Meine Katze pinkel immer wieder aufs Bett, was tun?

J

JamesTheMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
14
Hallo liebe Katzenfreunde habe folgendes Problem: Meine Katze Wuschel, die jetzt ungefähr 1 1/2 Jahre alt ist, pinkelt neuerdings seit dem ich Tagsüber nicht zu Hause bin, immer auf mein Bett. Jedes mal wenn ich nach Hause komme ist wieder die Bettwäsche nass, so langsam bin ich echt am verzweifeln, weil jeden Tag die Bettwäsche zu wechseln nervt ganz schön. Ich vermute halt, das sie es macht, weil sie sich vernachlässigt fühlt wenn ich am Tag so 8 bis 9 Stunden weg bin. Zur Erklärung, mache nun seit 2 Wochen ein Seminar im kaufmännischen Bereich voher war ich fast durchgehend zu Hause immer und nur für ein paar Stunden mal weg. Habe nun auch erstmal die Schlafzimmertür zugemacht das sie das erstmal gar nicht rein kommt. Hoffe sie pinkelt dann nicht auf meine Couch im Wohzimmer oder auf meinen Teppich. Aber habt ihr einen Rat für mich was ich machen kann? Ist sie vielleicht krank? Also bei Wuschel ist es auch so, das sie mal aufs Bett gepinkelt hat, wenn das Katzenklo nicht ganz sauber war, das ist sie ganz pingelig. Aber Katzenklo ist sauber, reinige es jeden Morgen nochmal extra bevor ich zu meinem Seminar gehe. Vielen Dank für eure Ratschläge im Vorraus

Lieben Gruß

Mathias
 
Werbung:
J

JamesTheMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
14
Die Katze:
- Geschlecht weiblich
- kastriert (ja/nein) ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):nein
- Alter ca. 1 1/2
- im Haushalt seit Seit Mai 2010 und durch Therapie meinerseits wieder seit ende September 2010
- Gewicht (ca.) 2 bis 2,5 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß) zart

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch 2010 wohl ungefähr März oder April, ich weiß es leider nicht, da alle TA-Besuche noch unter meiner Vorbesitzerin statt fanden
- letzte Urinprobenuntersuchung soweit mir keine bekannt
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt ausser einmal floh befall, keine soweit ich weiß
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: eine
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 1 Jahr ungefähr
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..) privat von einer Bekannten
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt? ca 30 min
- Freigänger (ja/Nein) Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel) Ja bin nun seit 22.11.2010 jeden Tag 8 Stunden bei einem beruflichen Seminar somit bis zu 9 Stunden weg am Tag.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe) offen, ca 50 cm, höhe ca 25 bis 30 cm
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: jeden tag gereinigt und alle 3 bis 4 Tage Streu komplett gewechselt
- welche Streu wird verwendet das Numa Katzenstreu von Penny
- gab es einen Streuwechsel Ja bin letztens Zwangsbedingt auf das Bianca Klumpstreu von Penny umgestiegen weil das Numa Streu nicht mehr angeboten wird, hatte nun das Numa Streu letztens wieder gekauft, als es für 3,99 im Big Pack gab bei Penny
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) Nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo) Im Flur an der Wand
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht Seit Beginn meines berufliches Seminares
- wie oft wird die Katze unsauber: 1 mal am Tag vermute ich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: durch Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Urinpfützen
- wo wird die Katze unsauber: Im Schlafzimmer auf meinem Bett
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch) horizontal auf die Bettwäsche oder direkt aufs Bettlacken
- was wurde bisher dagegen unternommen: Tür zum Schlafzimmer geschlossen

Tut mir leid, das ich zum Thema Gesundheit so gut wie nichts sagen kann, aber habe die Katze halt von einer Bekannten übernommen und weiß ansich nur das sie Wuschel heißt klein lieb und Knuffig ist, wohl ne normale Hauskatze ist und ungefähr 1 1/2 Jahre alt ist und das sie halt Sterilsiert wurde, aber bei Katzen wird das wohl auch unter Kastration geführt. Werde aber meine Bekannte heute nochmal fragen wegen der Gesundheit und ergänzen dann.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JamesTheMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
14
Also Wuschel war als ich auf Therapie war, wieder bei iher Vorbesitzerin für 17 Wochen.
 
J

JamesTheMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
14
Wie etnehme ich denn so eine Urinprobe bei einer Katze? Ja habe schon drüber nachgedacht noch eine zweite Katze dazuzu holen, aber unser Vermieter stress dann immer gleich rum, darum hat meine Vorbesitzerin ja Wuschel abgegeben, weil sie Katzen hatte und der Vermieter sagte, eine der Katzen muss gehen, sonst bekommt sie die Wohnung nicht und naja sie wohnt halt in der gleichen Straße wie ich, sprich wir haben auch den gleichen Vermieter.
 
J

JamesTheMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
14
Ja sie hatte Lucy ihre ältere Freundin, aber Lucy scheint keinerlei Probleme damit zu haben nun allein zu sein und Wuschel hat es scheinbar anfangs auch ganz gut verkraftet, war ja manchmal auch schon so 6 Stunden am Tag weg, aber 8 bis 9 Stunden sind ihr dann wohl doch zu viel. Auch wenn man sagt das Katzen und Hunde kein Zeitgefühl haben, achja was mir aber noch einfällt gerade. Gestern als ich wieder zu Hause war, hatte sie ja zum ersten mal direkt aufs Bettlacken gepinkelt aber erst als ich zu Hause war und das zweimal ziemlich schnell hintereinander voher konnte sie ja nicht ins Schlafzimmer, da ja wie gesagt die Tür zu war.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ja sie hatte Lucy ihre ältere Freundin, aber Lucy scheint keinerlei Probleme damit zu haben nun allein zu sein und Wuschel hat es scheinbar anfangs auch ganz gut verkraftet, war ja manchmal auch schon so 6 Stunden am Tag weg, aber 8 bis 9 Stunden sind ihr dann wohl doch zu viel. Auch wenn man sagt das Katzen und Hunde kein Zeitgefühl haben, achja was mir aber noch einfällt gerade. Gestern als ich wieder zu Hause war, hatte sie ja zum ersten mal direkt aufs Bettlacken gepinkelt aber erst als ich zu Hause war und das zweimal ziemlich schnell hintereinander voher konnte sie ja nicht ins Schlafzimmer, da ja wie gesagt die Tür zu war.

Das sieht ja wirklich ziemlich dreist aus, erst wenn Du da bist, unsauber zu sein. Da steckt aber ein sehr lauter Hilferuf dahinter, den Du jetzt interpretieren mußt und danach handeln.

Ich halte es für äußerst dringlich, jetzt Urin aufzufangen und auf Blasenentzündung und Harnkristalle testen zu lassen. Solange nicht feststeht, daß Schmerzen die Ursache für die Unsauberkeit sind, nützen alle andren Maßnahmen nichts, wenn der Schmerz nicht behandelt wird.
Nur ein bisschen unsauber ist auch unsauber.

Zugvogel
 
J

JamesTheMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
14
So bin eben wieder nach Hause gekommen und habe dann die Tür zum Schlafzimmer wieder aufgemacht weil ich da ja auch durch muss um ins Bad zu gelangen auf jeden Fall hat die kurze Zeit ausgereicht um wieder volle Kanne auf meine Bettdecke zu pinkeln. Und sie hat weder im Wohnzimmer auf den Teppich noch auf die Couch gepinkelt, also da macht sie nichts. Sondern immer aufs Bett, also habe so langsam das Gefühl, das es doch was ernsteres sein könnte.
 
J

JamesTheMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
14
Ok, dann muss der Tierarzt sich aber darum kümmern, das er mit irgendwelchen Methoden an die Pippi rankommt, weil wenn ich ne alte Suppenkelle drunter halten soll, da macht Wuschel nicht mit, wenn ich in die Küche gehe und die hockt gerae aufm Klo springt sie sofort raus.
 
J

JamesTheMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
14
Ah ok danke für den Tip, aber mittlerweile habe ich das Gefühl das sie gar nicht mehr aufs Katzenklo geht um Pippi zu machen nur noch fürs große Geschäft, mal schauen ob ich was errreiche. Aber mal eine frage nebenbei, können Katzen sowas wie ne Blasenentzündung häufiger bekommen? Und wenn ja wodurch zum Beispiel?
 
die_ananas

die_ananas

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2010
Beiträge
1.751
Ort
Sachsen-Anhalt
  • #10
Sowas kann entweder durch Steinchen in der Blase (z.B. Struvit), durch nen zu kalten Poppes, aber auch einfach so durch Stress etc. entstehen...
Am besten einfach mal den Urin untersuchne lassen und gut is... ;)
 
J

JamesTheMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
14
  • #11
Aber angenommen Wuschel hat zum Beispiel eine Blasenentzündung, äußern sich Katzen durch vermehrtes miauen oder andere Anzeichen ausser, dass sie aufs Bett, Couch oder Teppich pinkeln?
 
Werbung:
J

JamesTheMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
14
  • #12
Ok vielen Dank für die Antwort, also bin ja nun das komplette Wochenende zu Hause gewesen und trotzdem hat Wuschel immer wieder aufs Bett gepinkelt habe heute ja auch das Katzenklo wie jeden Tag sauber gemacht und konnte dort nur Kot finden, gepinkelt hat sie definitiv nicht ins Katzenklo. Sprich sie pinkelt mittlerweile nur noch ins Bett und benutzt fürs kleine Geschäft das Katzenklo gar nicht mehr, darum kann ich selbst wenn ich wollte auch keine Urinprobe von Wuschel nehmen. Wie würde der Tierarzt das denn machen um an Urin von einer Katze heranzu kommen?
 
J

JamesTheMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
14
  • #13
Da habe ich gleich schon wieder die nächste Frage, tut mir leid das ich so viele Fragen stelle, aber ist halt meine erste richtige eigene Katze und will nur das Beste für Wuschel. Wenn sie ne Entzüdung hat, könnte die auch von allein wieder weggehen oder muss die definitiv mit Antibiotika behandelt werden?
 
J

JamesTheMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
14
  • #14
Da komme ich gleich zur nächsten Frage wie wird sowas verabreicht dann, also als Mensch nehme ich ne Tablette, wie wird das bei einer Katze gemacht?
 
J

JamesTheMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
14
  • #15
Oki vielen Dank für deine Antworten, du hast wirklich sehr viel Ahnung. Hast du 4 Katzen wenn ich das Bild richtig Interpretiere oder sind es Kater?
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
12
Aufrufe
7K
Zugvogel
Z
Aylinx33
Antworten
9
Aufrufe
949
Cat Fud
L
Antworten
2
Aufrufe
1K
EM2613
EM2613
A
Antworten
9
Aufrufe
1K
Gwion
G
sf1900
Antworten
8
Aufrufe
1K
sf1900
sf1900

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben