre das wichtig finde ich.
 
  • Like
Reaktionen: Birgitt
Bruno&Feli

Bruno&Feli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2021
Beiträge
111
  • #194
Das hab ich fast vermutet das der Vorbesitzer möglicherweise doch nicht so an ihm hängt das er sein krankes Tier jetzt wo er davon weiß zurück nimmt...hätte mich gerne geirrt!
Was sagt denn das Tierheim über den Gesundheitszustand und was haben die bisher gemacht, oder dürfen die dir keine Auskunft geben weil er einen Besitzer hat? Ich kenn mich da nicht aus.

Wenn er wirklich im Tierheim bleibt ist das je nach Besitzer evtl ja auch besser muss man einfach so sagen, aber eine Vermittlung wird wohl sehr sehr schwer.
Vielleicht könntest du das Tierheim ja bitten diesen PCR Test zu machen, wenn klar ist wie es weitergeht, auf deine Kosten (ich hab nicht viel Geld aber würde dir auch eine Kleinigkeit dazugeben wenn es ums Geld geht) wenn die geringste Möglichkeit auch nur besteht das der Test falsch positiv war, wäre das wichtig finde ich.
Ich habe schon nachgefragt , aber bisher noch nicht wirklich Auskunft erhalten , auch nicht - wie lange er jetzt noch in Quarantäne muss.

Keine Ahnung, ob sie aus Datenschutzgründen da nicht drüber reden dürfen , oder einfach viel zu tun haben.

Ich erhoffe mir , dass sobald ich ihn mal besuchen kann , mehr Antworten erhalte.

Also bzgl. der Kosten - ich weiß nicht was so ein PCR Test kosten wird , aber solang es keine 1000€ werden , sollte das kein Problem sein - trotzdem ganz lieb von dir 😊.
 
  • Like
Reaktionen: pfotenseele, Lionne und Birgitt
A

Andersland

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2021
Beiträge
363
  • #195
Ich bin nicht mehr ganz sicher, weil ja leider viel gemacht wurde, glaube aber, dass wir 45 € bezahlt haben.
 
Lionne

Lionne

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. März 2012
Beiträge
1.280
  • #196
Echt nur 45€?
Ich weiß das die Schnelltest-Kombi Fiv, Felv, Fip/Feline Corona Virus bei uns 50€ kostet fürs Labor, dachte ein PCR Test ist richtig teuer, aber bei 45€ ja quasi 'nix' (wenn man nicht gerade als Tierheim 400 Tiere testet oder so, ganz klar!)
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.577
  • #197
Das hab ich fast vermutet das der Vorbesitzer möglicherweise doch nicht so an ihm hängt das er sein krankes Tier jetzt wo er davon weiß zurück nimmt...hätte mich gerne geirrt!
Was sagt denn das Tierheim über den Gesundheitszustand und was haben die bisher gemacht, oder dürfen die dir keine Auskunft geben weil er einen Besitzer hat? Ich kenn mich da nicht aus.

Wenn er wirklich im Tierheim bleibt ist das je nach Besitzer evtl ja auch besser muss man einfach so sagen, aber eine Vermittlung wird wohl sehr sehr schwer.
Vielleicht könntest du das Tierheim ja bitten diesen PCR Test zu machen, wenn klar ist wie es weitergeht, auf deine Kosten (ich hab nicht viel Geld aber würde dir auch eine Kleinigkeit dazugeben wenn es ums Geld geht) wenn die geringste Möglichkeit auch nur besteht das der Test falsch positiv war, wäre das wichtig finde ich.
Hatte auch schon die Vermutung das die Besitzer ihn ehr nicht zurück haben wollen.
Ich habe schon nachgefragt , aber bisher noch nicht wirklich Auskunft erhalten , auch nicht - wie lange er jetzt noch in Quarantäne muss.

Keine Ahnung, ob sie aus Datenschutzgründen da nicht drüber reden dürfen , oder einfach viel zu tun haben.

Ich erhoffe mir , dass sobald ich ihn mal besuchen kann , mehr Antworten erhalte.

Also bzgl. der Kosten - ich weiß nicht was so ein PCR Test kosten wird , aber solang es keine 1000€ werden , sollte das kein Problem sein - trotzdem ganz lieb von dir 😊.
Wenn es möglich ist,würde ich den Test auch machen lassen.

Wenn du ihn besuchen kannst würde ich mich sehr freuen wenn du hier darüber berichten würdes. :)


Das Kerlchen kriege ich nicht aus den Kopf. :(
 
  • Like
Reaktionen: Lionne
Bruno&Feli

Bruno&Feli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2021
Beiträge
111
  • #198
Na klar, sobald ich ihn besuchen darf , werde ich euch berichten.
Ich denke dann weiß ich auch mehr bzgl. des Testverfahrens.
 
  • Like
Reaktionen: pfotenseele, Brummi_, Ursel1303 und eine weitere Person
Küstenmädel

Küstenmädel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. April 2021
Beiträge
602
  • #199
Gibt es schon was Neues?
 
  • Like
Reaktionen: Lionne
Bruno&Feli

Bruno&Feli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2021
Beiträge
111
  • #200
Leider nein, mein letzter Stand ist dass er immer noch auf der kranken Quarantäne Station ist. Ich hab zwei Bilder von ihm erhalten , weiß aber nicht ob ich die hier teilen sollte/darf.

Er hat ein warmes Plätzchen , ich finde auf den 2 Bildern sieht er bissl besser aus , als noch hier bei mir - zumindest die Augen sehen besser aus. Aber er hat schon arg traurig ausgesehen ☹️.
 
  • Sad
Reaktionen: Maraike, NicoCurlySue, Birgitt und eine weitere Person
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben