Meine Katze macht seid 2-3 Wochen ins Bett

B

benamizzle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2012
Beiträge
5
Hallo, bin neu hier, finde das Forum echt cool. Danke schonmal im Voraus.
Hier ist der Bogen:


Die Katze:
- Geschlecht: w
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): ja
- Alter: 9 Monate
- im Haushalt seit: 7
- Gewicht (ca.): 2,4kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 1 Woche, zur Kastration
- letzte Urinprobenuntersuchung: keine
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 10 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: lange
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Baby (26.09.11)
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: super

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, und groß
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 2 mal täglich gereinigt und alle 2-3 tage komplett erneuert
- welche Streu wird verwendet: hygienestreu
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): in der Küche an der Wand nebeneinander
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: andere Seite des Raums

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: Kurz vorm zweiten mal rollig werden (Ende Januar)
- wie oft wird die Katze unsauber: alle 2-3 Tage
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Urinfützen
- wo wird die Katze unsauber: Bett, Bettwäsche, Decken
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Wir haben sie letzte Woche kastrieren lassen, Katze darf nicht mehr ins Schlafzimmer
 
Werbung:
Merle&Ellie

Merle&Ellie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. November 2011
Beiträge
628
Also, ich übernehme mal die Standartantworten:

1. mit 10 Wochen war die Katze zu jung zum Einziehen (oder 8 Wochen?)

2. bei 3 Katzen sind 2 Klos zu wenig, 4 wären besser

3. die Klos werden als eines angesehen, da sie nebeneinander stehen

4. zu spät kastriert worden

5. vielleicht hat sie eine Blasenentzündung


Das sind die Antworten die du hier bekommen wirst, es sind ganz allgemeine Anhaltspunkte, die zur Unsauberkeit führen KÖNNTEN.

Stelle erstmal die 2 Klos auseinander, so das es auch wirklich 2 Klos sind.

Fang also bei den Maßnahmen an die einfach umzusetzen sind und arbeite dich dann weiter vor, wenn es nicht besser wird.
Bis ich mir 4 Klos in die Wohnung stelle müsste schon alles andere versagen.
 
B

benamizzle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2012
Beiträge
5
schonmal danke, klos werden gleich auseinander gestellt, hoffe das reicht schon... nächste woche werden die fäden gezogen, da kann ich den tierarzt ja mal wegen ner eventuellen blasenentzündung fragen... Versteh nur nicht, warum es immer das bett ist und erst so plötzlich
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Irgendwann ist es immer 'plötzlich'. Wird denn von dieser Katze überhaupt nicht mehr ins Klo gepinkelt? Wird sie außerhalb des Schlafzimmers auch unsauber, wenn der Zugang zum SZ verwehrt ist?

Vielleicht klappt das mit dem Trick, die Toiletten nicht zu nah beinander zu plazieren, einfach ausprobieren. Wenn es nicht sehr schnell danach zur Änderung kommt, dann unverzüglich noch mehr Katzentoiletten anbieten, kann auf die Schnelle auch provisorisch eine Plastikwanne oder ähnliches sein.

Wenn Du beim TA bist, sprich auf Urintest an. Sollte es Dir nicht gelingen, ziemlich zeitnah VOR dem TA-Besuch Urin aufzufangen, könnte vielleicht eine kleine Menge Harn von dem Arzt ausgedrückt werden. Ich liebe zwar diese Methode nicht, ist aber oft die nächste Möglichkeit noch vor Punktion, die weniger das Gemüt belastet, dafür aber eine kleine Verwundung nötig macht.

Wie reinigst Du die verpinkelten Stellen? Hast Du beobachten können, ob die Katze vor dem Pinkeln aufs Bett flehmt?

Flehmen kann man am Schnüffeln mit leicht geöffnetem Mäulchen erkennen. Bei der Mundatmung können Katzen mit Rezeptoren im Mäulchen auch riechen, wittern so, ob es nach Urin riecht. Wenn ja, dann wirds als Klo identifiziert.

Das bedingt, daß alles Bepinkelte völlig vom Uringeruch befreit werden muß, überdecken mit einfachen Waschmitteln oder gar Essig reicht nicht. Essig taugt dazu überhaupt nicht!

Hier einige Erfahrungen zu 'Myrteöl gegen schlechten Geruch'



Zugvogel
 
A

Allgaeuer_87

Gast
Du sagst, deine kleine wäre seit 2-3 Wochen unsauber und vor einer woche ist sie kastriert worden?

Ist sie denn seit der kastration unsauber geworden, oder eher davor.

Ich hatte hier dasselbe Problem, meine Katze war ein Jahr lang unsauber, weil sie nicht kastriert war. (Wurde mir aber als kastriert gegeben). Und seitdem sie kastriert ist, ist mal nichts mehr passiert! (toi, toi ,toi).

War denn deine Katze gerade rollig, als sie kastriert wurde?
 
B

benamizzle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2012
Beiträge
5
Du sagst, deine kleine wäre seit 2-3 Wochen unsauber und vor einer woche ist sie kastriert worden?

Ist sie denn seit der kastration unsauber geworden, oder eher davor.

Ich hatte hier dasselbe Problem, meine Katze war ein Jahr lang unsauber, weil sie nicht kastriert war. (Wurde mir aber als kastriert gegeben). Und seitdem sie kastriert ist, ist mal nichts mehr passiert! (toi, toi ,toi).

War denn deine Katze gerade rollig, als sie kastriert wurde?

Also kastriert werden sollte sie sowieso... Dabei hab ich noch irgendwo gelesen, dass das mit dem pinkeln auch nach der kastration aufhören sollte... Ja sie war rollig, wollte es erstmal nicht machen, aber jeder sagt ja was andres, dass man es machen sollte manche, das man es nicht machen sollte, jedenfalls hat mein Arzt gesagt dass das sogar besser ist die zu kastrieren wenn sie rollig ist... Ja so 1-2 Wochen vor der Kastration hat das angefangen also paar tage bevor sie das zweite mal rollig wurde...
 
B

benamizzle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2012
Beiträge
5
Irgendwann ist es immer 'plötzlich'. Wird denn von dieser Katze überhaupt nicht mehr ins Klo gepinkelt?
doch

Wird sie außerhalb des Schlafzimmers auch unsauber, wenn der Zugang zum SZ verwehrt ist?
Jein, wir schleppen die Matratze manchmal ins Wohnzimmer und schlafen dort, wenn wir dann mal bisschen länger unachtsam sind haben wir einen neuen fleck auf matratze oder bettwäsche.

Vielleicht klappt das mit dem Trick, die Toiletten nicht zu nah beinander zu plazieren, einfach ausprobieren. Wenn es nicht sehr schnell danach zur Änderung kommt, dann unverzüglich noch mehr Katzentoiletten anbieten, kann auf die Schnelle auch provisorisch eine Plastikwanne oder ähnliches sein.
Haben das gemacht, haben übrigens vorher nur 1 Klo gehabt was auch bislang sogar gereicht hatte, haben das neue klo letztens erst nur deswegen gekauft.

Wenn Du beim TA bist, sprich auf Urintest an. Sollte es Dir nicht gelingen, ziemlich zeitnah VOR dem TA-Besuch Urin aufzufangen, könnte vielleicht eine kleine Menge Harn von dem Arzt ausgedrückt werden. Ich liebe zwar diese Methode nicht, ist aber oft die nächste Möglichkeit noch vor Punktion, die weniger das Gemüt belastet, dafür aber eine kleine Verwundung nötig macht.
mach ich

Wie reinigst Du die verpinkelten Stellen? Hast Du beobachten können, ob die Katze vor dem Pinkeln aufs Bett flehmt?

Flehmen kann man am Schnüffeln mit leicht geöffnetem Mäulchen erkennen. Bei der Mundatmung können Katzen mit Rezeptoren im Mäulchen auch riechen, wittern so, ob es nach Urin riecht. Wenn ja, dann wirds als Klo identifiziert.
Meine Freundin hat mir eben erzählt, dass einer von unseren Katern eben so (dösig^^) geguckt hat, also das wie beschriebn gemacht hat, kurz nachdem unsere Katze wieder gepinkelt hat. Aber bei unserer Übeltäterin haben wir das nicht gesehen, wenn die das macht, meistens ist es ja immer zu spät.

Das bedingt, daß alles Bepinkelte völlig vom Uringeruch befreit werden muß, überdecken mit einfachen Waschmitteln oder gar Essig reicht nicht. Essig taugt dazu überhaupt nicht!

Hier einige Erfahrungen zu 'Myrteöl gegen schlechten Geruch'



Zugvogel

Also guck ich am besten jetzt erstmal, wie die drauf reagiert, dass die Toiletten auseinander sind und probier das mit dem vernünftigen reinigen aus
 
A

Allgaeuer_87

Gast
Ich kann mir gut vorstellen, dass es an dem "Nichtkastriertsein" lag und sie nun, da sie im rolligen Zustand kastriert wurde ein Hormondurcheinander hat,
was aber sich bald legen müsste!

Ich denke, dasses eben am ehesten was damit zu tun hat...
 
B

benamizzle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2012
Beiträge
5
gut zu wissen, danke
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #10
Was auch noch störend sein könnte ist, dass Futter und Klos zu dicht zusammen stehen.
Katzen mögen das nicht.
 

Ähnliche Themen

A
8 9 10
Antworten
194
Aufrufe
17K
Mondkatze
Mondkatze
Stockie
Antworten
8
Aufrufe
2K
Stockie
J
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
V
Antworten
5
Aufrufe
2K
Majanne
Majanne
carooooo
Antworten
19
Aufrufe
2K
AnBiMi
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben